Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Falsche Gefühle ??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nr.1, 10 Oktober 2004.

  1. Nr.1
    Gast
    0
    Hallo.

    Eigentlich weiss ich eh schon, was nun passieren wird, aber ich brauche in meiner Situation einfach andere Meinungen und Ansichten.

    Zu meiner Person:

    Ich bin 30 Jahre alt und habe eigentlich ein normales Liebesleben, zumindest für heutige Verhältnisse. Ich habe mich nach fast 6jähriger Beziehung von meiner Freundin getrennt. Davor hatte ich mehrere Freundinnen zwischen 20 und 40. Die Gründe, das es auseinander ging, waren vielfältig. Meine letzte Beziehung ging in die Brüche, weil wir jahrelang eine Wochenendbeziehung führten, da meine Freundin studierte. Es hat lange gehalten, aber irgendwann war es einfach immer kühler.

    Ich hatte ausser diesen Beziehungen keinerlei Verhältnisse oder ähnliches. Weder einen OneNightStand noch andere reine Sexbeziehungen.
    Die Vorgeschichte ist notwendig, um mich zumindest ein wenig kennenzulernen, denn das, was ich nun zu sagen habe, lastet schwer und bringt mich immer wieder zum nachdenken.

    Vor 3 Wochen lernte ich zufällig eine Frau über einen Chat kennen. Eigentlich ging es um Smalltalk. Im Laufe der Tage lernte ich sie immer besser kennen und fühlte eine Art Verbundenheit, weil sie mich völlig verstand und meine Meinungen und Ansichten oft teilt. Sie war charmant, frech und manchmal hatte sie genau den schwarzen Humor, wie ich ihn einfach liebe.

    Als es dann darum ging, wie alt wir sind, sagte ich ihr, das ich 30 sei und sie reagierte erstmal erschrocken und "gestand" mir, das sie gerade mal 15 ist.

    Was nun? Wir redeten weiter, fingen an zu telefonieren. Das ging teilweise über viele Stunden. Ohne jemals peinliche Pausen überwinden zu müssen, redeten wir über alles mögliche. Wir verstehen uns völlig, ergänzen uns geradezu fantastisch...ich fange einen Satz an und sie beendet ihn....

    Wir verabredeten uns, gingen was essen und ins Kino. Alles ist eher harmlos mit manchmal leichtem Einschlag ins Erotische. Ich gebe zu, das ich mich bei ihr unendlich wohl fühle und sie sich auch in meiner Nähe.

    Wir sind eindeutig dabei, uns ineinander zu verlieben.

    ABER....Ich weiss nicht, wie es weitergehen soll. Ich habe Angst. Angst, sie zu verlieren und gleichzeitig Angst vor dem deutschen Recht und ihren Eltern. Ich komme mir manchmal vor wie ein Triebtäter und fühle doch nichts als ehrliche und intensive Zuneigung für sie. Will sie nicht um jeden Preis zu etwas drängen aber merke bei ihr heftige Gefühle für mich.

    Das ist das erste mal für mich, zumindest, was diesen extremen Altersunterschied angeht. Ich hatte mir nach meiner letzten Beziehung (sie ist 24 und ich 30) eigentlich felsenfest geschworen, nie wieder eine jüngere Frau auch nur in Betracht zu ziehen....und dann kam sie.

    Was soll ich nur tun? Ich WEISS, das es keine tolle Lösung gibt, aber ich würde mich über Eure Meinungen freuen, auch wenn sie nicht so positiv für uns aussehen.

    Danke.
     
    #1
    Nr.1, 10 Oktober 2004
  2. morea
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    Single
    Es ist super, wenn ihr euch so gut versteht. Aber spätestens beim Alter sind euch zur Zeit Grenzen gesetzt, wie du selbst bemerkt hast.

     
    #2
    morea, 10 Oktober 2004
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Es werden jetzt gleich einige Antworten hier reinschneien, die was von der "rechtlichen" Konsequenz faseln ... :link:

    DAS erscheint mir viel wichtiger :
    Bist du GANZ sicher, dass es von ihr aus nicht nur ein Schwarm, eine Liebelei oder ein Abenteuer ist ? Oder auch "nur" Unerfahrenheit ?

    Darüber musst du dir Gedanken machen ...
     
    #3
    waschbär2, 10 Oktober 2004
  4. ronin733
    Gast
    0
    Hmmm.. blöde Situation..

    Mal ganz abgesehen vom rechtlichen, wozu ich aber nichts sagen will, da ich weder Jurist bin noch sonst irgendetwas davon verstehe... da werden dir andere besser weiterhelfen können...

    Du solltest dir klarmachen was du willst.
    Wenn ihr euch wirklich liebt würde ich spontan sagen zieht es auch durch.. mit allem was dazugehört.

    Allerdings musst du dir dabei darüber klar werden, dass..

    ...ihr dadurch möglicherweise ein nicht unbedeutender Teil ihrer Kindheit vorenthalten bleibt

    ...es eine unglaubliche Belastung für ihre Familie sein wird (ok.. vielleicht auch nicht, aber daran glaube ich nicht)

    ...du eine unheimlich grosse Verantwortung übernimmst... auch wenn Sie dir für ihr Alter recht "reif" zu sein scheint, ist Sie immernoch ein KIND (garantiert nicht nur rein rechtlich)

    Angesichts all dessen würde ich mir das ganze ernstlich überlegen.
    Und falls du dir unsicher sein solltest (nein eigentlich sowieso) würde ich dir dazu raten das ganze zu beenden.
    Und zwar schnell und endgültig.

    Denk immer daran: Egal was du jetzt machst, denk vor allem an ihre Gefühle und ihre Situation; du bist erwachsen und kannst ganz anderst damit umgehen als Sie
     
    #4
    ronin733, 10 Oktober 2004
  5. büschel
    Gast
    0
    liebe hat priorität;

    das deutsche recht kann dir in 3 jahren nichts mehr;
    und bis dahin werdet ihr sicher noch was finden.

    haben die eltern bereits was dagegen?

    kann aber echt gut sein, dass sie sich bald etwas ändert und du auf der strecke bleibst; mit zukunftsplänen...
    oder sie ausversehen damit doch etwas überforderst...
     
    #5
    büschel, 10 Oktober 2004
  6. Nr.1
    Gast
    0
    Das wäre alles völlig korrekt, wenn sie ein "normaler" Teenager wäre. Nur ist sie das nicht. Diese Erkenntnis ist nicht enstanden, um mich einfach mal eben zu rechtfertigen, sondern weil ich ein sehr nachdenklicher und analysierender Mensch bin. Sie ist nicht einfach begeistert oder träumt vor sich hin. Wir reden sehr oft über all die Probleme, die es geben wird. Sie denkt selber sehr viel darüber nach.
    Genau in diesen Punkten ist sie unfassbar reif und überlegt. Das aber die Liebe Berge versetzen kann, spürt man genauso. Wie sie an mir hängt, wir uns so offen zueinander bewegen, all das und noch mehr, zeigt die Intensität.

    Ihr könnt mir glauben, ich bin kein Typ dafür, um mich wild geifernd auf die Nächte mit ihr zu freuen. So seltsam es ist der heutigen Zeit auch ist, aber ich könnte mit ihr im Moment nicht mal schlafen. Sie ist mir zu wichtig!

    Und natürlich ist sie auch noch ein Teenager, das ist logisch. Nur schreibe ich hier sehr gefasst und formell und bin ebenso ein Kind geblieben, albere rum, lästere über irgendwelche Typen oder reisse gemeine Witze.

    Um es kurz auszudrücken: Ihre Reife und meine oft recht kindliche Art bringen uns näher, da wir weniger Distanz zwischen uns haben, als das Alter vermuten lässt.

    Ich bin mir GANZ sicher, war es mir aber anfangs logischerweise nicht, weil ich es für eine Schwärmerei hielt. Wie ich schon oben in meiner ersten Antwort schrieb, ist sie bereit, mit mir auch über die schlechten Seiten und Schwierigkeiten zu reden und was sie zu sagen hat, hat Hand und Fuss. Nichts mit "Du bist so toll" oder "Is mir alles egal, ich will Dich trotzdem". Sie denkt selber schon darüber nach, wie ihre Mutter (Eltern sind geschieden) reagieren würde und wie man es ihr am besten beibringt.

    DAS ALLERWICHTIGSTE ist die Akzeptanz der Angehörigen. Wenn wir die nicht bekommen, müssen wir für längere Zeit unsere Gefühle versuchen zu unterdrücken, um zu warten. Das DAS erst recht hart wird und die Liebe dabei auf der Strecke bleiben kann, ist uns beiden absolut klar.

    Du hast perfekt alle negativen Punkte in Kurzform gebracht. Ich will sie nicht wiederlegen denn zum Grossteil stimmen sie. Aber ich werde versuchen, sie auf uns beide passend zu beschreiben.

    Ihre Kindheit ist sicher nicht vollständig beendet, nur ist sie an einem Punkt, wo sie sich entschieden hat, einen anderen Weg zu gehen. Um das zu erklären, muss ich ein wenig weiter ausholen und ich hoffe, ich langweile hier niemanden.
    Sie entspricht in ihrem Aussehen nicht den heutigen Schönheitsidealen, aber da diese so extrem eng gesteckt sind, ist sie in ihrer Art einfach nur süss und liebenswert für mich. Sie hat aber jahrelanges Spiessrutenlaufen durch, wurde so mies behandelt, das sie oft den Glauben an sich verloren hatte. Aber all das lies sie schneller reifen, machte sie nachdenklich. Genau hier hat ihre Kindheit aufgehört, unschuldig zu werden und so zu verlaufen, das es "normal" zu nennen ist. Andere erleben ähnliches, wenn sie missbraucht werden (sie gottseidank nicht). Die Kindheit ist einfach schneller vorbei durch mehr oder weniger gewaltsame Eingriffe.

    Die unglaubliche Belastung für die Eltern sehe ich "nur" insofern, das sie es überhaupt nicht akzeptieren können. DANN ist es wirklich zuviel für sie. Wenn sie es aber verstehen und uns (auch wenn es erstmal nur unter gewissen Auflagen geht) unsere Liebe zugesteht, dann glaube ich, das sie über früher oder später gut damit leben können, zumal sich der Altersunterschied mit der Zeit mehr und mehr verliert.

    Ich übernehme eine verdammt grosse Verantwortung und zu diesem Punkt kann ich nur sagen, das ich es schaffen will. Wie ihr hoffentlich an meinen Worten sehen könnt, sind meine Gedanken sehr darauf ausgerichtet, mich auf einen gewissen Kampf einzustellen. Das alles nehme ich nur auf mich, weil ich glaube, das die Ernsthaftigkeit wirklich existiert. Für eine schnelle Liebelei wäre mir das alles zu kompliziert.
     
    #6
    Nr.1, 11 Oktober 2004
  7. Nr.1
    Gast
    0
    Das deutsche Recht kann mir (uns) schon jetzt nicht mehr soviel, wie man vermuten könnte. Seltsamerweise definiert das Gesetz keine Beziehungen zwischen Erwachsenen und Minderjährigen (ab 14, darunter ist ALLES verboten), sondern die sexuellen Beziehungen. Das bedeutet, das wir erstmal zusammen sein dürfen, und "nur" nicht miteinander schlafen dürfen. Das kommt uns insofern entgegen, das wir es sowieso erstmal nicht wollen.

    Ist der Minderjährige über 14 (klingt alles so eklig kalt aber so sind nunmal Gesetze), so ist Sex eigentlich verboten ABER nur dann wirklich untersagt, wenn er aufgrund von Zwang, persönlicher Abhängigkeit (z.B. Dealer/Abhängiger) oder teurer Geschenke erfolgt.

    Wie dem auch sei, ich finde es verdammt hart, mich überhaupt auf dem Wege von Gesetzen irgendwie erklären zu müssen. Das ist ein weiterer Stein, der uns in den Weg gelegt wird.
    Das hier keine falschen Eindrücke entstehen, diese Gesetze sind schon gut wie sie sind!!!! Nur kommt es durch die juristische Notwendigkeit, Altersgrenzen festzusetzen, zu der Tatsache, das einzelne Entwicklungen nicht berücksichtigt werden können. Wieviele Jugendliche mit 18 völlig unreif sind, aber rein rechtlich alles dürfen, ist sicher allen klar. Genauso auch in der Gegenrichtung: Menschlich nachvollziehbar, kann es sein, das Jugendliche mit 15 reifer sind, als es die blosse Alterszahl vermuten lässt.

    Das sie ihre Meinung ändert, was uns angeht, kann natürlich auch passieren, nur kommt das immer und immer wieder vor, wie ich an mir selber ja auch merke. Allerdings, hatte ich in all den Jahren noch nicht einmal den Fall, daß sich 2 Menschen mit so wenigen Worten so perfekt verständigen können. Wir sind auf so seltsame Art verbunden, das es eben mehr ist, als ein Strohfeuer. Das kann man schlecht beschreiben. ABER wie gesagt, mir ist klar, das sich alles einmal ändern kann. Nur allein wegen dieser Möglichkeit, eine Beziehung nicht eingehen oder beenden.......wer wäre dann noch zusammen?

    Nach all der Tipperei eines noch: Vielen Dank für die ehrlichen aber nicht fiesen Worte. Ich hatte ehrlich gesagt mit mehr Gegenwehr und Gemeinheiten gerechnet.
     
    #7
    Nr.1, 11 Oktober 2004
  8. Nr.1
    Gast
    0
    Zwischenbericht

    Hallo!

    Nachdem einige Zeit vergangen ist, möchte ich berichten, was nun so los ist zwischen meiner Liebe und mir. (Zumindest, wenn es jemanden interessieren sollte *g*)

    Ich habe ihre Mutter getroffen und wir haben über alles mögliche geredet. Sie ist sehr offen für unsere Gefühle und erlaubt es, das wir uns treffen und sie zu mir kommen kann. Das heisst aber nicht, das der Mutter alles egal ist, sondern nur, das sie uns eine gewisse Freiheit gibt. Trotzdem muss meine Süsse pünktlich zu Hause sein und auch sonst im täglichen Leben das selbe leisten wie sonst auch (Schule usw.).

    Unsere Gefühle füreinander sind noch viel intensiver geworden und wir geniessen buchstäblich jede gemeinsame Sekunde. Es ist offenbar eine wirklich grosse Liebe, so wie ich es am Anfang "befürchtet" habe. Irgendwie ist alles so ausgeglichen zwischen uns. Es ist keine reine Himmelei, sondern eine gleichberechtigte Beziehung. Wir reden über einfach alles und eine tiefe Vertrautheit umgibt uns. Natürlich nerven wir uns auch mal (wäre ja seltsam, wenn wir uns nur liebhaben würden). Ich kann sie mit meiner Art, ewig etwas zu erklären zur Weissglut treiben und sie macht mich manchmal mit ihren Lachanfällen fertig. Nur ist sogar hier eine Art Harmonie eingetreten, weil wir unsere Fehler kennen und damit mehr als leben können. Diese Harmonie habe ich noch nie in meinem Leben gespürt!

    War alles am Anfang noch sehr ungewöhnlich und heftig, so haben wir nun einen Punkt erreicht, wo die Liebe so intensiv geworden ist, dass sie als sehr ernsthaft zu bezeichnen ist. Hatte ich am Anfang manchmal das Gefühl, sie mit meiner netten Art regelrecht einzuwickeln, so merke ich nun, wie unendlich viel von ihr zurückkommt. Sie himmelt mich nicht an, sie liebt mich so total wie ich sie.

    Im nächsten Jahr (irgendein Zeitpunkt steht noch nicht fest, aber es wird sicher noch viele Monate dauern), wollen wir uns verloben. Vielleicht Weihnachten in einem Jahr.

    Um es kurz zu sagen: Ich bin mir mittlerweile sicher, meine grosse Liebe gefunden zu haben und weiss nun auch, das sie meine Gefühle völlig teilt. Wir fühlen nicht nur, wir teilen uns auch gegenseitig mit. Ich denke, das ist es, was unsere Liebe zu viel mehr als einem einfachen Strohfeuer macht.
     
    #8
    Nr.1, 21 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Falsche Gefühle
Marijane
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2015
9 Antworten
dr.dom
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2007
5 Antworten
Leaheld
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 September 2006
4 Antworten
Test