Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Familie stresst Freundin und Freundin stresst mich. DiePsychofamilie.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von theblub, 23 Juni 2006.

  1. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi Leute
    Habe da ein Problem. Die Familie meiner Freundin ist echt katastrophal. Meine Freundin ist 19 Jahre alt. Sie darf nicht bei mir übernachten und muss früh daheim sein, auch wenn sie sich nicht immer daran hält. Danach hat sie ärger daheim.
    Bei ihr zu Hause, so werde ich das Gefühl nicht los, scheint es so vorzugehen das die Frau weniger zählt als der Mann. So muss sie sich daheim um vieles kümmern wehrend ihr Bruder wie in einem Hotel pennt. Ihre Erzählungen sind schon krass. Doch kann es sein das sie übertreibt, bei der ganzen Menge. Doch bei manchen Situationen war ich selbst Zeuge.

    So war ich einmal bei ihr daheim und ihr Bruder ist mit nem Freund vorbeigekommen. Der hat irgendwas gesucht. Dabei hat er das Handy meiner Freundin umgeschmießen. Ein gesunder und ehrlicher Verstand würde sagen: Hebs auf liegt ja neben dir und du hast es runterfallen lassen. Doch er hat ihr bescheid gesagt das ihr Handy umgefahlen ist und sie solle es aufheben. OBWOHL!!! Es neben seinem Fuss lag wo er stand. Das letzte Ereigniss war erst gestern. Da ist ihr Bruder ins Wohnzimmer gekommen (Ja ganz recht sie pennt im Wohnzimmer, wo jeder reinkomt wanns ihm passt, während ihr Bruder das Zimmer beansprucht hat. Wohnzimmer kann man nichtmal abschließen!) und hat Pflaster gesucht. Sie hat gemeint "die liegen im Schrank". Da soll er mal schauen. Er nur so mit keiner Bitte sondern mehr mit einer Art Befehl. "Such sie und Bring sie mir!"
    Ihr Vater ist auch total krass. Wenn sie bei mir übernachtet will er sie fast immer rausschmeißen. Kürzlich haben wir eine Wassermelone gegessen. Und die Körner in einen Teller gespuckt. Kahm ihr Vater hat sich nen Stückchen genohmen und die Körner auf den Tisch gespuckt. :eek: Als sie meinte er solle sich nen Teller nehmen weil er alles schmutzig macht. Meinte er nur. "Du räumst es ja weg". Zu seiner eigenen Tochter!!! Mich traf der Schlag und ich war Sprachlos. Als sie "Nein" sagte, antwortete er. "Ich bin dein Vater was ich sage musst du sofort machen". Alles total zum kotzen. Ihre Mutter ist auch ähnlich.

    Aber das schlimmste ist das sie es selbst nichtmal einsieht das ihre Familie so scheiße ist. Sie währt sich nicht und versucht nix zu machen. Im Gegenteil anstatt mit dennen zu reden schreit sie gleich los und verlässt gestresst das Zimmer. Denn dadurch in sich tragenden Stress überträgt sie freundlicher Weise fast täglich auf mich. Dadurch ist unsere Beziehung schon fast kaputt gegangen. Aber sie merkt das ganze nicht. Oder will es einfach nur nicht ändern.
    Bitte helft mir ich bin am verzweifeln. Ich hasse es mich mit Leute zu streiten. Und besonders mit Menschen die ich Liebe. Aber sie fängt dann wegen so ganz sinnlosem Zeugs an. Und auch wenn ich es hasse mich zu streiten habe ich dennoch meinen Stolz.

    Bitte helft mir. Ich verzweifle langsam dran. Mich kotzt ihre Familie nur noch an so das ich am liebsten alle vom Balkon schmeißen würde.

    Bitte helft mir. :geknickt:

    Liebe Grüße
    Blub
     
    #1
    theblub, 23 Juni 2006
  2. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Jo, ich würde den Vater und den Bruder hochkant in der Nordsee versenken :zwinker:

    Das ist ja mal krass? Kann es sein das die Familie dem Islam angehört, gut ich pauschalisiere das mal, eigentlich geht das nicht so ab in den Familien, aber man hört hin und wieder von Zweiklassengesellschaft bei uns im Land. Daher frage ich nur.

    Das sie das nicht einsieht liegt vielleicht daran, das sie nix anderes gewohnt ist und es als "normal" abstempelt.
     
    #2
    ~Majo~, 23 Juni 2006
  3. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Nunja das stimmt ihr Vater und ihr Bruder sind moslemisch. Sie und ihre Mutter aber EV. Das soll jetzt aber nicht heißen: "dann ist ja alles klar". In meinen Augen ist es das nicht. Denn so Verhält man sich einfach nicht der eigenen Tochter oder Schwester gegenüber.
     
    #3
    theblub, 23 Juni 2006
  4. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Warm Islam? Das kommt auch oft in christlichen Familien vor...

    Zum Thema: Dass sie gestresst ist, ist klar. Und dass sie sich nicht wehrt: es geht ja wahrscheinlich schon ihr ganzes leben so, im gewissen sinne ist sie das gewohnt und wie soll sie sich gegen ihre eltern wehren? Wer macht das schon gerne?
    Deine Freundin ist 19. Macht sie Abitur, hat sie ne Ausbildung oder was macht sie gerade?
     
    #4
    Félin, 23 Juni 2006
  5. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Dem stimme ich vollkommen zu. Und ich denke das sie das gewohnt ist und womöglich nur die Religion des Vaters respektieren möchte und daher so reagiert. Ich kann und will aus der Entfernung keine Rückschlüsse auf das Verhalten von deiner Dame machen.

    @Felin: Das dies in christlichen Familien vorkommt ist mir auch bewusst. Egal welche Reiligion, es ist einfach unmöglich so das zarte Gefäß so zu behandeln...
     
    #5
    ~Majo~, 23 Juni 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist schon ne echt krasse Situation. Wie hier schon gesagt wurde, sieht sie das wohl als normal an... Ich würde mit ihr nochmal klipp und klar drüber reden. Da sie ja jetzt mit dem Abi fertig ist, wird sie ja sicherlich en Studium oder Ausbildung beginnen, zieht sie um oder bleibt sie zu Hause wohnen?
     
    #6
    User 37284, 23 Juni 2006
  7. Yara
    Yara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja ich find ja, wenn sie sich das gefallen lässt, ist sie selber schuld.Wenn mein Bruder zu mir sowas sagen würde, dann würd ich ihn mal fragen ob er sie noch alle hat. Und Vater na ja :zwinker: was soll man sagen
    Egal aufjedenfall , wenn sie ja kein Problem damit hat, dann weiss ich nicht, was dich daran stört? Wenn ihr deswegen dann sogar streitet...ich mein , du kannst nicht mehr machen, als es ihr sagen,dass sie sich nicht so behandeln lassen soll...aber wenn sie ihre Familie so gut findet und sich gut fühlt,wie die Situation ist,Dann misch dich besser nicht ein.:kopfschue vielleicht wird es ihr ja irgendwann von alleine klar. Das geht selten gut, wenn man sich bei Familien einmischt...

    Im Islam sagt niemand , dass die Frau dem Mann seine Scheiße wegputzen muss oder so. Das sind einfach irgendwelche Traditionen aus irgendwelchen Ländern.
     
    #7
    Yara, 23 Juni 2006
  8. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Naja ihrer Meinung nach sieht sie das nicht als normal an. Sie bewundert meine Familie, obwohl es da nix zu bewundern gibt.
    Aber etwas ändern will sie nicht. Auch wenn sie es sagt. Sie kann zum Beispiel nicht mit ihrer Familie normal reden. Sie muss gleich total ausflippen und rumschreien.
    Und was mich daran stört? Ganz einfach sie wird daheim total gestresst. Kommt zu mir und fängt wegen etwas total sinnlosem Streit an. Oder wenn wir wegen unserer Beziehung reden ist es auch schlimm. Wenn ihr etwas nicht passt rastet sie sofort aus, wie ein kleines Kind was etwas haben will.
     
    #8
    theblub, 23 Juni 2006
  9. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Ihr Verhalten resultiert daraus, das sie es nicht anders gewohnt ist.

    "Räum dies weg!" "Mach das sauber!" "Dein Handy liegt neben meinem Fuß! Mir wurscht! DU räumst das wieder dahin, wo es hingehört!"

    :mad: :kopfschue :eek:

    Also, ich sehe da die Schuld bei den Eltern und dem Bruder, wer so jahrelang mit der eigenen Tochter rumspringt, verstehe ich das sie sich so verhält.
    Sagen wir sie ist 17/18. Da wirst du viel "heile" machen müssen um diese 18 Jahre Erziehung einigermaßen wieder auzubügeln.

    Sowas ist echt hart, aber jede Liebe hat ihre Chance verdient. Steh ihr bei. :smile:
     
    #9
    ~Majo~, 23 Juni 2006
  10. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Kann mich ~Majo~ nur anschließen :zwinker:

    Sowas kenne ich, wenn die eigene Familie derart zum Kotzen ist ... dann ist man froh, seine eigene Wohnung zu haben.
     
    #10
    Viktoria, 23 Juni 2006
  11. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Naja wir kennen uns schon seit 4 Jahren und sind jetzt schon seit 2 1/2 Jahren zusammen. Damals ist mir das nicht so aufgefahlen war selten bei ihr daheim. Dachte nur die Eltern seien streng.

    Aber jetzt weiß ichs besser.
    Und seit ca 2 jahren versuche ich ihr beizubringen das, das nicht normal ist. Aber sie hat nichtmal eine Chance sich zu wehren. Ihr Vater droht sofort damit sie rauszuschmeißen wenn was pasiert und ihre Mutter genauso. Ist echt assig sowas. Und momentan kann sie noch nicht auf eigenen Beinen stehen. Das größte Problem das es verdammt schwer ist ihre Meinung zu ändern.
    So hat sie die dumme Angewohnheit ihren Stress an mir auszulassen und das bewusst.
    Wir hatte deswegen schon oft ziemlich starken Streit und einmal hab ich fast schluß gemacht. Es muss schon ein Wunder passieren bis sie etwas einsieht. Sie ist ein ziemlicher Dickkopf.

    Liebe Grüße
    Blub
     
    #11
    theblub, 27 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Familie stresst Freundin
Nivalina
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2016
8 Antworten
yougoglencoco
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
15 Antworten
petit_fleur
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2012
10 Antworten