Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Familienstand in Bewerbung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 92211, 9 Mai 2010.

  1. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Hallo zusammen!

    Wie gebt ihr euren Familienstand in Bewerbungen bzw. im Lebenslauf an? Welche Optionen gibt es eigentlich - nur "ledig" und "verheiratet"? Würde man auch "geschieden" reinschreiben? Oder etwas anderes?

    Hintergrund meiner Frage ist, dass eine Bekannte von mir, die über 30 ist und einen Job sucht, gerne "verlobt" in ihre Bewerbung schreiben möchte, oder aber "ledig, aber in fester Beziehung lebend", da sich "ledig" ihrer Meinung nach zu sehr nach "Single" anhört, was sie ja nicht ist. Meiner Meinung nach geht es da aber nur um den offiziellen Familienstand, wie er eben in offiziellen Dokumenten eingetragen wird. Wobei ich mich andererseits auch frage: Kann man das auch ganz weglassen? Welche Relevanz hat es eigentlich für den Arbeitgeber?

    Danke für Antworten! :winkwink:
     
    #1
    User 92211, 9 Mai 2010
  2. KleineJuli
    Gast
    0
    "Ledig" bedeutet ja nur, daß man nicht verheiratet ist, aber das schließt eine Partnerschaft nicht automatisch aus.
    Ich würde es einfach bei "ledig" belassen, so macht man es formal einfach. Mache ich auch immer so, obwohl ich ja eigentlich verlobt bin (aber eben nicht verheiratet).
    Ich glaube, daß das der Arbeitgeber schon wissen muß, wegen unterschiedlichem Gehalt, jedenfalls würde ich es in die Bewerbung schreiben, gehört sich meiner Meinung nach auch.

    Ich glaube "geschieden" in dem Sinne gibt es nicht, vielleicht "getrennt lebend" (wenn die Scheidung noch nicht erfolgt ist), aber da bin ich mir nicht sicher.
    Bei "geschieden" würde dann automatisch wieder "ledig" folgen.
     
    #2
    KleineJuli, 9 Mai 2010
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ich gebe meinen Familienstand gar nicht mehr an und somit habe ich das Problem gar nicht erst :smile: Oder erhofft sie sich davon irgendeinen Vorteil?
     
    #3
    glashaus, 9 Mai 2010
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Wenn es in einem "Personalbogen" gefragt würde, würde ich es angeben. Ansonsten lasse ich es weg.
    Auch auf den Formularen der Ämter BIN ich ledig, oder in einer "Lebenspartnerschaft", aber niemals "geschieden".

    Meistens kann man in einem Bewerbungsgespräch doch "etwas über sich erzählen".

    Da eine Zeit vergehen kann, von dem Schreiben bis zu einem Gespräch - könnte sich die Situation eh geändert haben.....was für Schlüsse sollte der PersoChef denn dann daraus ziehen? Das du "gelogen" hast, als du schriebst "verlobt"? Und dann angibst du bist Ledig......
     
    #4
    donmartin, 9 Mai 2010
  5. User 92211
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Na ja, eben den, dass der Arbeitgeber somit nicht denkt, sie wäre Single und hätte viele Affären und wechselnde Partner oder so was.

    Wie gesagt, ich verstehe die Logik auch nicht ganz, deswegen frage ich ja hier, wie andere das sehen. :zwinker:
     
    #5
    User 92211, 9 Mai 2010
  6. Kuschelschaf
    Meistens hier zu finden
    770
    128
    147
    vergeben und glücklich
    es interessiert doch keinen Arbeitgeber ob man vergeben ist und das hat ihn auch vor allem überhaupt nicht zu interessieren... da geht es doch nur darum ob verheiratet oder nicht... und da dann "in einer Beziehung lebend" oder "verlobt" reinzuschreiben fänd ich doch ziemlich peinlich muss ich sagen...
    am besten noch "verliebt" oder so... :grin:
     
    #6
    Kuschelschaf, 9 Mai 2010
  7. glashaus
    Gast
    0
    :ratlos: also sorry, aber selbst wenn es so wäre: das geht doch den AG gar nix an was ich in meinem Privatleben für Liebschaften habe :smile: Es sei denn ich will bei einer total seriösen Partnervermittlung anfangen oder bei der Kirche.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:01 -----------


    "vergeben und glücklich" :grin:
     
    #7
    glashaus, 9 Mai 2010
  8. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    es gibt im endeffekt nur 3 kategorien, wobei 1 davon nur unter umständen anzuwenden ist.
    ledig
    verheiratet
    und
    ggf. geschieden,
    das würde ich aber zb nur reinschreiben, wenn ich ein zeugnis oder anderes dokument für die unterlagen zulege, wo plötzlich ein anderer nachname auftaucht und man nach der scheidung wieder seinen geburtsnamen angenommen hat.
     
    #8
    twinkeling-star, 9 Mai 2010
  9. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Mir scheint deine Freundin ist die Sorte, die überall rumposaunt sie ist verlobt, auch wenn sie evtl. nie heiratet :grin:

    Ist absolut privat und geht den Arbeitgeber NICHTS an. Egal welcher Familienstand.
     
    #9
    ArsAmandi, 9 Mai 2010
  10. User 92211
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Off-Topic:
    Nee nee, so schlimm ist es jetzt auch wieder nicht. :zwinker: Sie ist ja auch schon 37 und keine 16 (gut, muss nix aussagen... aber nein, das macht sie so wirklich nicht. Es geht nur um die Bewerbung.)


    Ich überlege gerade, ob es für Frauen im gebärfähigen Alter nicht eher besser ist, wenn sie den Familienstand gar nicht angeben. Wenn da "verheiratet" steht, denkt der potentielle AG vielleicht, dass man dann auch sofort Kinder bekommt.

    Also ganz weglassen geht heutzutage auch, meint ihr?
     
    #10
    User 92211, 9 Mai 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wer nicht verheiratet ist, schreibt ledig rein. Fertig.
    Ob es da dann jemanden gibt oder nicht, das ist dann offen und letztlich ja auch egal.
    Mich haben schon viele potenzielle ARbeitgeber dann einfach gefragt und ich hab gesagt, dass ich einen Partner habe.
    Nachteilig wurde das nie ausgelegt, hatte ich zumindest nie den Eindruck.

    Weglassen kann man es aber wohl auch. Wenns aber gefordert ist, dann auch angeben. Ledig, verheiratet, verwitwet, geschieden. Eben alles, was rein gesetzlich einen Unterschied macht. Verliebt, verlobt oder so - das interessiert keinen. :grin: Und verlobt ist ja auch kein Familienstand.
     
    #11
    krava, 9 Mai 2010
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich schreibe meist ledig rein, obwohl ich geschieden bin. Find einfach das hört sich besser an und ist ja auch nicht gelogen da ich nicht verheiratet bin :grin:
    Kann aber auch vorkommen das ich den Familienstand einfach weglasse, ist bei ner Bewerbung eh unwichtig finde ich.
     
    #12
    User 75021, 9 Mai 2010
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Daher wundert mich das, mit dem verlobt - das macht ja gesetzlich einen Unterschied, z.B. im Strafverfahren :zwinker: Aber ich glaube, beim Arbeitgeber interessiert es echt keinen.

    Wenn es nicht gefordert wird, würde ich es weglassen. Ansonsten kann sie auf Anfrage immer noch sagen, dass sie verlobt ist.
     
    #13
    User 20579, 9 Mai 2010
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Steuerklasse von Verlobten ist aber die gleiche wie von Ledigen.:zwinker:
     
    #14
    krava, 9 Mai 2010
  15. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Beziehungsstatus: "Ich geh mit meiner Laterne..."


    Würd ihn auch weglassen! Geht den AG gar nichts an.. :smile:
     
    #15
    User 64981, 9 Mai 2010
  16. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Sehe ich genauso.
    Bei mir steht "geschieden, keine Kinder", da auf mehreren Unterlagen ein anderer Name steht.
    Keine Kinder deshalb, weil ich kein Bock darauf habe, dass ein AG mich als Alleinerziehende "abstempelt", wg. evtl. Ausfällen wg. Erkrankung des Kindes etc.
    Sehe ich so.
     
    #16
    Levana, 9 Mai 2010
  17. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Aber du hast Kinder oder wie?
    Was ist, wenn dich im Gespräch jemand nach Kindern fragt? Sagst du dann ja?
     
    #17
    krava, 9 Mai 2010
  18. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Nein, eben nicht. Ich habe keine Kinder. Den AG verarschen geht gar nicht :grin:
    Ich möchte eben nicht, dass sie sich das denken könnten, dass evtl. Kinder vorhanden sind...
    Die AG denken auch nur an sich ..
     
    #18
    Levana, 9 Mai 2010
  19. 4more_boy86
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    88
    17
    nicht angegeben
    Nein, ist nicht so (auch wenn es natürlich logisch klingt!). Du bist ledig, bist du einmal verheiratet bist, und dann allenfalls geschieden- aber nie mehr wieder ledig.
     
    #19
    4more_boy86, 9 Mai 2010
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Aber wenn du keine Kinder hast, warum solltest du dann reinschreiben, dass du welche hast? :ratlos:
    Versteh ich grade nicht. :grin:

    Oder meinst du, dass man nicht reinschreibt: Kinder keine. ??
     
    #20
    krava, 9 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Familienstand Bewerbung
Noir Désir
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten
Vetstudy
Off-Topic-Location Forum
24 Februar 2009
5 Antworten
Test