Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung und Distanzierung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von pluvia, 3 Februar 2009.

  1. pluvia
    Gast
    0
    ----------
     
    #1
    pluvia, 3 Februar 2009
  2. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    erstmal muss ich sagen das ich die Problematik eine Fernbeziehung zu führen sehr gut kenne da ich selber bevor wir zusammen gezogen sind 3 jahre eine Fernbeziehung geführt haben.

    Kann es vielleicht sein das der Schmerz und der Kummer so eine art schutzschild bei dir aufgebaut hat? Ich kenne diese Problematik nur von meinem Freund der am telefon zwar auch gesagt hat er vermisst aber seine Gefühle des Schmerzes nicht so gezeigt hat, damit er sich nicht noch mehr runter zieht und dran kaputt geht..
    Hast du mit deinem Freund schonmal drüber geredet wie du dich zur Zeit fühlst?
     
    #2
    angelherz88, 3 Februar 2009
  3. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hört sich für mich nach einer Art selbstschutz an.
    Gerade weil er dir soviel bedeutet und du angst hast ihn zu verlieren machst du Gefühlstechnisch "dicht" um im falle eines Falles nicht verletzt zu werden.
    nimm dir die lieben worte deines freundes zu herzen und freu dich das er dich so sehr liebt. Wenn du ihm vertraust und willst das ihr die "letzte" getrennte zeit auch noch schafft, dann wirst du auch wieder lockerer ... :smile:

    Viel glück euch zwei :herz:
     
    #3
    *kuschelchen*, 3 Februar 2009
  4. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hast auch einfach genug von den Worten? Mein und Freund und ich konnten uns eine Zeit lang nur alle 1-2 Wochen sehen (vorher täglich) und beim telefonieren sagte er mir auch oft, er vermisse mich. Auch die Worte "Ich liebe dich" fielen sehr oft und irgendwann nervten mich diese Aussagen, obwohl ich ihn vermisste!
    Seid ihr am Telefon eher traurig oder macht ihr auch mal Witze und lacht zusammen? Gibt es keine Möglichkeit, dass ihr euch noch einmal seht vor Mai?
     
    #4
    timtam, 4 Februar 2009
  5. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Ich denke ähnlich wie meine Vorposter ! :zwinker:

    Für mich hört sich alles danach an, dass du dich unbewusst zurückziehst, dass du eine Art Blockade, ein "Schutzschild" aufbaust...du lässt ihn nicht zu nah an dich heran, weil der Schmerz beim Abschied so groß ist, weil du weißt, du siehst ihn bis Mai nicht wieder und damit du dein Leben bis dahin leben kannst...hinzu kommen deine völlig verständlichen Ängste, es ist eine lange Zeit und das einzige, was du tun kannst, ist hoffen.
    Ich denke, wenn ihr die Zeit überstanden habt und du in seine Nähe ziehst, wirst du dieses Verhalten vermutlich abbauen.

    Ich kenn das auch ein bisschen von mir...ich sehe meinen Freund zwar wesentlich öfter als du (fast jedes Wochenende), aber unter der Woche, wenn wir uns nicht sehen, bin ich frustriert. Das äußert sich ähnlich wie bei dir - Montag und Dienstag bin ich traurig, dann arrangiere ich mich aber wieder (mein Leben muss ja weiterlaufen, auch wenn ich ihn vermisse!) und um klar zu kommen verbanne ich ihn aus meinen Gedanken etwas und reagiere abweisender auf ihn...schreibe ihm teilweise auch wenig SMS oder ruf ihn nicht an...so fällt es mir leichter, den Alltag zu meistern. Dieses Phänomen merke ich vor allem, wenn wir uns zB für zwei Wochen nicht sehen - ich vermisse ihn total, ich liebe ihn sehr und die Zeit mit ihm ist wundervoll, aber die Zeit ohne ihn ist sehr seltsam...
    Wenn wir uns nur eine Arbeitswoche nicht sehen, ist das zB wieder anders....
     
    #5
    User 81102, 4 Februar 2009
  6. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Klar kenn ich das :zwinker:
    Ich habe schon einige Fernbeziehungen hinter mir und es ist jedesmal dasselbe. Die erste Woche, wenn er weg ist, ist schlimm. Die zweite Woche geht dann schon wieder ganz gut und ab der dritten Woche ist es mir eigentlich schon fast egal gewesen.

    Warum das so ist, kann ich nicht sagen. Ich hab es auch nie hinterfragt. Denn jedesmal wenn ich ihn dann doch wieder gesehen habe, war diese Ignoranz und die teilweile Kälte in mir wieder weg und die Zeit war wunderschön.

    Du hast Dein eigenes Leben und das geht eben weiter. Du hast Dich an seine Abwesenheit gewöhnt und empfindest es einfach nicht mehr als schlimm, weil Du Dich auch so beschäftigen kannst.
    Aber Du musst Dir keine Sorgen machen, das ändert sich (zumindest bei mir) immer kurz bevor ein neues Treffen ansteht. Dann sind da wieder die Schmetterlinge im Bauch, dieses Gefühl ihn unheimlich zu vermissen und Du wirst Dich auf ihn freuen. :smile:
     
    #6
    User 67627, 4 Februar 2009
  7. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Hey du... ich muss sagen, seit neustem kenne ich das auch...
    Ich hab seit über zwei Jahren ne Fernbeziehung, und im Winter 2008 wars das erste mal, dass wir uns ganze drei Monate nicht sehen konnten.
    Da hab ich an mir genau das Gleiche Phänomen beobachtet. Und war auch vor mir selbst erschrocken, hab ewig analysiert mit meiner Freundin, Tagebuch geschrieben, in mich hineingeleuchtet. Grade WEIL ich die Ferne gewohnt bin, hätt ich nicht gedacht, dass plötzlich so eine nie dagewesene Innere Distanz sich einschleicht.
    Naja, meine Erklärung dann war, erstens, die lange Zeit hat ne Art Selbstschutz herovgerufen, weil ich es einfach nicht aushalten würde, ihn 3 Monate stark zu vermissen (sonst entwickelt sich das gewöhnlich in Wellenform ;-) ) zusätzlich hab ich mich vernachlässigt gefühlt, weil bei ihm sehr viel spannend und neu war und er nur im Vorbeilaufen Zeit hatte. Und ich war mit mir selbst und meinem Leben unzufrieden, was ich mit an ihm ausgelassen habe.

    Es wurde besser, als ich mich gezwungen hab, es ihm zu sagen... mich aus meinem "ach, is doch eh egal" Kokon rauszuschälen und mich zu erklären... Was mich stört und wie es mir geht.
    Dann hat er sein Verhalten geändert, ich meins und es wurde wieder wie ich es kenne und wie ich gut zurecht komme ohne zu glauben, ich würde fremdeln.

    Mein Rat wäre also, auch wenns bei dir sicherlich ne andre Situation ist, erzähl ihm davon, wie es in dir aussieht... meine Erfahrung ist, dass Offenheit es nur besser macht.
     
    #7
    User 68775, 4 Februar 2009
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.285
    Single
    Hallo Pluvia :zwinker:

    Ich hoffe, ich kann dich ein wenig beruhigen. Wie die Leute vor mir schon geschrieben haben, können derlei "Effekte" in Fernbeziehungen auftauchen. Eine gewisse innere Distanz ist meiner Ansicht nach sogar nötig, um die äußere Distanz besser verarbeiten zu können. Dafür, dass dir der Abschied so weh getan hat und dass du dir so viele Gedanken machst, kann man doch gut ablesen, dass du noch immer in ihn verliebt bist und es keinen wirklichen Grund gibt, zu zweifeln ob sich deine Gefühle jetzt für ihn abkühlen.

    So eine Fernbeziehung belastet und einige Leute kommen mit der damit verbundenen Sehnsucht überhaupt nicht klar. Als sehr geduldiger Mensch habe ich in meiner Fernbeziehung diese Form der Sehnsucht sogar sehr schätzen gelernt, aber die Menschen ticken halt verschieden :zwinker:

    Es ist ein Ende dieser Quälerei in Sicht und das ist eine dieser typischen Situationen, wo man zum Schluß hin die Motivation verliert. So, wie man in der letzten Schulwoche keine "Lust" mehr hat, irgendwas zu machen, ist dies vielleicht auch bei dir so. Ihr werdet die Distanz überwinden und es wird auch verdammt noch einmal Zeit - auch daher kann dieses abweisende Verhalten kommen.

    Dein Freund hat jedenfalls nichts dazu beigetragen - es sind die Umstände, die eure Beziehung belasten und die werden sich für euch zum positiven ändern. Ich wünsch euch viel Spaß! :smile:
     
    #8
    Fuchs, 4 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung Distanzierung
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
dinsosaurier
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2013
2 Antworten
Test