Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fensterbriefvorlage

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 63857, 8 August 2010.

  1. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier
    786
    178
    515
    Single
    So ziemlich alles kann man im Web finden und auch downloaden aber wehe man sucht eine Vorlage für einen Fensterbrief für MS Word. Also Google findet dazu ja vieles aber einen brauchbaren und auch noch Kostenlosen Download habe ich dabei nicht gefunden. Aber ich fand dann wenigstens eine frei downloadbare Anleitung, zum selbsterstellen einer Fensterbriefvorlage (xyz.dot) für MS Word. Und ich habe mich dafür entschieden, sie hier zum kostenlosen Download anzubieten.

    Die Anleitung, nach der ich weitestgehend gearbeitet habe, gibts auch gleich noch dazu. Da ich die Anleitung nicht veändert habe und den Urhebernamen daraus nicht entfernt habe, sollte die Weitergabe kein Problem sein. Ich habe mich allerdings nicht ganz an die Anleitung gehalten aber mit der Anleitung zusammen, sollte das nachvolziehen und eventuelles anpassen kein Thema sein.

    Erstellt habe ich die Fensterbrief.dot mit Word 2000. Ob sie auch mit früheren oder späteren Wordversionen funzt, weiß ich nicht und kann ich nicht prüfen. Damit Word die Fensterbrief.dot auch überall da findet wo es sie braucht, sucht zuerst nach den Speicherplätzen der normal.dot. Kopiert dort dann jeweils auch eine kopie der Fensterbrief.dot hinein. Dann sollte das funzen.

    Na dann hoffe ich mal, daß ihr meine Vorlage gebrauchen könnt und auch die Anleitung zum erstellen einer eigenen Vorlage oder zum anpassen meiner Vorlage für eure Bedürfnisse. Für den privaten Schriftverkehr ist meine Vorlage allerdings nicht gedacht und geeignet.

    So hier nun der Link.

    fensterbrief.zip

    -----

    Updateinfo

    08.08.2010 / 21:49
    Unter dem Link ist nun eine neue Version abgelegt, mit Falzmarken und Lochmarke. Die hatte ich nämlich vergessen gehabt. :ashamed:
     
    #1
    User 63857, 8 August 2010
  2. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Weiß nicht ... wenn ich so ein Adressfeld im Fenster platzieren wollte, hab ich einfach immer ein Dokument erstellt und dann die Seitenabstände links und oben auf 2 cm und 6 cm gestellt. Oder wie auch immer die Werte gleich wieder waren, kann man ja woanders nachmessen. :zwinker:
     
    #2
    User 29377, 8 August 2010
  3. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    786
    178
    515
    Single
    Ist schon richtig aber ich brauche das öftermal und hatte es einfach satt dann immer entsprechend rumzubasteln. Es ist ja auch nur ein Angebot von mir, daß keiner zwingend wahrnehmen muß. Wer es haben möchte, der kann es sich runterladen und wer es nicht braucht der läßt es eben. :smile:
     
    #3
    User 63857, 8 August 2010
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    da sind auch ganz bestimmt keine Macroviren drin? :link:

    :engel:
     
    #4
    User 35148, 8 August 2010
  5. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ah, ups. Das kommt davon, wenn man nicht richtig liest :ashamed:


    Danke! So 'ne Vorlage ist schon nicht verkehrt :jaa:.
     
    #5
    User 29377, 8 August 2010
  6. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    786
    178
    515
    Single
    Also ich habe da keine eingebaut und mein AV hat mir auch nichts gemeldet. Aber natürlich kann ich nicht dafür garantieren, daß ich keinen unbemerkten Schädling auf dem Rechner habe, der sich in meine Vorlage eingenistet hat. Allerdings ist es ja auch kein Geheimnis, daß auch die seriöseste Quelle, für nichts garantieren kann. Wer sich etwas downloadet und nicht vor Gebrauch auf Schadcode überprüft, isrt selber schuld. So weit es mich betrifft, habe ich nichts schädliches eingebaut und mein AV hat mir auch nichts gemeldet. Mehr kann man ja von mir nun nicht verlangen.

    -----

    Na aber gern doch. :smile:
     
    #6
    User 63857, 8 August 2010
  7. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    Was ist denn ein "Fensterbrief"? ..... Ich steh jetzt völlig auf m Schlauch.....HAb gedacht, irgendwas (Fensterbilder), was man in ein Fenster hängt, klebt oder wie auch immer... :smile:


    Na ja, eigentlich gibt es genau wie für Alle anderen Briefe "DIN NORMEN" für solche Dinge. Kann ich garnicht glauben, dass es soetwas nicht gibt, in Office.

    Off-Topic:
    Laut DIN 676 hat das Adressfeld standardmäßig einen Abstand von 24,1 mm zum linken Seitenrand und 50,8 mm von der Blattoberkante. Wenn Sie sicher sein wollen, dass die von Ihnen eingegebene Anschrift im üblichen Adressfeld - und damit im Standard-Fensterumschlag - auftaucht, setzen Sie im einfachsten Fall
    den oberen Seitenrand auf 5,08 cm (oder gleich 5,1 cm) und den linken Seitenrand auf 2,41 cm (oder gleich 2,5 cm).


    Schwieriger würde es werden bei Serienbriefen, mit tausenden Namen unterschiedlichster, unbekannter Länge
    (Sabine Ute Gräfin Leuteheute zu Schnarrenberger)...... :smile:

    Aber Danke für deine Mühe......was ich mal wie der Teufel gesucht hatte, war etwas, dass mir die korrekten Falzmarken mit andruckt.
    Und nun kommt noch hinzu, das Kunden "Aztec.Code" verlangen......uiuiui...... immer was NEues.... :smile:
     
    #7
    donmartin, 8 August 2010
  8. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Off-Topic:
    :grin: :jaa: ich auch.
     
    #8
    Aily, 8 August 2010
  9. User 63857
    User 63857 (52)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    786
    178
    515
    Single
    Na dann mal für alle.

    Jeder kennt diese netten Briefumschläge mit einem Fenster drin durch, daß man die Absenderadresse (klein und ganz oben) und die Empfängeradresse lesen kann. Die auf dem enthaltenen Briefbogen aufgedruckt ist. Will man seine Briefe ebenfalls mit so einem Fensterumschlag verschicken, dann braucht man einen Fensterbrief. So wird das jedenfalls üblichcherweise genannt. Ob es die korekte DIN-Bezeichnung ist, weiß ich nun auch nicht zu sagen. Jedenfalls müssen die entsprechenden Adressfelder ja zu der Position des Fensters im Fensterumschlag passen. Und wenn man das nicht für jeden Brief jedesmal neu austüfteln will, dann braucht man eben so eine Fensterbriefvorlage. Darin stimmen dann zwar die Positionen der Adressfelder aber es sind nur "Platzhaltertexte" dort enthalten.

    Diese Texte muß dann, jeder nach seinen Bedürfnissen, anpassen. Damit man das nun nicht ebenfalls für die sich nicht ändernden Texte jedesmal machen muß, habe ich die "Bauanleitung" dazu gepackt. Damit weiß man wie man an die entsprechenden Stellen kommt, kann sie editieren und dann als finale Vorlage abspeichern. :smile:

    Natürlich kann man die Vorlage auch noch weiter an seine Bedürfnisse anpassen oder auch eine ganz neue Vorlage erstellen. Vielleicht noch mit ein paar Rafinessen dazu. Z. B. Dropdownfeldern, Felder die Daten aus Datenbanken übernehmen und so weiter. Ihr habt den grundlegenden "Bauplan" und könnt euch austoben. Auch wenn der "Bauplan" nicht von mir ist. Was ich betonen möchte.
     
    #9
    User 63857, 8 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test