Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fachhochschulreife

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von timbo, 23 Mai 2006.

  1. timbo
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    Ich wollte mal kurz fragen: Hat man Fachhochschulreife, wenn man nach der 11.Klasse Gymnasium eine 2jährige Ausbildung macht?
     
    #1
    timbo, 23 Mai 2006
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Fachhochschulreife

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Wechseln zu: Navigation, Suche
    Die Fachhochschulreife ist nach der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) bzw. der Fachgebundenen Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) der zweithöchste allgemeine Schulabschluss. Das Zeugnis berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder bestimmten Studiengängen an einer Gesamthochschule.
    In Hessen berechtigt das Zeugnis der Fachhochschulreife seit dem Wintersemester 2004/2005 auch zu einem Studium eines gestuften Studienganges an einer Universität.
    Die allgemeine Fachhochschulreife besteht aus einem schulischen und einem berufsbezogenen Teil:
    Den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangen Schüler nach Abschluss der 12. Klasse einer höheren Schule: Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg, Fachoberschule oder Berufsoberschule. In einigen bundesdeutschen Ländern auch an Fachschulen oder Berufsschulen, wenn zusätzliche allgemeinbildende Fächer auf Oberstufenniveau abgeschlossen wurden.
    Der berufsbezogene Teil der Fachhochschulreife wird durch ein mindestens einjähriges, einschlägiges Berufspraktikum oder durch eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufsausbildung (Lehre) erlangt.
    In einigen Bundesländern, beispielsweise in Bayern, gibt es neben der Allgemeinen Fachhochschulreife auch die Fachgebundene Fachhochschulreife getrennt für technische und nichttechnische FH-Studiengänge.
    Die Fachhochschulreife wird umgangssprachlich auch als „Fachabitur“ bezeichnet. In früheren Jahren und heute insbesondere noch im süddeutschen Raum, war damit eher die fachgebundene Hochschulreife gemeint. Nimmt man allerdings das Wort "Abitur" allgemein als Synonym für "Hochschulreife" und "Fachabitur" als Synonym für "Fachhochschulreife", sind diese neuen Begriffszuweisungen nachvollziehbbar.



    Google kann helfen :grin:



    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 23 Mai 2006
  3. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    war aber wikipedia +fg+
     
    #3
    unbekannte, 23 Mai 2006
  4. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    aber zuers in Google eingegeben :grin:

    vana
     
    #4
    [sAtAnIc]vana, 23 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fachhochschulreife
JessiiMausii
Off-Topic-Location Forum
8 Juni 2015
2 Antworten
Tijuana
Off-Topic-Location Forum
22 Oktober 2007
3 Antworten
tobias_w
Off-Topic-Location Forum
18 August 2007
9 Antworten