Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung, eine Modeerscheinung?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von t4e5r6, 14 Oktober 2004.

  1. t4e5r6
    Gast
    0
    Hi Leute!
    Findet ihr es nicht auch etwas komisch, dass die Leute heutzutage ihren Partner fast nur noch übers Internet kennenlernen und dieser dann logischerweise auch einige (100...) Kilometer von einem entfernt wohnt. Wieso ist das so? Früher hat man seinen Partner auch so kennengelernt, sei es auf Parties, in Vereinen oder auf der Arbeit. Wieso geht das jetzt nicht mehr? Tut mir leid, aber meiner Meinung nach sind die Leute selber Schuld, wenn sie eine Fernbeziehung eingehen. Ich weiß, dass hier nicht viele Menschen sind, die auch so denken. Hier hat ja mindestens jeder zweite eine Fernbeziehung. Also nehmt einfach mal stellung zu diesem Thema!
    Cu
     
    #1
    t4e5r6, 14 Oktober 2004
  2. decabral
    Gast
    0
    Gute Frage! Natürlich eröffnen einem Chaträume, Internet und was weiß ich nicht noch alles neue Möglichkeit, in der regel sogar anonym. Vielleicht liegt gerade im Anonymen der Reiz der Sache, sich auf etwas einzulassen.
    Dennoch bin ich der Meinung, daß es genügend Möglichkeit gibt, einen Partner in der Disco, auf Festen , im Schwimmbad, Urlaub und und und kennenzulernen. Oder geht niemand mehr aus dem Haus?
     
    #2
    decabral, 14 Oktober 2004
  3. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Gehts noch???
    Seit wann kann ich meine Gefühle kontrollieren?!?!

    Komisch find ich das gar nicht. Die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme haben sich nunmal geändert. Trotzdem lerne ich ja auch hier in der Gegend noch Leute kennen! Nur, wenn der Richtige halt woanders wohnt, nehm ich doch den und nich irgendnen Deppen, der hier wohnt, WEIL er hier wohnt!!! (Kann sich ja auch hier was ergeben, is aber im Moment nun mal nich so.)

    Warum soll ich das Feld der "Kandidaten" nich ausweiten? Ich mein, es ist ja bei den meisten nicht so, dass sie absolut ortsgebunden sind. Deshalb kann ich an Fernbeziehnungen auch nich so das große Problem finden.
     
    #3
    dragongirl, 14 Oktober 2004
  4. t4e5r6
    Gast
    0
    Da hast du mich jetzt aber falsch verstanden! Es gibt sehr viele Leute, die die ganze Zeit am heulen sind, weil sie ihren Partner so selten sehen. Ich meine, dass die Leute sich darüber im Klaren sein sollten, wie sie eine Fernbeziehung eingehen. Wieso geht man nicht einfach raus und spricht Leute an, die sympathisch wirken? Warum setzt man sich vor den Pc? Das ist meine Frage.
     
    #4
    t4e5r6, 14 Oktober 2004
  5. Chaosengel
    Chaosengel (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich führe auch eine Fernbeziehung. Aber ich habe meinen Freund nicht übers Internet kennengelernt sondern an einer Party....
    Man kann also auch wenn man aus dem Haus geht jemanden kennenlernen, der weit weg wohnt.
     
    #5
    Chaosengel, 14 Oktober 2004
  6. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Nach meinem Verständnis dürfte ich dann nicht mehr ins Netz, weil ich dort ständig Leute kennen lerne. Und mich so auch verliebt hab. Dagegen kann man nunmal nichts tun.

    Ich gehe raus. Ich gehe auf Feten, in die Disko usw.
    Klar, auch da lern ich Leute kennen. Sympathische sind auch dabei, aber gefunkt hat es da nicht.
     
    #6
    dragongirl, 14 Oktober 2004
  7. BeeInLuv
    BeeInLuv (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet
    Man lernt sich schneller und unkomplizierter kennen...
    Man redet locker flockig, man entwickelt durch den Schreibstil des Anderen schnell Sympathie und es mag auch gut sein, dass man viel zwischen den Zeilen lesen kann und viel über den anderen durch seine Art zu schreiben erfährt.
    DENNOCH ist es bei mir einfach so, dass der erste Eindruck zählt, vor allem auch der Optische... oh wie oberflächlich mag es jetzt heissen, das sehe ich aber nicht so.
    Wäre ich oberflächlich, wäre die zweite Frage im Gespräch nicht, wo wohnst du, sondern kann ich bitte Kopien über deine Kontoauszüge der letzten 3 Jahre bekommen...

    Ich denke, dass viele einfach zu bequem sind... Im Internet fliegen einem die Bekanntschaften ja nur so zu...
    Also wenn ich dort einen Typen kennenlerne und dieser wohnt z.B. 300Km weiter weg, dann schliesse ich Gefühle doch besser von vornherein aus und in Worte oder eine Stimme hab ich mich noch nie verliebt... ohne den anderen nicht zu sehen.
    Ich hätte ehrlich gesagt: null Bock auf nen Freund, der irgendwo auf dieser Erde Kilometer weit weg sitzt und nur an mich denkt, wenn abends und an Wochenenden immer alleine oder mit anderen weggeht und mich erst in 4 Wochen wiedersehen würde, weil es eben nicht früher geht... :angryfire
    Eine Beziehung bedeutet mittlerweile für mich NÄHE und ZUSAMMENLEBEN...
    Meinen Süßen und mich trennen nur 110km und die sind jederzeit für jeden von uns überwindbar und das ist ein super Gefühl!!! :herz:
    Wenn ich ihn vermisse, dann fahre ich einfach zu ihm... auch wenn mir dann am nächsten Tag die Streichhölzer für die Augen auf der Arbeit ausgehen! :grin:
     
    #7
    BeeInLuv, 14 Oktober 2004
  8. t4e5r6
    Gast
    0
    Das kann ich schon eher verstehen. So kanns einem ja auch ergehen, dass man sich in eine Person verliebt, die in weiter Entfernung wohnt. Ich spreche mit meinem Posting eher die Menschen an, die ihren Partner aus dem Internet kennen und weit voneinander entfernt wohnen.

    Noch eine Frage: Wie kann mich sich übers Internet verlieben? Es gibt ja sogar manche Jugendliche, die sagen, sie hätten einen Partner, dabei haben sie den anderen noch nie gesehen. Meiner Meinung nach geht das gar nicht. Was meint ihr?
     
    #8
    t4e5r6, 14 Oktober 2004
  9. BeeInLuv
    BeeInLuv (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet
    hm... also ich persönlich denke eben, wenn es noch nicht allzu weit fortgeschritten ist mit den Gefühlen, dann kann man ja auch die Bremse ziehen...
    Und vor allem denke ich das eben bei Internetbekanntschaften.
    Man chattet, tauscht sich dann per email aus, dann schickt man Bilder, ein erster Eindruck, eventuell Gefühle der Sympathie, dann telefoniert man und findet die Stimme des anderen umwerfend: Peng! und verliebt!
    Und genau das kann ich mir nur vorstellen, wenn ich es zulassen möchte.
    Wenn ich aber sehe, dass uns Welten trennen, dann würde ich das Ganze von Vornherein eher kicken...
    Es wäre in meinen Augen anders, wenn ich im Urlaub in Honky Tonky Land oder sonstwo DIE Liebe meines Lebens finden würde... aber selbst dann würde ich mit dem Verstand denken und nicht mit dem Herzen. Früher wäre ich bestimmt so blauäugig gewesen. Jetzt will ich das nicht.
     
    #9
    BeeInLuv, 14 Oktober 2004
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Seit wann kann Liebe eine Modeerscheinung sein?

    Also ich erzähl mal kurz meine Story: wir haben uns über 'nen Chat kennengelernt, fanden uns sympatisch, keiner konnte sich allerdings wirklich eine Fernbeziehung auf Dauer vorstellen und wir waren beide der Meinung das würde eh nicht lange halten (...) bis... ja bis wir uns nach 4 Monaten gesehen haben. Dann wars vorbei. Waren 2 Wochen lang zusammen und total verliebt... dann kann man nix mehr rückgängig machen.. das ist bald alles 2 Jahre her und wir sind immernoch zusammen. Und bestimmt nicht weils grade cool ist.
    Ich finde es auch traurig und habe auch betont sowas nicht nochmal zu machen aber ich liebe ihn und wo die Liebe hinfällt...
    (vll. wirds ja auch meine letzte Beziehung sein *wünsch*)

    Es ist ja logisch, durch neue Kommunikationsmöglichkeiten lernt man neue Leute kennen, die findet man nett, man trifft sich und bei dem ein oder anderen sriongt der Funke eben über..

    Aber da jetzt zu sagen "selbst Schuld" bla bla finde ich absoluten Mist.

    Im Übrigen gab es früher auch genug Fernbeziehung, da hat man sich halt mehr im Urlaub kennengelernt, und es wurde nie so öffentlich weil es eben kein Internet usw. gab wo jeder breit erzählen könnte welche Beziehung er führt.

    LG
     
    #10
    User 12616, 14 Oktober 2004
  11. boy1982
    boy1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    0
    Single
    fernbeziehung stell ich mir schwierig vor. jedesmal, wenn die frau ausgehen würde bzw. ihren guten kumpel besuchen würde, hat mann doch die sorge, dass es dann später heißt, ich habe dir etwas wichtiges zu sagen/beichten...
     
    #11
    boy1982, 14 Oktober 2004
  12. t4e5r6
    Gast
    0
    Diotima, hast du deinen Freund nicht erst im April im letzten Jahr zum ersten Mal getroffen? Das stand zumindest in einem Beitrag von dir. Wie seid ihr dann denn fast 2 Jahre zusammen? Sind das nicht erst 1,5? Wie oft sieht man sich denn so in einer Fernbeziehung? Aber ich kann mir nicht so wirklich vorstellen, dass man gut klar kommt, wenn man mal irgendwann zusammen ziehen würde. In einer Fernbeziehung sieht man sich ja nur am WE und im Urlaub. An das Leben und die Beziehung innerhalb einer normalen Arbeitswoche ist man dann doch noch gar nicht gewöhnt. Ist doch klar, dass es in der freien Zeit anders ist, als unter "normalen" Bedingungen.
     
    #12
    t4e5r6, 14 Oktober 2004
  13. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ja das ist richtig wir haben uns im April gesehen. Aber im Januar 2003 kamen wir sozusagen zusammen. Also wir haben gesgat wir sind zusammen, und ab da zählen wir auch immer...

    Also mein Freund fährt jedes 2. Wochenende zu mir und ich besuche ihn in jeden Ferien.
    Daher denke ich wir sind auch an das Zusammenleben gewöhnt, wir waren schon einmla, letzten Sommer, 8 Wochen ununterbrochen zusammen und es hat einwandfrei geklappt. Und wenn ich in den Ferien bei ihm bin, arbeitet er immer und ich mache morgens etwas im Haushalt, der ganz normale Alltag sozusagen. Sicher immernoch etwas anders, aber ähnlich.
     
    #13
    User 12616, 14 Oktober 2004
  14. t4e5r6
    Gast
    0
    Diotima, ich meine eigentlich, dass jeder seiner normalen Beschäftigung nachgeht, wie es auch im späteren Zusammenleben sein würde. Außerdem frag ich mich, wie man sich überhaupt so oft sehen kann. Erstens kostet es ja einen Haufen Geld, das ganze Benzin oder Bahnkarten und außerdem kostet es ja noch enorm viel Zeit. Weiß nicht, ob ich soviel Zeit hätte. Stell ich mir ganz schön stressig vor.
     
    #14
    t4e5r6, 14 Oktober 2004
  15. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Unter normalen Umständen, wie du es nennst, kann man doch auch nicht wissen, wie das Zusammenwohnen ist, wenn man noch nicht zusammen wohnt :ratlos:

    Auch in einer Fernbeziehung ist es möglich, sich in Alltagssituationen kennenzulernen. Man allerdings drauf achten, dass man solche Situationen nicht ausschließt.
     
    #15
    dragongirl, 14 Oktober 2004
  16. t4e5r6
    Gast
    0
    In einer "normalen" Beziehung, also nicht Fernbeziehung, ist es aber doch schon etwas anderes. Ich glaube, dass es bei einer Fernbeziehung eine größere Umstellung ist.
     
    #16
    t4e5r6, 14 Oktober 2004
  17. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    übers internet/chatten und telenieren kann man sich nicht richtig verlieben. da wird nur das intresse am andrem geweckt. klar, es kann da auch gwaltg kribbeln im bauch - aber das liegt an dem wunschbild, dass man sich bis dahin von dem andrem gemacht hat, und in das man sich "verknallt" hat.

    richtig verlieben kann man sich erst, wenn man sich dann eines tages real gegenüber steht und den andren auch kennt. und man sich nicht nur virtuell "kennt" .

    ====> man kann sich online meiner meinung und meiner erfahrung nach nicht wirklich verlieben. kann man erst, wenn man den andren auch in real kennt.
     
    #17
    User 12529, 14 Oktober 2004
  18. BeeInLuv
    BeeInLuv (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet

    süüüüß... 8 Wochen ununterbrochen zusammen? Heiratsgedanken? Alltag? Als Schüler? Ferien? Haushalt?
    Kleiner Tipp: du bist doch erst 15!
    Ausbildung, Arbeitsleben, Selbständigkeit, eigene/gemeinsame Wohnung... dann sehen wir weiter...

    hm... wobei ich wollte damals mit 17 auch meinen ersten Freund heiraten... wie gut, dass ich es nie getan habe, sonst hätte ich meinen Schatz nicht kennengelernt... :grin:
     
    #18
    BeeInLuv, 14 Oktober 2004
  19. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Zeit nimmt man sich. Und Geld kratzt man auch immer irgendwie zusammen. Und denn Stress nimmt man auch auf sich. Das iat halt Liebe... man tut einfach ALLES um bei dem andren zu sein.
    Hätt ich mir nie vorstellen können, aber es ist so.

    Außerdem merkt man manchmal auch erst, wie sehr man etwas (oder jemanden) braucht, wenn es nicht da ist.
     
    #19
    dragongirl, 14 Oktober 2004
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich wollte niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeee eine Fernbeziehung.
    Und ich war nie im Internet auf der Suche nach einem Partner.

    Ich war ein Typ, der die Wohnung überwiegend zum Schlafen und duschen genutzt hat, also ein Eremitendasein führte ich nicht ... :zwinker:

    Tja, jetzt hab ich ne Fernbeziehung und hab sie auch noch hier kennengelernt.
    Soll ich mich jetzt dafür entschuldigen ?

    Aber es stimmt schon, was du sagst. Wenn man den anderen nur übers Inet kennt, also weder vom Tele noch real, dann ist es schon etwas seltsam zu sagen, dass man zusammen ist.

    Bei uns war es so, dass wir uns erst lange schrieben (kein Gefühl), dann sehr lange Zeit miteinander telefonierten (die T-kom hat mir da so über tausend Stunden in Rechnung gestellt :grin:, das ist mehr als manche Ehepaare in der gesamten Ehe miteinander reden). Da wurden dann immer mehr Gefühle aufgebaut. Aber als wir uns dann gesehen haben, dann war es, als würden wir uns schon ewig kennen. Eine Vertrautheit, die man nicht beschreiben kann...

    Es ist schwer, aber es ist zu packen.
     
    #20
    waschbär2, 14 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung Modeerscheinung
RiaSommer
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Oktober 2016
14 Antworten
grewin89
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Januar 2016
0 Antworten