Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung - Freundin immer tot-traurig

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von network, 21 November 2005.

  1. network
    network (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Hallo,

    ich bin jetzt 6 Monate mit meiner Freundin zusammen und wir sind sehr glücklich zusammen.
    Seit Anfang Oktober wohnt sie aber ca. 150 km von mir weg, weil wir in unterschiedlichen Orten studieren.
    Seitdem sehen wir uns leider nur noch ca. jedes 2te Wochenende (mal ist also nur ne Woche dazwischen, mal sind aber 3 Wochen, wo wir uns nicht sehen (wie jetzt gerade)).
    Wir emailen und smsen uns oft und können bald dank VoIP auch kostenlos über Internet telefonieren.

    Bis Oktober haben wir uns auch nur 1-2 mal die Woche gesehen.

    Jetzt ist es für sie immer besonders schlimm, wenn wir uns sonntags wieder verabschieden müssen, weil einer ja wieder nachhause muss.
    Auch ich bin immer richtig traurig, aber ihr geht das immer richtig nah.

    Vorher war das nicht sooo schlimm, sie sagt, durch die Entfernung hat sie gemerkt, wie sehr sie mich liebt und wie wichtig ihr bin.
    Bei mir ist es genauso.

    Wie kann ich sie nun nach einem Wochenende trösten?
    Ich sage ihr immer, wir stehen das zusammen durch, weil wir uns lieben.
    Sie ist aber trotzdem immer so traurig und unglücklich.
    Gerade dieses Wochenende war schlimm, weil wir uns erst Mitte Dezember wieder sehen.

    Bitte helft mir!

    Danke!
    Tobias

    P.S.: Das hört sich alles für euch vielleicht so an, als ob ich sie gar nicht vermissen würde. Dem ist aber bei weitem nicht so! Auch mir fehlt sie total! Da ich aber eher ein rationaler Typ bin, zeige ich es nicht so nach außen.
     
    #1
    network, 21 November 2005
  2. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi

    alos ich bin slebst in einer fernbeziehung, aber aus anderen gründen. mein freund und ich wir sehen uns meist nur alle 2 monate... baer wegen der traurigkeit mit der zeit gewöhnt man sich daran so das das mit dem abschied einem mit der zeit auch leichter fällt ihr werdet das schon durchstehen
     
    #2
    LuzDeLaLuna, 21 November 2005
  3. Sam152
    Sam152 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja das is schwer... ich kenns bei mir... bin auch sehr emotional.. *g*
    Aber ich sag mir dann: Spar dir das, du siehst sie wieder, spar die kraft die das weinen braucht und steck diese kraft lieber ins wiedersehen :smile:
    Man muss versuchen in allem schlechten (Die wochenend-trennung) einfach das gute sehen... das wiedersehen :smile: Ich versuche mich beim abschied von meinem schatz (auch 244KM) schon auf das nächste wiedersehen zu konzentrieren... Das hilft ungemein :smile:
     
    #3
    Sam152, 22 November 2005
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Das man sich dran gewöhnt stimmt aber leichter wird es trotzdem nie.
    Was du dagegen machen kannst wenn es gar nicht geht mit der Fernbeziehung versuch was zu aendern.
    Kannst du oder sie nicht zum naechsten Semester versuchen den Studienort zu wechseln ?

    Dann ist immerhin ein Ende absehbar und das hiflt ungemein.
    Ich kenn das da ich selber derzeit in einer Fernbeziehung stecke (497km) und wir uns leider auch nur alle 2-3 Wochen sehen können da wir beide ziemlich im arbeitsstreß sind
     
    #4
    Stonic, 22 November 2005
  5. DarthCopy
    DarthCopy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Verlobt
    Es heißt ja nicht umsonst dass Liebe alle Grenzen überwindet - und wenn diese Grenze eben die Entfernung ist. Das ihr beide mit der derzeitigen Situation nicht ganz glücklich seit, ist sehr verständlich, nur solltet ihr eben versuchen das beste daraus zu machen, solange es eben keinen (brauchbaren) Ausweg aus dieser Situation gibt. Das mit dem Studienortswechsel solltet ihr euch vielleicht wirklich mal etwas intensiver durch den Kopf gehen lassen und auch darüber reden.
     
    #5
    DarthCopy, 22 November 2005
  6. PiSA
    PiSA (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    vergeben und glücklich
    heyya, bin auch in ner frenbeziehung, seit 1 1/2 jahren...über 1000km getrennt.....und ich sehe meinen schatz,wenn überhaupt, alle 3monate...tja, von daher kenn ich dieses gefühl nur zu gut.
    also es hört sich blöd an, aber vielleicht solltet ihr euch gegenseitg daran erinnern das es euch noch ehr gut geht, wenn ihr euch so oft seht.ansonsten gibt es da nicht besonders viel zu tun.ihr könnt besimmte "rituale" haben, zB jedentag zur gleichen zeit aneinander denken oder gleichzeitig n CD höre...genau, da ist eine gute hilfe, stellt euch eure eigene CD zusammen!und ansonste...lenkt euch ab, lebt auch euer eigenes leben, sprecht mit über eure gefühle...redet auch mit anderen darüber.und denkt immer daran, ihr habt riesiges glück euch zu haben und das ihr "nur2 150km auseinander wohnt!
    aber kopfhoch, mit der zeit gewöhnt man sich dran. aber ich kan euch 100% verstehen...sehnsucht ist schrecklic...achso, da wäre noch was, schickt euch packete...sowas wie n "love-box" packt da sachen rein die euch aneinander erinnern oder irgendwelche anderen liebe sachen..in solch eine Beziehung muss man kreativ sein, tschakka! :gluecklic
     
    #6
    PiSA, 22 November 2005
  7. Streicher7
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Bin auch in ner Fernbeziehung (300km) und sehe meine Freundin nur 1mal im Monat. Anfangs hat sie immer geweint aber mittlerweilse geht das wieder. Sowas legt sich mit der Zeit. Aber bei eurer Entfernung könn ihr euch doch jedes Wochenende sehen.
     
    #7
    Streicher7, 22 November 2005
  8. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    Am Anfang meiner Beziehung, waren wir zwar nur 20 km auseinander aber wir haben uns auch nur am WE gesehen.
    Das hat mich auch immer umgehauen.Aber man/Frau kann nichts erzwingen.waren Doofe Umstände damals.
    Jetzt wohne ich nur 1 Km von meinem Freund weg, aber sehr viel mehr sehen wir uns auch nicht.
    Mal ist er so, dann wieder so.bei mir hält er sich auch nicht oft und lange auf und Übernachtet hat er auch nur einmal hier als mein Hund fastv Tot gebissen wurde.
    Ich hab ihn darauf angesprochen und er meinte er fühlt sich nirgends wohl ausser Zuhause.Ja ja aber mit seiner Ex konnte er zusammenziehen.Davon kann ich nur Träumen.

    Ich habe ihm das schon oft gesagt das ich ihn vermisse unter der Woche aber er kommt trotzdem nicht so oft her.
    Gut er Reagiert auch auf meine siamkatze allergisch aber trotzdem, aber was solls, reden bringt nichts....... er sagt ja immer das selbe dazu.

    Man gewöhnt sich schon daran, aber nicht ganz, wie oft wünsche ich mir ihn nachts zu mir, aber naja...................!!!!!!!!!!
    Bei euch ist es ja nur auf Zeit, und solange du sie immer Tröstest und einfühlungsvermögen zeigst, weiss sie, das es dir genauso geht und das macht eine Liebe Stark.
    schreib ihr liebe sachen, bau sie auf, das Hilft ihr.
    oder/Und schreib ihr mal nen Überraschungsbrief, DAS mögen Frauen verdammt gerne, nur bekpommen sie es nie :frown:
     
    #8
    Mummelbärchen, 22 November 2005
  9. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ja Fernbeziehungen sind immer sehr hart.. hab auch schon darunter leiden müssen... :frown:
    Gibts für euch ned die Möglichkeit, dass einer von euch die Uni wechselt, so dass ihr dann evtl zusammenzieht könnt oder zumindest in der gleichen Stadt seids?? Oder geht des ned?
    Weil sonst müsst ihr einfach die geminsame Zeit genießen!! Und für was gibts Semesterferien!!
    :herz:
     
    #9
    User 48246, 22 November 2005
  10. Sade
    Sade (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da km mir wohl jemand zuvor, hab ich mich auch gerade gefragt... Was hindert euch, bzw. einen von euch an nem Studienplatzwechsel?
     
    #10
    Sade, 22 November 2005
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    nun, es gibt leute, die sehen ihre partner weniger oft (mein schatzi und ich zb). wir sehn uns ca 1x im monat, und wir heulen jedesmal bäche. völlig normal. man muss es nehmen wie es kommt
     
    #11
    CCFly, 22 November 2005
  12. NoName
    Gast
    0
    ich weiß viele würden jetzt sagen ,dass ich falsch liege ,aber ich sags trotzdem:wennst sie wirklich leibst,dann wechsle die uni!(ja lernen ist wichtig,aber was ist wenn sie die eine Frau ist ,die Richtige,lohnt es sich nicht alles zu unternehemen um sie nicht zu verlieren?
     
    #12
    NoName, 23 November 2005
  13. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, also meine Freundin führt seit knapp 4 jahren eine Fernbeziehung zwischen Deutschland und Brasilien...da kann man mal nich eben mit der Mitfahrzentrale hin. Sicher- man vermisst sich bestimmt ohne Ende, aber man hat ja wen auf den man sich freuen kann (das mit Brasilien erwähnte ich nur, weil es vielleicht ein wenig tröstet, dass auch verschiedene Kontinente einer Beziehung die funktioniert, nichts anhaben können!)
     
    #13
    popperpink, 23 November 2005
  14. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    brasilien is ja echt mal krass weit weg... :geknickt:
     
    #14
    CCFly, 23 November 2005
  15. Ich bin in exakt der selben Situation, nur das es bei uns 600km sind, und wir uns entsprechend nur alle 4 Wochen sehen.
    Wir sind seit mittlerweile über 2 Jahren zusammen. Die ganze Situation ist zum kotzen. Daher kann ich dir auch keinen wirklichen Rat geben - ich fühle jedoch mit dir :smile:
     
    #15
    LittleByLittle, 24 November 2005
  16. SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    Single
    Ich sage mal, was bringt es, wenn beide dasitzen und weinen? Eben, nichts. Natürlich ist soetwas furchtbar traurig, aber es ist nicht das Ende und man sieht sich wieder. Und man kann sich mit so einer Trauer den letzten Abend oder Morgen versauen und das ist es doch nicht wert, sondern eher ärgerlich.

    Versuche ihr das klar zu machen, zum trauern ist zeit, wenn du weg bist, wenn sie das begreift, kann man ein wenig Sonne in die Fernbeziehung bringen.
     
    #16
    SchwanzusLongus, 24 November 2005
  17. Mokkabohne
    Gast
    0
    Ja kenne ich, sind zwar auch nur 120 km aber wir sind einfach total verrückt nacheinander und meine Freundin macht gerade ne schwere Zeit durch, worauf ich aber nicht näher eingehen will.
    Wir haben uns jetzt Webcams angeschafft und mit VoIP und dem passenden Programm telefonieren wir jetzt kostenlos über inet und sehen uns noch dazu.
    Man kann sich zwar nicht anfassen, aber es ist immerhin etwas mehr als sich nur zu hören :smile:
    MFG
     
    #17
    Mokkabohne, 24 November 2005
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Habe meinen Freund seit 7 Wochen nicht gesehen, da leider grade 1000 km zwischen uns liegen. Ist auch schwer, aber wir chatten jeden Abend mit Webcam, das macht es leichter. Nächsten Dienstag sehe ich ihn endlich wieder, aber auch nur für 3 Tage und danach vergehen wieder fast 4 Wochen bis zum nächsten Mal. Schwer fällt uns die Trennung auch immer, aber man gewöhnt sich daran.
     
    #18
    User 29290, 24 November 2005
  19. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meinen Freund und mich trennen seit 10 Monaten auch 150km. :frown: Wir sehen uns fast jedes Wochenende. Einfach ist es nicht, und ich bin jedesmal total traurig, weine auch immer wieder, wenn wir uns trennen müssen. Ich finde es einfach so schwierig, dass ich nicht an seinem Alltagsleben teilnehmen kann und er nicht an meinem. Wenn wir uns sehen ist es halt immer etwas Besonderes, was wir vorher planen und was so schön wie möglich für uns beide sein soll. Ich hätte aber viel lieber so eine ganz normale Alltagsbeziehung, mit der ganzen langweiligen Routine, die dazugehört, mit oft Streiten, sich gegenseitig anöden, sich nie vermissen sondern sich eher eingeengt fühlen. Aber tja, man kann nicht alles haben was man gerne hätte. Immerhin macht einem eine Fernbeziehung immer wieder von neuem klar, wie viel einem eigentlich am anderen liegt. Aber ich glaube auf Dauer würde ich das nicht aushalten. Bei uns ist es wegen dem Studium, deshalb ist früher oder später ein Ende der Fernbeziehung in Sicht. HOffentlich können wir dann etwas mehr in der Nähe voneinander arbeiten, denn eine Fernbeziehung für immer und ewig könnte ich nicht führen.
     
    #19
    Rainbow_girl, 24 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung Freundin immer
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
SoOn1
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2016
7 Antworten