Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MrP, 11 Juli 2007.

  1. MrP
    MrP (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen,

    ich stecke momentan in einer Krise...

    Ich bin mit meiner Freundin seit fast 2 Jahren zusammen, wir haben bisher eine glückliche Fernbeziehung (ca. 500km) geführt. Haben uns normalerweise alle 2 Wochen gesehen und halt wenn sie oder ich Urlaub hatten. Damit sind wir auch gut klargekommen.

    Seit etwa 2 Monaten scheint es aber bergab zu gehen... Sie sagte mir, sie sei unzufrieden, denn sie sieht, dass ihre Freundinnen mit ihren Partnern mehr und mehr zusammenwachsen und sich bei uns aber nicht wirklich was ändert.

    Ich bin momentan noch für min. 1 Jahr an meinen momentanen Arbeitsort gebunden. Da ich aber "vom platten Land" komme (und da nicht wirklich nen Job fände) und für Ausbildung weggezogen bin und ausserdem nicht direkt nach Ausbildungsende bei meiner Firma kündigen will/kann, meint sie halt, dass sie irgendwie wenn sie vorwärts blickt, keine Änderung in nächster Zeit sieht. Das verstehe ich ja auch, aber ich kann nichts tun :frown:

    Ich komme nicht mehr wirklich an sie heran und habe das Gefühl, dass sie sich mehr und mehr von mir entfernt. Neulich haben wir uns 7 Wochen lang nicht gesehen (ich war im Ausland) und ich habe mich riesig auf meinen Urlaub zuhaus bei ihr gefreut. Als ich dann da war, war irgendwie alles anders als erwartet, sie war distanziert und ich musste quasi sogar nach einem Küsschen fragen...

    Ich weiß nicht mehr weiter, sie sagt es läge nicht an mir und sie wüsste, dass ich nichts machen kann...

    Habt ihr Ratschläge für mich? Ich will sie nicht verlieren, ich liebe sie noch sehr und mir würde die Decke auf den Kopf fallen, wenn ich sie verlieren würde...
     
    #1
    MrP, 11 Juli 2007
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    wieso kannst du denn nicht nach Ausbildungsende umziehen- zumindest es versuchen?

    ich kann sie verstehen.. mir ging es einmal auch nicht anders.. ich hab Schluss gemacht, es bereut - mich aber trotzdem anders orientiert und nach zwei Jahren hab ich ihn zum zweiten mal wieder besucht und hoffe dass da wieder was klappt.. aber kA..

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 11 Juli 2007
  3. MrP
    MrP (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    Natürlich kann ich sie auch verstehen, das ist es nicht...

    Nach meinem Ausbildungsende möchte ich nach Möglichkeit bei meiner Firma bleiben, aus verschiedenen Gründen... Es sieht es ein wenig komisch aus, wenn man direkt nach der Ausbildung KÜNDIGT (ich spreche nicht von nicht übernommen werden) bei einer renommierten, großen Firma um dann bei einer Dorfklitsche anzufangen. Ich könnte bei der Firma bleiben und mich in die nächstgelegene Niederlassung versetzen lassen, das würde jedoch immernoch bedeuten, dass wir weiterhin 150km auseinander wären, was ihrer Meinung nach immernoch dem "zusammenwachsen" hinderlich sei. Sie möchte aber auch bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber bleiben...
    Ich würde für sie den Arbeitgeber wechseln, aber nicht direkt nach dem Ende meiner Ausbildung... Ich habe das Gefühl, mir dadurch eine Menge zu verbauen.
    Außerdem sind es bis zu meinem Ausbildungsende noch über 14 Monate, und im Moment zweifle ich daran, dass unsere Beziehung noch so lange hält :frown:

    Irgendwie gibt es momentan kein vor und kein zurück... Wir sehen uns erst in gut einer Woche wieder, ich kann aber an nichts anderes denken und mache mich wegen der ganzen Situation total verrückt... Ich liege abends ewig wach und denke nach, komme aber zu keinem wirklichen Ergebnis...
     
    #3
    MrP, 11 Juli 2007
  4. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    nun ja, wenn das so ausschaut denke ich nicht dass das noch richtig Zukunft hat - sorry.

    vana
     
    #4
    [sAtAnIc]vana, 11 Juli 2007
  5. ITALIA
    ITALIA (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hmm, ich habe selber zur Zeit eine Fernbeziehung die aber mit 200km näher dran ist. Da man sich jedes WE sieht, im Urlaub und auch mal spontan einen Tag zusammen verbringt (sind nur 1,5 Stunden mit dem auto) geht das gut. Dazu kommt, dass ich noch 2 studieren muss, und sie noch 2,5 Jahre Ausbildung hat. Bei Euch ist das problem, dass ihr euch wenig sieht, und deine Freundin wohl zur Zeit ein wenig unsicher in ihren Gefühlen ist, und jetzt die Entfernung als Grund vorschiebt.

    Ich mein seien wir ehrlich, du musst erstmal deine Ausbildung fertig machen, und dann in Ruhe entscheiden wie man das zusammen macht. Und ein Ende ist ja bei euch in Sicht. Find es net okay, dass sie dir Situation anlastet und du dich beruflich umstellen musst, und sie sich keine gedanken gemacht. Was macht sie denn beruflich? Fakt ist, dass wenn 2 Partner woanders wohnen, dann muss einer von beiden beruflich zurückstecken... meistens der, der weniger verdient, bzw. wo der Job schwieriger zu finden ist. Ich studiere, und nach dem studium habe ich schon jetzt ein festes Angebot in meiner Nähe. Meine Freundin macht Altenpflegerin, sprich, dass findet sich bei uns auch zu hauf, während mein Job... rechte Hand vom Personalchef, man so schnell net nochmal findet.

    Daher müsstest ihr auch klar reden, wer da ein wenig zurücktreten muss... Und das Gerede von deiner Freundin andere wachsen besser zusammen.. klar...wenn man zusammenwohnt wächst man zusammen, aber ihr seid noch jung, auch ihr könntet dann zusammenziehen, wenn man nur will. Ich denk bei ihr, gibt es andere Gründe...weil sie sich auf komisch verhält...und Frauen nehmen gern einen Vorwand bei sowas. Ich würde da genau nachharken an was es hängt.
     
    #5
    ITALIA, 11 Juli 2007
  6. MrP
    MrP (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    *seufz* Ich weiß nicht wirklich... Ich komme nicht an sie heran, wenn ich mit ihr darüber reden möchte, was mit uns los ist und wie es weitergehen soll...

    Wenn ich sie am Telefon darauf anspreche, meint sie, sie mag jetzt nicht drüber reden, weil sie keinen Nerv dazu hat (zB weil die Arbeit stressig war o.Ä.)... Ab und an kann ich mir das vorstellen, aber irgendwie fühle ich mich vertröstet...

    Als ich dann für eine Woche da war, wollte sie vermeiden, dass unsere gemeinsame Zeit dadurch belastet wird. Irgendwie verständlich, aber so stehen wir immernoch da, wo wir vor meinem Urlaub waren... Ich habe es zwar immer wieder versucht anzusprechen, aber irgendwie kam nie ein wirklich ergiebiger Dialog dabei herum.
     
    #6
    MrP, 11 Juli 2007
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Na wenn sie nicht reden will,würde ich mir auch echt sorgen machen!
    Ihr solltet schon eine gemeinsame Perspektive haben,klar so eine Fernbeziehung ist machbar..aber irgendwann muss einer nachgeben und umziehen. Sonst klappt es kaum......hat sie denn nicht die Möglichkeit in deine Stadt zu ziehen?
     
    #7
    User 75021, 11 Juli 2007
  8. MrP
    MrP (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    Am Anfang hatte sie darüber nachgedacht, weil sie da auf Jobsuche war. Dann hat sie aber kurzfristig "zuhause" einen richtig guten Job bekommen und das Thema hatte sich dann erledigt... War damals blöd, aber wir kamen damit klar...

    Ich glaube heute bräuchte ich sie garnicht drauf ansprechen, ob sie für mich umziehen würde... Ich glaube, sie würde mich dann für egoistisch halten bei ihrem momentanen Gemütszustand :ratlos:
     
    #8
    MrP, 11 Juli 2007
  9. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    da macht sie es sich aber auch ziemlich einfach,wenn lediglich du dich ihr anzupassen hast,damit ihr eine glückliche Beziehung führen könnt.
    setzt euch zusammen und redet miteinander,um gemeinsam zu überlegen,wie eure zukunft aussehen könnte.
    oder hat sie ihre entscheidung innerlich schon getroffen?
     
    #9
    User 77157, 11 Juli 2007
  10. MrP
    MrP (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich hoffe nicht :geknickt:
     
    #10
    MrP, 11 Juli 2007
  11. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also ihr solltet euch find ich so bald wie möglich sehen und ich würd sie an deiner stelle mit dem thema unter vier augen konfrontieren.denn ganz ohne reden seh ich die Beziehung leider echt verloren..:frown:

    ich kann jedoch beide positionen verstehen und das probelm was sie in der beziehung sieht (stichwort:kein zusammenwachsen) fänd ich auhc sehr schlimm an ner fernbeziehung,deshalb wäre das auhc nichts für mich persönlich.aber dass du bei der firma bleiben möchtest und damit deine zukunft gesichert ist,ist genauso verständlich...schwierige situation aber sieht derzeit irgendwie net so gut aus :frown:
     
    #11
    Decadence, 12 Juli 2007
  12. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Du musst sie auf jeden Fall duzu bekommen, über das Thema zu reden. Vielleicht fragst du sie einfach mal direkt, was du ihrer Meinung nach tun kannst, um die Beziehung zu verbessern. Damit zeigst du zumindest Bereitschaft, ihr entgegenzukommen. Frag sie aber auch, was sie selbst tun würde.
     
    #12
    Touchdown, 12 Juli 2007
  13. MrP
    MrP (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich werde auf jeden Fall mit ihr darüber reden, wenn ich da bin... Ich überlege nur grad, wann der beste Zeitpunkt dafür wäre. Ob ich also gleich wenn ich zu ihr komme darauf zu sprechen komme, um die Sache zu klären oder ob ich erstmal ein paar Tage abwarte, wie es so wird...

    Ich habe sie schon gefragt, was ich tun kann, wenn wir mal darüber gesprochen haben. Sie meinte, ich könnte nichts tun, es läge nicht an mir sondern eher an der Situation an sich. Sie gibt der Situation und sich selbst eher die Schuld als mir. Ich mache mir trotzdem tierische Gedanken, auch wenn sie mir sagt, es läge nicht an mir... Denn auch wenn es nicht an mir liegt und ich ihrer Meinung nach nichts tun kann, ist die Situation darum nicht erfreulicher...
     
    #13
    MrP, 12 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung noch retten
Andariel
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2012
15 Antworten
rethal78
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2010
8 Antworten
DaCow
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2004
17 Antworten