Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Familienname

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ~Crassa~, 4 Januar 2004.

  1. ~Crassa~
    Gast
    0
    Hallo zusammen!

    Also ich weiß nicht, ob das Thema hierhin gehört. Ich hoffe doch. :schuechte

    Also wenn man verheiratet ist, ist es ja klar welchen Familiennamen das Kind erhält. Jetzt würde mich mal interessieren wie es ist, wenn man nicht verheiratet ist. Muss das Kind dann den Name der Mutter bekommen oder geht es auch dass das Kind den Namen des Vaters erhält?

    Vielen Dank für eure Antworten
     
    #1
    ~Crassa~, 4 Januar 2004
  2. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das kind kann wohl auch den namen des vaters erhalten wenn die eltern das möchten.

    bin mir da zwar nur zu 95% sicher. eine kollegin von mir war schwanger, aber zum geburtstermin noch mit einem anderem mann verheiratet. auf meine frage, ob das kind nun den namen ihres baldigen exmannes tragen wird (der ja damit gar nix zu tun hat) sagte sie, nein es wird gleich den namen des kindsvaters tragen, man müsste das wohl nur beantragen...
     
    #2
    biker-luder, 4 Januar 2004
  3. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Also ich bin da eher der Meinung das das Kind immer den Namen der Mutter bekommt.
    Zumindest hat meine Schwester 2 Jahre nachdem sie geheiratet hat den Namen ihres Mannes angenommen damit dann alle den gleichen Namen haben und das Kind nicht immer erklären muß wieso es anders heißt.
     
    #3
    mhel, 5 Januar 2004
  4. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Nein, Kinder können auch bei unverheirateten Paaren den Namen des Vaters annehmen (oder auch bei verheirateten Paaren mit unterschiedlichen Nachnamen). Das kann man gleich beim Standesamt machen, wo man den neuen Erdenbürger anmeldet. Der Vater muss nur erklären, dass er wirklich der Vater ist (muss er sowieso, damit klar ist, wer unterhaltspflichtig ist), dann kann man es gleich noch machen. Das müssen dann beide Eltern unterschreiben. Kann man aber nur durch ein Gerichtsurteil vom Familiengericht wieder rückgängig machen lassen. (Also extrem schlecht bei einer Trennung, weil dann ja die Kinder meistens bei der Mutter sind.)

    Ich weiß, wovon ich rede, mein 3-jähriger Sohn hat den Namen seines Vaters (mein Ex-Freund, mit dem ich nie verheiratet war), was so ziemlich der größte Fehler war, den ich je gemacht habe...

    SottoVoce
     
    #4
    SottoVoce, 6 Januar 2004
  5. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    man geht zum jugendamt... und macht dort die vaterschaftsanerkennung... und da wird festgelegt ob das kind den namen von mutter oder vater erhält!!...
    die vaterschaftsanerkennung macht man aber ebend nur wenn man nicht verheiratet ist!!:..

    gruss bEAzY
     
    #5
    beazy, 7 Januar 2004
  6. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Ich kann mich dem nur voll und ganz anschließen!
     
    #6
    Hexe25, 13 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Familienname
klatschmohn
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2009
16 Antworten
Test