Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Feigwarzen, aber wie?darf ich arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Stephan17, 20 Dezember 2008.

  1. Stephan17
    Gast
    0
    Sagt mal ich hätte nie davon träumen können das ich mir mal eine Geschlechtskrankheit einholen würde.:ratlos:

    Kann es immer noch kaum glauben.

    Seit 4 Wochen plagen mir schmerzen am Hintern.
    Donnerstag war ich dann endlich mal beim Chirurgen.


    Er musste Feigwarzen und eine Analfissur am After bzw. Feigwarzen um den After feststellen.

    Der letzte Sex ist über ein gutes halbes Jahr her. Diese Person war meine Arbeitskollegin, und der Sex lief unverhütet.

    Hatte vor kurzem eine 3 Monatige Beziehung.
    Da gab es nur Pedding von meiner Seite aus. Kein SEX!!!
    Nur Vagina lecken und fingern. Kann es von ihr kommen?

    Ein Kumpel hat auch mit der Arbeitskollegin geschlafen aber hat bisher nichts.


    Wie kann es sein das es am After ist?und net am Penis?
    Habe noch nie irgendwelche Analpraktiken ausüben lassen.

    Wie sieht es mit mein Job aus?Darf ich in ein Lebensmittelbetrieb arbeiten?
    Ansteckung nur durch GV? oder auch Toiletten?
     
    #1
    Stephan17, 20 Dezember 2008
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Feigwarzen werden fast ausschließlich durch den engen Hautkontakt beim Sex übertragen.
    Kondome senken das Risiko, bieten aber keinen wirklich zuverlässigen Schutz.

    Ganz selten mal kommt es vor, dass man sich indirekt mit den verursachenden HPV (Human Papillom Virus) ansteckt, etwa durch den gemeinsamen Gebrauch von Handtüchern.
    Sich eine Klobrille zu teilen reicht nicht aus, daher sind Feigwarzen sicher kein Grund, nicht mehr in dem Betrieb weiter zu arbeiten.

    Wo du dir deine Feigwarzen geholt hast, lässt sich nicht mehr sicher feststellen. Die Viren halten es auch schon mal längere Zeit in der Haut aus, ohne dass Symptome auftreten. Es kann also schon länger her sein, dass du dich angesteckt hast. Auch dass dein Arbeitskollege, der mit der gleichen Frau im Bett war, bisher keine Warzen hat, muss nichts heißen.

    Du kannst dich aber genauso gut bei deiner letzten Freundin angesteckt haben, auch wenn ihr nciht miteinander geschlafen habt. Heftigeres Petting und Oralverkehr können ausreichen.

    Warum die Warzen gerne am Anus siedeln, kann ich dir nicht sagen. Ist halt so. Dort und bei Frauen gerne an den Schamlippen oder dem Scheideneingang. Mit analen Praktiken hat das jedenfalls nichts zu tun.
     
    #2
    Miss_Marple, 20 Dezember 2008
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    hmm, es ist schon komisch, dass du die Dinger am After ohne AV hast und nicht am Penis :ratlos:

    Das bestätigt doch irgendwie die Theorie, dass die Condylome nicht nur durch Sex übertragen werden sondern zB auch durch gemeinsam benutzte Handtücher.

    Die Condylome kommen nicht bei jeder Person durch, manche tragen den Virus in sich ohne dass es ausbricht, das kommt ganz auf das Immunsystem an. Eine kleine Erkältung oder was anderes reichen schon aus, um das dann zum Ausbruch zu bringen und voila hat man die Feigwarzen. :geknickt:

    Zum Arbeiten kann ich dir nichts sagen, hat dein Arzt dir da nichts gesagt? Wie wird es denn behandelt? Sicher ist, dass du dir jetzt umso gründlicher die Hände waschen musst nach dem Toilettengang, damit du das Virus nicht überträgst.

    Du warst beim Chirurgen? Ich empfehle dir einen Urologen, der kennt sich damit besser aus und kann dir ggf. auch ein Mittel in der Apotheke mischen lassen. Hat der Uro bei meinem Mann auch gemacht, als wir es hatten :schuechte

    Auch wenn Kondome bei HPV nicht zu 100% sicher sind, sie schützen immerhin zu etwa 70%, solltest du diese mal benutzen. Dass deine Arbeitskollegin mit dir und einem Kumpel jeweils ohne Kondom Sex hatte ist nicht die beste Idee, wenn es um Krankheiten geht :kopfschue

    miss_marple: Die Feigwarzen haben eine Inkubationszeit von mehreren Monaten. Ich glaube es waren 3, daher lebt das Virus solange bevor es ausbricht wenn es denn ausbricht.
    Ich denke schon, dass die Condylome da entstehen, wo der Kontakt zum Virus da war. Ich hatte sie IN der Scheide und mein Mann am Penis. Wer sie zuerst hatte wissen wir nicht.

    @TS: man vermutet, dass etwa 80% der Menschen das Virus schon hatten oder noch haben.
    siehe hier
    also mach dir deswegen nicht allzu viele Vorwürfe.
    Bring dein Immunsystem auf Vordermann, dann bekämpfst du die Condylome von innen heraus, das kann nie schaden
     
    #3
    User 69081, 20 Dezember 2008
  4. Stephan17
    Gast
    0
    Am 29.12 kriege ich die Laborbefunde...

    Danach wird erst behandelt...


    Achja und zum Arbeiten sagte er nichts...
     
    #4
    Stephan17, 20 Dezember 2008
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Das mit der Inkubationszeit ist richtig, allerdings können die auch später noch schlagartig ausbrechen, wenn das Immunsystem im Keller ist. Schön wärs ja, wenn man sagen könnte, was nach drei Monaten nicht da ist, kommt auch nicht mehr :zwinker:

    Es ist ja schon auch logisch, dass die Dinger da wachsen, wo auch der Kontakt war. Aber so viele Männer haben die am After ohne jemals hintenrum gesexelt zu haben :ratlos_alt:
     
    #5
    Miss_Marple, 20 Dezember 2008
  6. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    so meinte ich das auch.
    Man kann das Virus ja wieder los werden, wielange das dann genau dauert, wusste meine Ärztin auch nicht. Sie ist aber guter Dinge, dass ich es nicht mehr habe. Genau werde ich es wohl erst wissen, wenn ich wieder schwanger werde. Da sind sie beim ersten Mal auch ausgebrochen. Schwanger -immunsystem runter- Condylome da :geknickt:

    Ich überlege gerade... wie ist denn das mit Saunabänken? Wenn es da mal jemand mit dem Handtuch nicht so genau nimmt? Auf dem Hintern sitzt mann ja und ich kann mir schon vorstellen, dass die Viren ein bisschen "wandern" bis zum After. Weil da empfindlichere Haut ist, kann der Virus da leichter eindringen in die Haut und dann brechen die Condylome auch da aus.
    Die Handtuchtheorie ist ja bekannt und wer sich gewissenhaft abtrocknet, tut das auch in der Poritze. Unter der Vorhaut hingegen trocknen sich die wenigsten Männer ab, denke ich, deswegen kommt da so schnell nichts hin.

    Was könnte noch als Übertragungsort in Frage kommen? Wasser im Schwimmbad wird gerne ausgeschlossen, aber richtig sicher waren sich meine Ärzte auch nie. Was ist mit den Liegen beim Arzt. Wenn ich ins Behandlungszimmer komme, wurde da nichts neu desinfiziert und bei manchen Ärzten gibt es keine Papierunterlagen :ratlos:
     
    #6
    User 69081, 20 Dezember 2008
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Echt? Bäh :wuerg_alt:
    Chlorwasser im Schwimmbad würde ich schon deshalb ausschließen, weil der Verdünnungseffekt wirklich gigantisch ist. Leider weiß ich grad auch nicht, wie lang sich so ein Virus in unwirtlicher Umgebung wie auf Handtüchern oder Saunabänken hält.

    @TS: Was ist denn mit deiner Ex-Freundin? Habt ihr noch Kontakt?
    Wenn dich die Frage, woher du die Drecksdinger denn nun hast, so umtreibt, würde ich halt sowohl die Arbeitskollegin als auch deine Ex mal direkt drauf ansprechen.
    Es ist zwar nicht garantiert, dass die dir ehrliche Auskunft geben, aber einen Versuch ist es sicher wert.
     
    #7
    Miss_Marple, 20 Dezember 2008
  8. Stephan17
    Gast
    0
    Krieg erst am 29.12 vom Labor bescheid.
    Ob es Feigwarzen sind...


    Ist es wirklich sinnvoll solange zu warten?
    Kann ich dagegen jetzt schon was machen?

    Das wird doch immer schlimmer


    Kontakt zur Ex hab ich net, die wird auch ne mitbekommen das ich den scheiß gerade hab.

    Meine Arbeitskollegin sprech ich damit net an, dann weiß es der ganze Betrieb
     
    #8
    Stephan17, 20 Dezember 2008
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Auf ein paar Tage mehr oder weniger kommt es jetzt auch nicht an.
    Wobei Feigwarzen in der Regel eine Blickdiagnose sind, die dann nur noch direkt beim Arzt oder eben wie bei dir im Labor abgesichert wird.

    Selber machen kannst du nichts. Vielleicht hast du Glück und die Warzen verschwinden von selbst, das ist bei etwa 1/3 der Patienten der Fall.
    Ansonsten, das wird dir dein Arzt schon gesagt haben, werden sie mit Salben behandelt, verätzt, vereist oder chirurgisch, evtl auch mit Laser, entfernt.


    Okay. Dann darfst du dir aber auch keinen Kopf machen, wie du an die Dinger kommst. Anders als durch Fragen wirst du es nicht herausfinden.
     
    #9
    Miss_Marple, 20 Dezember 2008
  10. Stephan17
    Gast
    0
    Das juckt und brennt so doll :mad: ...

    Da muss doch irgendwas zu machen sein
     
    #10
    Stephan17, 21 Dezember 2008
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Hast du nicht vor kurzem noch geschrieben, dass du einen Pilz hast?
     
    #11
    krava, 21 Dezember 2008
  12. Stephan17
    Gast
    0
    Ja erst eine Pilzinfektion...

    Dann bin ich wegen Hämorhoiden zum Chirurgen überwiesen...

    Was musste er feststellen?

    Eine Analfissur mit Feigwarzen...

    Toll nun besitz ich so eine reudige Geschlechtskrankheit, sehr angenehm.... :kopfschue


    Leute ich sag euch: Benutzt nur Kondome:wuerg:
     
    #12
    Stephan17, 21 Dezember 2008
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Das Entfernen wird nicht angenehmer, ich wurde 2 Mal gelasert. Da hatte ich jeweils 2-4 Wochen was von :cry:

    Sehr löblich! :jaa:

    Aber nur um noch mal auf das hinzuweisen, was ich vorher schonmal geschrieben hatte: Kondome schützen nicht zu 100% vor HPV. Nur zu etwa 70% aber das ist ja auch schonmal sehr viel

    Vor HIV schützen Kondome schon und da das das schlimmere Übel ist, sollte man schon alleine deswegen immer Kondome benutzen.
     
    #13
    User 69081, 22 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Feigwarzen darf arbeiten
Swat
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Oktober 2016
14 Antworten
Pearl24
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Juli 2013
40 Antworten
pinki99
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Mai 2008
5 Antworten