Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung mit Schwierigkeiten!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Silver835, 29 Mai 2006.

  1. Silver835
    Gast
    0
    Hallo zusammen!!

    Ich brauche mal euren Ratschlag!:smile:

    Bin nun seit 4 Monaten mit meinem Freund(26) zusammen und eigentlich sehr sehr glücklich! Wenn da nicht ein paar Probleme wären die leider nicht so einfach aus der Welt zu schaffen sind:

    1. Fernbeziehung(200km)
    Ich lebe in der Stadt und fühle mich hier auch sehr wohl(habe da Familie, Freundeskreis, Arbeit, mein Zuhause) und er wohnt in den Bergen in einem 10 Häuserdörfchen

    2. Bauernhof
    Mein Freund hat einen Bauernhof, was ja eigentlich auch ganz schön ist...aaaber das heisst ich bin diejenige die jedes Wochenende fährt, da er nicht wegbleiben kann. Ausserdem, wenn wir zusammenziehen wollen, müsste ich dorthin. D.h mein altes leben aufgeben und Hausherrin eines Bauernhofs werden (= viel Arbeit, ich muss sen ganzen Haushalt machen, auf dem Hof arbeiten, keine annehmlichkeiten der Stadt mehr. Jetzt und hier würde ich es vieleicht noch tun(hab noch die rosa Brille auf :zwinker: ) aber wenn das der Alltag kommt weiss ich nicht ob ich dort glücklich sein kann.

    3. Papa
    Naja dazu kommt das mein Freund im August Papa wird(jaja Sex mit der Ex kann verhängnisvoll sein) und er möglichst viel von dem Kind haben will. Nun habe ich aber gar keine Lust eine Mutterrolle für ein Kind zu übernehmen!! Schliesslich ist es nicht mir und ich fühle mich auch noch zu jung dafür!

    4. Ex
    Und jetzt kommt noch die Ex dazu (werdende mama) Die stichelt schon die ganze Zeit herum. Haben will sie ihn zwar nicht mehr..aber anscheinend passt es ihr auch nicht das er wieder jemand hat!! Und sie hat meiner Meinung nach ein zu grosses intresse an mir(frag ihn immer aus) Ausserdem wohnt sie im Haus neben ihm...wirklich aus dem Weg gehen kann ich ihr also nicht.

    Nunja..ich habe mit ihm schon über all diese Probleme gesprochen...doch er sagt immer nur das kommt schon gut und ist sich sicher dass das mit und noch bis in Ewigkeiten gut geht(redet schon von zusammenziehen und ev mal Familie und so). Und ich bin mir schwer am Überlegen was ich tun soll..Es einfach zu probieren(wobei ich aber wenn es nicht funktioniert sehr viel aufgeben muss) oder es jetzt zu beenden weil es halt doch recht schwierig ist. Was würdet ihr machen??

    LG
     
    #1
    Silver835, 29 Mai 2006
  2. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Puh... Du hast da ne Menge gewichtiger MinusPunkte aufgezählt. Wrde mir auch zu denken geben. Gibts denn genauso starke Gründe, die für so eine Beziehung sprechen würden? Wenn nicht, würd ich das lassen. Um es kürzer zu machen: Ich würds lassen.
     
    #2
    lovely, 29 Mai 2006
  3. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Also da ihr erst 4 Monate zusammen seit, würde ich einfach erstmal abwarten und nicht zu ihm ziehen. Weil dein Leben würde sich richtig heftig ändern. Allein von der Stadt aufs Dorf ziehen ist hart. Du hast dann erstmal nur ihn. Keine Freunde, keine Familie. Dazu kommt das Kind von der Ex und die ganze Arbeit aufen Bauernhof. Und du sagst selber du hast noch die rosarote Brille auf. Vielleicht solltest du mal 2 Wochen urlaub bei ihm machen, da kannst schon mal ersten Eindruck gewinnnen wie dir das leben da gefällt. Aber sonst wirklich abwarten, dann lieber immer 200km fahren, wenn die rosarote brille weg ist, dann wirst ja sehen ob du noch zu ihm ziehen willst :zwinker:
     
    #3
    sweetangel82, 29 Mai 2006
  4. sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich würd an deiner Stelle auf keinen Fall dein jetziges Leben, das dir ja gefällt, aufgeben und zu ihm ziehen. Du gibst dann alles für ihn auf! Wenn man jemanden liebt, ist es schon ok, wenn man Abstriche macht; ganz ohne geht es eh nicht. Aber das wäre dann ein ganz anderes Leben. Hättest du es dir denn (wenn du nicht mit ihm zusammen wärst) generell vorstellen können, auf einem Bauernhof zu leben und zu arbeiten? Falls ja, ok. Aber es nur für ihn zu tun... Ich weiß nicht. Ich würde das nicht tun. Vor allem wundert es mich auch, dass er schon nach 4 Monaten von Familie spricht. Das ist schon sehr früh.
     
    #4
    sadsandy, 29 Mai 2006
  5. Silver835
    Gast
    0
    Halloooo:smile:

    Danke euch schonmal

    Neeee ich finde den Bauernhof so ab und zu ganz nett..aber immer darauf wohnen..und vorallem arbeiten.. das möchte ich nicht! Es ist nur so schwierig weil ich ihn so gerne hab..und ihn eigentlich nicht gerne aufgebe..

    LG Silver
     
    #5
    Silver835, 29 Mai 2006
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich würde sagen, mach Dir jetzt noch nicht allzuviel Gedanken und geniess die zeit, die Du mit ihm hast. Ihr seid ja erst 4 Monate zusammen, da würde ich noch nicht so schnell zusammenziehen. Das Problem ist eher, dass ein Kind da wäre bzw. auch sein Ex in der Nähe. Ob Du damit klarkommen kannst, musst Du selbst rausfinden.
    Ich würde an Deiner Stelle nicht so direkt mit der Situation zuwege kommen, ist aber auch Sache der Perspektive und Einstellung dazu.
     
    #6
    User 48403, 30 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung Schwierigkeiten
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Tami00
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Januar 2016
7 Antworten
flocki;)
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2015
22 Antworten