Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fehlentscheidungen der Saison 05/06

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Earlgeorge, 4 August 2005.

  1. Earlgeorge
    Earlgeorge (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Könnt ja ab freitag mal reinschreiben was eurer Meinung nach falsch entschieden worden ist und was ihr über Fehlentscheidungen denkt!
     
    #1
    Earlgeorge, 4 August 2005
  2. Lenny84
    Gast
    0
    herr gräfe für die erste liga einzuplanen war die erste große fehlentscheidung vom dfb.
     
    #2
    Lenny84, 6 August 2005
  3. Nopsi
    Gast
    0
    DITO - Eine einzige Frechheit, für Gladbach und Bayern!!
    Sowas gehört bestraft... Wird immer schlimmer.....
     
    #3
    Nopsi, 6 August 2005
  4. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Ich keine Ahnung, was er falsch gemacht haben soll. Die gelben und gelb-rote Karte waren hart, aber völlig korrekt. - Wobei ich an Stelle von Bayern die beiden Innenverteidiger mit Straftraining belohnen würde: Blöder kann man sich ja kaum anstellen!
     
    #4
    Daucus-Zentrus, 6 August 2005
  5. vonni89
    vonni89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verliebt
    Der Elfmeter für Köln im Spiel gegen Mainz, das war nie und nimmer gerechtfertigt. Herr rafati hätte sein erstes Bundesligaspiel souveräner gestalten können.
     
    #5
    vonni89, 6 August 2005
  6. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    Was für ein thread :kopfschue :rolleyes:
    Dann haben wir ein anderes Spiel gesehn... Foul ist Foul ob an der Mittellinie oder im strafraum, ob in 1.Minute oder in der 90, ob 0:0 oder 5:0. Is nun mal scheiß egal, denn der Mainzer Verteidiger hat den Kölner Stürmer gerempelt. DAs ist ein Foul und demnach ein Elfmeter.Achja ich bin kein Köln Fan...

    Nochwas wo ist der thread mit den richtigen Entscheidungen der Schiris????????
    Es ist immer leicht im Fernsehen in der 3 Wiederholung eine vemeintliche Fehlentscheidung zu erkennen. Diese Hilfe haben die Schiris nicht!!!!!!!!! Da wird entschieden und nicht nachgedacht, was der Pfiff für Konsequenzen hat.

    Ein Fakt: Ein schiri trifft im Spiel im Durchschnitt alle 10 Sekunden eine Entscheidung. Dabei sind im Durchschnitt 7 "falsch". Kein Spieler hat so oft den Ball, geschweige denn eine so gute Fehlerquelle...

    Also nicht immer nur auf den schiris rumtrampeln, das ist nämlich kien einfacher job!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    #6
    MeisterWichtig, 7 August 2005
  7. vonni89
    vonni89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verliebt


    WARST DU DA?
     
    #7
    vonni89, 7 August 2005
  8. Lenny84
    Gast
    0
    das argument mit den drei wiederholungen im fernsehen empfinde ich mittlerweile als schwache ausrede. drei männer stehen um den platz rum (zwei linienrichter, ein "4. mann"), einer aufm platz, so dass aus verschiedenen perspektiven eigentlich viele fouls und schwalben sichtbar werden. klar gibt es dabei fehlentscheidungen, aber leider übersteigen diese in einigen spielen die zahl der richtigen entscheidungen.

    und wenn ein herr helveg den ball vorm strafraum so offensichtlich mit der hand wegschlägt, dass es jeder im stadion sieht außer herr gräfe und sein gespann, versteh ich die welt nicht mehr. wozu ist denn der linienrichter da? der muss doch in der situation auf einer höhe sein. und wie kann es sein, dass ein ball im laufduell einfach mal so, auf halber höhe, nach rechts fliegt? so blöd ist doch kein stürmer, dass er den ball vorm strafraum nach rechts wegschlägt...gut, außer vielleicht rade prica. helveg konnte in der situation gar nicht mit dem fuß rankommen, dazu war der ball ja eine armlänge zu weit weg.

    als dortmund-fan ist mir auch das rückrundenspiel in nürnberg in erinnerung. da wurden bspw. elfer die keine waren...und wer war schiri? herr gräfe...sorry, aber für den ist die kreisklasse glaub ich besser.
     
    #8
    Lenny84, 7 August 2005
  9. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    In der Situation mit Helveg hat der Spieler die Hand und den Kopf auf einer Höhe. Ich musste mir zweimal die Zeitlupe ansehen, um zu merken, dass er den Ball ja auch mit der Hand gespielt haben könnte.
    Das ist doch unwichtig. Fakt ist, dass Herr Klopp keinen Elfer gesehen hat und alle, die was anders sehen als er, vom Fußball keine Ahnung haben. - Zumindest hat er das gestern gesagt.
     
    #9
    Daucus-Zentrus, 7 August 2005
  10. Nopsi
    Gast
    0
    Der Elfmeter beim Spiel Köln vs. Mainz hätte nicht sein sollen!
    Das war kein Foul!

    @Meister Wichtig

    Sind wir beim Tunten-Fußball oder beim Männerballett????

    Wo soll das noch hinführen wenn jeder schwule Schiedsrichter jeden Scheiß pfeifft? Wenn das so weiter geht sehen wir mehr Tore, ja - genau das was die UEFA will, mehr Tore... aber das kann doch nicht sein das in Zukunft ein Wörns, ein Lucio oder ein Mertesacker sich nicht mehr trauen an den Gegner zu gehen weil sich dieser dann hinfallen lässt und Elfmeter bekommt!

    Dann gute Nacht bei der WM wenn richtige Gegner kommen, Sorry - Das ist schwul und kindisch! Fußball ist ein Sport mit Körperkontakt und das was der Mainzer getan hat ist völlig normal, absolut übertrieben! Wir können ja alle zum Fußball gehen, Rosa fähnchen wehen und bei einem Foul erschreckt schauen und das weinen anfangen... Mann mann....
     
    #10
    Nopsi, 7 August 2005
  11. vonni89
    vonni89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verliebt
    Das ist doch unwichtig. Fakt ist, dass Herr Klopp keinen Elfer gesehen hat und alle, die was anders sehen als er, vom Fußball keine Ahnung haben. - Zumindest hat er das gestern gesagt.[/QUOTE]


    Was unser Trainer gesagt hat weiß ich nicht, aber ich war da und hab nix wirklich schlimmes gesehen und im Fernsehen heute hab ich auch nicht gesehen, der Kölner hat halt Fallsucht. War überhaupt auffällig, Kölner gingen leicht zu boden und der Schiri pfeift dann immer entsprechend
     
    #11
    vonni89, 7 August 2005
  12. zum Thema: diesen Thread nicht zu schliessen
     
    #12
    bewatermyfriend, 7 August 2005
  13. Nopsi
    Gast
    0
    Nein, auf gar keinen Fall schließen! Wieso auch? Hier wird über Fehlentscheidungen diskutiert was keinen Stören kann, sollte sich jemand als Fan der gefoulten Mannschaft angegriffen fühlen sollte er diesen Thread einfach nicht mehr besuchen....

    Wäre fatal wenn wir so einen guten Thread nicht behalten dürften!
     
    #13
    Nopsi, 7 August 2005
  14. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    So mal zur Aufklärung. Eine verbindliche Anweisung der FIFA für die neue Saison eine Anweisung, für jeden kleinen Rempler im Strafraum einen Elfmeter zu pfeifen.Und diese Anweisung ist nunmal für den DFB bindend. Ob du das nun schwul findest oder nicht bleibt dir überlassen...

    Das einzige was man dem HErrn Rafati vorwerfen könnte, ist ein fehlendes Fingespitzengefühl, in der 87.Minute einen Elfmeter zu pfeifen bei 0:0. Er kann das aber machen!!!!

    Das ist meine Meinung und zu der steh ich, ich will hier aber keinen persönlich angreifen!!!
     
    #14
    MeisterWichtig, 7 August 2005
  15. yankeeeater
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    ......
     
    #15
    yankeeeater, 8 August 2005
  16. Futura
    Futura (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    Zecken-Schalke: Beachvolleyballtor durch den Drogi Smolarek!!! Fandel mal wieder blind!!!

    Schalke-Gladbach: Klarer Elfer an Sören Larsen nicht gegeben, Weiner die blinde Nuss!!!

    War bei beiden Spiele live dabei und habe das sogar von meinem Platz gesehen!
     
    #16
    Futura, 3 September 2005
  17. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    Stimmt, beide Entscheidungen waren falsch.
     
    #17
    MeisterWichtig, 3 September 2005
  18. Musterfrau
    Gast
    0
    Kann mir mal bitte jemand sagen, wo ich dieses Tippspiel finde??
     
    #18
    Musterfrau, 3 September 2005
  19. just.peat
    just.peat (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    410
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Elfmeter in der partie Köln - Mainz:

    der spieler von mainz ist mit der hand am trikot vom gegner. hier darf sich kein spieler der welt wundern wenn es elfmeter gibt. als profi sollte man das wissen. der kommentar von klopp war auch ein ziemlicher klopps. fingerspitzen gefühl zu fordern ist hier meiner meinung nach falsch. der spieler hat die hand an der schulter bzw. am trikot vom gegner, dieser fällt, daß ist sowohl in der 90. als auch in der 1. minute einen elfmeter wert. wer das nicht einsehen will sollte einen schiedsrichter lehrgang besuchen. opotional kann man den kölner spieler verwarnen.

    2. zum tor von borussia dortmund gegen den vorstadt club

    das tor war hand, das zweite dortmunder tor war kein abseits - sprich ausgleichende gerechtigkeit. dann kommt auch gleich der nächste punkt:

    3. zu thread überhaupt:

    klar kann man fehlentscheidungen diskutieren, dabei sollte man nie vergessen, daß unterm strich über eine saison betrachtet jeder mal benachteiligt und mal bevorzugt wird. ist das mal nicht im gleichgewicht, gehört das genauso zum fußball wie der ball. ein beispiel: 2002 wurde borussia dortmund deutscher meister. möglich wurde das, weil am 32. spieltag bei dem spiel borussia dortmund gegen 1.fc köln ein dortmund spieler im kölner strafraum einen anderen dortmunder spieler ausversehen umgeschubst hat, der schiri irrtümlicher weise auf strafstoß entschieden hat und dortmund das spiel noch gewinnen konnte. ein paar spiele vorher wurde dortmund ein klarer elfmeter aberkannt - spiel endet unentschieden.

    oft bringen leute in so eine diskussion persönliche emotionen rein, da sie zu dem ein oder anderen verein halten. dann kann man die diskussion vergessen.
    das beste beispiel:
    2001: bayern wird deutscher meister, schalke vize. die situation sollte jeder kennen.
    hier wurde merk wie folgt angegriffen. er habe bei dem spielstand von 1:1 bei dem spiel bayern-hamburg x minuten (ich glaub es waren 3 oder 4) nachspielen laßen. das sei ungerechtfertigt viel gewesen. außerdem habe er einen indirekten freistoß wegen angeblichem rückpaß gegeben und dann noch eine minute länger als angezeigt nachspielen laßen.
    tatsächlicher ablauf:
    bayern geht mit 1:0 in führung und spielt auf zeit. kurz vor ende der regulären spielzeit erzielt hamburg das 1:1. allerdings hatte mekr hier schon die nachspielzeit angezeigt. wer sich bisschen mit den regeln auskennt weiß, daß der schiri die angezeigte nachspielzeit auch spielen laßen muß. vor ablauf der angezeigten nachspielzeit passt ein hamburger spieler absichtlich in richtung toraus, der torhüter rennt hin und nimmt den ball auf - nach den allgemein bekannten fußball regeln also ein indirekter freistoß. dabei ist es egal, ob der spieler zum torwart passen wollte oder den ball ins aus befördern wollte.
    es ist zwar nicht erforderlich die spielzeit zur ausführung eines indirekten freistoßes zu verlängern, allerdings wurde er ja vor ablauf der zeit gegeben und daher ist es absolut erlaubt ihn ausführen zu laßen.
     
    #19
    just.peat, 3 September 2005
  20. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    Klar können wir hier lange diskutieren, es war definitiv ein Elfmeter und das mit dem Fingespitzengefühl ist ne Sache die jeder selst entscheiden muss. Hier gibt es ja keine verbindliche Anweisung.

    :anbeten: Endlich mal Unterstützung
     
    #20
    MeisterWichtig, 3 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fehlentscheidungen Saison
Schweinebacke
Lifestyle & Sport Forum
6 September 2015
1.261 Antworten
Schweinebacke
Lifestyle & Sport Forum
15 Juli 2014
1.401 Antworten
Schweinebacke
Lifestyle & Sport Forum
9 Juli 2013
966 Antworten
Test