Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Familienprobleme der Freundin -.-

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tattidlx, 29 Juni 2008.

  1. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    Meine Freundin ist russisch orthodox und relativ streng erzogen, ihre eltern sind halt in russland geboren (freundin auch) und daher wurde sie auch so erzogen.

    sie selbst macht sich eigentlich nicht allzuviel daraus, sie weiß halt selbst, dass sie nun seit 17 jahren in deutschland lebt, akzeptiert aber natürlich die meinung ihrer eltern.

    nunja... das ganze sieht so aus, dass ihre eltern (vater, mutter, bruder) ihr eigtl alles vorschreiben. sie ist 19 jahre alt und wird wirklich jeden tag zu hausarbeiten herangerufen, die sie zu erledigen hat. sie darf auch nicht bei mir schlafen; sie darf nirgendwo ausserhalb schlafen. insgesamt ist es halt so, dass ich jeden tag an zweiter stelle stehe, da immer zuerst erledigt werden muss, was ihre familie von ihr will und wenn die sagen "du gehst heute nicht raus", dann ist das gesetz.

    das ganze schrenkt natürlich enorm ein, da man absolut nichts planen kann, da sie nie vor 6 aus dem haus kommt und sie in den ferien auch um 12 zu hause sein muss, wenn schule ist muss sie um 9 zu hause sein.

    noch dazu kommt, dass ihre familie scheinbar ein problem mit mir hat. von allen seiten muss meine freundin sich eigentlich so gut wie jeden tag anhören, dass wir nicht zusammen passen. von ihrem bruder kommt sogar dauernt "mach mit ihm schluß"!

    auch freunde von ihr haben bereits angefangen auf sie einzureden, ich sei schlecht für sie und dass wir halt nicht zueinander passen
    (man muss dazu sagen, ich habe ihre familie 1x an ihrem bday gesehen, genauso die "freunde", die das halt sagen...)

    nunja... ich selbst habe ein relativ gelöstes verhältnis zu meiner familie... vater früh gestorben, mutter mit meiner schwester und mir überfordert gewesen, wir haben uns so durchgeschlagen... verhältnis ist nicht zerstritten, aber sowas wie ne familie kenne ich eigentlich gar nicht, ich hab immer alles allein geschafft...

    grade deshalb find ich sogar gut (!!!), dass ihr ihre familie wichtig ist! ich versuche ihr seit monaten aber klarzumachen, dass sie auch mal "nein" sagen muss, damit wir zeit miteinander verbringen können usw... ich habe ihr gesagt, dass sie halt 19 ist und ich nicht in 2 jahren immernoch so eine Beziehung führen möchte... akzeptanz von ihrer familie werde ich auch dann nicht bekommen, ich bin halt kein russe, und genau da SEHE ICH zumindest das problem.

    sie selbst sagt immer nur, dass sie nicht einfach auf das was ihre eltern sagen scheißen kann. sie kann scheinbar nicht klarmachen, dass sie ein eigenes wesen ist, was eigene bedürfnisse hat, auch nicht ab und zu!

    ich weiß einfach nicht mehr, wie ich ihr noch klar machen soll, dass es SO nicht funktionieren kann, da ich absolut machtlos bin, und sie scheinbar einfach nicht den mut besitzt, sich ihre freiheiten zu schaffen -.-
     
    #1
    Tattidlx, 29 Juni 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du hast da nur drei Möglichkeiten:
    Entweder Du findest Dich solange damit ab, bis sie sich traut, sich von ihrer Familie zu lösen, was vermutlich erst mit Beginn eines Studiums möglich sein wird.
    Oder Du versuchst, ihre Familie davon zu überzeugen, dass Du gar kein so schlechter Kerl bist. Sie kennen Dich doch gar nicht, und das was sie von Dir kennen, hat leider einen negativen Eindruck verpasst. Vielleicht haben ie nur Angst, ihre "Sklavin" zu verlieren :engel:

    Oooder... Du lässt das ganze bleiben mit ihr, was sie aber sicherlich ziemlich traurig machen dürfte, was Dir dann trotzdem egal sein sollte, um Dich von ihr zu lösen. :schuechte

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 2 Juli 2008
  3. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    naja, irgendwie ist das alles auch einfach verdammt scheiße gelaufen bisher...

    ich hab in der vergangenheit verdammt viel scheiße gebaut... bin anfang des jahres mit fast 2 promille in ne mauer gefahren... das hat ihre family iwie spitz gekriegt... ich hab selbst bereits daraus gelernt und stehe dafür grade, musste genug leiden und muss das auch weiterhin -> führerschein weg...

    naja, dass ICH mich mit ihren eltern auseinandersetze will SIE nicht, hab ich ihr alles schon angeboten, sie meinte es mache alles nur noch viel schlimmer, weil es dann heißt: "wie, du erzählst dem das alles?!"

    naja ich weiß nicht, ich liebe sie und sie liebt mich, aber es alles so furchtbar schwer mensch -.-
     
    #3
    Tattidlx, 2 Juli 2008
  4. Nachtwächter
    Meistens hier zu finden
    178
    148
    251
    Verheiratet
    Naja, wenn ich das so höre... An der Stelle ihrer Eltern hätte ich da auch erst einmal dicht gemacht... Mit 2 Promille in 'ne Wand zu fahren ist immerhin kein Zuckerschlecken...

    Hatten denn ihre Eltern von Anfang an Probleme mit dir oder erst seit diesem Vorfall? Wenn erst nach dem Vorfall, dann wäre es für sie schon schwer dich zu akzeptieren.

    Wenn das nicht der Grund ist, würde ich dir raten sie ein bisschen besser kennenzulernen. Beschäftige dich vielleicht mal mit der Russischen Kultur, damit kannst du bei ihnen vielleicht punkten :zwinker:
     
    #4
    Nachtwächter, 2 Juli 2008
  5. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich habe manchmal das gefühl, dass gerade russische familien eher unter sich bleiben wollen, dh. lieber sehen, wenn die tochter einen anderen russen heiratet oder zusammen ist.
    das hat auch seinen grund darin, dass man ähnlich erzogen ist, dass man die russischen gepflogenheiten kennt (soweit ich weiß auch, dass man fest im haushalt eingebunden wird). Ich hatte mit 15 mal einen "Freund" (naja außer händchenhalten war da nix *gg* deshalb in "") aus einer russischen familie und man hatte dort auch so seine probleme mit mir als nicht-russin - man hatte nichts gegen mich, man war mir freundlich gegenüber aber verschiedene dinge waren ihnen scheinbar fremd, besonders meine nicht vorhandene religiosität...
    ...letztenendes hat sich die sache auseinander gelebt, weil die eigene familie wichtiger ist als alles andere, auch wichtiger als ein partner.
    bei mir war es damals so, wir waren verabredet und er kam einfach nicht. abends hab ich dann angerufen (handy hatte ich keines) und er meinte sein onkel hätte seine hilfe gebraucht, also habe er ihm geholfen. kein problem, aber man hätt doch wenigstens dann absagen können... naja so dinger gab es dauernd und ich wollte das nicht so.
     
    #5
    JackyllW, 2 Juli 2008
  6. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    du sitzt am kürzeren Hebel und musst dich wohl mit der Familie arrangieren und das wird schwer.

    - Probleme in der Kultur
    - Probleme in der Religion
    - Probleme mit dem Familiensinn
    - Probleme mit der Gruppenbildung der "Exilrussen"

    das alles hättest du mit einer deutschen Freundin wohl nicht. Ich würde dich als Freund meiner Tochter aber auch nicht mögen. Wer vertraut seine Tochter schon jemanden an, der mit 2 Promille in eine Mauer fährt.

    Realistisch würde ich sagen: Hat kein Zweck mit euch beiden. Die ganzen Probleme lassen sich (auf alle Fälle nicht kurzfristig) lösen.

    Wenn du es trotzdem versuchen willst, solltest du hart an dir arbeiten. Erst wenn du etwas anderes darstellst, als einen betrunkenen Autofahrer", solltest du das Gespräch mit den Eltern suchen. Mit abgeschlossenem Studium, Job und Sportwagen hättest du sicherlich ein paar Probleme weniger.
     
    #6
    Dandy77, 2 Juli 2008
  7. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    naja, also das mit der 2 promille aktion war noch bevor wir zusammen gekommen sind! dass das verdammter müll war, brauch mir keiner mehr sagen; ich bin nun fast 20 und weiß durchaus selber, was ich da verbockt habe, jeder mensch macht fehler, der eine mehr der andere weniger, hauptsache ist, man lernt drauß, und das habe ich mehr als genug!

    das problem der russen die unter sich bleiben wollen, sehe ich da schon eher. letztendlich "hatte" man nicht von anfang an was gegen mich... es geht einfach nicht um meine person! jeder andere "deutsche" würde genauso behandelt, man sucht einfach gründe, etwas gegen mich zu haben. ich versuche in letzter zeit so ziemlich ihrer family alles recht zu machen, aber dann wird halt neuer müll erfunden, der ihnen nicht passt...


    kurze beispiele die ganz gut zeigen, wie es aussieht:

    sie hatte geburtstag, familienfeier usw... ich war auch da. war alles soweit "okay", es wurde nur russisch geredet, ich hab kein wort verstanden den gesamten abend, meine freundin hat sich ab und zu mit mir beschäftigt, aber sonst saß ich eigentlich nur nebendran und hab nett gekuckt, ich spreche nunmal kein russisch und verstehs nicht, also was soll ich tun...
    2 tage später plant ihr bruder mit ihr, nochmal ihren bday zu feiern... was genau gemacht wird, ist überraschung, so sagte er...
    naja, das ganze sah dann so aus, dass er all ihre gäste gefragt hatte, ob sie an diesem tag mit in die disco kommen... alle waren dabei, selbst deren partner waren dabei... ich wurde nicht gefragt, und so feierte sie dann ihren bday in der disco mit allen ihrer gäste + partner, aber OHNE MICH...

    oder:

    ich hab ja aus bekannten gründen keinen führerschein mehr, sie macht ihn grade... wenn sie bei mir ist, heißt es dann also bus fahren. sie muss ja um 12 zu hause sein, daher fährt sie bei mir kurz nach 11 mit dem bus los... ich bring sie hin, alles kein problem.
    sie muss 4 haltestellen später aber umsteigen, aufenthalt an der haltestelle: 5 minuten.
    ich hab das immer so gehandhabt, dass ich sie zum bus brachte, wieder nach hause ging und sie anrief, damit sie die 5 minuten halt nicht allein da steht quasi... vor einigen tagen kam dann von ihrem bruder, dass ich das ja nicht machen könne, würde ja sonstwas passieren können... naja, ich find zwar dass sie mit 19 durchaus um kurz nach 11 5 minuten an ner bushaltestelle stehen kann, aber hab ich mir zu herzen genommen weil ich ja nur unser bestes will... folglich fahr ich nun mit ihr zusammen das stück, warte dann mit ihr dort, bis ihr bus kommt, und laufe dann von dort nach hause, zurück fährt dann kein bus mehr zu mir...
    was sagt er, als er das erfährt?!
    "ja und was ist vom bus nach hause?!"
    die haltestelle ist etwa 20m von ihrer haustür entfernt, SIE selbst sagt ja auch, ist völliger schwachsinn, selbst ihre mum hat mich in diesem punkt dann mal verteidigt und ihren sohn gefragt, ob er sie noch alle hat, aber trotzdem... man sucht halt einfach gründe, was gegen mich zu haben -.-
     
    #7
    Tattidlx, 4 Juli 2008
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mal ehrlich: Siehst Du auf lange Sicht eine Zukunft mit Euch beiden? Wann, glaubst Du, würde sie mehr Freiheiten haben? Nun stehst Du wegen der Sache mit dem Autounfall bei ihrer Familie im schlechten Licht, und es wird einiges getan, Dich noch schlechter darstellen zu lassen - glaubst Du das lässt sich in absehbarer Zeit ändern?
    Fakt ist, dass Du für ihre Familie immer ein "Fremder" bleiben wirst. Ob Du Dich mit all den Unannehmlichkeiten arrangieren kannst, musst Du wissen.
     
    #8
    User 48403, 4 Juli 2008
  9. Sweet_Seppi
    Benutzer gesperrt
    177
    0
    0
    Single
    Hey,

    ich denke dass du es schwer haben wirst solange deine freundin nicht unabhängig von ihrer Familie ist sondern alles macht was sie sagen!!

    z.B. Ihr Geburtstag: Die erste Feier ist schon doof für dich, da muss sie sich halt entsprechend um dich kümmern...

    Bei dem Discobesuch zum Geburtstag hätte sie dich ja ruhig fragen können ob du mitkommen magst!! Egal ob es der Bruder geplant hat würde ich mir bei sowas auf den Schlips getreten fühlen wenn SIE mich nicht mitnimmt!
     
    #9
    Sweet_Seppi, 4 Juli 2008
  10. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    #10
    Tattidlx, 8 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Familienprobleme Freundin
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten