Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fachwechsel und Bafög

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Loomis, 24 September 2008.

  1. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Hallo (vor allem an die Studis)!

    Momentan bin ich kurz davor, ein wenig in Panik zu geraten und bräuchte ein paar Antworten oder zumindest Beruhigungen von euch... :geknickt:

    Ich studiere momentan Sinologie und Japanologie auf Magister; habe gerade das zweite Semester mehr oder weniger hinter mich gebracht.

    Sinologie war von Anfang an mein Problemkind - je länger ich in den Veranstaltungen saß, desto klarer wurde mir, dass mir Sinologie kein Stück liegt. :ratlos:
    Und ich habe mich mit zwei asiatischen Sprachen auf einmal auch schlichtweg übernommen.

    Kurzum: Ich will einen Fachwechsel. Und zwar von Sino auf Germanistik. Das führt dazu, dass ich dann auch noch vom Magister in den Bachelor rutsche. Was das für mich noch bedeutet.. mal sehen.
    Ich schrieb jedenfalls meine zuständige Sachbearbeiterin im Bafög-Amt an und fragte nach Unterlagen, die ich nun einzureichen habe. Die Antwort kam recht schnell.

    "in Trier wird in jedem Fall ein Fachwechsel anhand einer Begründung überprüft. Ein Fachwechsel hat auch Auswirkungen auf die Art der Förderung, der Vorlage des Leistungsnachweises sowie der Festsetzung der Förderungshöchstdauer. Bitte reichen Sie die erforderlichen Unterlagen baldmöglichst ein, da andernfalls Ihre Förderung eingestellt werden muß."

    Das wäre der absolute Horror, wenn sie mir die Förderung streichen! :flennen:
    Meine Eltern können mich jedenfalls nicht unterstützen.

    Meine Frage nun, nach dem ganzen Geschwafel - gibt es unter euch Fachwechsler, die Bafög bekommen?
    Wenn ja, wie lief das so ab? Habt ihr weiterhin Bafög bekommen?

    Ich dachte, nach dem zweiten Semester ein Fach von zweien zu wechseln sei keine so große Sache - und nun schreibt mir die Dame was von Einstellung der Förderung. :cry:
    Bin gerade geringfügig am Verzweifeln deswegen - zumal ich die geforderte Fachsemestereinstufung einfach nicht vorher holen KONNTE, da das zuständige Sekretariat den ganzen verdammten September über geschlossen war und erst gestern wieder öffnete. Unfreundlich wurde ich dann auch noch auf eine bestimmte Person verwiesen, die ich aber auch erst morgen antreffen kann.

    Bitte, hat jemand ein paar beruhigende Worte für mich....?

    Danke zumindest für's Lesen..
     
    #1
    Loomis, 24 September 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Normalerweise sollte es mit Begründung kein Problem sein. Bafög-Amt muss halt diesen ganzen Quatsch da rein schreiben, für den Fall der Fälle!
     
    #2
    glashaus, 24 September 2008
  3. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Wenn du du die unterlagen nicht einreichst, wird dir die förderung erstmal gestrichen. das meinte das amt.
     
    #3
    User 7157, 24 September 2008
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Hilft zwar wohl nicht weiter, aber ich habe, als ich nach zwei Semester Mathe auf Physik gewechselt habe, irgendwie trotzdem noch die Scheine/Prüfungen für den Leistungsnachweis in Mathe gemacht. Und dann halt einfach Physik als Zweitstudium nebenher eingetragen und nur noch darin weitergemacht.
     
    #4
    Schweinebacke, 25 September 2008
  5. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Wirklich schwer wird das mit dem Fachrichtungswechsel erst, wenn man nach dem 3. Semester wechselt. Dann muss man schon eine sehr gute Begründung haben (die wollen da wirklich ganz bestimmte Sachen hören, am Besten wendest du dich mal an den AStA deiner Uni, die haben meist auch wen da, der sich mit der Bafög Geschichte auskennt und weiß, was man wie dem Bafögamt mitteilen muss/soll, damit alles möglichst reibungslos verläuft).
    Eigentlich sollte keine Veränderung erfolgen, was dein Bafög betrifft. Du solltest halt deine Unterlagen jetzt schnellstens einreichen, da die sonst anscheinend erst mal deine Förderung aussetzen müssen.
     
    #5
    LiLaLotta, 25 September 2008
  6. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    Ich hab das auch so verstanden, dass die bafög tante einfach meinte, dass du bei nichteinreichen der ganzen unterlagen kein bafög mehr bekommst. Aber ist ja klar. Nach zwei semestern muss man den antrag ja wieder neu stellen.

    Nach 2 semestern ist wechseln eigentlich kein problem, da wird auch normalerweise keine begründung verlangt. Nach dem 3. semester wirds schon ein wenig problematisch, aber noch machbar. Gründe müssen dann sowas sein wie "neigungswechsel" oder festgestellter "eignungmangel". Aber auch die begründung kann man gut schreiben.
    Unmachbar wirds dann nach dem 4. semester :frown: Da reichen zur weiterförderung nur noch sogenannte "unabweisbare gründe", also z.b. gesundheitliche gründe, wegen denen du dein studienfach nun nicht mehr ausüben kannst.
     
    #6
    User 42447, 25 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fachwechsel Bafög
JessiiMausii
Off-Topic-Location Forum
8 Juni 2015
2 Antworten
MietzeMatze
Off-Topic-Location Forum
8 Juli 2013
5 Antworten
deziana
Off-Topic-Location Forum
2 August 2011
38 Antworten
Test