Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Summergirl91
    0
    6 November 2006
    #1

    ferbeziehung-tränen beim abschied??

    Hallöchen:smile2:
    Ich hab da mal eine frage an alle die eine fernbeziehung haben/hatten. Bei mir ist es nämlich so dass ich jedes Mal wenn mein freund und ich uns wieder trennen müssen ich anfange zu weinen. Ich will eigentlich gar nicht und so an sich ist der umstand für mcih auch nicht sooooo schlimm weil ich es ja gewohnt bin aber der moment ist einfach immer so schlimm für mich. Ist das bei euch auch so dass ihr da immer weinen müsst oder bin ich nicht normal oder legt sich das mit der zeit? Aber wir sind ja auch schon 7 monate zusammen und es wird nicht wirklich leichter..ich würde einfach nur gerne mal wissen ob des normal ist oder nicht;-)
    p.s. hoffe mal bin hier richtig
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. ..tränen..
    2. Abschiedskuss
    3. Transsexualität
    4. Transgender
    5. Transsexualität
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    6 November 2006
    #2
    Hmh war nochnie in eine Fernbeziehung... weiss aber das bei einer längeren zeitlichen Trennung viele Emotionen entladen werden, und man traurig ist :ratlos:
     
  • angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    103
    9
    Es ist kompliziert
    6 November 2006
    #3
    ich führe seit 14 monaten eine fernbeziehung.. es ist nicht leicht.. ich heule jedesmal bäche wenn er geht aber nur an dem abend wenn er geht dann versuch ich mich aufzuraffen mich aufs nächste wiedersehen zu freuen. sein shirt in den arm zu nehmen und damit einzuschlafen.. ihm briefe zu schreiben so lenke ich mich ab.. es ist echt nicht leicht und irgendwie muss man richtig stakt dazu sein.. gott sei dank wei0ß ich das ich das nicht mehr lange so weiterführen werde weil er und ich uns ne lösung suchen nährer zusammen zu ziehen

    dir geb ich den rat: lass dich nicht zu sehr hängen.. weine ruhig wenn du weinen muss aber nur an dem abend/die nacht wo er weg ist versuche dann am nächsten morgen dich abzulenken.. höre nicht nur heulmusik.. freu dich auf eurer nächstes widersehen, schreib ihm eine liebessms, denk an die letzten schönen tage oder schrieb ein brief oder sowas.. ihm geht es sicher genauso das er ganz trauig ist.. meiner ist es jedesmal genauso wie ich *schnief*
     
  • 6 November 2006
    #4
    ne bei abschieden heule ich eigentlich ned :smile:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    6 November 2006
    #5
    Beim Abschied selber reiß ich mich immer zusammen, weil ich nicht vor meinem Freund weinen will. Später wein ich aber sehr oft mal. :frown: Nicht bei jedem Abschied, aber oft genug.
     
  • tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.157
    148
    124
    Single
    6 November 2006
    #6
    Hach ja das kenne ich. Zwar nicht wenn er noch vor mir steht, aber wenn ich dann im zug sitze, kommen mir die Tränen.. :geknickt:
     
  • Summergirl91
    0
    6 November 2006
    #7
    des ist bei mir genau andersrum. ich heul egtl mehr wenn er noch da ist und wen er weg ist beruhige ich mich recht schnell...aber er tut mir dann imer so leid weil er die trennung ja sicher auch nciht so toll findet aber zustäzlcih ncoh sehen muss wie ich heule...
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    6 November 2006
    #8
    Ich weine eigentlich beim abschied generell ein bisschen, auch vor ihm :cry:
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    6 November 2006
    #9
    Ich kann hier zwar eigentlich nicht mitreden, weil ich keine Fernbeziehung hab, aber vermutlich @TS weinst du deshalb eher, wenn er noch da ist, weil die Trennung dann noch vor euch liegt, du weißt, dass er bald wieder geht (oder du, wie auch immer), ich kenn das selbst, wenn der "schreckliche Moment" dann da ist, ist man zwar immer noch traurig, aber es ist ne andre Art Traurigkeit, mit der ich persönlich besser umgehen kann. Es ist weniger aufreibend, finde ich.
     
  • scheibetoast2
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #10
    geht/ging mir auch so ...

    hatte letztes jahr ne fernbeziehung und hab jedes mal (spätestens im auto) feuchte augen bekommen. war immer furchtbar schwer zu gehen ohne sie. wenn ich dann allein zuhause war, war die sehnsucht sehr gross. hab sie schmerzlich vermisst.
    mal nen tag nix, oder nur kurz, von ihr zu hören war auch hart ...

    führe seit einigen monaten wieder eine fernbeziehung (was ich eigentlich nie wieder wollte) und hier ist es ganz anders. wenn ich fahre, dann fahr ich halt ... tut nicht weh, werd nicht traurig und so.
    allein der umstand bringt mich furchbar ins grübeln.
    auch vermisse ich sie kaum.
    die zeit zusammen ist schön, ich fühl mich wohl, wir haben viel spass und ein sehr befriedigendes sexleben, aber wenn sie nicht da ist, fühl ich mich eigentlich nicht schlechter deswegen.
    auch hier würds mir wohl nix ausmachen sie mal nen tag oder länger nicht zu hören :frown:

    denke das ist ein sehr starker indikator, ob man wirklich für jemand etwas empfindet bzw wie stark diese gefühle sind.
     
  • Summergirl91
    0
    6 November 2006
    #11
    denke das ist ein sehr starker indikator, ob man wirklich für jemand etwas empfindet bzw wie stark diese gefühle sind

    meinst du dann die gefühle sind eher stark wenn man trauert oder wenn man nicht trauert?? hab ich nciht so ganz verstanden:zwinker:
     
  • 6 November 2006
    #12
    denke ich nicht, es gibt nunmal leute die ihre trauer auch zeigen und andere widerum ganz gut nur innerlich traueren.

    es gibt leute die heulen schnell, andere widerum nicht.
     
  • scheibetoast2
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #13
    eher stark :smile:

    hab sie sehr schmerzlich vermisst, weil ich sie von ganzen herzen geliebt hab. auch vor dem moment der trennung (also das heim fahren) hatte ich immer panische angst.
    das hat mir bestätigt "DAS ist sie"

    dennoch ist die trauer da
    ob man sie zeigt oder nicht, man fühlt es auf jeden fall
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    6 November 2006
    #14
    Ich weine auch jedes mal beim abschied, versuchs immer in seiner anwesenheit zu verbergen aber spätestens wenn ich in den zug steig passiert es dann doch.. Manchmal weine ich auch in der nacht davor, wenn ich eng an ihn gekuschelt bin :geknickt:
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    6 November 2006
    #15
    Also ich hab damals nich geweint, war zwar traurig, aber naja, gab ja auch noch Handy, Telefon und ein Wiedersehen :smile:
     
  • 6 November 2006
    #16
    ja aber es geht ja hier um die tränen, ich hab ja gesagt das manche innerlich traurig sind.

    bei mir ists genauso. :smile:
     
  • scheibetoast2
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2006
    #17
    na wenn das so ist ... hast du recht :zwinker:

    habs auch immer versucht zu unterdrücken, aber irgendwann kams doch raus.
     
  • jim_pause
    jim_pause (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    6 November 2006
    #18
    bei mir war das auch immer so ähnlich. jedesmal wenn wir uns trennen mussten wurde es schwerer. tränen sind zwar nicht immer geflossen aber traurig waren wir beide jedesmal und das immer schon auf dem weg zum bahnhof. der letzte tag war regelmäßig immer so scheiße (also nur was das mit dem traurig sein angeht) aber später also auf der heimfahrt hab ich dann immer über die schöne zeit nachgedacht und mich gefreut und dann war es auch leichter mit der sehnsucht klarzukommen. außerdem konnte man sich dann immer richtig auf das nächste mal freuen

    so far
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 November 2006
    #19
    Egal ob ich meinen Suessen oder meinen besten Freund verabschieden muss. Ich habe beim Abschied immer Traenen in den Augen, weine aber nicht. Und zu Hause oder im Flugzeug kullert mir dann immer eine einzige Traene die Wange herunter. Die Nacht vorher kann ich nie schlafen, daher bin ich so muede, dass ich sofort einschlafe und keine Zeit zum weinen habe. :cry:
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #20
    Ich hatte bisher nur eine Fernbeziehung und musste nie weinen beim Abschied, soweit ich mich erinnern kann. Musste nur heulen, als ich mich von ihm getrennt hab. :geknickt:

    Die Knalltüte [​IMG]
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste