Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

FA: Die Grenzen des Ultraschalls?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von [BcB]Titan, 2 September 2007.

  1. [BcB]Titan
    [BcB]Titan (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    erst mal sorry für den doofen Titel, liegt vllt. an meiner Müdigkeit und meinen Kopfschmerzen, dass mir jetzt so spät nichts besseres mehr einfällt..
    weiß ehrlich gesagt, noch nicht mal, ob das Forum hier richtig ist, falls nicht, sorry auch dafür!

    Also, was ich fragen wollte, da meine Freundin und ich uns diesbezüglich nicht einig sind:

    Kann bei einer Untersucht beim FA per Ultraschall festgestellt werden, ob man noch Jungfrau ist?
    eigentlich doch nicht, da der ultraschall doch sicher (ist nur ne vermutung, ich war noch nie dabei) im "oberen bereich" gemacht wird, also eierstöcke, eileiter, gebärmutter etc.?
    ein gerissenes hymen ist dadurch doch nicht zu erkennen, oder?

    bzw. gibt es andere dinge, an denen der FA erkennen kann, ob man noch jungfrau ist bzw. nicht? und falls ja: können diese mit dem ultraschall erkannt werden? (schwangerschaft natürlich ausgenommen!)

    danke im voraus für eure antworten,
    Gruß Jan
     
    #1
    [BcB]Titan, 2 September 2007
  2. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denk, dass bei Jungfrauen ohne grund kein Ultraschall von der Gebährmutter etc gemacht wird, da dafür ein doch ziemlich dicker Stab in die Vagina eingeführt wird.:ratlos:
    Per Ultraschall kann man natürlich kein Hymen sehen, denn diese Art "Ultraschall-Kamera" ist ja auf diesem Stab oben auf der Spitze.

    Der Frauenarzt kanns natürlich kaum sehen, ob frau noch Jungfrau ist, denn das Jungfernhäutchen kann auch beim Sport, beim Tampon einführen etc eingerissen sein und umgekehrt sind es manchmal nach dem ersten Sex nur so feine Risse, dass man da kaum eine Veränderung sieht.

    Aber man wird doch beim Frauenarzt gefragt, ob man schon Sex hatte. Ist man noch Jungfrau, geht der Arzt bei der Untersuchung noch vorsichtiger mit der Frau um, als sonst, um das JFH nicht zu beschädigen...

    Andere Dinge, an denen man erkennen kann, ob frau noch Jungfrau ist oder schon Sex hatte, gibt es nicht. Wie gesagt nicht mal das Hymen ist eindeutig ein Indiz für irgendwas...
     
    #2
    tierchen, 2 September 2007
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    der ultraschallstab wird ganz in die vagina eingeführt, so dass der kopf mit der kamera sich in etwa in höhe des muttermundes befindet und nur die gebährmutter, die eileiter und die eierstöcke sichtbar macht. so wird kontrolliert, ob etwas pathogenes vorliegt oder ob alles in ordnung ist. eine schwangerschaft kann man ab einer bestimmten zeit (keine ahnung, ab wann genau) auch sehen. und ein hymen kann auch schon vor dem ersten sex reißen, oder es ist gar nicht vorhanden, das gibts alles. bei mir hab ich auch nie eins bemerkt. aber eine untersuchung beim fa war als jungfrau deutlich unangenehmer (schmerzhaft), weil der vaginaleingang eben noch nicht so geweitet war.

    nein. ich wurde das niemals gefragt. :ratlos:
     
    #3
    CCFly, 2 September 2007
  4. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    es gibt ja nicht nur den vaginalen ultraschall (der bei einer jungfrau nicht durchgeführt wird, weil er sie ja entjungfern würde; deshalb muss man da natürlich vorher fragen!), sondern auch den transabdominellen, also mit dem schallkopf auf dem bauch.
    in dem kann man aber nicht sehen, ob da noch ein jungfernhäutchen ist oder nicht. interessiert aber auch nicht, denn wenn der arzt das mit der jungfräulichkeit wissen will, fragt er entweder oder schaut halt bei der untersuchung nach...dafür braucht man nämlich beileibe keinen ultraschall, das sieht man doch auch so...
     
    #4
    pappydee, 2 September 2007
  5. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wurde auch nicht gefragt sondern einfach gleich untersucht, aber mir hat es komischerweise auch gar nicht weh getan. Jungfernhäutchen hatte ich wohl da auch keines mehr. Ich denke das er deshalb diese Untersuchung bei mir auch gemacht hat. Hätte ich noch ein Jungfernhäutchen gehabt hätte er mich ja praktisch entjungfert dadurch. Aber das Jungfernhäutchen ist ohnehin kein Beweis dafür ob jemand noch nie Sex hatte. Es gibt Mädchen die werden ohne geboren, es reißt beim Sport oder sonst irgendwann mal.
     
    #5
    haeschen007, 3 September 2007
  6. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Er kann gar nicht feststellen, ob man noch Jungfrau ist.

    Er kann zwar bei der normalen Untersuchung sehen, ob das Jungfernhäutchen noch vorhanden ist, aber das ist ja kein sicheres Anzeichen dafür, ob man schon Sex hatte (denn für mich ist man erst dann keine Jungfrau mehr). Das JFH kann schon vorher gerissen sein (Sport, Unfall, Tampon, SB, ...) oder gar nicht erst vorhanden gewesen sein.
    Daher kann und wird der Arzt nicht automatisch davon ausgehen, dass man nicht mehr jungfräulich ist.

    Darf ich fragen, warum das so wichtig ist?
     
    #6
    User 52655, 3 September 2007
  7. [BcB]Titan
    [BcB]Titan (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    danke erstmal für eure zahlreichen Antworten.

    Zunächst einmal, muss ich zugeben, dass ich gar nicht wusste, dass es auch einen vaginalen Ultraschall gibt. Ich meinte in meinem ersten Beitrag jedenfalls den Ultraschall, der außerhalb des Körpers durchgeführt wird (ihr wisst, wie ich das meine..).

    Dass ein JFH kein eindeutiges Indez für eine Jungfräulichkeit ist, war mir auch klar. Ich wusste nur nicht, ob es eventuell noch andere Anzeichen geben kann.. jetzt weiß ich, dass es wenn überhaupt nur das JFH gibt - wieder etwas dazu gelernt! Danke :zwinker:

    Wie ich und meine Freundin darauf kamen, weiß ich jetzt nicht mehr so genau, allerdings war es eher eine Frage aus Neugierde, da ich ja nicht ungebildet sterben will und da es mich halt interessiert hat.

    Abgesehen davon ging es hier um niemanden Bestimmtes und auch um keinen "akuten Fall", der mich gerade beschäftigt oder derartiges (meine Freundin wurde bei ihrem ersten FA Besuch übrigens auch gefragt, ob sie noch JF ist, so dass daraufhin auch nur eine Ultraschalluntersuchung gemacht wurde.)

    Gruß und Danke

    P.S.: Sorry, falls der ganze Thread hier wohl eher OT ist, wollte niemanden mit meiner Fragerei belästigen..
    Es ist nur so, dass mich diese Frage interessiert hat (da ich in einem Gespräch mit meiner Freundin darauf kam) und als ich dann im Internet nichts dazu gefunden habe (vermutlich hatte ich nur die falschen Suchbegriffe), dachte ich mir, dass es hier sicherlich wen gibt, der mir darauf ne richtige Antwort geben kann. Also sorry nochmal!
     
    #7
    [BcB]Titan, 3 September 2007
  8. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nö, wieso? Fragen kostet ja nichts.
    Auch Interessensfragen - immer her :smile:
    Soll ja keiner doof sterben müssen :-D

    Dachte nur, es wäre so eine "Hilfe, der FA darf doch nicht wissen, dass ich Sex habe, sonst sagt ers meiner Mama"-Sache, wäre nicht das erste mal :zwinker:
     
    #8
    User 52655, 3 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Grenzen Ultraschalls
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
9 November 2016
18 Antworten
tierchen
Aufklärung & Verhütung Forum
8 April 2006
4 Antworten
Sade
Aufklärung & Verhütung Forum
12 März 2006
26 Antworten