Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung - Wie mit dem Abschied immer fertig werden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Suite000, 13 Mai 2007.

  1. Suite000
    Suite000 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich habe jetzt seit 4 Monaten einen festen Freund, allerdings können wir nur eine Fernbeziehung führen, da er fast 300km weit weg wohnt. Wir sehen uns jedes 2te Wocheende.

    Heute, bzw vorhin, ist er wieder gefahren. Der Abschied tat bzw tut immer noch so weh und auch wenn ich weiß das ich ihn bald wieder sehe, ist es schwer damit fertig zu werden.
    Ich weiß selbst, das wir es im Gegensatz zu anderen Paaren noch gut haben, die eine Fernbeziehung führen und sich vielleicht sogar nur in den Ferien sehen können.
    Trotzdem - Wie denkt ihr kann man sich ablenken bzw. dem ganzen wieder etwas positiver gegenüberstehen?
    Eine bzw mehrere Antworten wären echt nett.
    Danke!
     
    #1
    Suite000, 13 Mai 2007
  2. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Schokomilchshake von Mäkkes - in groß - hilft ganz ausgezeichnet.

    Außerdem nicht die Tränen verbeißen sondern ordentlich weinen, das reinigt. Und dann gleich mal telefonieren. Zimmer aufräumen, frische Bettwäsche rauf, und ne DVD gucken. Und auf nächstes WE freuen.

    Ihr schafft das schon. :smile:
     
    #2
    Piratin, 13 Mai 2007
  3. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn es wirklich so schlimm ist seid ihr einfach nicht der richtige Typ für eine Fernbeziehung, gibt eben Menschen die damit klar kommen und andere nicht!
     
    #3
    *nevyn*, 13 Mai 2007
  4. dagibaby
    Gast
    0
    hallo du!
    ich habe auch eine fernbeziehung. mein freund und ich haben uns vor 1 jahr kennengelernt und sind seit august 2006 zusammen. die entfernung betrug 350km. konnten uns also auch nur jedes 2te wochenende sehen. das schlimmste war sonntags abends alleine im bett zu liegen. da hab ich mir immer ein hörbuch angehört (der kleine prinz :grin: ) hat mir aber super geholfen, weil ich da wegdämmern konnte ohne mir zu viele gedanken zu machen...
    mein freund und ich führen jetzt immer noch ne fernbeziehung. die distanz beträgt jetzt aber nur noch 100 km. da hat man einfach mehr vom wochenende, aber er ist vorhin auch weggefahren und lässt mich hier einfach alleine zurück!! :geknickt:
    ich mach mir heute noch nen ruhigen abend, trink ein bier und schau mir was nettes und lustiges (!) un tv an. kleiner tipp: heut kommt bruce allmächtig. das lenkt ab und wenns gar nicht geht, ruf ihn halt nochmal an.
    so, das wars von mir. vll konnte ich dir ja etwas helfen.
     
    #4
    dagibaby, 13 Mai 2007
  5. a-girl
    a-girl (31)
    Toto-Champ 2009
    855
    103
    2
    in einer Beziehung
    ich führe auch eine fernbeziehung. im mom sehen wir uns an 3 WE im Monat. dieses zb gerade nicht. ich finde es auch sehr schwer. einen richtigen tipp hab ich auch nicht. meistens falle ich in ein loch wenn er wegfährt aber mit der zeit wirds dann besser. ansonsten telefonieren wir viel...
     
    #5
    a-girl, 13 Mai 2007
  6. Suite000
    Suite000 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Danke schonmal für die Antworten!
    Und naja, du sprichst mir echt aus dem Herzen von wegen das Sonntag Abend echt schlimm ist, abends alleine im Bett. Zum Glück bin ich ziemlich müde, so das ich hoffentlich schnell einschlafen kann (Schlafentzug vom Wocheende).
    Danke auch für den lieben Tipp mit Bruce Allmächtig, guck ich dann gleich auch! Anrufen kann ich ihn erst morgen früh, bevor er wieder zur Arbeit muss und da er mit dem Zug fährt ist er erst gegen 24 Uhr oder später daheim.

    Ja, das mit dem Loch stimmt. Nur habe ich eben Angst das ich aus diesem Loch nicht mehr 'herrausklettern' kann, weil mir auf Dauer die Kraft fehlt. Naja, noch ist alles gut und mit der Zeit gewöhnt man sich wieder ans ''Alleinsein''.
     
    #6
    Suite000, 13 Mai 2007
  7. Sad Michi
    Sad Michi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hallo, auch ich bin in einer Fernbeziehung und wir sehen uns nur alle 3-6 Wochen. Ich hatte extreme Probleme mit den Abschieden am Anfang, bis meine Freundin sinngemäß sagte: "Jetzt reiß Dich endlich mal zusammen und machs nicht für uns beide so schwer!"
    Und eigentlich hat sie damit Recht...
    Wie immer mein Tipp an dieser Stelle: Es gibt inzwischen so günstige Handy-Flatrates, täglöiches Telefonieren hilft wirklich weiter (bei uns zumindest).
    Und dass es immer noch und trotzdem wehtut beim Abschied ist ja auch normal und "gut so". Entscheidend ist, wie man damit umgeht, aber das macht sicher eh jeder anders...
    Euch alles Gute!
     
    #7
    Sad Michi, 13 Mai 2007
  8. LaKrItZe
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hi, ich führe seit 9 Monaten eine Fernbeziehung.
    Am Anfang sahen wir uns nur in den Ferien oder wenn er Praktikum hier gemacht hatte (für 7 Wochen und für 3 Wochen).

    Danach haben wir uns jedes zweite WE gesehen und nun sehen wir uns fast jedes Wochenende.
    Der Abschied fällt uns trotzdem immer verdammt schwer und sind jedes Mal total am Ende.

    Wir telefonieren dann jeden Tag, machen Webcam an bei MSN. Klar das zaubert ihn auch nicht her, aber wenn man weiß das man miteinander noch reden kann hilft das auch. Dann kann man die Gefühle austauschen und man fühlt sich gleich etwas besser.

    Am liebsten würden wir einfach mit dem Auto ganz weit zusammen wegfahren, irgendeine fremde Stadt wo uns keiner kennt und unser eigenes Leben aufbauen und eine eigene Familie irgendwann gründen. Aber das dauert wohl noch und so lange müssen wir halt noch durchhalten und das viele Bahnfahren in Kauf nehmen.

    Kurz um: Da muss man halt in den sauren Apfel beißen. Wenn einer wieder nach Hause muss, ist man tottraurig, aber sich wiederzusehen macht einen wieder so glücklich und die Tränen sind vergessen. Man sollte einfach versuchen optimistisch zu denken: "Ach heute muss ich nach Hause aber in 12 Tagen sehen wir uns ja wieder." (Leider kann ich auch nicht so denken, aber ich versuchs schon... :ratlos: )
     
    #8
    LaKrItZe, 13 Mai 2007
  9. Miezekatze
    Miezekatze (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich führe jetzt bereits meine zweite Fernbeziehung.
    Das erste mal trennten uns 800 km, dieses Mal "nur" die Hälfte, wir sehen uns in jeden Ferien und eventuell auch mal zwischendurch an verlängerten Wochenenden.

    Direkt nach der Trennung hilft mir persönlich immer, meine Gefühle erst einmal zu verdrängen. Meistens weine ich dann nicht, sondern ich tue erst einmal etwas. Hausaufgaben, Gartenarbeit, Hobbies, lesen oder, ganz wichtig, eine DVD schauen. Die ersten Stunden überbrücke ich also mit Dingen, die mich sehr intensiv ablenken, wie zum Beispiel Arbeit. Danach horche ich zum ersten Mal in mich hinein und frage mich selbst, was ich jetzt tun möchte. Das ist dann, wie schon erwähnt, meistens die DVD, oder etwas mit Freunden unternehmen, oder mit meinen Eltern. Oder eben einfach allein sein, und dann letztlich doch die Gefühle zulassen.

    Du fragtest auch nach einer Möglichkeit, die ganze Geschichte positiver zu sehen: Ich erinnere mich meistens daran, dass ich auch ohne ihn doch ein eigenes Leben habe und es noch so einiges außer ihm gibt, für das ich lebe. Zum Beispiel meine berufliche Zukunft, Reisen, das Lesen oder eben meine Hobbies. Und dann fühle ich mich schon ein Stück besser. Bei mir gilt es eben immer, zwischen zwei Zuständen "Er ist da" und "Er ist weg" umzuschalten, in denen ich doch ein relativ unterschiedliches Leben führe.

    Und nicht zuletzt gibt es ja ICQ und Skype, was den täglichen Kontakt sehr erleichtert.
     
    #9
    Miezekatze, 13 Mai 2007
  10. darkwormen
    darkwormen (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi,
    also das könnt ich nicht. wenn ich mal grob durchrechne. wenn ein WE aus 2 vollen tagen besteht, dann alle 2 WE nur euch seht..dann komm ich auf 16 tagen wo ihr euch seht.
    dann habt ihr euch so viel gesehen wie ich mit meinem neuen freund. ich kenn ihn erst seit 2 monaten und sind seit knappe 3 wochen zusammen.

    nein...also das was ihr habt wär mir nichts als Beziehung. stell dir mal vor, du bist dann 1 jahr zusammen, und dann man rechne...bist du noch nicht mal 2 volle monate wirklich mit ihm in echten kontakt, also arm in arm. bin ich froh das mein freund nen paar straßen weiter wohnt. wenn ich mit ihm mal 1 jahr zusammen bin...haben wir schon ne lange gemeinsame und intensive zeit hinter uns.
     
    #10
    darkwormen, 13 Mai 2007
  11. LaKrItZe
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Schonmal daran gedacht, dass es auch Urlaub bzw. Ferien gibt?
    Natürlich ist das auch eine Beziehung! Die lieben sich genauso wie du deinen Partner auch.

    Nur das man halt nicht mal eben so über die Straße laufen kann. Ich wär auch glücklicher wenn es bei uns etwas anders wäre, aber ich liebe ihn so sehr und könnten nicht mal eben so Schlussmachen "nur" wegen der Entfernung.

    Vor allem verbindet das noch mehr und man ist jedes Mal neu verliebt als wenn man den ganzen Tag den anderen im Nacken hat während es bei anderen paaren die sich jeden Tag sehen nach einem Jahr schon so aussieht als wären sie nur gute Kumpels (weniger geknutsche etc.) das seh ich sogar bei meiner Freundin und ihrem Freund die schon so lange zusammen sind und sie auch traurig ist, weil nicht mehr so viel gekuschelt wird und so und wir lieben uns immer noch wie am ersten Tag.

    Und ich habe schon so viel tolle Zeiten mit meinem Schatz verbracht, es könnte gar nicht besser laufen. Am Mittwoch fahr ich für 4 Tage zu ihm und die Woche darauf am Donnerstag bleibt er für 5 Tage bei mir. Also man sieht sich schon genug. Alles hat eben seine Vor- und Nachteile. Aber was für einen Scheiß du redest vonwegen: "Das ist keine Beziehung" ist ja wohl unmöglich.
     
    #11
    LaKrItZe, 13 Mai 2007
  12. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    sagt sie nirgends!

    wenn ich mir dieses Gejammere hier so durchlese, ganz sicher dass ihr damit dauerhaft klar kommt? Es liest sich als wäre es total schrecklich und dass man quasi nur auf die Zeit die man sich wieder sieht hinarbeitet. Irgendwann zerbrecht ihr doch vor Sehnsucht
     
    #12
    *nevyn*, 13 Mai 2007
  13. Suite000
    Suite000 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde dein Urteil sehr hart, aber von wegen Irgendwann zerbrecht ihr vor Sehnsucht, ja, darran habe ich auch schon gedacht.
    Aber es heißt ja nicht das so eine Entfernung ewig bleibt und auch was LaKrItZe gesagt hat stimmt, und sie hat vollkommen Recht!
     
    #13
    Suite000, 13 Mai 2007
  14. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    ich führe seit 2 jahren fernbeziehung (bremen-münchen) und ich komm mittlerweile ganz gut klar. man weiß halt immer das der partner wieder gehen muss aber man freut sich darua ihn weider zu sehen.

    wenn du damit nicht klar kommst dann ist eine fernbeziehung nicht das richtige für dich. fakt ist man weiß doch scon zu anfang worauf man sich einlässt und da müsste einem auch bewusst sein das abschiede dazu gehören.. und auch das das ins geld geht mit besuchen und allem

    was man machen kann wenn er gerade abgefahren ist: ne süße email schreiben, mit ihm sms schreiben, sachen austauschen zb lässt er irgendwas von sich bei dir und du gibst ihm was von dir mit, sich ablenken zb ruf ne freundin an oder schau tv , ganz wichtig freue dich auf das näcshte treffen und denk nicht daran wie lang das noch ist....
    was man nicht machen sollte ist die ganze zit dran denken das er gerae abgefahren ist oder das das noch so lange ist bis hier euch wieder seht..
    tel jeden tag, camt, chattet, schreibt briefe, email oder schick ihm ein packet damit erleichterst du dir die zeit

    was ich zb mache ist ich schreibe so eine art tagebuch in der zeit wo er nicht bei mir ist oder ich nicht bei ihm. da schreib ich allew rein was mich bewegt meine gedanken udn so und wenn er dann bei mir ist oder ich bei ihm darf er das lesen

    das hilft auch damit klar zu kommen
     
    #14
    angelherz88, 13 Mai 2007
  15. LaKrItZe
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    103
    2
    vergeben und glücklich

    Sorry hab mich verlesen ich dachte die hat geschrieben: "Das ist keine Beziehung". Habs falsch aufgenommen Sorry...

    :zwinker:
     
    #15
    LaKrItZe, 13 Mai 2007
  16. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert

    du bist noch ziemlich jung und ich denke mal das man jetzt nioch net sagen kann das die entfernung nicht für ewig ist.. ihr müsst euch erstmal auf einander einspielen udn auch zb zu ihm zu ziehen ist nicht leicht vorallem ohne ausbildung und so

    ich möchte dir nicht im unfreundlichen sagen aber du wusstest doch genau worauf du dich einlässt
     
    #16
    angelherz88, 13 Mai 2007
  17. Suite000
    Suite000 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, klar das stimmt. Ich habe mich jetzt nunmal drauf eingelassen und berreue es auch keinsten Falls.

    Es kann nur eben gut sein das mein Freund in den nächsten 2 Jahren hierher ziehen kann.
     
    #17
    Suite000, 13 Mai 2007
  18. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    wie alt ist er denn udn was macht er beruflich?
    klar kann er das aber was ist wenn er keine arbeit findet oder sagt er will doch net von zu hause weg oder ne andere frau kennen lernt?

    ich sage ja nicht das fernbeziehungen blöde sind (führe ja selber auch eine) aber nicht jedermann kommt damit klar. ich berue es auch auf keinen fall meinen engel kennen und lieben gelernt zu haben aber es gibt so manche situationen da ist das ganze gar nicht mal so leicht

    ich würde sagen ihr lasst es langsam angehen auch mit zusammen ziehen
     
    #18
    angelherz88, 13 Mai 2007
  19. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ok dann melde ich mich hier auch noch zu Wort als Fernbeziehungsgeschädigter.
    Uns trennen 500 km und gestern ist sie nachdem sie iene Woche bei mir war wieder gefahren und auch nach der Zeit tut der Abschied immer noch weh. Ihre Tränen am Bahnhof haben mir schier das Herz zerissen aber wir sehen uns Pfingsten zum Glück wieder und arbeiten mit Hochdruck daran das sie zu mir zieht :smile:

    Aber das Gefühl des Abschieds ist immer wieder sehr unschön und traurig aber was dagegen hilft ? Keine Ahnung ich hab immer noch nichts gefunden
     
    #19
    Stonic, 14 Mai 2007
  20. Sad Michi
    Sad Michi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Ihr müsst mal davon runterkommen, so negativ darüber zu denken! Gerade die Leute, die sich hier gegen eine Fernbeziehung aussprechen.
    Natürlich kann ich mich hinsetzen und den ganzen Tag denken: "Oh scheiße, 300km, so werd ich ja nie glücklich, was mach ich nur, was mach ich nur..." aber dann krieg ich ein Magengeschwür.
    Dann denk ich doch lieber, wie verdammt glücklich ich bin, dass diese Frau meine Freundin ist und wie sehr ich mich darüber freue, sie bald wiederzusehen!


    Seh ich komplett anders: Wenn Telefonieren, Briefe schreiben etc. kein echter Kontakt sind, weiß ichs auch nicht mehr...
    Ich war mit meiner Freundin 1,5 Jahre zusammen, bevor die Entfernung dazu kam. Jetzt sind es drei Jahre und ich kann mir, mit Verlaub, nicht vorstellen, dass es bei mir weniger lang, weniger gemeinsam und weniger intensiv gewesen sein soll...

    Natürlich ist es schöner ohne Entfernung, das bestreite ich gar nicht, aber da es nunmal so ist, machen wir trotzdem etwas großartiges draus...
     
    #20
    Sad Michi, 14 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung Abschied immer
josline
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Dezember 2009
10 Antworten
timmey
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2005
27 Antworten
Lillaja
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Juli 2005
17 Antworten