Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

faszination endzeit?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sokrates, 28 Dezember 2001.

  1. Sokrates
    Gast
    0
    sooo, mal wieder zeit, daß ich ein wenig forsche :zwinker: also knetet eure grauen zellen mal wieder ein wenig durch und erfreut mich mit euren zeilen :smile:

    achja, hab das thema noch nicht erläutert:
    auf mich persönlich üben endzeit-szenarien und dergleichen eine fast unheimliche anziehung aus.

    was ihr mir erzählen könnt:
    gehts euch da genauso, habt ihr auch ein faible für endzeit? oder findet ihr sowas beängstigend? oder ganz anders? und wieso? *g* also nur mal kurz schreiben, wie endzeit-szenarien auf euch wirken und wieso sie das so tun. vielleicht kireg ich ne repräsentative umfrage zur aktuellen stimmung in der jugend von heute :zwinker:

    also, denken, schreiben, freuen, und ich werd sehn, was ich draus machen kann :grin:

    greetz :zwinker:
     
    #1
    Sokrates, 28 Dezember 2001
  2. Phantom
    Gast
    0
    Naja, Sokrates, ich würde dir sehr gerne den Gefallen tun und meinen Senf dazu geben, nur müsstest du mir den Begriff "Endzeit" genauer erläutern. Was meinst du damit?
     
    #2
    Phantom, 28 Dezember 2001
  3. darkliner
    Gast
    0
    @ Phantom

    Ich nehm Mal an, er meint den "Weltuntergang".

    Antwort:

    Ich hab langsam die Nase voll, von dem Geschwafel über den Weltuntergang. Zu allen möglichen und unmöglichen Ereignissen wird immer und immer wieder der Weltuntergang ausgegraben. Ob es nun zu Jahreswenden (wo steht eigentlich, das die Welt an einem Jahreswechsel zugrunde geht :confused: ),
    Sonnen/Mondfinsternissen, Katastrohen o.ä. ist.

    Und leider gibts immer wieder Leute die drauf reinfallen. Das ist meine Meinung dazu

    MFG darkliner
     
    #3
    darkliner, 29 Dezember 2001
  4. Sokrates
    Gast
    0
    neinneinnein, ich meine mit endzeit nicht den weltuntergang, ich will hier auch nix ausgraben. kennt ihr mad max? oder fallout (computerspiel)? water world? das sind endzeit-szenarien. die welt befindet sich also in der zeit einer katastrophe oder ähnlichem. meist herrscht anarchie, globalisierung ist ein fremdwort. die gesellschaft zieht sich zwangsweise auf kleineren raum zusammen, vergleichbar mit den strukturen wie im mittelalter sag ich mal.

    der weltuntergang fasziniert mich nicht. wie auch? wenns passiert, dann habbich nachher da auch nix mehr von.

    besser verständlich so? :zwinker:

    greetz
     
    #4
    Sokrates, 29 Dezember 2001
  5. Jemima
    Gast
    0
    Ich weiss leider immer noch nicht genau, was du damit meinst!?

    Naja, ich wart mal ab, bis ein paar andere geantwortet haben und vielleicht versteh ich dann besser, was gemeint ist. :zwinker:

    cya,
    Jemima :drool:
     
    #5
    Jemima, 29 Dezember 2001
  6. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß auch leider nicht, was du damit meinst?! :confused:
    Mit "Endzeit" bringe ich auch so was wie den Weltuntergang, bzw. die Zeit davor, "die uns noch bleibt" in Verbindung!
     
    #6
    Jocelyn, 29 Dezember 2001
  7. schlumpfie20
    0
    Vielleicht kann ich dazu was sagen Ich hatte das Thema Apokalyptik letztes Kurshalbjahr in Reli.
    Das was Sokrates beschrieben hat wird auch in der Bibel so beschrieben, dass wenn die Not auf der Erde am größten ist die Erlösung kommt. Jedoch wird in den Medien(Kino, Videogames...) meist nur die negative Seite der Apokalyse(das umfasst die Endzeit) gezeigt. Die christliche Sicht der Apokalyptik besagt, dass es nach dieser schlimmen Zeit ein neues besseres zeitalter beginnen würde.
    Oh mann, ich hör mich fast schön wie n Lehrer oder Prister an. Zu irgendetwas müssen fast 13 Jahre Schule doch gut sein oder?

    So long
    Claudia :grin:
     
    #7
    schlumpfie20, 29 Dezember 2001
  8. darkliner
    Gast
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Oh mann, ich hör mich fast schön wie n Lehrer oder Prister an. [/quote]

    Nee, so schlimm ist es noch nicht. :grin:

    Ich denk Mal Sokrates und ich meinen das gleiche nur unter verschiedenen Bezeichnungen. Was er mit Endzeit meint, ist doch auch ein "Weltuntergang", die Welt sieht nach Atombombenzündungen oder Vulkanausbrüchen oder Überschwemmungen, nicht mehr so aus wie wir sie heute kennen.
    Ein Großteil der Menschheit ist vernichtet, Grosse Städte wie NY, London usw. gibts nicht mehr und nur eine kleine Zahl Menschen haben überlebt.
    Hey, jetzt hör ich mich an, als würde ich nen Werbetext für einen Actionfilm schreiben. :smile: .
    Soweit mir die Bibel geläufig ist, steht dort auch nichts von einer totalen Vernichtung der Welt. Das wird wohl wiedermal Nostradamus angedichtet, obwohl da auch niemand weiß, was er gemeint hat und selbst da ist von einem neuen Königreich nach der Apokalypse die rede.

    MFG darkliner
     
    #8
    darkliner, 29 Dezember 2001
  9. Jemima
    Gast
    0
    Hmm... achso ist das. :tongue:

    Naja, ich denk mal wenn wir weiter so unsere Welt zerstören (auf welche Weise auch immer - Regenwaldabholzung, Atomzeugs... gibts ja mehr als genug), dann kann es durchaus möglich sein, dass irgendwann mal nicht mehr viel übrig bleibt.
    Aber da glaub ich dann auch nicht wirklich an eine "Erlösung" in Art von einem Wunder.
    Ich denk einfach, wenn wir unsere Welt selbst zerstören dann sind die Konsequenten eben, dass es irgendwann mal nicht mehr das selbe ist - und eventuell irgendwann gar nichts mehr übrig bleibt. :cry:

    Night :schlafen:
    Jemima :drool:
     
    #9
    Jemima, 30 Dezember 2001
  10. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da muss ich Jemima zustimmen: wenn wir so weiter machen, ist echt bald nix mehr von der Welt übrig und das haben wir uns dann alles selbst zuzuschreiben! :rolleyes: :frown:
    Und dann wird es auch kein Happy-End geben, so wie in den Filmen immer!!!
     
    #10
    Jocelyn, 31 Dezember 2001
  11. Jemima
    Gast
    0
    Ich finds auch irgendwo naiv so nach dem Motto zu leben "Wir können unsre Welt zerstören - am Schluss haben wir bestimmt was schöneres, der da oben wird schon was machen"!
     
    #11
    Jemima, 31 Dezember 2001
  12. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Hi Sokrates,

    ich bin mir jetzt auch nicht sicher ob das die Antwort ist die du hören willst, aber mich faszinieren Endzeit Szenarien total. :grin:

    Ich hoffe ich komme jetzt nicht zu krank rüber, aber ich sehne mir des öfteren das Chaos, die Verwüstung herbei.
    Ich mag die totale Ordnung und Kontrolle nicht, obwohl ich sie manchmal doch gerne hätte (naja schwer zu erklären).
    Ich gehe auch gerne in Discos die ziemlich runter gekommen sind - einfach ne alte verfallene Fabrikhalle oder ein altes Wohnhaus umgebaut (am besten alle Wände mit graffiti oder so bekritzelt, alles nur spärlich beleuchtet). Mag generell alte verfallene Gebäude die nutzlos geworden sind und vor sich hingammeln.

    Mag auch Endzeitfilme ziemlich gerne (so richtig düster - wie gesagt Blade Runner oder...ach mir fällt jetzt kein titel ein) in denen die Welt im Chaos versinkt. Da überlegen sich die Leute nicht mehr ob ihr neues Sofa zu ihren Vorhängen passt, wo man die neueste Designermode herbekommt und dieser ganz Scheiss.
    Filme in denen die Menschheit endlich für ihre grenzenlose Dummheit und Ignoranz bestraft wird, sich die Natur rächt oder sich die Menschenheit selbst unter die Erde bringt.

    Wo einfache Sachen wieder zu etwas besonderem werden!

    Aber ich habe keine besondere Angst davor, daß dieser Fall eintreten könnte oder wird. :bandit:

    Ich weiß nicht, aber möglicher Weise muss es nochmal richtig krachen bevor die Menschheit endlich kapiert. :shakehead:

    Falls du noch Fragen hast....ich bin ja öfters da :grin:

    -rincewind
     
    #12
    rincewind, 9 Januar 2002
  13. Ich muss Zustimmen.FIlme wie Mad Max 1-3 usw. haben für mich auch so ne art "bann" Sie spiegeln das wieder,was wirklich sein könnte.Keine Science Fiction wo wir durchs all zumeist fliegen (was ich trotzdem supergeil finde) sondern eher das,was wirklich werden kann,wenn es z.b. zum Krieg kommen sollte.Die Vorstellung ist zwar schon grausam daran aber wenn es wirklich so kommt sind wir diesen Endzeit Szenarien ausgeliefert.
     
    #13
    Engel auf Erden, 9 Januar 2002
  14. Sokrates
    Gast
    0
    hey, genossen :grin:

    scheint so, als ob mich (finally) wer verstranden hat :rolleyes:

    rincewind hat das sehr schön dargestellt. auch in mir schlummert ein teil, der sich insgeheim in die welt der anarchie stürzen möchte... wieso weiß ich aber nicht genau. vielleicht um mit den wirklich essentiellen problemem konfontiert zu werden, nicht mit den stupiden und belanglosen der moderne. einmal wirklich kämpfen müssen, nicht nur in gestellter form.

    ist es daß, wonach sich dieser teil in mir sehnt? vielleicht ist es aber auch die möglichkeit, eine neue, bessere ordnung in das chaos zu bringen, die welt mit einem neuen wertegerüst zu versehen, in dem die gesellschaft halt findet. ausschließen möchte ich davon nichts...

    hach ja, bei endzeitfilmen vertief ich mich auch immer sehr (wenn sie gut gemacht sind).
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Da überlegen sich die Leute nicht mehr ob ihr neues Sofa zu ihren Vorhängen passt, wo man die neueste Designermode herbekommt und dieser ganz Scheiss.
    Filme in denen die Menschheit endlich für ihre grenzenlose Dummheit und Ignoranz bestraft wird, sich die Natur rächt oder sich die Menschenheit selbst unter die Erde bringt.

    Wo einfache Sachen wieder zu etwas besonderem werden![/quote]
    *BRUDER!* :drool:
    es gibt doch noch menschen, die das wirkliche problem unserer zeit erkannt haben :grin:
    früher (war nicht alles besser) konnten menschen mit einem einfachen leben wirklich glücklich sein. wieso? weil es sie erfüllt hat. sie wußten es zu würdigen.

    *arrrr* ich könnt jetzt noch 4 seiten weiter wettern, aber ich belasse es erstmal hierbei, anderes thema *g*

    so long, denkt trotzdem mal drüber nach, kann nicht schaden :smile:


    greetz

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 09. Januar 2002 12:52: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Sokrates ]</font>
     
    #14
    Sokrates, 9 Januar 2002
  15. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Weltuntergangsszenarien hab ich 3:

    1. Meteoriten treffen die Erde (frei nach dem Film Amaggeddon *ggg*)

    2. auf der Sonne explodiert irgendwas und die Erde wird getoastet (frei nach irgendeinen doofen Film, der neulich auf Pro7 lief *lol*)

    3. irgendwer kriegt nen nervösen Finger und jagt die Erde mit ein paar Atombomben in die Luft

    Von Endzeit-Szenarien hab ich ebefalls 3 (3 is doch ne tolle Zahl):
    1. unheilbarer Virus, der Ähnlichkeit mit Grippe hat, befällt die Menschheit und rafft alle nicht-resistenten Menschen dahin, bis auf ein paar... die paar Leben dann allein oder in Gruppen, ohne jegliche Gesetze und sontiger Dinge von den Überbleibseln der Menschheit - es gibt grad noch die Aufteilung "gut" und "böse" (inspiriert durch "The Stand-das letzte Gefecht" von Stephen King)

    2. frei nach 12 Monkeys... wieder ein Virus (ich steh auf Viren, man siehts - aber für mich wohl die wahrscheinlichste Entwicklung, die sein wird), aber Tiere hirschen frei und ungebunden auf dem Erdball herum, während wir Menschen keinen Fuß mehr drauf setzen können. Dafür werden wir aber von den Oberhäuptern der übriggebliebenen Population herumgeschubst und tyrannisiert.

    3. Erde unbegeh- und unbewohnbar, wegen diverser schlimmen Unglücke (die größtenteils auf unser Konto gehen) und wir leben frustiert und wieder tyrannisiert auf engstem Raum auf irgendwelche Weltraumbasen. Nebenbei versuchen wir irgendwelche anderen Planeten zu erschließen und bekommen von dem anderen intellegenten Wesen im Weltall ein paar aufn Schädel.
     
    #15
    Teufelsbraut, 9 Januar 2002
  16. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Und ich dachte schon ich bin ein komplett Kranker solche Fantasien zu haben.

    Ich hasse und liebe die Menschheit zugleich.
    Die Menschheit ist zu solchen Extremen fähig und ich hoffe sie wird den richtigen Weg wählen ohne diese schlimme Lektion oder ihre totale Vernichtung zu erfahren.

    Meint ihr die Liebe zu anderen Menschen würde sich in solch einer Situation verändern?? Würdet ihr die Augenblicke mit Freunden mehr geniessen?? Euch gegenüber eurem Partner anders Verhalten bzw eine andere Einstellung haben?
    Ich vergesse zu oft den Wert des Augenblicks, den ich mit Menschen verbringen darf. Viele leben nur nebeneinander, statt miteinander. Oftmals fehlt mir auch der "Grund" dafür.

    Ich stelle mir vor das in solch einer Umgebung sich alle Beziehungen zu anderen Menschen anders anfühlen.......

    @Sokrates: Bist du immer noch bei mir, Bruder? :grin: (gedankenmäßig)

    hmm wenn ich mir meinen Text so durchlese, dürft ihr mich doch ruhig krank nennen

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 12. Januar 2002 14:38: Beitrag 2 mal editiert, zuletzt von rincewind ]</font>
     
    #16
    rincewind, 12 Januar 2002
  17. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Hey, rincewind- du bist krank *g*.

    Durchaus positiv, eigentlich, wer will schon normal sein?

    Mein liebstes Endzeitszenario ist eindeutig, dass die Tiere irgendwann anfangen, zurückzuschlagen... Die Tiere, die wir immer intelligenter und perfekter züchten, werden irgendwann so intelligent und perfekt sein, dass sie sich aus ihrer Unterdrückung befreien... Dass sie sehen, wie stark sie sind, dass sie aufhören zu gehorchen, sich treiben zu lassen, sich herumschubsen zu lassen, dass sie sich zusammenroden und sich gegn ihre bisherigen Herren auflehnen... Verschont werden nur jene, die in der Gunst der Tiere stehen- und das sind nicht viele. Und plötzlich funktioniert nichts mehr, an das die Menschen sich geklammert haben, ein großer Teil des Fortschritts wird vernichtet beziehungsweise verrottet, weil die Tiere ohne ihn auskommen, wie sie schon immer ohne ihn ausgekommen sind.

    Wenn ich so überlege- angelehnt an 'Farm der Tiere' von George Orwell, nur, dass 1. die ganze Welt betroffen ist und 2. die Tiere nicht das geringste Verlangen haben, menschlich zu sein...
     
    #17
    Liza, 12 Januar 2002
  18. Sokrates
    Gast
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>@Sokrates: Bist du immer noch bei mir, Bruder? :grin: (gedankenmäßig)[/quote]
    mehr denn je! :grin:

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Meint ihr die Liebe zu anderen Menschen würde sich in solch einer Situation verändern?? Würdet ihr die Augenblicke mit Freunden mehr geniessen?? Euch gegenüber eurem Partner anders Verhalten bzw eine andere Einstellung haben?[/quote]
    oh ja. der mensch ist ein wesen, daß meist erst im angesicht der gefahr beginnt zu handeln. ist wohl auf seine extreme (zeitliche) kurzsichtigkeit zurückzuführen. oder es fehlt der ansporn :rolleyes:

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Viele leben nur nebeneinander, statt miteinander.[/quote]
    tja, und sie merken es gar nicht. wie ich zum beispiel... gut, hing in meinem fall aber wohl eher mit meinem Alter zusammen. hab ich lange jahre n dreck um die meisten um mich herum geschert. erst mit beginn der 12 (als es keine klassenverbände mehr gab, sondern nur noch den jahrgang) hab ich gesehen, daß um mich herum viele nette menschen laufen, wenn ich nur richtig hinsehe... und ich habs nie bereut :smile:

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Ich stelle mir vor das in solch einer Umgebung sich alle Beziehungen zu anderen Menschen anders anfühlen.......[/quote]
    noch ein ja. *g* in einer zeit der entbehrungen und des notstandes sind zwischenmenschliche beziehungen so ziemlich das einzige, was man hat. daß diese beziehungen sowieso das wichtigste sind, brauch ich euch ja (hoffentlich) nicht zu sagen. aber man muß das wesen mensch eben erst mit der nase hineinstupsen.

    jetzt müßt ihr mich wohl auch krank nennen (obwohl ich das gar nicht so sehe...), denn ich könnt mir gut vorstellen, in der steinzeit zu leben. ganz im ernst. einzige voraussetzung wär, daß ich meine mitmenschen gut leiden kann bzw. sie mich :rolleyes: denn mal ehrlich: mit den richtigen leuten, kann da nicht jede umgenung das paradies sein?

    ich glaub, wenn sich noch mehr "kranke" menschen hier einfinden, dann mach ich n club auf. wie wärs mit "IllPills"? :grin: wieso pills? na, weil wir doch eigentlich das allheilmittel für unsere welt sind :tongue:

    greetz :zwinker:
     
    #18
    Sokrates, 12 Januar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - faszination endzeit
daedalus
Off-Topic-Location Forum
30 Januar 2004
15 Antworten
Kathi1980
Off-Topic-Location Forum
29 Januar 2004
12 Antworten
Test