Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung und von Ihr betrogen worden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von benq, 18 August 2005.

Stichworte:
  1. benq
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ersteinmal wollte ich sagen das es schoen ist dass es solch ein forum gibt und wollte allen hallo sagen. Leider ist der Beweggrund der zu meinem ersten Beitrag nicht so schoen. Aber ich erzaehle erstmal meine Geschichte und hoffe das mir jemand zuhoert und mir Ratschlaege geben kann.


    Ich bin 25 Jahre, meine Freundin ist 24 und wir sind seit 1,5 Jahren zusammen. Wir leben etwa 700 Kilometer entfernt und fuehren eine Fernbeziehung bei der wir uns 1-2 Mal im Monat sehen koennen. Es ist fuer uns beide sehr schwer, doch fuer Sie ist es die reinste hoelle. Mir fehlt sie zwar auch, aber ich bin auch sehr mit Schule und Studium beschaeftig wo ich einfach viel Zeit und Energie opfere und vielleicht so besser damit klarkomme. Manchmal merke ich es garnicht wie sehr ich ihr fehle, erst einige Tage oder Wochen, wenn wir wieder mal klar und vernuenftig reden koennen. Dann tut mir das auch leid und ich achte wieder mehr darauf mehr zeit fuer sie zu haben.

    Vor etwa 3 Wochen war sie das letzte mal bei mir. Wir hatten viel spass und endlich mal wieder zeit fuer einander. Wir haben beide gemerkt das wir ohne einander nciht koennen, und das diese Entfernung diese Beziehung kaputt macht. Das wahr jedenfalls Ihre Meinung. Ich selbst denke, wenn eine Liebe so stark ist, wenn beide wirklcih von solch einer liebe befallen sind, dann haelt diese noch Tausende Kilometer weiter. Ich habe Ihr das gesagt, das es fuer mich ein Beweis dafuer ist das wir uns innig lieben.

    Es kam der Tag an dem Sie wieder heimfahren musste. Es war wie immer schwer abschied zu nehmen doch es schien alles so wie immer zu sein. Die gewissheit das man sich wiedersieht war da, also muessten doch beide irgendwo, auch gluecklich sein.

    Nun, durch die Entfernung liegt natuerlich auch immer irgendwo die Eifersucht in der Luft. Ich kann sehr Eifersuechtig sein, aber sie uebertreibt manchmal. Sie koennen schon die kleinsten Dinge im Alltaeglichem leben so verrueckt machen dass sie ausflippt, mich beschimpft, auflegt .... Nach Stunden, das geht bei Ihr sehr schnell, telefonieren wir wieder ganz normal und alles ist vergessen.

    Jetzt ist es passiert. Sie hat mich betrogen. Sie mich. Letztes Wochenende hat sie sich mit einem Typen getroffen. Sie ist zu ihm gefahren in die Wohnung. Dabei hat sie ihn erst vor einer woche kennengelernt. also erst 1,5 wochen nachdem sie bei mir war. Sie ist zu ihm gefahren. Sie haben sich gekuesst und miteinander geschlafen.

    Nun bin ich hier. Traenen in den Augen, nicht wissen was zu machen ist.Wir haben zwar telefoniert, aber es geht nicht ueber das telefon.Sie sagt sie liebt mich, und es tut ihr unheimlich leid. sie will das ich ihr eine chance gebe, unserer beziehung eine chance gebe. aber ich weiss nicht was ich fuehle. ja ich liebe sie, aber ich wuerde ihr soetwas nicht antun. wieso konnte sie das ? sie meinte, sie hat es getan weil sie mich vermisst hat. nur weil sie mich vermisst hat geht sie zu einem typen, schlaeft mit ihm und bei ihm.
    Ich habe eine Wut und Hilfslosigkeit in mir, es ist ein gefuehl das niemand beschrieben kann. ich wuensche es niemandem. vllt ist das auch der grund wieso ich sie nie betruegen koennte. weil ich sowas niemandem antun koennte. niemanden den ich liebe. also was ist nun, liebe ich sie oder liebt sie mich oder wer. ich stelle mir einfach die frage, betruegt man jemanden den man liebt ? fuer mich war immer, immer und immer klar wenn ein mensch mich betruegt dann liebt er mich nicht. dann ist er zu schwach und die beziehung ist beendet. aber in diesem fall ist es anders und ich weiss nciht wieso. vorallem ist es so schwer weil sie so weit weg ist. und wird sie das nicht nochmal machen ? wird das wieder so sein wie es frueher mal war. es ist schrecklich und ich weiss garnicht was ich noch schreiben soll.

    schreibt einfach was, irgendwas was euch einfaellt damit ich mal aus diesem loch komme und klar nachdenken kann denn es ist schrecklich.


    danke fuer das lesen
     
    #1
    benq, 18 August 2005
  2. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Ich kann dazu leider nicht so viel sagen, weil ich zum Glück sowas noch nie erleben musste und sowas auch noch nie getan habe.

    Du hast aber mein tiefstes Mitempfinden und ich wünsche dir ganz viel Kraft und Trost, das zu überstehen.

    [​IMG]
     
    #2
    User 34605, 18 August 2005
  3. Teac
    Teac (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    Genau so und kein bisschen anders!

    Kann ich mir nicht vorstellen. :cry:

    Ich kann mir schon kaum vorstellen dass eine normale Beziehung sowas langfristig übersteht, umso unwahrscheinlicher ist für mich die Möglichkeit bei einer Fernbeziehung.

    Mein Beileid :geknickt:

    ps: ich wünsche dir jedenfalls dass ihr die Ausnahme seid und alles sich zum guten wendet.
     
    #3
    Teac, 18 August 2005
  4. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, ob ich meiner Freundin sowas verzeihen könnte. Vielleicht würde ich über einen "Ausrutscher" hinwegkommen. Man muss ihr wohl zu gute halten, dass sie dir gegenüber ehrlich war.
    Allerdings wird die Beziehung sicher nicht mehr so, wie sie vorher war und du soltlest dir unbedingt die Zeit nehmen, die du brauchst, um herauszufinden, ob du damit umgehen kannst. Auf keinen Fall solltest du jetzt einfach so tun, als wäre alles in Ordnung. Du springst ja auch nicht jedesmal mit nem Mädel ins Bett, wenn du deine Freundin vermisst.
     
    #4
    Touchdown, 18 August 2005
  5. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    würde ich fast so unterschreiben...
    denn erstmal, sie hat es dir gebeichtet! das hätte sie nicht machen müssen, schließlich hättest du es sonst niemals heraus bekommen. für mich bedeutet das, dass sie es wirklich bereut und will dich...
    wäre dir deine freundin fremdgegangen bei einer "normalen" beziehung würde ich auch anders darüber urteilen, aber so würde ich ihr eine chance geben...

    habt ihr keine möglichkeit eigentlich in die nähe zueinander zu ziehen?
    7oo kilometer sind echt eine menge, respekt dass ihr das überhaupt so lange ausgehalten habt...
     
    #5
    schnittchen, 18 August 2005
  6. cksIT
    cksIT (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hast du das auf nachfragen herausgefunden, oder hat sie es dir freiwillig gesagt, wenn ja, dann würde ich mit ihr darüber reden und versuchen das ganze wieder hinzukriegen, wenn du es selbst herausgefunden hast, sie also nichts sagen wollte, dann ist die antwort einfach....


    das muss richtig weh tun, wenn ihr aus der sache heil rauskommt, seiut ihr aber sicher ein gutes stück weiter!
     
    #6
    cksIT, 18 August 2005
  7. benq
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Die Frage haben wir uns oft gestellt. Leider lies das ersteinmal das Berufsleben nicht zu. Und so wie es aussieht, wird es ersteinmal für zwei Jahre nicht klappen. Die sache ist ja noch viel schlimmer als es sich anhoert. Meine Freundin ist aufgrund Ihrer Religion (Muslimin) etwas schwieriger zu bewerten. Sollte Sie zu mir ziehen, dann heisst das fuer Sie, das sie es Ihren eltern sagen muss. Sie wuerden mich anscheinend zu einem Gewissen Grad aktzeptieren sagt sie, aber es hieße, das wir dann heiraten muessten. Also ich meine, wenn Sie ihren Eltern von mir erzählt dann ist ersteinmal grosser Aerger wieso ein Christ usw. Und wenn Sie sich dann dazu entschließen es zu tolerieren, dann muesste das in Form einer Ehe sein. Es sind soviele Faktoren die mich so dermassen fertigmachen. Ich kann meine Gedanken nicht geradlienig niederschreiben geschweige denn sortieren. Wie komme ich aus sowas heraus. Einerseits muss ich Sie sehen, sie kommt wahrscheinlich auch diesen Freitag damit wir reden koennen. Aber dann faehrt sie ja wieder weg. Und was mache ich dann. Werde mir wieder Gedanken machen. Ich bin so einem Druck ausgesetzt das koennt ihr euch nciht vorstellen. Ich bin glaube ich ein Kranker, von der Liebe erblindeter Narr, der einfach nicht ehrlich ist zu sich selbst und in einer Traumwelt lebt.
    Ja, ich wuerde eigentlich gerne mit ihr zusammenziehn. Aber ich kann das nicht wegenh Ihren Eltern. Wenn das nicht klappen wuerde (sie sagt, ich liebe sie nicht wenn ich daran zweifle das es klappt) dann haette Sie bestimmt noch mehr Ärger mit der Familie. Aber ich kann doch nicht jetzt, in meinem Zustand solche Entscheidungen treffen.


    Sie hat es mir gesagt. Sie meinte sie haette misst gebaut. Sie meinte auch, sie haette es mir nicht gesagt wenn sie mich nicht geliebt haette. Tolle Sache sowas. Ich probiere mal nen anderen Typen, und er bringts anscheinden nicht, also gehe ich zurueck zum alten bekannten. Ich fuehle mich dreckig hintergangen und was weiss ich ncoh alles.




    Das stimmt schon. Ich koennte ihr sowas nicht antun weil ich sie liebe. Aber, vllt kann ich mich nicht in Sie hineinversetzen. Vielleicht kann ich das garnicht abschaetzen was es bedeutet wenn man jemanden so vermisst, vllt ist es aber auch nur idiotisch und naiv von mir. Ich bin nunmal verliebt, bin verletzt und komm da nicht raus. Vielleicht, wenn ich sie so liebe, muss ich ihr einfach verzeihen.


    Danke auf jedenfall fuer eure Beitraege, vielleicht wuerde es mir helfen wenn mir jemand soetwas beschreiben koennte. Egal ob jemand der Betrogen wurde oder Betrogen hat, alles ist mir jetzt wichtig.


    bye
     
    #7
    benq, 18 August 2005
  8. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    Du musst dich wohl entscheiden, entweder du gibst ihr noch eine Chance, oder ihr macht Schluss, bleibt ja nichts anderes übrig.

    geh die beiden Szenarien doch durch und überleg womit du besser leben könntest. gäbst du ihr noch eine Chance, würdest du ihr dann vertrauen? Wenn ja hat die Beziehung bestimmt noch möglich. Aber geht das überhaupt? Gerade über so eine große Distanz wäre die Eifersucht doch immer da. Das Misstrauen... "wer es einmal tut, kann es auch ein zweites mal tun." könntest du damit leben? Doch sie hat dir gleich gebeichtet. ein positives Zeichen(?).

    andererseits: wenn du Schluss machst geht eben die Beziehung zu der Frau zu Ende, die du liebst. das ist hart und tut weh, aber vielleicht der nötige schritt.

    Letztendlich musst du entscheiden, womit du besser klar kommst.
     
    #8
    Rennschnecke, 18 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung betrogen worden
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
lylicample
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2015
30 Antworten