Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung + gemischte Wg = unmöglich?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Muchacho, 7 September 2008.

  1. Muchacho
    Muchacho (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    Ich stecke in oben beschriebener Situation: Ich führe eine Fernbeziehung (wir sehen uns nur alle paar Monate), und habe gerade ein Zimmer in einer 3er-Wg mit nem Jungen und nem Mädel gefunden.
    Ich habe schon letzte Woche fest zugesagt, nachdem ich mit meiner Freundin darüber gesprochen habe. Und wollte heute schon ein paar Sachen dorthin bringen.

    Jetzt hat mir meine Freundin etwas spät eröffnet, dass sie sich Sorgen macht wenn ich mit nem Mädel zusammen wohne, welches sie nicht kennt. Sie vertraue mir zwar, aber nicht jemanden den sie nicht kennt.
    Sie hat es mir voher nichts gesagt, weil sie sich für mich so gefreut hätte, dass ich eine Wohnung gefunden habe.

    Ich werde jetzt wahrscheinlich trotzdem erstmal dort einziehen, aber was würdet ihr in der Situation machen?
    Hatte jemand schon ähnliche Probleme oder wohnt ihr trotz Fernbeziehung mit anderen Mädels in einer WG?
     
    #1
    Muchacho, 7 September 2008
  2. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich hab keine Erfahrungen mit Fernbeziehung, aber kenne sehr viele Leute, die in gemischten WGs wohnen und da ist bei niemandem irgendetwas gelaufen, da könnte deine Freundin sich genausogut Sorgen machen, weil du mit Frauen, die sie nicht kennt arbeitest oder studierst oder so, ich finde ihre Bedenken übertrieben.
     
    #2
    User 40336, 7 September 2008
  3. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Hmpf, ich kann ihre Sorgen schon ein bisschen verstehen... Aber auf
    der anderen Seite bist Du ja nicht nur in der Wohnung dann von
    fremden Frauen umgeben, sondern höchstwahrscheinlich auch an
    der Arbeit, abends beim Weggehen und weiß der Geier wo. Sie kann
    Dich ja schlecht ganz wegsperren... Ich würd wohl einziehen und
    dann auch da wohnen bleiben.

    BTW, mein Ex hat auch lange Zeit in einer "gemischten" WG gewohnt
    - er und vier andere Mädels. Nach Jahren hab ich rausbekommen,
    dass doch tatsächlich fremdgeknutscht hat... Aber nicht mit der, auf
    die ich eifersüchtig war, sondern mit der, mit der ich niiiee gerechnet
    hätte... Hat mich gelehrt, dass solche Sorgen meistens entweder
    überflüßig sind oder sich auf die falsche Person beziehen. :tongue:
     
    #3
    Auricularia, 7 September 2008
  4. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich würde trotzdem einziehen. Ich bin ja nicht so charakterschwach und schlafe mit jedem Kerl der sich längere Zeit in meiner Nähe aufhält, ohne es zu wollen... wenn mir mein Freund nicht vertraut, dann ist er auch misstrauisch wenn ich nicht in einer gemischten WG wohne, wenn er es tut, dann wäre es kein Problem für ihn.
     
    #4
    User 32843, 7 September 2008
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    ich kann sie schon ein wenig verstehen, aber das ist was woran man sich gewöhnt, versicher ihr halt in der ersten zeit nen bisschen öfter dass sie die einzige für dich ist usw usw :zwinker: dann wird sie nach ner weile wohl auch kein problem mehr damit haben.
     
    #5
    Nevery, 7 September 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Natürlich kann ich verstehen, dass deine Freundin sich Sorgen macht und wenn du Pech hast mit der Zeit eine Eifersucht dieser Frau gegenüber entwickeln wird, auf der anderen Seite sollte sie sich im Klaren darüber sein, dass sie besonders in einer Fernbeziehung ja eh nie wissen kann, was du jede Sekunde tust. Wenn du fremdgehen wollen würdest, dann könntest du dies auch schaffen ohne auf deine Mitbewohnerin zurückgreifen zu müssen. Ergo: Ein deiner Stelle würde ich einziehen und auch dort Wohnen bleiben und mich nicht nach einer anderen Wohnung umschauen, wenn es dir dort gefällt.

    Wenn er ein solches Verhalten an den Tag legt, dann wird sie vllt. erst recht eifersüchtig, weil ja was dahinter stecken könnte.
     
    #6
    xoxo, 7 September 2008
  7. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    Mìa Culpa, 7 September 2008
  8. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sie sollte schon so viel Vertrauen in dich haben. :zwinker:

    Ok, das hilft dir auch nicht weiter. Ich kenne die Situation ein bischen, nur, dass wir uns etwas öfter als ihr sehen. ;-)

    Als er eine neue Mitbewohnerin bekommen hat, im Durchgangszimmer vor seinem Zimmer, habe ich ganz kurz auch etwas Eifersucht verspürt. ;-) Kann es also nachvollziehen. Mir ist dann aber schnell klar gewoderden, dass das Unsinn ist. Ist deine Freundin generell eifersüchtiger?

    Wenn sie nicht vo selber drauf kommt, musst du wohl noch mal mit ihr reden, und ihr klar machen, dass du nicht mit jemandem in die Kiste hüpfst, nur weil sie 1 Zimmer weiter wohnt...
    Es istdoch normal, dass man gemischte WGs hat! Finde ich als Frau zu Besuch meist auch angenehmer, als eine reine Männer-WG ;-)
    Sie bestimmt auch.

    Außerdem ist es Unsinn, ein schönes Zimmer nur wegen übertriebene Bedenken sausen zu lassen. Klar ist sie deine partnerin, aber will sie dich so sehr kontrollieren? (das tut sie ja indirekt) Will sie dir wirklich die Suche aufs neue aufbürden? Ich würde sie mal damit konfrontieren

    Du kannst sie ja bei der nächsten Gelegenheit einladen, damit sie sich einfach kennen lernen. Das wird wohl die beste Lösung sein.

    Du kannst auch durchklingen, dass du dich auf Anhieb nicht so gut mit dem anderen Mädel verstehst, aber direkt lügen solltest du nicht. Das kommt nur raus und gibt Ärger. :zwinker:
     
    #8
    schokobonbon, 7 September 2008
  9. Muchacho
    Muchacho (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Danke erstmal euch allem für eure Aufmunterungen.
    Ich denke/hoffe auch, dass es erstmal nur der erste Schock für meine Freundin ist, der sich aber bald wieder legen wird.
    Sie ist auch gerade in einer etwas stressigen Klausurenphase, in der man schnell mal auf andere Gedanken kommt.

    Das Problem mit dem gemeinsamen Kennenlernen ist, dass sie mich frühestens in 2 Monaten wieder besuchen kann (vorher fahre ich zu ihr) und es bis dahin keine Möglichkeit dazu geben wird.
    Ich habe meine beiden Mitbewohner erst jetzt kennengelernt, sie sind mir beide ganz sympatisch, aber ich würde auch nie was mit ner Mitbewohnerin anfangen, schon garnicht wenn ich ne Freundin hab.
    Ich verstehe meine Freundin ja auch etwas, aber ich denke da muss sie eben durch, wenn alles gut läuft kann sie mir danach um so mehr vertrauen :cool1: .
     
    #9
    Muchacho, 7 September 2008
  10. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall einziehen und auch nicht möglichst schnell wieder umziehen (außer es passt aus anderen Gründen nicht).

    Ihr führt eine Fernbeziehung.
    Also habt ihr beide mehr als genügend Möglichkeiten, fremdzugehen, wenn ihr es denn wolltet. Daran ändert die Wohnsituation auch nicht.
    Für eine solche Beziehung muss einfach genügend Vertrauen darin, dass der Partner nicht fremd geht, obwohl er Möglichkeiten hätte, gegeben sein.
     
    #10
    User 44981, 7 September 2008
  11. fierra
    fierra (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Kann es sein, dass deine Freundin noch ein bisschen unerfahren ist, besonders was WGs betrifft? Sonst würde sie sich sicher keine Sorgen machen. Oder sie hat mal selbst wilde Stories über das WG-Leben gehört und ist deswegen beunruhigt?

    Falls eines davon zutrifft, kann ich ihre Sorgen komplett verstehen. Der Gedanke, der Freund, den man vorher ganz allein "besessen" hat, könnte zu einer anderen auf einmal eine engere Beziehung (auch freundschaftliche) aufbauen als mit ihr, beunruhigt schon. Gerade bei einer Fernbeziehung, wo ihr euch selten seht - und deine Mitbewohnerin siehst du jeden Tag. Ich glaube wirklich, dass ihre Sorge noch nicht einmal das "Fremdgehen" an sich ist, sondern einfach, dass sie Angst hat, nicht mehr deine wichtigste Bezugsperson zu sein.

    Ich würde auch trotzdem umziehen. Kann mir nicht vorstellen, dass sie dich deswegen gleich verlässt oder größeren Stress macht :zwinker:
    Halt einfach nicht vergessen, immer ein paar beruhigende, bewundernde Worte und Treueschwüre für sie parat zu haben. Wenn deine Mitbewohnerin objektiv eindeutig unattraktiver ist als deine Freundin würde das natürlich sehr helfen (oder zumindest falls sie fest vergeben ist)... nach zwei, dreimaligem Kennenlernen dürften die Sorgen dann ausgeräumt sein.
    Falls deine WG-Genossin zur seltenen Sorte der Single-Sexbomben gehören sollte - nun, ich spreche für mich, aber gewisse Verdachtsmomente werden sich dann wohl nie ausräumen lassen...
     
    #11
    fierra, 7 September 2008
  12. Muchacho
    Muchacho (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Danke für deine Antwort fierra.
    Du hast mit beiden schon Recht, und zwar hat sie letztes Jahr als Erasmus(Austausch)-Studentin hier verbracht, und wie das bei vielen Erasmusstudenten so ist hatte fast jeder mit jeder mal was gehabt. Außer ihr natürlich :engel: . Außerdem hat sie voher immer nur mit Mädels zusammen in einer Wg gewohnt.
    Meine zukünftige Mitbewohnerin hat zwar nen Freund, aber soweit ich das bis jetzt mitbekommen hab läuft es zwischen ihnen zur Zeit nicht so gut. Als Sexbombe würde ich sie zwar nicht bezeichnen, aber sie sieht auch nicht schlecht aus.
    Trotzdem würde ich natürlich nie etwas mit ihr anfangen.

    Aber meine Freundin scheint es wirklich zu beunruhigen, sie verlangt zwar nicht von mir, dass ich nicht einziehen, weil sie einsieht, dass es mehr oder weniger ihr Fehler ist, aber sie meint sie könnte Nachts nicht ruhig schlafen.

    Und wenn sie sich kennenlernen meint sie könnte etweder alles gut sien oder es wäre Schluß, weil sie es dann nicht aushielte.

    Ich habe es auch nicht unbedingt nötig umzuziehen, da mein Elternhaus in dem ich zur Zwischenzeit wieder wohne nicht weit weg, aber ich will mich auch nicht von meine Freundin abhängig machen.
    Andererseits sind wir schon fast 3 Jahre zusammen und ich war trotz Entfernung gerade wieder sehr zufrieden mit der Beziehung.

    Naja, ich werde wohl erstmal etwas Abwarten und sehen wie es sich etwickelt, wenn ich einziehe.
     
    #12
    Muchacho, 8 September 2008
  13. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ich denke auch, dass deine Freundin mit der Zeit sicher merken wird, dass sie nichts zu befürchten hat.

    Wenn du treu bist, dann bist du treu. Und wenn du untreu bist, dann hast du genug Gelegenheiten dazu, brauchst es also nicht in der eigenen Wohnung tun.

    Ich selbst habe bis vor kurzem mit 2 Jungs in einer WG gewohnt. Für meinen Freund war das zwar auch ein bisschen komisch, aber dann hat er die beiden auch mal kennen gelernt. Er hat dann auch gemerkt, dass er sich da keine Sorgen machen muss, weil er mir vertrauen kann. War ja damals auch noch eine Fernbeziehung (inzwischen wohnen wir zusammen).

    Allerdings, wenn ich an der Stelle deiner Freundin wäre, würde ich mich auch ein bisschen unwohl fühlen. Wichtig ist einfach, dass du ihr zeigst, dass du sie liebst. Und falls sie sich doch Sorgen macht und mirt dir reden will, dann geh doch bitte drauf ein. Dann merkt sie auch, dass du für sie da bist. Deshalb musst du ja nicht aus der Wohnung ausziehen.
     
    #13
    User 48753, 8 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung gemischte unmöglich
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Jonasmueller00
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 November 2015
5 Antworten