Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung - normales Problem ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sam88, 6 Dezember 2007.

  1. sam88
    sam88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal Hallo zusammen und danke fürs reinschauen

    Ich habe mal wieder ein Problem, aber zuvor erst einmal der Hintergrund. Ich bin nun seit drei Monaten glücklich mit meiner Freundin zusammen. Wir führen eine schöne (Fern-)Beziehung und lieben uns. Zwischen uns ist einfach alles super. Wir verstehen uns fast blind, können uns alles sagen und wenn wir uns sehen sind wir unglaublich glücklich :herz: :herz:

    Nun das Problem, wir wohnen fast 300km entfernt und können uns so nur wochenends bzw. in den Ferien treffen. Dies haben wir bisher auch gemacht. Ich freue mich auch schon tierisch wieder auf die Weihnachtsferien :smile: denn dann sehe ich meine Süße endlich wieder. Für Sie (17) ist es die erste Beziehung. Ich hatte dagegen schon eine längere Beziehung, bei der ich aber meine Ex auch nur wochenends gesehen habe (Dies ist aber eine andere Geschichte) Am Anfaung meiner jetzigen Beziehung war meine Freundin natürlich vorsichtig und der Meinung, das ich viel mehr Erfahrung udn so habe. Dies hat sich mit der Zeit angeglichen und wir haben eine schöne Zeit.

    Die 300km machen eigentlich auch wenig aus, nur im Moment gibt es einige Probleme bei meiner Freundin :frown: In diesen Momenten wünscht man sich bei seinem Partner zu sein, ihn drücken, knuddeln und einfach nur bei ihm zu sein. Wären da nicht diese 300km. Außerdem wird man immer an den Partner/in erinnert. Nun zur Weihnachtszeit sieht man überall Paare durch die Stadt gehen oder sonst etwas und wegen diesem Abstand ist es leider nicht möglich, mal eben bei seiner Süßen vorbeizuschauen.

    Das Problem ist einfach, dass man sich zu selten sieht, aber wie soll es auch anders sein, wenn man 300km entfernt wohnt und beide zu Schule gehen. Wir haben schon darüber geredet und sind der Meinung, dass wir nochmals in den Ferien darüber reden und mal schauen wie wir es machen. Ist es eher ratsam zu improvisieren, oder sollte man einen Plan aufstellen, wann man sich sieht ?? Was haltet ihr für sinnvoller ^^

    Ein weitere Möglichkeit bietet sich ab Sommer an. Ich bin nun in meinem letzten Jahr und mache in einem halben jahr mein Abi *freu* Dann war meine Idee studieren zu gehen. Nun gibt es bei mir in der Gegend einige Unis (typisch NRW halt :zwinker:) rein zufällig gibt es im Ort wo meine Freundin wohnt auch eine Uni. Ich könnte also ab Sommer dort studieren. Dies hat zur Folge, dass ich umziehen muss. Weg von meiner Familie, weg von Freunden. es ist halt eine schwere Entscheidung.

    Außerdem muss man sich überlegen, wo man dann wohnt. Für mich würde dann erstmal eine eigene Wohnung in Frage kommen. Also WG oder sonst was und erstmal nicht mit meiner Freundin zusammen eine Wohnung suchen. Auch das einziehen bei meiner Freundin finde ich ein wenig unhöflich, sofern ihre Eltern damit einverstanden wären.

    Ich wollte mir das nun mal von meiner Seele reden und wissen, wie andere darüber denken. Gibt es gleichgesinnte die ähnlich denken ??

    Vielen dank fürs lesen

    Sam
     
    #1
    sam88, 6 Dezember 2007
  2. das-schatzili
    0
    erstmal: da bist du nicht alleine,also kopf hoch :bier:

    naja und dann wären da ja auch noch telefon,chatten,email,etc.

    das das natürlich auch mal nicht ausreicht,verstehe ich,hatte auch bisher nur so eine Beziehung mit wochenende und all dem und in den ferien wars auch nicht öfter und das nu schon über anderthalb jahre:geknickt:

    naja und als ob das nicht reicht,kann ich sie nun monatelang nicht sehen,da sie in psychatrischer behandlung ist/muss...

    ich schweife ab..

    naja mit der uni sollteste aber nu auch nicht unbedingt nach dem kriterium gehen,das deine freundin da wohnt,is nur meine meinung.
     
    #2
    das-schatzili, 6 Dezember 2007
  3. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich kenne dein Problem auch sehr gut.
    Aber ich würde deine Freundin nicht als Grund nehmen um irgendwohin zu ziehen. Vielleicht habt ihr irgendwann mal Zoff, oder wollt nicht mehr zusammen sein etc., dann ärgerst du dich hinterher, dass du nur wegen ihr von zuhause weggezogen bist.

    Mein Ex und ich hatten dasselbe auch geplant. Er würde studieren und ich sollte dann nachkommen. Hätten wir wahrscheinlich auch so gemacht. Aber gleichzeitig hatten wir auch Bedenken dabei, weil wir halt eben auch unterschiedliche Vorstellungen hatten.

    Außerdem bist du erst drei Monate mit deiner Freundin zusammen. Da sollte man nichts überstürzen, denn es könnte sein (sorry), dass sich nach einiger Zeit deine oder ihre Gefühle ändern und ihr euch doch nicht mehr liebt. Ich würde erst mal ein Jahr oder länger abwarten, bevor ich solche Entscheidungen treffe bzw. plane!

    LG,
    Drache
     
    #3
    Drachengirlie, 6 Dezember 2007
  4. User 26217
    User 26217 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.050
    148
    181
    vergeben und glücklich
    Wilkommen im Club :knuddel: .
    Mir und meinem Freund geht es ähnlich, nur dass wir momentan 6000 km auseinander wohnen. Ich habe diesen Sommer angefangen, hier in Hamburg zu studieren, und habe jetzt die Entscheidung getroffen, nach diesem Semester eine einjährige Pause einzulegen, zu ihm zu ziehen, und zu sehen, wie es läuft. :smile: Ich habe lange darüber nachgedacht, und bekomme (besonders aus den Reihen meiner Familie) da nicht nur positive Rückmeldungen, aber für mich ist das der einzige Weg, mit dieser Sache endlich ins Reine zu kommen. Ich will mir später nicht den Vorwurf machen müssen, irgendetwas verpasst zu haben. :herz:

    Von mir bekommst Du also den Rat, wenn es Dir mit Deiner Freundin ernst ist, ruhig mal etwas auf's Spiel zu setzten und ein kleines Risiko einzugehen. Wenn es nicht klappt, reißt Dir ja keiner den Kopf ab.

    Da fällt mir doch noch was ein!
     
    #4
    User 26217, 6 Dezember 2007
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich kann da auch ein Lied von singen mit über 3 Jahren Fernbeziehung und 500km.

    Klar ist es ein normales Prob. von Fernbeziehungen das man den anderne gerne wenn er schlecht drauf ist in den Arm nehmen würde aber das geht halt leider nicht und es verbleiben nur lange gespräche am telefon.

    Eine Abmachung wann wer wen besucht kann sehr hilfreich sein solange beide Partner wissen das sie nicht in Stein gemeißelt ist und es auch mal vorkommen kann das kurzfristige Aenderungen eintreten können und aufgrund von Lernstreß o.ä. sich da was aendern kann. Das kann passieren und da darf der andere Parner auch nicht sauer sein das ist nur kontraproduktiv also diese Regelung eher als Richtlinie ansehen dann sollte das klappen.

    Und nun zu deiner letzten Frage hinsichtlich des studierens und ausziehens von zu Hause kann ich dir nur den Rat geben es nicht von Menschen abhängig zu machen sondern in erster Linie von deinem Studienwunsch und von der Uni.
    Ich kann natürlich nur aus meiner Sichtweise sprechen aber es war für mich das beste das ich damals weg gezogen bin zum studieren um einfach mich zu entwickeln und mein eigenes Leben in den Griff zu bekommen. Klar ist der Anfang hin und wieder sehr hart aber gerade an der Uni lernt man schnell neue Leute kennen....naja und wenn die uni in der Stadt wo dein Schatz wohnt deinen Wunschstudiengang anbietet du mit der Uni und der Stadt klar kommst repektive beides dir gefällt ist es doch nur von Vorteil dort zu studieren da du ja a) zumindest schon mal eine person kennst und b) die Stadt schon kennst und c) du immer noch deine Eltern besuchen fahren kannst.
    An deiner Stelle würde ich nicht unbedingt drüber nachdenken dort mit deiner Freundin zusammen zu ziehen da sie ja noch recht jung ist und ihr auch noch nicht so lange zusammen seid aber so haettet ihr den Vorteil das ihr eure Privatssphäre habt im Gegensatz zu ihr zu Hause aber auch noch nicht dauernd beieinander hockt und sich jeder zurück ziehen kann und was mit seinen Freunden machen kann.

    Soviel zu meinen Gedanken
     
    #5
    Stonic, 6 Dezember 2007
  6. Jumpstyle Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Single
    ja fernbeziehungen haben schon ziemlich viele nachteile :-(
    ich seh meinen freund nur ca. alle 2 monate, obwohl es bei uns "nur" knapp 100 km sind. liegt daran dass wir uns immer von unseren eltern fahren lassen müssen. also ich beneide die paare die sich trotz größerer entfernung fast jedes wochenende treffen können.

    @sam: es ist eine gute idee in der umgebung deiner freundin zu studieren. aber wie die anderen bereits gesagt haben, könnte ja was schiefgehen. deshalb solltest du dich natürlich auch über die anderen unis informieren die zur auswahl stehn und sozusagen eine reserve-uni auswählen falls du aus irgendwelchen gründen doch nicht in die nähe deiner freundin ziehen möchtest.

    viel glück :smile:
     
    #6
    Jumpstyle Girl, 6 Dezember 2007
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    seht ihr euch denn jedes wochenende oder doch eher nur in den ferien?

    also was die sache um einiges günstiger macht ist mitfahrzentrale.einmal hab ich dabei einen mann aus meinem ort kennengelernt der ebenfalls eine fernbeziehung geführt hat.sein schatz wohnte auch in der selben stadt wie meiner und so konnten wir jedes wochenende zusammen fahren.

    ein anderes mal bei einer anderen Beziehung (700km), hab ich auch jemanden gefunden der jedes wochenende nahezu den gleichen weg gefahren ist wie ich.so bin ich für insgesamt 20 euro pro wochenende zu meinem schatzi gekommen.

    is ne super sache, überlegt euch das mal, falls ihr es noch nicht so macht.wenn du selber fahren kannst,kannst du ja mitfahrgelegenheiten auch anbieten.
     
    #7
    Sonata Arctica, 6 Dezember 2007
  8. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    kopf hoch. wenn ihr beide es wollt schafft ihr alles..
    ich führe seit über 2 jahren eine fernbeziehung und zeihen nächstes jahr endlch zusammen.. eine fernebziehung ist klar eine ganz normale beziehung jedenfalls für all die leute die selber eine fernbeziehung führen.
    wir sehen uns alle 2 wochen udn dank bahncard und mitfahrzentrale ist es gar nicht mal so teuer von bremen nach münchen.
     
    #8
    angelherz88, 6 Dezember 2007
  9. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    Jaja... Fernbeziehungen... ich hatte es irgendwann auch satt...

    Nur würd ich hier gerne zu etwas Objektivität raten, nur, damit nachher aus dem Traum kein Alptraum wird.

    Wenn man 3 Monate zusammen ist, dann ist i.d.R. der Himmel noch voller Geigen inkl. dem passenden Orchester. Behalte aber einige Dinge im Hinterkopf:
    • Wenn die Beziehung im Alltag doch nicht so gut laufen sollte, nachdem der Rosa Schimmer verschwunden ist, sitzt du plötzlich mehr oder weniger alleine in einer anderen Stadt - fern von deinen Freunden etc, aber mit einer Ex in der Nähe.
    • Von spontanem Zusammenziehen rate ich vorerst ab; besser erstmal herausfinden, wie es sich anfühlt, sich über längere Zeit täglich zu sehen. Manchmal entdeckt man neue Seiten am Partner, die man erstmal verdauen muß.
    • Die Uni kann Menschen verändern. Sie kommen aus einem eingespielten Freundeskreis mit einigermaßen festen Rollen und müssen sich plötzlich neu einordnen. Da sind neue Bekannte, neue Mädels / Jungs, überhaupt viel toller neuer Kram, für den man sich begeistern kann. Oft erkennen Leute ihre Partner schon nach dem ersten Semester nicht mehr wieder, besonders, wenn sie selber nicht studieren - da sind schon viele Beziehungen dran zerbrochen (ähnlich wie bei Auslandsaufenthalten).
    Zur Betonung nochmal: Das sind nur Gedanken, die ich dabei habe, und nichts davon muß immer zutreffen. Überleg dir am besten selbst, wie du deine Prioritäten setzt und was davon für dich relevant sein könnte. Ich wär wahrscheinlich so unvernünftig und würde nach Bauchgefühl hinziehen :smile:
     
    #9
    RobotChicken, 6 Dezember 2007
  10. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hi,

    wir sind in einer ähnlichen Situation :smile:

    Bei uns sinds zwar 50 km weniger aber das macht auch keinen richtigen Unterschied mehr.
    Pläne haben wir auch schon... wenns klappt, dann können wir ab Sommer zusammen wohnen, wenn er Zivildienst macht und zu seinen Verwandten zieht (ich könnte dann auch dort wohnen).

    Momentan treffen wir uns, so gut es halt geht, jedes Wochenende entweder von Donnerstag bis Sonntag oder ab Freitag bis Sonntag.
    Unter der Woche telefonieren wir und schreiben viele SMS. So kann man "Nähe" schaffen.

    Aber ich weiß was du meinst. Ist manchmal ganz schön schwer, andere so glücklich zu sehen...
    Ich hab gelernt die Situation zu akzeptieren und mich für diese Paare zu freuen :smile: . Meine letzte Beziehung war aber auf 1000km und wir haben uns nicht mal immer in den Ferien gesehen.

    Einen Plan haben wir bislang nicht aufgestellt... ist allerdings auch eine Geldfrage.

    Also ich für meinen Teil habe hier auch keine Freunde oder so, aber ich hätte wohl kein Problem weg zu ziehen. Wenn man einen Sportverein hat, dann ist das meistens ein guter Ansatzpunkt um alte-neue Kontakte zu knüpfen (so ist das bei mir zumindest).

    Wohnen...entweder eine eigene Wohnung suchen oder mit/ bei meinem Freund. Soweit man das in den Ferien zumindest für längere Zeit ausprobiert hat (also wenn die Eltern eine Woche lang we fahren, gemeinsam das Haus hüten :zwinker: ).
    Da muss man sich halt arrangieren können...

    Ich wünsch dir weiterhin eine schöne Beziehung... kannst mir bei wieteren Fragen gerne eine PM schreiben ^^
     
    #10
    Kiya_17, 6 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung normales Problem
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Marisou
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Januar 2015
3 Antworten