Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung - ferner gehts kaum

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Chrissi-Bissi, 26 Juli 2004.

  1. Chrissi-Bissi
    0
    Ja, ich hab hier schon mal nen richtig dicken beitrag geschrieben, aber der ist aufgrund menschlichen versagens im daten-nirvana verschwunden, aber ich tue mein bestes den nochmal zusammenzubringen :angryfire

    Ich weiss auch nicht, warum ich diesen thread hier öffne, vielleicht weil ich mein glück möglichst vielen mitteilen möchte :smile: Keine angst, das ist wirklich kein heul-thread, schließlich bin ich glücklich eine hübsche und nette freundin zu haben, die ich wirklich liebe. Aber es wird mir sicherlich niemand verdenken können, dass ich trotzdem ein wenig traurig bin nur 2 tage mit meiner neuen freundin verbracht zu haben, bevor wir zurück, sie nach Augsburg und ich nach Flensburg, gefahren sind - ca. 800 km. , mit der bahn 170€ die als armer schüler keine von uns mal eben so zusammen hat :-/ Aber am besten erzähl ich mal wie wir uns überhaupt kennengelernt haben, vielleicht interessierts ja wen :smile:

    Ich bin mit meinem besten freund nach berlin gefahren um ein wenig zu shoppen (jaja, ich weiss, jungs-untypisch :zwinker: und haben, weil es am billigsten war, in einer jugendherberge eingecheckt, übrigens wirklich zu empfehlen. Am ersten abend sind wir in ne bar, haben da ein paar bier getrunken und sind dann zurück und haben im gemeinschaftsraum der JH zwei mädels beim tischtennisspielen gesehen und sind gleich eingestiegen. Ich habe mich praktisch beim ersten blick in die eine verliebt und konnte mich kaum noch auf die hand-augen koordination konzentrieren :zwinker: Wir haben ca. ne stunde tischtennis gespielt und danach nochmal 3 stunden billiard :grin: Wir haben uns immer länger in die augen geschaut und irgendwann ist dann mein freund schlafen (er hat ne freundin :zwinker: und ihre freundin mit nem anderen typen abgehauen. Da haben wir uns auch aus dem staub gemacht, sind raus und da kam dann das eine zum anderen und wir haben erst bis um 5 oder so rum-gekuschlt und geschmust, danach dann mitten in berlin an sonem großen fluss mit bäumen drum spazieren gegangen, sehr romantisch :gluecklich: Später haben wir uns dann auf ne bank gesetzt und weiter geknuddelt :knuddel:
    Bald darauf sind wir zurück, weil sie sich fertig machen wollte, sie musste um 10 am bahnhof sein, hatte danach aber noch etwas zeit bis um 4. Wir sind, leider getrennt, auf unsere zimmer gegangen (sie hatte ein 5-bett zimmer, ich ein 10 bett-zimmer, ausserdem hatte ich nicht den eindruck, dass sie am ersten abend schon sex wollte) und haben uns am nächsten tag am alex um 11 getroffen, nachdem sie ihre sachen am bahnhof eingeschlossen hatte.
    Wir sind am alex kurz rumgegangen, aber haben uns schon bald ne schattige bank ausgesucht und es uns dort gemütlich gemacht, um da weiterzumachen, wo wir gestern aufgehört hatten :zwinker: Das waren die schönsten stunden meines lebens, bei wunderschönem wetter mit meiner neu gewonnenen freundin zu kuscheln und zu schmusen :kiss: Wir sind dann irgendwann einen kaffee trinken gegangen und gegen halb vier musste ich sie dann wegbringen :cry: mehr als 4m am stück sind wir allerdings nicht gekommen :zwinker:
    Wenn die gemeinsamen stunden die schönsten meines lebens waren, dann waren die wenigen minuten unseres abschieds sicherlich die schlimmsten meines lebens :cry: Aber ich will mich nicht beschweren, denn immerhin habe ich eine wunderschöne und liebe freundin, in die ich tierisch verliebt bin und wir können immerhin miteinander telefonieren (sa. und so. insgesamt ca. 6 stunden :smile: ) . Vermissen tu ich sie natürlich trotzdem :rolleyes2 aber sobald ich das geld zusammen habe werde ich zu ihr runterfahren! :zwinker:

    Hat vielleicht schon jemand erfahrung mit so einer fernbeziehung gemacht? Habt ihr tips? :smile: Naja hauptsächlich habe ich diesen thread aus oben genannten gründen verfasst, bin mal gespannt ob sich bei soner text menge hier überhaupt jemand die mühe macht ihn zu lesen :zwinker: Sollten Phil und/oder Julia zufällig hierauf stoßen: :winkwink:
     
    #1
    Chrissi-Bissi, 26 Juli 2004
  2. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das ganze kenn ich doch irgendwoher. Hab früher mit meinem Freund auch ne Fernbeziehung geführt und wir hatten als Azubi/Schülerin ebenfalls wenig Geld. Die räumliche Trennung und hohen Fahrtkosten führen natürlich dazu, dass man sich anfangs selten sieht - im schlimmsten Fall auch mal ein paar Monate gar nicht. Aber dann kommts auf die Zuneigung zueinander an, auch Liebe genannt :zwinker:. Ist sie stark genug und sind beide Parteien gewillt und bereit zu verzichten und Kompromisse zu machen, so kanns ohne weiteres funktonieren. Längerfristig sollte man sich natürlich schon überlegen wie es weitergehen soll mit (eventueller) gemeinsamer Zukunft, sonst ist die ganze Fahrerei umsonst. Ich wünsch dir alles Gute und hoffe ihr findet nen Weg trotz der schwierigen Situation :smile:
     
    #2
    Yana, 26 Juli 2004
  3. Gardien
    Gardien (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    nicht angegeben
    Hm...soweit ich weiß, gibt's derzeit ein 29?-Angebot von der Bahn für eine Fahrt, d.h. jede Strecke unter der Voraussetzung, dass mindestens eine ICE-verbindung drin ist (frag mich nicht, warum). Ausgenommen ist glaube ich nur der ICE Köln-Frankfurt, aber der sollte euch ja kaum betreffen...
     
    #3
    Gardien, 26 Juli 2004
  4. JKB
    JKB
    Gast
    0
    ach ja, ich würde alles dafür geben mit dir tauschen zu können. wenn ich zu meinem freund wollte, bräuchte ich eine woche urlaub und 1000 euro für ein flugticket... :cry:

    ich hatte auch mal eine fernbeziehung, die nur 3 std bahnfahrt auseinander war. wir haben uns fast jedes wochenende gesehen, einfach weil er schon geld verdient hat und von seiner mama auch immer was bekommen hat. ich bin einmal im monat zu ihm übers wochenende. dafür ging jeden monat mein ganzes taschengeld drauf, waren so 80 mark. ich habs nie bereut. in den ferien dann auch mal länger. so lang wies halt ging.

    an Tipps kann ich nur sagen, dass man regelmäßig kontakt haben sollte, viel über das reden was einen bewegt. weil man irgendwie den anschluss an das leben des anderen nicht verlieren darf. richtig gut miteinander reden zu können, einander zu vertrauen und sich ab und zu ein wenig mühe geben dem ganzen einen besonderen touch zu verleihen, das ist so das wichtigste. und die wenige zeit, die man mal miteinander hat, sehr gut auskosten und nicht verschwenden.

    JKB
     
    #4
    JKB, 26 Juli 2004
  5. Chrissi-Bissi
    0
    erstmal danke für die antworten, erstaunlich, dass ihr euch tatsächlich die mühe gemacht habt meinen text zu lesen :smile:

    @ Yana: Danke für die glückwünsche, über eine gemeinsame zukunft zu reden ist jetzt vielleicht noch ein wenig verfrüht, da wir uns erst 4 tage kennen, aber ich denke längerfristig wäre das schon wichtig sich gedanken zu machen..

    @ Gardien: Da müsste ich schon nen kredit aufnehmen, und den will mir keiner geben, ich habe meine ganzen ersparnisse, und ich meine die _ganzen_ ersparnisse habe ich auf der fahrt nach berlin ausgegeben, wenn ich das mal vorher gewusst hätte :frown: Aber danke für den tip :smile:

    @ JKB: Wo lebt dein freund denn? 1000 euronen flug sind heftig, wie habt ihr euch kennengelernt? Etwa auch in einer jugendherberge? :zwinker: Wir werden auf jeden fall den kontakt halten, auf jeden fall wies bei mir im moment aussieht, denn ich kann kaum aufhören mit ihr zu telefonieren wenn ich mal angefangen habe...
    Was meinst du speziell mit "dem ganzen einen besonderen touch verleihen"? Ich kann mir schon denken, dass du meinst etwas abwechslung ins gespräch zu bringen um es nicht eintönig werden zu lassen, aber schwebt dir da was bestimmtes vor? Für guten rat bin ich immer dankbar :zwinker:


    edit: Was anderes, sie hat am mittwoch geburtstag, was mache ich da? Ich habe ihre adresse nicht und ausserdem belaufen sich wie schon gesagt meine finanzen auf ca. 50 cent, wegen dem trip nach berlin.. Soll ich ihr ne schöne sms schreiben mit geburtstagsgrüßen oder ne mail? Ich weiss es echt grade nicht...
     
    #5
    Chrissi-Bissi, 26 Juli 2004
  6. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ruf sie doch zum Geburtstag an wie sonst auch? Mail oder Sms find ich zu unpersönlich, das würd ich wenn nur zusätzlich machen..
    Kannst sie ja anrufen und meinetwegen noch ne süße e-card schicken, da wird sie sich bestimmt freuen :smile:.
     
    #6
    Yana, 27 Juli 2004
  7. JKB
    JKB
    Gast
    0
    Er wohnt derzeit in den USA wegen einer Ausbildung bei der Bundeswehr. Je nach Saison kommen die Flüge 500 bis Grenze nach oben is offen Euro. Derzeit liegen sie bei 1200 glaub ich. Schon mies...
    Ne nicht in einer Jugendherberge. :zwinker: Ganz normal halt.
    Mit dem besonderen Touch meinte ich, dass man nicht zu faul oder beschäftigt sein darf um die Beziehung zu hegen und zu pflegen. Immer wieder kleine Liebesbeweise sind angebracht. Wobei das schon eine nett gestaltete Mail sein kann, ein handgeschriebener Brief.
    Mein Freund hat mir zb als ich abgeflogen bin einen Brief mit auf den Weg gegeben. Da war ich total baff! Und einen Tag später hat er sich schon an einen zweiten gemacht, der kam dann eine Woche später bei mir an und er hatte ein Flugticket mit einem Foto von uns gebastelt. Leider kommt im Moment gar nichts mehr von ihm, weil ihm die Ausbildung einfach keine Zeit lässt. Daher muss ich im Moment viel einstecken und doppelt soviel geben. Und ich hab keine Ahnung, wie lange das noch so gehen wird.
    Zur Zeit sehe ich das aber gar nicht mehr so negativ. Ich denke sogar, dass wir damit eine einmalige Chance haben. Unter dieser Situation zurecht zu kommen bedeutet sicher was und man kann sicher viel an Erfahrungen für die Beziehung gewinnen. Und das Thema Vertrauen zum Beispiel. Wenn man kein Vertrauen in den anderen und die Beziehung hätte, würde das ganze nicht klappen. Und das ist doch ein gutes Zeichen.

    JKB
     
    #7
    JKB, 27 Juli 2004
  8. Chrissi-Bissi
    0
    @ Yana: Das mit der e-card ist ne schöne idee, ich such gleich mal eine, danke, da ich sie täglich anrufe wollte ich halt noch irgendwie was extra finden :smile:

    @ JKB: hey du hast mich mit deinem post grade voll ermutigt :smile: Ich such gleich mal ihre volle adresse raus und schreib ihr ne schöne karte oder so.. Wie lange kanntet ihr euch schon, du und dein freund? Weil irgendwie ist es denke ich besonders hart, wenn man grade mal einen ganzen tag miteinander verbracht hat :-/ Aber ich denke das wiedersehen wird dafür umso schöner :smile:
     
    #8
    Chrissi-Bissi, 27 Juli 2004
  9. JKB
    JKB
    Gast
    0
    Das ganze war eine recht spontane Sache. Wir hatten uns ca Ende März diesen Jahres kennengelernt und hatten auch nicht viel Zeit für einander. Er hat mich dann solange beredet, bis ich ihm hinterhergeflogen bin und wir hatten fantastische 2 Wochen zusammen. Seit dem ist das mit uns fest. Das war Ende April. Seitdem haben wir uns nicht mehr gesehen.
    Man kennt sich also noch nicht gerade gut, kann sich nicht in den anderen hineinversetzen, ein ordentlicher Vorschuss an Vertrauen muss her, Konflikte sind schwer zu lösen, weil man noch nicht aufeinander eingespielt ist. Aber im Moment wirds bei jedem Stress besser. Es macht sich langsam. Das er die ganze Sache nicht beendet und mich es auch nicht beendet lässt, sind die Sachen, die mich eigentlich aufbaun. Mein Verstand sagt mir eigentlich, dass ich das ganze beenden sollte, einfach weils zuviel Stress ist. Es ist alles so neu, man sieht sich Monate nicht und hat auch so nicht gerade viel Kontakt. Aber im Moment will ich auch keinen anderen als ihn, da kann kommen wer will. Und solange ich so noch denke, geb ich das ganze auch nicht auf.
    Ich plane normalerweise total gerne und brauche sowas auch, damit es mir gut geht. Aber bei ihm ist das nicht möglich. Er weiß nicht, wann er fertig sein wird, er weiß nicht wo er dann hinkommt, er weiß nicht wie seine berufliche Zukunft aussehen wird, er weiß nicht wo er später dann in Deutschland sein wird... Und wann wir uns das nächste Mal sehen können, steht auch überhaupt nicht in Aussicht. Er hat jetzt vielleicht Ende August mal Urlaub. Spätestens zu Weihnachten. Vielleicht ist er Ende des Jahres in den USA auch schon fertig und kommt wieder zurück. Vielleicht ist er aber auch noch bis nächstes Jahr April da. Man weiß überhaupt nichts. Das nimmt mich schon recht mit.
    Vielleicht kann ich ihn im Oktober/November noch mal besuchen, mal schaun. Ich fange nächste Woche meine Ausbildung an.

    Aber ich denke, wir haben gerade eine Chance zusammen, weil wir uns noch nicht so lange kannten. Viele Männer, die grad auch drüben sind, haben zum Beispiel schon längere Beziehungen, wohnten mit ihren Freundinnen zusammen oder sind sogar verheiratet. Viele Beziehungen gehen kaputt, weil sie mit der Situation nicht umgehen konnten. Wenn man sich früher jeden Tag gesehen hat und jetzt vielleicht nur noch einmal die Woche richtig telefoniert... das schaffen die meisten nicht. Ich würd mal sagen, die haben die Feuertaufe nicht bestanden... Es geht hier ja auch nicht um ein paar Monate die man getrennt ist, sondern die Ausbildung dauert dort drüben ca. 2 Jahre. Und die Zeit davor ist man auch in Deutschland immer woanders. Also für eine Beziehung ist das schon eine riesige Belastung und Bewährungsprobe.

    JKB
     
    #9
    JKB, 27 Juli 2004
  10. Iceball
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm nun so in etwa habe ich auch etwas, habe mich letzten Endes jetzt wegen diesem Thread hier angemeldet damit ich schreiben kann und mal was sagen könnte.

    Du meintest, du wollest Tipps haben. Ich habe ebenfalls gesehen das ne Fahrt bei dir 170€ kostet. Wie wäre es, wenn du mal mit ihr sprichst und es eventuell, wenn ihr euch sehen wollt und etwas daraus werden soll, das sich einer von euch ne Bahncard kauft? Ich meine, eine Bahncard 50 kostet 100€ für Schüler, allerdings sind dann die Fahrtkosten sehr gesenkt und wenn ihr euch öfter sehen wollt, wäre die Bahncard bereits nach der 2. Fahrt um über 40€ raus. So habe ichs auch gemacht, eine Fahrt hin und zurück kostet mich jetzt 36€ und sonst würde sie 80€ kosten. Ich meine, das kann auch nach Hinten losgehen wenn ihr euch nicht leiden könnt oder etwas dergleichen allerdings wiegesagt nach 2 Fahrten ist es schon raus... So habe ichs gemacht, da ichs mir ansonsten nicht leisten könnte jeden Monat wenigstens einmal zu ihr zu fahren. Außerdem könntest du mit ihr reden, ob ihr euch die Kosten nicht teilt, zwar denke ich manchmal das es nicht höflich ist, seiner Freundin Geld abzuziehen aber wie du selbst gesagt hast kannst du es dir allein nicht leisten (hehe leider kenne ich das nur zu gut...), und letzten Endes hat sie ja genausoviel davon wie du.

    Naja vielleicht hilfts dir etwas...
     
    #10
    Iceball, 27 Juli 2004
  11. Chrissi-Bissi
    0
    @ Iceball: hmm das ist ne gute idee mit der bahncard... zumal ich nächtes jahr ne BC 25 von meiner schule gesponsort bekomme, die kostet ja normal 50€, vielleicht kann ich da ja was drehen, dass ich nochmal 50 dazugebe und dann ne BC 50 krieg... Da werd ich mal mit den zuständigen reden :smile: *auf bahn.de guck* hin und zurück fahrt läge dann bei 100€, das geht, wenn ich dann noch die rückfahrt gleich mit buche kommt das nochmal 20 oder so euro billiger. Ein wirklich guter tip, danke!

    @ JBK: Ich glaube unsere situationen ähneln sich wirklich sehr, bei uns beiden sinds auch noch 2 jahre bis wir mit der schule fertig sind und was danach ist weiss im moment noch keiner von uns, da können wir im moment höchstens träumen :-/ Nur dass eure entfernung _etwas_ größer ist. Ich wünsche dir wirklich, dass du bald die möglichkeit hast ihn zu sehen, das geld für nen flug über den großen teich hat wohl keiner mal so eben schnell :rolleyes2 da bin ich ja noch recht gut dran.
    Wenn er fertig ist mit seiner ausbildung und irgendwo weit von dir weg stationiert werden würde, würdest du dann zu ihm ziehen? Mir würde sehr viel dran liegen, irgendwo mit ihr zusammen zu sein, wenn wir mit der schule fertig sind und uns noch so gut verstehen, aber bis dahin ist noch lange zeit, leider, und man weiss ja nie was alles kommt.
     
    #11
    Chrissi-Bissi, 27 Juli 2004
  12. MageManike
    MageManike (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verheiratet
    Na, dann versuch ich mal dir noch n bissl mehr Mut zu machen, ich führe seit über 2 1/2 Jahren eine Fernbeziehung über mehr als 8000 km (mein Mann kommt auch Sri Lanka). Es klappt alles sehr gut, auch wenn es oft sehr hart ist, da man sich manchmal über ein 1/2 Jahr nicht sieht, sondern nur per Mail und Telefon in Kontakt bleibt. Wir haben vor 2 Monaten geheiratet und uns vor der Hochzeit über 9 Monate nicht gesehen, es war schon komisch, sich nach so langer Zeit wieder zu sehen und zu wissen, dass wir in 7 Tagen Mann und Frau sein werden, aber nach einigen Stunden hatten wir uns wieder zusammengelebt.
    Also ich denke, wenn ihr wirklich zusammensein wollt, dann werdet ihr das auch schaffen, ich drück euch dafür ganz fest die Daumen!

    Manike
     
    #12
    MageManike, 27 Juli 2004
  13. JKB
    JKB
    Gast
    0
    Ich würde alles machen, was nötig wäre. Aber ich möchte auch auf eigenen Beinen stehen können, also sprich: auf jeden Fall muss ich meine Ausbildung beenden. Alles was danach kommt, würde ich gerne mit ihm anpassen können, wenn wir bis dahin noch zusammen sind, und ich weiß, ob es was mit noch mehr Zukunft ist.
    Wenn es finanziell möglich ist, würde ich überall mit ihm hinziehen. Ich würde auch Hausfrau und Mutter spielen und mir irgendeine Nebentätigkeit suchen oder sowas. Ich würde sogar mit ihm in die USA auswandern, wenn er sich dahin versetzen lassen will, oder vll zum Beispiel Fluglehrer macht und mal für 2 Jahre da ist oder so.
    Aber das sind Sachen, über die man sich nun noch wirklich keine Gedanken machen muss. Ich würde aber schon mit ihm Leben wollen.


    @MageManike: Gibt es denn keine Möglichkeit für euch, dass er nach Deutschland zieht oder du nach Sri Lanka? Wie stellt ihr euch eure Zukunft vor?
     
    #13
    JKB, 27 Juli 2004
  14. MageManike
    MageManike (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verheiratet
    @JKB

    Der Visumsantrag läuft, aber die lassen sich halt, wie alle Behörden eben, sehr viel Zeit damit, das Visum zu erteilen. Naja, voraussichtlich wird mein Mann bis Mitte September endlich hier bei mir sein (nur leider muss ich genau dann beruflich für 2 Monate in eine andere Stadt, aber besser 50 km als 8000 km). Ich könnte mir evtl. auch vorstellen mit ihm nach Sri Lanka zu gehen, allerdings hänge ich auch sehr an meiner Familie und es würde mir schwer fallen, sie nur einmal im Jahr zu sehen, wenn überhaupt so "oft". Wir warten erst mal ab, wie es nach meiner Ausbildung in Sachen Job aussieht, wir werden es erst mal bundesweit versuchen und als letzte Möglichkeit nach Sri Lanka gehen, denk ich mal.

    Manike
     
    #14
    MageManike, 27 Juli 2004
  15. Chrissi-Bissi
    0
    Wow, ich hätte nicht gedacht, dass es hier so viele mit so einem aushaltevermögen gibt - hört sich vielleicht blöd an aber ich weiss zumindest, dass es bei mir ein aushalten ist, jedes mal wenn ich den hörer weglege ein aushalten bis ich das nächste mal ihre stimme höre.. an eine gemeinsame zeit darf ich erst gar nicht denken !

    @ MegaManike: Mich würde interessieren wie ihr euch kennen gelernt habt, wenn du das erzählen magst.. im urlaub? ist er gebürtiger srilankaner? Heisst visumsantrag, dass er dann für immer bei dir bleibt, oder nur ein visum auf zeit? Danke fürs daumendrücken :smile:

    @ JBK: Wow, der wille ist bei dir auf jeden fall da, respekt! :smile: Dass du erst "was in der hand" haben willst, ist klar, schule/ausbildung ist sehr wichtig und je früher man sie macht, desto leichter fällt sie einem meist. Ich finds allerdings erstaunlich und ziemlich beeindruckend, dass du auch nach amerika gehen würdest für ihn, aber wenn er auch nur halb so enthusiastisch dabei ist wie du bin ich mir 120% sicher, dass ihr was finden werdet :smile:
     
    #15
    Chrissi-Bissi, 28 Juli 2004
  16. MageManike
    MageManike (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verheiratet
    @Chrissi-Bissi

    Wir haben uns vor ziemlich genau 3 Jahren auf den Malediven kennengelernt, ich war dort im Urlaub und er arbeitet dort, auch jetzt noch. Ja, irgendwann haben wir beide gemerkt, dass da mehr als nur Freundschaft ist und das einige Monate, nachdem ich wieder in Deutschland war. Mit ein bisschen Hilfe von einer Freundin kamen wir dann zusammen, mussten aber noch 9 Monate warten, bis wir uns dann wieder sehen konnten. Einerseits hab ich mich voll drauf gefreut, aber andererseits hatte ich auch voll Angst, dass die Gefühle vielleicht nicht die wären, die ich vorher hatte, wenn ich dann plötzlich vor ihm stehe, aber es waren noch dieselben :smile:
    Ja, er ist gebürtiger Sri Lanker, das heißt auch, dass er ohne Besuchervisum nicht nach Deutschland kommen kann. Er war 2 mal mit diesem Besuchervisum da, das heißt, dass er nach spätestens 90 Tagen wieder zurück muss, bei der Botschaft wird vorher in einem Gespräch geprüft, ob auch wirklich eine Rückkehrbereitschaft vorhanden ist. Das letzte Mal war er mit einem Heiratsvisum hier und wir haben uns kurz darauf das Ja-Wort gegeben. Visumsantrag heißt nicht, dass er dann für immer hier bleiben kann, erst bekommt er die Aufenthaltsgenehmigung für 1-3 Jahre, je nach dem, und dann wird sie entweder wieder verlängert oder er bekommt eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, ist also noch ein langer Weg bis dahin.
    Keine Ursache, ich drück gerne Leuten, denen es so geht wie mir auch, aber natürlich auch anderen :-D

    Grüßle,
    Manike
     
    #16
    MageManike, 28 Juli 2004
  17. trident
    Gast
    0
    Hallo zusammen!

    ich möcht hier auch mal meine senf dazu geben.
    Ich habe seit mehr als 13 monaten eine freundin die 200km von mir entfernt wohnt. wir wohnen in der schweiz. bekanntlich ist ja der öffentliche verkehr in der schweiz recht gut ausgebaut, was unsere beziehzung natürlich sehr erleichtert. sie studiert an der uni, und ich bin im letzten jahr in einer ausbildung. zusammen haben wir uns letzten herbst das GA (Generalabonement der Bahn) gekauft, und somit geniessen wir freie fahrt auf der ganzen distanz zwischen uns. natürlich war das für uns beide eine riesen anschaffung, aber wir mussten es riskieren und es hat sich gelohnt.
    wir sehen uns jetzt durch die freie fahrt pro woche sicher einmal, wenns hoch kommt sehen wir uns zweimal. klar ist es jedesmal ein planen, zum partner zu fahren. aber wir haben bis jetzt immer gerne diesen weg unter die füsse oder eben räder geommen.
    ich glaube in jeder Beziehung ist die kommunikation das A und O. in einer fernebziehung ist es egal wie weit man entfernt wohnt einfach noch viiiiiieel wichtiger, das man dem gegenüber genau sagen kann, wie es einem geht, was man fühlt oder was einem freut und schmerzt. in "normalen" beziehungen kann man den anderen ansehen und dann weiss man meistens ob alles klar ist oder nicht stimmt. am telefon oder im mail ist das nicht möglich und da braucht es die kommunikation die stimmt noch viel extremer!

    viele leute können sich nicht vorstellen solch eine beziehung zu führen, die sagen sogar das es unmöglich ist. ihr alle hier seid die lebenden beispiele, und ich weiss das fernbeziehungen ihre vorteile haben. Ich glaube wo ein wille ist ist auch ein weg!!!

    gruss trident
     
    #17
    trident, 28 Juli 2004
  18. JKB
    JKB
    Gast
    0
    Das kommt daher, dass ich mir das ja schon anschaun konnte, in den USA. Dort wo er jetzt ist, wohnen 17 Nationen zusammen auf der AirForceBasis. Es sind auch viele Deutsche da. So ne AirForce Basis ist wie ein kleines Dorf. Die wohnen alle in dem Bereich, es gibt auch Geschäfte, Frisör, Kino, Kindergarten, Fitnessstudio, Pool. Man könnte auf dem Gelände überleben ohne rausgehen zu müssen. Außerdem ist man nicht auf sich alleine gestellt. Obwohl ich da total neu war, wird man überall von irgendwem angequatscht, einfach für ein Gespräch. Nachmittags haben einfach mal Freunde von ihm bei mir vorbeigeschaut, wenn er länger arbeiten war. Also ich habe mich super wohl gefühlt, obwohl ich nichts von zu Hause hatte und mit ihm in einem Ein-Zimmer-Appartment gewohnt hat. Ich hatte meine Familie nicht da, keine Freunde, meine Haustiere nicht, keine persönlichen Sachen von mir, kein deutsches Fernsehen... doch ich habe NIX vermisst. Sowas kannte ich bisher auch nicht. Da ich mich dort so wohl gefühlt hab, würde ich da auch mit hin auswandern, wenns nötig wär.


    Das waren meine ersten Gedanken, als du erzählt hast, dass er in Sri Lanka wohnt. Ich war letzten Sommer auch zwei Wochen auf den Malediven. Viele aus Sri Lanka arbeiten ja dort. Kommen teilweise nur einmal im Jahr zu ihren Familien nach Sri Lanka. Auch viele verheiratete die ihre Frau und Kinder dann meist nur einmal im Jahr oder so "besuchen" können. Ist schon recht heftig.

    Das sehe ich auch so. Und das schlimmste Beispiel ist, wenn man sich grad gestritten hat, oder den anderen einfach nur tierisch vermisst, und total down ist, der Partner ist nicht da um einen in den Arm zu nehmen...

    JKB
     
    #18
    JKB, 28 Juli 2004
  19. Metalhead
    Gast
    0
    Ja ich hab auch schon so ne Erfahrung gemacht. Allerdings warens bei meinem Ex und mir nur die Hälfte von eurer Strecke also ca. 400km.
    Das ist zwar schon ziemlich hart aber heutzutage ist ja nichts unmöglich wie man sieht. Meine damalige Beziehung ist um das mal zu sagen nicht unbedingt an der Entfernung gescheitert, weil viele ja denken, es liegt doch bei sowas meistens an der Entfernung aber das muss nicht stimmen.
    Man brauch eben nur mehr Zeit um sich besser kennenzulernen, weil man sich halt nit so oft sieht.Aber ich will dich jetz nit verunsichern sondern gut zureden.Eines Tages könnt ihr ja vielleicht zusammen ziehn oder so. Bis dahin und wenn man sowas wirklich plant, muss man halt tapfer sein und immer positiv denken.Viel Glück!!!!!!!!
     
    #19
    Metalhead, 28 Juli 2004
  20. Chrissi-Bissi
    0
    @ Metalhead: Danke :smile:

    @ Topic: Hab heute wieder knapp 3 stunden telefoniert, es ist irgendwie wirklich schwieriger einander zu verstehen oder mit einander zu fühlen, weil der körperliche kontakt schon sehr fehlt. Allerdings denke ich wenn man eine lange trennung übersteht, sich wiedersieht und dann noch die selben gefühle für einander hat, dann steht man alles andere auch durch!
     
    #20
    Chrissi-Bissi, 29 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung ferner gehts
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
Test