Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Familientragödie und mein Freund ist nicht für mich da.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sweetgirl11, 4 Februar 2008.

  1. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ihr,
    hoffe dass ihr mir helfen könnt.
    ich bin echt am Ende. Mein Freund interessiert einfach nichts er kümmert sich gar nicht um mich und das schlimmste ist er versteht es nicht, egallll wie oft ich es ihm schon gesagt habe, nur in diesem Fall finde ich es schon unter der Gürtellinie. Ich habe gestern einen wichtigen Menschen aus meiner Familie verloren. Und mein Freund war dabei wo ichs erfahren habe. Wir waren bei mir zuhause und ich habe geweint, ich bräuchte ihn, aber er ist 1 Stunde später nach Hause gegangen. Es ist so das meine Omaschon alt war und es ist normal das alte Menschen sterben, nur ich brauche ihn dass er einfach für mich da ist und das versteht er nicht. Gestern abend haben wir gestritten, und heute hab ich den ganzen Tag gearbeitet keine sms , wie es mir geht, nix nicht abgeholt gar nichts, dadurch geht es mir natürlcih noch schlechter,:cry: Erst nach meiner Arbeit ruft er mich an da dachte ich mir auch du kannst mich ... bin nicht rangegangen.. was hält ihr davon:kopfschue :geknickt:
     
    #1
    sweetgirl11, 4 Februar 2008
  2. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Könnte mir seine Reaktionen nur so erklären: Er geht dem Thema Tod selber konsequent aus dem Weg und kann fremdes Leid nicht ertragen. Aber das wäre ja kein Grund dich komplett alleine zu lassen. Ehrlich gesagt versteh ich sein Verhalten nicht. Streit o. Ä. hattest aber nicht mit ihm?!

    Mein Beileid, Viel Glück
     
    #2
    Linguist, 4 Februar 2008
  3. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    mm.... es könnte verschiedene Gründe für seine Reaktion geben, einer davon könnte auch sein, dass er mit deiner Trauer und deinen Tränen nicht umgehen kann.. was natürlich kein Argument ist aber immerhin ein Erklärungsgrund wäre, aber da ich deinen Freund nicht kenne mag ich hier nicht mutmaßen....

    Ich kann sehr gut verstehen, dass du enttäuscht und sauer auf ihn bist, weil er dich in dieser schwierigen Situation alleine lässt. Ich an deiner Stelle würde mich mit ihm treffen und (auch wenn es schwer fällt) ihm erzählen, dass dir seine Reaktion bezwiehungsweise seine "Nicht- Reaktion" sehr weh getan hat, weil du etwas anderes von ihm "erwartest" und erhofft hast.
     
    #3
    klatschmohn, 4 Februar 2008
  4. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    also ich denk mal, nachdem sie es ihm schon öfters gesgat, wird es nicht viel bringen mit ihm zu reden. er will scheinbar nichts weiter mit dem thema zu tun haben einfach. auch wenn er ihr damit wehtut. aber es ist so
     
    #4
    Energy2006, 5 Februar 2008
  5. jenny84
    jenny84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sowas finde ich auch traurig. Auch wenn er mit dem Thema Tod nichts zu tun haben will, hätte er wenigstens bei dir bleiben können. Man unterhält sich dann nicht nur über das Thema Tod. Es geht einfach darum, dass jemand da ist. In so einer Situation zu streiten, finde ich schon heftig.
     
    #5
    jenny84, 5 Februar 2008
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Viele Männer brauchen in solchen Fällen konkrete Aufforderungen, also "Bleib bitte noch da. Hol mich morgen ab. Ruf mich mal an, ich würde gern zwischendurch kurz deine Stimme hören" etc. und nicht nur ein kleines "ich brauche dich".
    Er wäre in so einer Situation vielleicht lieber allein mit seiner Trauer und geht daher wie selbstverständlich davon aus, dass das bei dir ähnlich ist. Das kannst du ihm nicht vorwerfen.

    Nicht ans Telefon zu gehen, wenn er dich nach der Arbeit (was ich eh korrekter finde als währenddessen) anruft, ist ein bisschen albern. Er hat mit etwas Verzögerung das getan, was du von ihm wolltest, wollte sich womöglich entschuldigen, noch vorbeikommen oder was auch immer, und du zickst so rum. Was ich davon halte? gar nix. Ruf ihn an, redet miteinander. Alles andere ist Käse.
     
    #6
    Miss_Marple, 5 Februar 2008
  7. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Wie Miss_Marple schon gesagt hat, sag ihm klar und deutlich was du von ihm willst. Oft (nicht immer) verstehen Männer irgendwelche leichten Andeutungen nicht und dann entstehen solche Situationen.

    Sag ihm klipp und klar, dass du es gern hättest, wenn er bei dir ist, dass du in den Arm genommen werden möchtest.


    Ich bin selbst auch jemand, der nur sehr wenig trauer empfindet (habe ich zumindest bisher nicht anders erlebt). Der Tod meines Opas hat mich nicht berührt (hatte aber auch keine große Bindung zu ihm) und der Tod der Mutter meiner besten Freundin hat mich fast nur insofern traurig gemacht, als dass ich gemerkt habe, dass ich ihr bei ihrer Trauer nicht viel helfen kann, außer einfach da zu sein. Wobei ich mich selbst dort dann im großteil eher als störend empfunden hab (auch wenn mir immer das gegenteil gesagt wurde).
    Es kann also einfach sein, dass er denkt, dass er in diesem Moment einfach stört und du allein sein magst und deine Trauer verarbeiten möchtest. Er kommt sich vllt. einfach ziemlich unnütz vor, da er nicht direkt merkt, dass seine Anwesenheit hilft.
     
    #7
    Mephorium, 5 Februar 2008
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Es könnte aber auch so sein, dass er die Situation so verstanden hatte, dass seine Freundin in ihrem Trauer wohl alleine bleiben wolle. Viele Menschen wollen zunächst nur mal ihre Ruhe haben, wenn jemand in ihrem engsten Kreis stirbt.
    Er hat also die Situation so nach der Weise gedeutet, wie er es in dem Falle wohl auch haben wolle: In Ruhe trauern und von niemandem genervt werden.
    Da Du ihm nicht klar gesagt hattest, dass Du ihn brauchst, hatte er die Situation völlig falsch gedeutet.
    Man kann es nicht oft genug wiederholen: Männer wollen keine subtilen Andeutungen, sondern klare Signale und Aufforderungen. Wir funktionieren halt nur so.:zwinker: Alles andere gibt nur Missverständnisse.

    @TS: Rede mit ihm, zu streiten bringt nix. Das renkt sich schon wieder ein:zwinker:
     
    #8
    User 48403, 5 Februar 2008
  9. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    hab mit ihm geredet er sagte dass es ihm leid tut und er ist für mich da es ist aber zu spät icch find das ist wie mit freunden wenn man sie braucht sind sie nicht da und daran sieht man wer ein wahrer freund ist. Bin immer noch enttäuscht, es kommt immer sowas von ihm, fühl mich echt komisch
     
    #9
    sweetgirl11, 5 Februar 2008
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    du kannst ihm wirklich seine reaktion nicht vorhalten. woher soll er denn wissen, was du von ihm erwartest, wenn du es ihm nicht sagst.

    gerade bei einem trauerfall reagieren menschen sehr, sehr unterschiedlich. und es ist oft so, dass sich dann auch freunde zurückziehen, weil sie einfach nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen.

    hier ist wirklich mal reden das zauberwort.
     
    #10
    User 67627, 5 Februar 2008
  11. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    Er sagt er mag keine Probleme, er ist nie für mich da, holt mich z.b nicht von der Arbeit ab oder kümmert sich um mich. Und bei sowas hätte ich schon mehr von ihn erwartet. Wir haben schon früher darüber geredet, dass ich mich vernachlässigt fühl ihm ist es aber egal
     
    #11
    sweetgirl11, 5 Februar 2008
  12. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    tja...er ist wohl ein mensch, der problemen möglichst aus dem weg geht :zwinker: so kenn ich viele.

    war er schon so, als du ihn kennengelernt hast? du kannst (und vor allem sollst) einen menschen nicht nach deinen vorstellungen formen. er ist wie er ist und damit musst du entweder umgehen können oder nicht.

    was verstehst du darunter, wenn er sich nicht um dich kümmert? was soll er denn tun?
     
    #12
    User 67627, 5 Februar 2008
  13. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    nein früher war er nicht so, er hat mir zugehört, war immer lieb, jetzt schreit er mich wegen jeder kleinigkeit an, und wenn ich dann sauer bin sagt er er machts nicht mehr, ich fühl mich so als ob er gar kein respekt vor mir hat und ich ihn nicht mehr so interessiere wie früher er kann nie was für mich machen, von selbst z.b sagen ich komme heut ma früher zu dir, ich hol dich ab, oder irgendwas. Ich muss ihm immer alles sagen, und sogar dann macht er nix
     
    #13
    sweetgirl11, 5 Februar 2008
  14. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    er schreit dich an? :ratlos: holla

    ich glaub da gibts andere probleme wie seine unaufmerksamkeit.
    wann ist das denn der fall, dass ihr euch so zofft? wenn das wegen kleinigkeiten ist, dann würde ich schon fast mal über die Beziehung nachdenken, ob das noch sinn macht.
     
    #14
    User 67627, 5 Februar 2008
  15. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Wie lange seid ihr denn jetzt zusammen? Was meinst du mit: Das ist immer so?

    Das sich Leute verändern ist normal und damit muss man leben. Ntürlich geht jeder anders mit den verschiedenen Situationen um aber dennoch finde ich es eher selbstverständlich gerade in so einer Situation für meine Partnerin da zu sein.

    Ich würde dir vorschlagen, dass du mit ihm nochmal über die gesamte Situation sprichst. Im nochmal klar sagst, was du erwartest etc. Wenn er das dann nicht erfüllen kann oder will, dann ist er auch unter Umständen nicht der richtige für dich.
     
    #15
    ToreadorDaniel, 5 Februar 2008
  16. Scaramouge
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich kenne dein problem, sich wegen jeder kleinigkeit streiten und sowas...ich versuche das gerade wieder in den griff zu bekommen nur du scheinst ja auch nciht zu wissen, woran es liegt...vllt solltet ihr wirklich mal über die Beziehung im gesamten reden, was vllt falsch läuft und nicht nur darüber, was du gerne hättest.
    wie sieht es denn anders rum aus? sagt er etwas, was du dann direkt erfüllst oder sagst einfach mal hey ich komm heut was früher"
    ich will nicht schnell urteilen, nur so wie du es schilderst verlangs du und sagst ihm, was dir nicht passt. sieh doch die guten seiten, was er für dich tut und nicht nur das, was er nicht tut. ich weiß, in manchen situationen ist das schwierig, nur erwate nicht etwas, was er nicht erfüllen kann. man kann nicht immer das bekommen, was man möchte. wie sieht es denn bei ihm aus, versuch nicht nur dich zu sehen, sondern auch ihn.

    vllt belastet ihn die sache mit deiner oma mehr als du denkst. klar er will den sachen aus dem weg gehen deiner meinung nach und vllt sagt er auch sowas, nur dann muss man nicht darüber meckern, sondern den grund dafür herausfinden.

    und nochmal zu deiner oma. ich kann gut nachempfinden wie du dich fühlst ich habe auch vor ein paar jahren oma, vater und opa verloren, nur auch da. nicht jeder trauert gleich, wie meine vorredner schon gesagt haben. du brauchst ihn vllt, aber es kann ja auch sein das er es erstmal für sich verdauen muss. natürlich ich persönlich finde es auch nicht gut, das er einfach geht, aber auch das mit der arbeit. vielleicht wollte er selber zur ruhe kommen dich nicht noch weiter damit belasten und dich eben wie er es gemacht hat erst nach der arbeit anrufen, damit man nicht zwischen tür und angel darüber redet.
    trauer ist verschieden zu definieren, nur man sollte seine trauer nicht auf der arbeit und am telefon verarbeiten. das habe ich gelernt.

    ich weiß nicht, ob es dir weiterhilft, nur redet nicht nur darüber, was ihr wollt sondern geht tiefer, woran es liegt und vllt auch wie er sich fühlt.
    ich weiß, du bist vllt die hauptperson, weil es deine oma ist, aber vllt hilft es eher, wenn du mit deiner familie trauerst, als mit deinem freund.

    mein beileid
     
    #16
    Scaramouge, 5 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Familientragödie Freund mich
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten