Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Feminin

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Beach Boy, 13 April 2009.

  1. Beach Boy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    87
    31
    0
    nicht angegeben
    Also, ich hätte da so ein kleines "Männerproblem"...

    Und zwar ist es so, dass ich eigentlich ein bisschen feminin bin. Ich habe lange blonde Haare, blaue Augen, bin an allen Stellen rasiert, achte sehr auf mein Aussehen und meinen Geruch... Ich bin fast 15 und wiege 51 kg, bin also schlank und ich habe absolut keine Muskeln. Die hübschesten Mädchen meiner Klasse finden mich süss(was nicht bedeutet, dass sie mich leiden können). Bin so ziemlich genau das Gegenteil eines Machos.

    Zu meinen Beschäftigungen gehören auch eher wenig Prügeleien und "wer-ist-der-coolste-Spiele". Ich habe auch fast keine Freunde und bin meistens alleine... Ich hatte in meiner Klasse nie Freunde, vom ersten Jahr an wurde ich immer ausgegrenzt, weil nie einer mit den gleichen Interessen dabei war. Ich kenne keine 5 Fussballspieler und keine 2 Fussballregeln und sonst kaum was, was die Jungs von heutzutage so furchtbar interessant finden. Ich sitz meistens zuhause an meinem pc, arbeite an iwas kreativem, chatte mit meinen wenigen Freunden oder ich geh hier online. Ansonsten schau ich auch gern Fern, wobei ich eigentlich wenig von irgendeiner Männlichkeit reden kann, wenn ich da Verliebt in Berlin, Germany's Next Topmodel oder DSDS, Viva etc. schau.

    Vom Charakter her ist es so, dass ich schon immer Probleme hatte, Beleidigungen von "nur Spass" zu unterscheiden. Bin also sehr ernst und sehr verletzlich. Ich verstehe nicht, wieso ich einfach nicht rumscherzen kann. Dauernd verstehe ich den Witz falsch, egal wie sehr ich mich bemühe nicht sofort beleidigt zu sein, es klappt nicht.

    Das Problem ist, dass ich von allen Seiten dauernd von anderen Jungs gestresst werde. Ich werde immer Schwuchtel beschimpft, oder ich krieg wieder n'en Spitznamen wie "Goldglöckchen" oder "Goldkäppchen", weil ich so feminin aussehe und blonde Haare hab.

    Ich wollte fragen, ob ich als Junge auch das Recht habe, anders zu sein und was ihr tun würdet...
     
    #1
    Beach Boy, 13 April 2009
  2. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    Kinder vor allem Jugendliche können schlimm sein wenn man etwas ausschert und sich von anderen unterscheidet. Sei es in der körperlichen Entwicklung,vom Charakter oder vom Aussehen.

    Wirst du gemobbt oder wirst du geschlagen ? Wenn ja, würde ich mich bei jemanden anvertrauen. Ich spreche da aus Erfahrung.

    Mit 14 ist die Sache bei dir auch noch nicht gelaufen. Kenne jemanden der mit 14 einen wahren Testosteronschub bekommen hatte -> markantes Kinn, Muskeln.

    Nachteil bei sowas ist halt der frühe Haarausfall :zwinker:
     
    #2
    Mr.Piep, 13 April 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das nennt sich nicht feminin, das nennt sich metrosexuell:

    "Der Definition nach lassen metrosexuelle Männer auch die feminine Seite ihrer Persönlichkeit zu und zeigen nach außen hin Verhaltensweisen, die bis dato eher dem Lebensstil von Frauen oder dem Klischee des homosexuellen Mannes zugeordnet wurden."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Metrosexualität

    Ich kannte mal einen Jungen, der perfekt auf deine Beschreibung passt. Heute ist er Model und reist um die ganze Welt ...

    Jeder hat das Recht so zu sein wie er will, solange er anderen dabei nicht (all zu sehr) schadet und die Freiheit anderer nicht einschränkt.
     
    #3
    xoxo, 13 April 2009
  4. FreeMind
    Gast
    0
    ... und du hast einen ungewöhnlich guten Schreibstil für einen Vierzehnjährigen.

    Jeder hat das Recht so zu sein wie er möchte, die Frage ist ob dich das stört wie du im Moment bist? Die anderen werden dich sicherlich nicht so bald mit ihren Lästereien in Ruhe lassen und der "Erfolg" in mit der Frauenwelt gestaltet sich damit auch nicht unbedingt einfacher.
     
    #4
    FreeMind, 13 April 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ja, Du hast das Recht, anders zu sein.

    Wenn Du mal die Reaktionen der anderen auf Dich beiseite lässt: Fühlst Du Dich wohl, wie Du bist? Äußerlich wie innerlich?
    Bist Du gern so, wie Du eben bist?

    Wenn ja: Wunderbar.
    Wenn nein: Was stört Dich bzw. was fehlt Dir, was möchtest Du ändern?

    Gut möglich, dass sich Dein Äußeres noch "verhärtet", Du bist ja jetzt erst 14 Jahre alt und mehr Junge als Mann. Was ist mit Deiner Stimme, warst Du schon im Stimmbruch?
    Wenn Du selbst gern muskulöser wärst, kannst Du natürlich Sport treiben. (Du scheinst recht viel "drinnen" zu machen?) Vielleicht wäre es besser, Deine Freunde eher real als online zu treffen. Oder sind die erwähnten Freunde übers Land verstreut?

    Was für kreative Hobbys hast Du denn? Lässt sich davon nicht was gemeinschaftlich zusammen mit anderen "ausüben"?

    Hast Du eigentlich noch Geschwister?

    --
    Edit: Du schreibst wirklich relativ "erwachsen" und formulierst gut. Liest Du viel?

    Mir scheint, Du bist eher still und nachdenklich. Finde ich nicht schlecht, vermutlich, weil das bei mir auch so war.
    Die Frage ist eben, ob Du Dich wohlfühlst mit Dir. Denn mir scheint, eigentlich stört Dich nur das Gefoppe der anderen, Du selbst bist eigentlich ganz zufrieden mit Dir. Oder?
     
    #5
    User 20976, 13 April 2009
  6. FreeMind
    Gast
    0
    Off-Topic:

    Wenn er tatsächlich der feminine Körpertyp ist, kann er fast soviel Sport treiben wie er will, es wird sich kaum eine nennenswerte oder gar sichtbare Muskulatur bilden. Nur mit extremen Training lassen sich da minimale Effekte erzielen. Solches Training ist aber nichts für einen Vierzehnjährigen.
     
    #6
    FreeMind, 13 April 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich wollte ihn sicherlich nicht zum Krafttraining anstiften, schon gar nicht in dem Alter. Es geht mir nicht um sichtbare Muckis - es kann einem schon helfen, wenn man weiß, dass man durchaus körperliche Kraft hat, auch wenn die Muskeln nicht sichtbar sind. Außerdem bessert sich durch Sport die Körperhaltung, das kann die "Außenwirkung" beeinflussen.

    Ich habe das mal bei einem Mitschüler beobachtet, der sehr schmal war und auch wenig maskulin wirkte. Er hat irgendwann Sport für sich entdeckte, paddelte (WW-Kajak), radelte viel, joggte und schwamm. Das brachte neues Körperbewusstsein mit sich, er wirkte viel "größer" und selbstbewusster. Dass er trotz geringer Körpergröße und schmalen Körperbaus Kraft hatte, haben wir beim Umzug der Schulbibliothek gesehen, als er Kisten stemmte.
     
    #7
    User 20976, 13 April 2009
  8. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Sicher darfst du so sein wie du bist. Ich bin vom Charakter her auch eher sanft und einfühlsam, und wurde schon das eine oder andere Mal für homosexuell gehalten. Das stört mich nicht.

    Damit hat man es in der Pubertät vielleicht nicht leicht, dass hab ich auch feststellen dürfen... aber es kommt die Zeit, wo die Frauen in deinem Alter ihre ersten Macho-Freunde hinter sich haben, und dann kannst du dich vor Frauen kaum retten.

    Was Freunde betrifft: Hast du dir schon mal überlegt, vielleicht lieber Freundinnen zu haben? Ich hab in deinem Alter mehr gute Freundinnen gehabt als Freunde, weil ich mich mit denen einfach besser verstanden hab. (Meine später beste Freundin habe ich davor die ganze Zeit geärgert, also das ist verzeihlich) Diese Freundinnen haben mich als Gesprächspartner sehr geschätzt, haben mich um Rat gefragt, sich bei mir ausgeheult... und auch wenn sie dann im Endeffekt doch erstmal mit Machos zusammen gekomen sind, war ich ihnen als Gesellschaft doch angenehmer.

    Was dieses Männergehabe angeht:
    Deine Mitschüler sind momentan einfach mit etwas mehr Testosteron vollgepumpt, und das führt zu diesem Gehabe. Du hörst dich auch so an, als würdest du das nicht ernst nehmen, und das braucht man auch nicht. Hab du lieber die Hobbies, die du für interessant hälst, die hören sich irgendwie auch sinnvoller an. Sind da denn welche bei, wo du dich mit anderen triffst? Hast du irgendwelche Interessen (Umweltschutz, Politik, Kunst, Literatur, Musik) wo du dich mit anderen austauschen kannst? Denn ich bin mir sicher, dass es viele gibt, die gar nicht so anders sind als du. Bei mir war es halt die Umwelt/linksalternative Richtung, in der ich mich aufgenommen gefühlt hab, und in der ich mit meiner GABE (und das ist das, was du beschreibst) mir Respekt verdiene. Das kann bei dir natürlich etwas anderes sein...
     
    #8
    ecoraider, 13 April 2009
  9. Beach Boy
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    31
    0
    nicht angegeben
    Also erstmal danke ich euch für eure schnellen und hilfreichen Antworten.
    Ja, ich bin eigentlich glücklich wie ich bin. Ich möchte nicht anders sein... Ich würde mal sagen, dass mein Verhalten rein pubertärisch ist, ich habe meinen eigenen Stil und setze ihn auch durch.


    Zu der Sache mit dem "metrosexuell" sein: Nein, ich glaube nicht, dass ich wie Bill Kaulitz von "Tokio Hotel" bin. Ich mag zwar etwas feminin sein, aber ich ziehe nur Kleider an, die (auch) für Jungs sind, vielleicht jetzt nicht wie ein Hopper oder so... Ich trage normale Kleider: Hose meist von Levis (Slim), T-Shirts von S.Oliver, Esprit, Oneill, Schuhe meist von Allstars, Vans und immer einen Nietengürtel.


    Hobbys habe ich kaum welche. Ich sitze viel am PC, habe wohl ein grösseres virtuelles, als reales Leben. Ich wäre froh, wenn ich ein paar Freunde hätte. Es müssen ja nicht 150 Freunde sein. Ich wäre froh, wenn ich wenigstens 2-3 Freunde hätte, denen ich vertrauen könnte und mit denen ich auch mal etwas unternehmen könnte.
    Sport treibe ich auch kaum. Vor einem Monat ungefähr habe ich wieder angefangen zu joggen, da es ja jetzt wärmer geworden ist.


    Ja, in meinem Kopf ist es still und ich überlege viel. Ich habe in der Schule Probleme, dem Lehrer zuzuhören, da ich dauernd an andere Sachen denke. Meine Noten in der Schule sind momentan sehr schlecht, meine Noten haben nachgelassen, als meine Eltern letztes Jahr getrennt wurden. Von da an, habe ich nur noch schlechte Noten gehabt, das Mobbing in der Schule ist noch schlimmer geworden; Ich werde öfters mal geschlagen, obwohl ich gar nichts unrechtes getan habe. Daher sitze ich wohl viel am PC, weil ich mein virtuelles Leben aufregender finde.

    Mein Schreibstyl ist zwar gut und kompetent u.s.w, aber trotzdem habe ich eine 4 in Deutsch.

    Wer mal in ICQ chatten will: 358974683


    MFG: Beach Boy
     
    #9
    Beach Boy, 13 April 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Sieht David Beckham aus wie Bill Kaulitz? Hat die heutige Jugend das Wort metrosexuell bereits so sehr geschandelt und abgewandelt? Ich rate dir, dich mit dem Begriff auseinander zu setzen und mehr darüber zu lesen. Metrosexualität bedeutet sicher nicht sich wie eine Frau zu kleiden. :ratlos:
     
    #10
    xoxo, 13 April 2009
  11. harasjr
    Benutzer gesperrt
    361
    43
    1
    nicht angegeben
    :schuechte
    Sei froh dass du so bist wie du bist. Du weisst das. Die andren wissen das nicht und sind eben so wie alle sind: blöd

    Erinnerst mich ein wenig an meinen Freund (Ausser der Nietengürtel, sowas hat er nicht)
    der dazu noch sehr schüchtern ist aber nix drum gibt was andere sagen.
    Die sind um so mehr neidisch wenn sie keine freundin haben.
     
    #11
    harasjr, 13 April 2009
  12. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kann gut verstehen, dass du es an der Schule schwer hast. Mal abgesehen davon, dass du wohl nicht so in das Bild des "Normalos" paßt, dürfte es auch bestimmt einige ärgern, dass du deinen Weg gefunden hast und dazu stehst, während andere Jungs in dem Alter verzweifelt versuchen, sich ihre Männlichkeit zu beweisen ;-)

    Ich weiß nicht, was man da machen könnte, vielleicht kannst du versuchen, Jungs und Mädels mit ähnlichen Interessen und Einstellungen suchen. Ein sicheres Umfeld mit Freunden stärkt oft das Selbstbewußtsein und das wirkt dann auch wieder anders auf das restliche Umfeld.
    Vielleicht solltest du auch ein bißchen Schlagfertigkeit trainieren und/oder dich mal im Kampfsport versuchen. So könntest du dich wehren und zeigen, dass man das mit dir nicht machen kann. Ab einem bestimmten Punkt ist sowas ja auch nicht nur Hobby, sondern schlichte Selbstverteidigung und es hilft schon enorm, wenn man weiß, dass man sich im Notfall verteidigen kann.
    (Schade übrigens, dass es da an deiner Schule anscheinend keine allgemeine Aufklärung oder sowas gibt. Ich kenn Schulen, die für mehr Toleranz für Homosexuelle werben und das wird dort auch von den Schülern getragen. Auch wenn du selber nicht homosexuell bist, scheinst du ja von deinen Kollegen in diese Schublade gesteckt zu werden, also würdest du von so einem Programm bestimmt auch profitieren. Auf was für eine Schule (Schulform) gehst du denn?)

    Ansonsten ist es echt verständlich, dass du mal nicht so gut "funktionierst", wenn es im Privaten einige Probleme gab, wie die Trennung deiner Eltern. Solange du irgendwann auch wieder anziehst, kann dir das keiner vorhalten. Wenn das mit der Unaufmerksamkeit ein regelmäßiges Problem ist (so wie es sich anhört), solltest du dir vielleicht mal überlegen, woran das liegt.
    Vielleicht kannst du das ändern, indem du versuchst, deine Interessen mehr einzubringen (in Referaten oder AG´s) oder im nächsten Jahr vllt was an den Fächern drehen kannst. Manchmal hilft es auch, wenn man sich eine Weile einfach "blind" bemüht und dann so von selbst wieder reinrutscht und dabei ist.
    Wenn du dich total unterfordert oder überfordert fühlst, könntest du auch mal über einen Schulwechsel nachdenken.


    Alles Gute,
    Kaya
     
    #12
    Kaya3, 13 April 2009
  13. afc4life
    afc4life (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    Die Leute in deiner Klasse sagen, dass du schwul bist? OMG! Wie beweist man das Gegenteil? Huh?

    Ja, genau: besorg dir eine Freundin. Du löst diese Probleme und, wenn deine Freundin noch gut aussieht, bekommst du noch Anerkennung und voilà alles ist supa.

    So nebenbei: Bei Jungs ist das Aussehen nicht so extrem wichtig (dennoch sollte es nicht unterschätzt werden). Ein merkwürdiges Äußeres kann durch deine sozialen Fähigkeiten kompensiert werden, also arbeite an diesen und heule nicht rum.
     
    #13
    afc4life, 13 April 2009
  14. afc4life
    afc4life (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    -- Mittlerweile gelöschtes Zitat und Reaktion entfernt.--


    Ja, das ist die Lösung. Er soll davonlaufen. Perfekt. Er bleibt ganau so sozial inkompetent wie vorher und wird wieder gemobbt. Echt klasse Vorschlag!
     
    #14
    afc4life, 13 April 2009
  15. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Du kommst mir vor wie mein 8 Jahre jüngerer Doppelgänger :engel:
    Ich brauchte lange bis ich meine feminine Seite akzeptieren konnte und mich nicht mehr durch das Gerede der "Leute" irre machen liess.
    Bleib so wie du bist und steh zu dir!

    Ach dieses "metrosexuell"! Das ist so eine Lifestyle-Erfindung aus der News-geilen Journalistenwelt! Die quatschen über irgendwelche unpolitische Dinge und erfinden laufend neue Wörter, um die Ersten zu sein die über die von ihnen geschaffene Wirklichkeit schreiben zu können.
    Wenn mir jemand sagt ich sei feminin, dann gut! das bedeutet wenigstens etwas. Jeder hat seine feminine Seite und ich stehe lieber dazu als dass ich sie unterdrücke. Aber dieses alberne "Metro"-sexuell.... Das empfinde ich persönlich als Beschimpfung :kopfschue
     
    #15
    simon1986, 13 April 2009
  16. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    eine Freundin ist auch kein Ersatz für mangelndes Selbstbewußtsein oder mangelnde Beliebtheit. Man hat auch eine Freundin nicht einfach mal eben so, weil es grade von Vorteil für die Lebenssituation ist, sondern weil man sich verliebt. Und man kann sich nicht mal eben eine Freundin "anschaffen". Deshalb meine Ironie, man könne sich ja genauso gut eine Frau bestellen (ist meiner Meinung nix anderes als der Rat "Schaff dir ne Freundin an").



    Ein Schulwechsel ist durchaus sinnvoll, wenn einen der Unterricht über- oder unterfordert. Eine soziale Flucht ist das auch nicht, schließlich muß man sich dann auch mit dem Leuten an der neuen Schule auseinandersetzen. (Mal abgesehen davon, dass ich auch einige Tipps zum Umgang mit dem Mitschülern gegeben hatte.)
    Ehrlich gesagt, finde ich deine Interpretation da nicht so ganz schlüssig, aber bitte.

    Gruß,
    Kaya

    Bewertungs-OT ist im Thread nicht erwünscht. Im Übrigen habe ich Deinen in diesem Thread unpassenden ironischen Beitrag gelöscht (somit ist auch die inhaltlich durchaus berechtigte Bewertung weg).
     
    #16
    Kaya3, 13 April 2009
  17. Beach Boy
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke für die hilfreichen Antworten.

    Ich habe beschlossen, zu bleiben wie ich bin und an meiner femininen Seite festzuhalten.
    Ja, ich hätte gern eine Freundin, wie ich ja im "Flirtsprüche & Baggertipps" Bereich erwähnt habe. Das ist nur schwer, wenn man in der Schule gemobbt wird und sich nicht für Sport intressiert.
    Gibt es vielleicht auch noch andere Möglichkeiten, Mädchen kennenzulernen?
    Im Umgang mit Menschen bin ich eigentlich gar nicht schlecht, ich bin auch seit dem September in ein Mädchen verliebt, habe mich dann mit ihr angefreundet, aber leider ist unsere Freundschaft vor kurzem erst kaputtgegangen, als ich ihr gesagt habe, dass ich sie liebe und sie mir gesagt hat, dass sie mich nicht liebt. Ich habe sie ja immerhin dazu gebracht mit mir ins Kino zu gehen, sie meint, ich habe schöne Augen etc.

    Wie gesagt, das einzige was ich mach, ist joggen. Ich möchte eigentlich auch keine zu dicken Beine oder zu dicken Arme bekommen, weil ich Sport mache, ich möchte so bleiben wie ich bin. Ich finde, dass Muskeln nicht so zu mir passen. Könnte es sein, dass meine Beine und meine Knie zu dick werden, wenn ich jogge?

    MFG: Beach Boy

    PS: Tolles Forum btw...
     
    #17
    Beach Boy, 13 April 2009
  18. FreeMind
    Gast
    0
    Joggen baut Waden- und Oberschenkelmuskulatur auf, dadurch gewinnt das Bein an Umfang (aber nicht am Knie). Das wird jedoch nicht sprunghaft geschehen, keine Sorge.
     
    #18
    FreeMind, 13 April 2009
  19. afc4life
    afc4life (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    Ja, geh in die Stadt. Dort laufen hunderte Mädchen rum. Sei nett, freundlich und lustig, dann kannst du leicht ins Gespräch kommen. Have fun!
     
    #19
    afc4life, 13 April 2009
  20. Beach Boy
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    87
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich soll also alleine in die Stadt gehen?
     
    #20
    Beach Boy, 13 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Feminin
Würfelzucker
Kummerkasten Forum
23 Juni 2008
8 Antworten