Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ferin + Pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006.

  1. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    folgendes problem:

    seit gestern nehme ich 2mal täglich ein antibiotika, namens ferin, weil ich eine blasenentzündung habe. :geknickt:
    natürlich habe ich direkt die packungsbeilage gelesen, um herauszufinden, ob das antibiotika die wirkung der Pille vollständig aufhebt. in der packungsbeilage stand: in seltenden fällen kann ferin die wirkung der pille aufheben, deswegen wäre es besser, man würde zusätzlich mit Kondom verhüten. nur wie lange stand da nicht!
    ich darauf in die apotheke um mir das ganze nochmal erklären zu lassen. die apothekerin meinte, man solle noch ca fünf tage nach beendigung der einnahme des antibiotikums zusätzlich mit kondom verhüten. dann wäre der schutz wieder vollständig aufgebaut.
    zufällig habe ich nachtmittags dann noch mit meinem FA telefoniert und der wiederum (oder besser gesagt die sprechtstundenhilfe) meinte es dürfte nichts passieren, man sollte aber trotzdem bis zum nächsten zyklus mit kondom verhüten.

    ich verstehe die logik irgendwie nicht!^^
    also muss ich jetzt noch fünf tage danach zusätzlich verhüten oder bis zum nächsten zyklus?
    bin etwas iritiert^^

    achja und ich weiß, dass es diese frage bestimmt schon dreißigtausendmal gibt, aber ich will mir hier ganz, ganz sicher sein, was ja auch nicht falsch ist...

    danke schonmal^^
     
    #1
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  2. Piccadilly
    Piccadilly (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Wenn der Schutz in einem Zyklus verloren geht, wie in deinem Fall durch eine AB Einnahme, kann er in diesem Zyklus nicht mehr hergestellt werden.
    Wenn du zusätzlich mit Kondom verhüten möchtest (würde ich an deiner Stelle auch tun), musst du bis zum Zyklusende verhüten.
    Bzw., wenn du deinen Körper sehr gut (!!!) kennst und dein Zyklus regelmäßig ist, solange, bis deine fruchtbaren Tage um sind.
    Aufgrund deines Alters rate ich dir, bis zum Ende des Zyklusses zu verhüten :zwinker:


    Dass fünf Tage nach dem AB der Schutz wieder besteht, ist Quatsch, und ich bin entsetzt, dass das eine Apothekerin gesagt hat :eek:


    Grüße,
    Picc
     
    #2
    Piccadilly, 15 Dezember 2006
  3. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    nein, der Schutz kann nach der AB-Einnahme auch ohne Pause wieder aufgebaut werden!

    Also, es ist so, dass man 7 Pillen braucht, um den Eisprung wieder unterdrücken zu könne, also dass der Schutz wieder da ist.
    Während und 7 bis 10 Tage nach AB-Einnahme ist die richtige verstoffwechslung der Pille allerdings nicht 100% gegeben. darum sollte man erst nach AB-Nahme + 10 Tage danach damit rechnen, dass die Pille wieder ordentlich aufgenommen wird.
    Nun muss man nur noch die 7 notwendigen Pillen beachten, die ja nötig sind um den Schutz wiederzuerlangen, und dann kann man das Kondom weglassen.

    Heißt also:
    während der AB-Einnahme und 14 bis 17 Tage danach (7-10 tage nachwirkzeit + 7 Tage bis der Schutz wieder da ist) solltet ihr zusätzlich verhüten.
    dann ist alles wieder ok.
    Ich würde dir raten, die Pille weiter zu nehmen, auch wenn sie nciht wirkt, also auch keine pause zu machen.
    außer du willst unbedingt, dann sag mal bitte wann du die 7 tägige Pause denn machen möchstest.



    achso, noichwas: hattest du vor der AB-Einnahme noch Sex und bei welcher Pille (also die wievielte aus deinem Streifen) hast du das AB begonnen?

    das bringt ihr nichts, weil sie ja die Pille nimmt und normalerweise keine fruchtbaren Tage hat.
    wenn sie allerdings AB nimmt, kann es mitten drin einfach so zu einem Eisprung kommen, das kann man nicht bestimmen.
     
    #3
    f.MaTu, 15 Dezember 2006
  4. Piccadilly
    Piccadilly (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Wiederaufbau des Schutzes habe ich nicht gewusst *shock* Sorry für die pauschale Aussage.

    (EDIT: Man lernt nie aus.....)

    Bist du sicher, dass das bei jedem AB funktioniert?


    Schon klar, aber wenn der Schutz nicht mehr besteht, kann es ja zum Eisprung kommen, wie du schon gesagt hast.
    Dass man das nicht bestimmen kann, stimmt nicht ganz, deshalb habe ich ja auch geschrieben, "wenn man den Körper gut kennt".
    Ich - und ich gehe davon aus, noch einige Frauen mehr - kann zB einen Eisprung anhand des Ausflusses und dessen Konsistenz feststellen :zwinker:
     
    #4
    Piccadilly, 15 Dezember 2006
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Das ist nur nach längerer Zyklusbeobachtung möglich und nur in Kombination mit Temperatur und Kalendermethode sinnvoll.
    Beides ist unter Pilleneinnahme nicht möglich, da es sich nicht um einen normalen Zyklus handelt.
    Davon ab: Wie soll jemand, der beispielsweise jahrelang die Pille nimmt, also jahrelang keinen ES hatte, wissen, wie sich der Ausfluss während des ES verhält? Und glaubst du, der Ausfluss verhält sich dann, wie im normalen Zyklus obwohl die Hormonmenge im Körper ganz sicher anders ist, als im normalen Zyklus?
    Die einzig sichere Methode ist, wie f.Ma.Tu sagte, sich richtig zu verhalten und so lange zusätzlich zu verhüten, bis der Schutz sicher wieder aufgebaut ist.
     
    #5
    User 52655, 15 Dezember 2006
  6. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ja ich denke schon...es sind ja auch noch 10 "sicherheitstag" (also die lange Nachwirkzeit) mit eingerechnet, da dürfte ncihts schief gehen.

    In den neueren PB´s der Pillen steht sogar, dass während der AB-Einnahme und nur 7 Pillen danach zusätzlich verhütet werden muss, dann ist man wieder geschützt.
    daher, dass manche AB´s aber eben eine Nachwirkzeit haben, ist die Methode wie ich sie genannt hab (also die Nachwirkzeit mit einzurechnen) meiner Meinung nach noch sicherer und da kann eigentlich nichts schief gehen.
     
    #6
    f.MaTu, 15 Dezember 2006
  7. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    @ f.MaTu

    ja hatte vor der einnahme noch GV. ich habe gestern, also bei der fünften pille in diesem streifen, angefangen das antibiotika zu nehmen....

    soll ich jetzt zusätzlich noch bis nach dem nächsten zyklus verhüten??
     
    #7
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  8. Piccadilly
    Piccadilly (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich

    Es ging bei meiner Aussage nicht um natürliche Verhütung, sondern lediglich um die allgemeine Beobachtung des Ausflusses.
    Man kann seinen Ausfluss doch auch beobachten und Schlüsse daraus ziehen, wenn man nicht gerade die Temperaturmethode anwendet.....
    Deshalb sagte ich schon zwei mal:
    "Wenn man seinen Körper gut kennt" :rolleyes_alt:

    Ich habe nicht behauptet, die TS könnte ihren Eisprung erkennen und soll sich darauf verlassen, weil das eine sinnvolle Methode ist.


    Das habe ich nicht behauptet.
    Ebensowenig habe ich geschrieben, jeder könnte nach dieser Methode seinen Verhütungsschutz/seine Zykluszeit erkennen.
    Gleiches Spiel wie oben, ich sagte "Wenn man seinen Körper gut kennt".
    Ich kann es eben, und es ist praktisch :smile:

    Richtig, da stimme ich dir zu.
    Auch wenn der Arzt meint, normalerweise müsste der Schutz bestehen bleiben, würde ich mich nur auf eine zusätzliche Verhütung verlassen.
     
    #8
    Piccadilly, 15 Dezember 2006
  9. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    haaaaaaaallloooo leute :grin: wann ist der schutz denn jetzt ganz sicher wieder da???
     
    #9
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Hat f.Ma.Tu doch geschrieben.
    Nach der letzten AB-Nahme noch 17 Pillen nehmen, dann bist du auf jeden Fall sicher.
    Aber da die AB-Nahme in der ersten Einnahmewoche ist, könnte Sex, der bis zu 7 Tage vor der AB-Nahme stattfand theoretisch noch kritisch sein. Also wann genau war der letzte Sex?


    @Piccadilly:
    Ich kenne meinen Körper recht genau, weiß aber dennoch nicht, wie mein Ausfluss zur Zeit des ES aussieht, weil ich seit über 6 Jahren keinen mehr hatte (Pille sei Dank)... und nu? :zwinker:
     
    #10
    User 52655, 15 Dezember 2006
  11. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    WAS??????????????????????????????????????
    oh mein gott was???????????

    ich hatte dienstag das letzte mal GV und donnerstag hab ich mit dem AB angefangen!!!!
     
    #11
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  12. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Also gestern angefangen?
    Nun, dann könntest du dir noch die Pille danach besorgen, wenn du sicher gehen willst. Man kann sie 72h nach dem Sex, bzw in deinem Fall nach dem "Einnahmefehler" nehmen.
     
    #12
    User 52655, 15 Dezember 2006
  13. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    WAS??????????? aber wieso denn? die pille schützt doch ab dem ersten tag. ich hab sonntag nach der 7tägigen pause wieder angefangen die pille normal einzunehmen....!!!!!!!!!
    warum sollte die pille denn dann nich mehr schützen? gestern habe ich angefangen, ja!

    Hilfe, woher soll ich denn die pille danach herkriegen, es ist wochenende!!!!!!!! hilfe! omg hilfe!


    und welcher einnahmefehler überhaupt????
     
    #13
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  14. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Sie hatte Dienstag Sex. :zwinker:

    Im übirgen beeinflußt das AB natürlich auch die Pille danach.


    Ich halte es im übrigen nicht für notwendig so in Panik zu verfallen.
     
    #14
    ~Carry~, 15 Dezember 2006
  15. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Warum die Pille nicht mehr wirken sollte? Wegen dem AB, wegen was denn sonst.
    Sicher ist die Wirkung frühestens seit gestern beeinträchtigt. Aber leider überleben Spermien in dir bis zu 7 Tagen und warten dort auf den ES. Und da deine Pause noch nicht so lange her ist, ist dein Hormonspiegel noch nicht soo hoch und durch einen Fehler kann recht schnell ein Ei springen.

    Die PD bekommst du beim ärztlichen Notdienst oder im Krankenhaus.


    /edit:
    Richtig, und?
    Wie gesagt kann man die PD bis zu 72h nach dem Sex oder nach dem "Einnahmefehler"(in dem Fall die AB-Nahme) nehmen, und der war gestern.
     
    #15
    User 52655, 15 Dezember 2006
  16. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    das kann doch nich sein!!!!! diie spermien laufen doch danach heraus.....
     
    #16
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  17. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    :eek:
    Wenn alle Spermien rauslaufen würden, wie soll man (bzw Frau) dann jemals schwanger werden?
    Natürlich läuft das Sperma raus, aber nicht vollständig und die Spermien laufen sicher nicht alle mit raus sondern begeben sich auf ihren Weg zum Eileiter.
     
    #17
    User 52655, 15 Dezember 2006
  18. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Trotzdem beeinflußt das AB auch die Pille danach.

    Ich halte die Pille danach in diesem Fall immer noch für nicht notwendig
     
    #18
    ~Carry~, 15 Dezember 2006
  19. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    werden spermien durch wasser abgetötet?
     
    #19
    Baumwollpflanze, 15 Dezember 2006
  20. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ja sicher beeinflusst es auch die Wirkung der PD. Aber in einem kritischen Fall ist es immernoch besser, die PD zu nehmen und zu hoffen, dass die Wirkung reicht, als Däumchen zu drehen und zu denken "Och, wirkt ja eh nicht."

    Ob die PD in diesem Fall nötig ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Die Wahrscheinlichkeit mag klein sein, aber durchaus vorhanden. Und ich finde darüber sollte die TS aufgeklärt werden, damit sie entscheiden kann, was zu tun ist.

    /edit:
    Wie meinst du das?
    Wenn man(n) in Wasser ejakuliert, sterben sie, ja.
    Aber das bringt dir ja nichts, wenn du Sex hattest...
     
    #20
    User 52655, 15 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ferin Pille
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Test