Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung...ich glaub ich schaff das nicht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 43919, 23 Oktober 2005.

  1. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Hallo liebe community

    Es ist das erste mal das ich hier ein eigenen thread eröffene. Ich habe jemanden kennengelernt über meine cousine der leider relativ weit weg wohnt. Ich wohne in Hamburg er in Osnabrück. Wir haben uns jetzt schon öffters gesehen und gestern war es wieder so weit. Es war schon vorher immer das gewisse etwas sozusagen da, aber erst gestern ist auch was gelaufen. Wir haben ein bisschen rumgeknutscht. Nun ist mein prob das ich unendlich traurig bin das er wieder fahren musste und irgendwie überhaupt nicht damit klar komme das er weit weg wohnt. Man fährt ca 3 stunden mit dem zug dahin. Es tut einfach weh zu wissen er ist weit weg und kann nicht mal eben zu mir kommen. Ich weiss einfach nicht ich könnte fast nur heulen. Für einige mag das vielleicht komisch vor kommen die auch eine Fernbeziehung führen, aber für mich ist das erstmal und ich komme damit überhaupt nicht klar wie schon gesagt. Nur Freunde bleiben das wird sehr schwer für uns und ich glaube das da dann immer der reiz sein wird das da was zwischen uns laufen könnte. Den kontakt ganz ihm abbrechen kann ich nicht und uns gar nicht mehr sehen wird für uns auch schwer. Ich weiss einfach nicht was ich machen soll, ob ich es lieber lassen soll oder nicht. Es ist auch das prob das ich 16 bin und er 19 er aber nicht einfach hier her ziehen kann, dafür sind die begebenheiten nicht geschaffen. Er geht noch zur schule, weil er keinen ausbildungsplatz gefunden hat. Ja klar könnte er versuchen hier eine Ausbildung zu machen, aber das geld für die wohnug etc. hat er leider nicht. Ich weiss nicht genau was ihr jetzt dazu sagen könnt, aber mich würde einfach mal interessieren wie es die aushalten die eine fernbeziehung führen usw.

    MfG BBA
     
    #1
    User 43919, 23 Oktober 2005
  2. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ja also, ich kenne das nur zu gut, nur auch schon seit 2 Jahren. Du stehst ja erst am Anfang... und das ist auch einer der schwersten Teile weil man es sich nicht gewöhnt ist, und man den Partner in den Momenten erst recht sehen will. Ich bin jetzt 16 und er wird bald 20, als wir uns kennengelernt haben war ich 14 und er 18. Wir haben eine Distanz von 700 km, die ich mitm Zug hinter mich lege, und er wenn er mal zu mir kommt mit dem Auto. Für mich ist es auch immer schwer wieder zu gehen und loszulassen, aber ich habe mich langsam daran gewöhnt. Früher hätte ich im Zug laut losheulen können, heute kommen mir meist erst dann die Tränen wenn ich alleine Zuhause rumsitze und alles so leer ist, aber nach 2 Tagen seh ich alles immer wieder einbisschen weniger schlimm. Ich habe das Glück das mein Freund warscheinlich im Sommer 2006 zu mir ziehen wird, und da seine Ausbildung fertig macht... und da freue ich mich jetzt schon drauf. Dann werden wir mal sehen ob wir es auch "zusammen" aushalten können :grin: Aber ich weiss, eine Fernbeziehung braucht unheimlich viel Kraft, und Ausdauer und man muss sich vorallem auch sehr fest Vertrauen können, und sich natürlich lieben, sonst klappt sowas auf Dauer natürlich überhaupt nicht. Ich kann mich durch die Schule gut ablenken, und hab auch sehr oft viel zu tun, so halt ich es einigermassen gut aus in den Wochen wo wir uns nicht sehen, wenn ich nix zu tun hätte würd ich wohl auf Dauer verrückt werden :x

    Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück, und Kraft :zwinker:
     
    #2
    Spaceflower, 23 Oktober 2005
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Überstürze nichts!!! Ans Umziehen ist jetz noch nicht mals ansatzweise zu denken.. :eek4:

    Probiert es einfach aus.. es ist schwer - ja, aber man weiss ja auch nicht wie lange es hält.,. und ich bereue es nicht mit diesem jemand ne Fernbeziehung eingegangen zu sein.. auch wenn ich es nicht unbedingt noch mal machen würde..

    Aber jetz wohn ich auch nicht wirklich nah mit meinem Freund-.- ich brauch ca. 2Stunden bis ich da bin.. und bin Sonntags immer auf meine Mutter angewiesen... aber es klappt trotzdem :smile:

    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 23 Oktober 2005
  4. weed18
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Verlobt
    hay

    hab auch ne fernbeziehung seit etwas über einem jahr und bin total glücklich :engel:
    natürlich is das scheiße wenn man dann immer für längere zeit vom partner getrennt is. Ich kenn´s zu gut :flennen:
    da gewöhnste dich dann irgendwann dran

    @ all
    fast bei jeder fernbeziehung sind die partner deswegen soweit getrennt, weil sie beide wegen nem job/beruf nich zusammen oder in der nähe wohnen können.
    is doch meisten´s so oder?
     
    #4
    weed18, 23 Oktober 2005
  5. Tigerlili
    Tigerlili (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    Single
    Mein Freund und ich führen auch eine Fernbeziehung (300km). Wir sind beide 21 und "örtlich gebunden" durch's Studium. Wir sehen uns (fast) jedes Wochenende und telefonieren unter der Woche oft miteinander (meist 'ne halbe Stunde tagsüber und nochmal eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen). Das klappt seit 2 Jahren gut so. Sind jetzt 2 3/4 Jahre zusammen und es also auch gewohnt uns jeden Tag zu sehen.
    Natürlich ist es doof, wenn man den Partner nicht immer sehen kann wenn man will oder nicht nach bestandenen Klausuren zusammen feiern kann, nicht immer in den Arm genommen werden kann und leider auch nicht zusammen einschlafen kann... Aber 1. gewöhnt man sich dran, 2. sieht man sich ja schon nach 5 Tagen wieder und 3. gibt es ja zum Glück die Ferien, das Telefon, Internet, Handy, sodaß man trotzdem am Leben des Anderen teilhaben kann.

    Als alternative zur Bahn: www.mitfahrgelegenheit.de (hoffe, dass ich das hier angeben darf)
     
    #5
    Tigerlili, 24 Oktober 2005
  6. ~Surfbabe~
    ~Surfbabe~ (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hatte auch mal fuer ne Weile ne Fernbeziehung und das am Anfang ja so schwer :frown: Da ja mein Freund zu der Zeit wieder in Australien war hatte ich keine Moeglichkeit ihn mal zu treffen udn das ging ein halbes Jahr so :geknickt: aber ich hab mich immer gefreut wenn wir telefonieren konnten und wir haben uns SMS,Emails und Briefe geschrieben so das wir immer in Kontakt standen :eckig: Aber letztlich bin ich halt umgezogen weil wir die Entfernung nicht mehr ausgehalten haben,aber das hab ich auch nur gemacht weil ich dachte das die Beziehung was festes ist.Also wart ab was daraus wird,ist ja noch recht frisch bei euch ne?!Versuch einfach viel Kontakt zu ihm zu halten :smile:
     
    #6
    ~Surfbabe~, 24 Oktober 2005
  7. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    ich hatte bis vor kurzem n halbes jahr lang ne fernbeziehung(350km).ich habe nicht wegen der entfernung schluss gemacht und wenn s nach meinem ex gehen würde wären wir immernoch zusammen.
    wir haben uns alle 4wochen gesehen,dann ist meistens er zu mir gekommen.ich habe mich imemr mehr dran gewöhnt,dass es eine gewisse entfernung gibt,ich habe ihn gesehen,wir hatten n tolles we,beim abschied war jeder natürlich unendlich traurig,dann ging alles 2-3wochen lang dank internet,telefon und handy gut und wenn ich gehört habe das wir uns in einer woche sehen ging es los mit der sehnsucht.für mcih war es nicht so schwer wie für ihn.-es ist wichtig sich grenzenlos zu vertrauen,das haben wir getan(und tuen es immernoch,denn wir sind jetzt fruende),dass man weiß,was man aneinander hat und,dass man immer ausmacht,dass man sich in spätestens soundso vielen tagen wiedersieht.
    auseinandergegangen ist es bei uns,weil ich seine gefühle nicht mehr erwidern konnte,weil er mich sehr viel mehr geliebt hat als ich ihn,leider.
    ein tipp für dich:es gibt mitfahrgelegenheiten(mitfahrgelegenheiten.de/mitfahrzentrale.de etc),damit gehts viel schneller und viel billiger(max.15€deutschlandweit)als mit dem zug.
    viel erfolg
     
    #7
    User 46728, 24 Oktober 2005
  8. Larissa333
    Gast
    0
    Hallo!
    Ich habe seit knappen 3 monaten eine fernbeziehung. uns trennen 570 km und 5 std bahnfahrt. bis jetzt haben wir es geschafft, uns alle 2 wochen zu sehen.
    ich bin total glücklich mit meinem schatz, freue mich total auf jedes treffen (diesen sa is es wieder so weit, ich verbring ne ganze woche bei ihm *freu freu freu*), und geniese jedes telefonat, weil ich seine stimme so gern höre!

    es fällt mir aber auch sehr schwer, wieder zu fahren oder ihn nach hause zu lassen! bin beim abschied immer total traurig, und er natürlich auch, aber ichg bau mich damit auf, dass mit jeder stunde, die ich von ihm getrennt bin, das nächste treffen um eine stunde näherrückt!

    außerdem hilft mir der gedanke, dass ich, wenn alles gut geht, nach meinem abi im mai zu ihm oder auf jeden fall in die nähe zieh!

    ich wünsch dir viel glück und durchhaltevermögen!

    Lg, mausal86
     
    #8
    Larissa333, 24 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung glaub schaff
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
nimohi
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2011
13 Antworten
Test