Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

fernbeziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Buttermilch, 19 Juli 2006.

  1. Buttermilch
    0
    Hi,
    ich soll bald beruflich 250 km wegziehen es ist mein traumberuf, aber mein freund geht noch zur schule und ich hab angst das die Beziehung kaputt geht...haben fernbeziehungen eine zukunft? und könnt ihr mir ein tipp geben wie man die beziehung aufrechterhält, auch habe ich ein bisschen probleme mich von meinen freunden und familie zu trennen und bin am überlegen alles sausen zu lasssen, weil ich nicht weiter weiß...
    gruß buttermilch
     
    #1
    Buttermilch, 19 Juli 2006
  2. Pushy
    Pushy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei mir und meinem Freund ist es ähnlich. Wir wohnen auch etwa 200 km auseinander, aber das ist eigentlich kein problem. Wir sind seit 3 Jahren zusammen, wenn er mal frei hat kommt er zu mir, in den ferien fahre ich zu ihm. Da ich nur noch 1 Jahr Schule habe fangen wir so langsam an nach einer gemeinsamen Wohnung zu gucken und die Zukunft zu planen. Natürlich ist Treue und Vertrauen eines der großen Stichwörter in einer solchen Beziehung, da es zumindest in meinem Fall schon vorkam das ich meinen Freund 5 oder 6 Wochen nicht gesehen habe. Aber auch daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Also eine Fernbeziehung ist grundsätzlich nicht unmöglich, der Partner einer Freundin von mir lebt sogar in Schweden und durch günstige Flüge können die sich sogar oft sehen. Also nicht von Anfang an von einer Entfernung entmutigen lassen, da eine berufliche Zukunft auch wichtig ist. Und wenn es wirklich nicht geht, kannst Du ja immernoch zurück kehren.
     
    #2
    Pushy, 19 Juli 2006
  3. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war mit meiner Ex-Freundin auch 3 Jahre zusammen und wir hatten ca. 800 Km Entfernung. Also es ist nicht immer einfach gewesen, aber wenn man sich liebt (und das Geld reicht), dann geht das auch!
     
    #3
    Bandyt, 19 Juli 2006
  4. Supersucker
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Verheiratet
    find ich auch.
    Ist zwar schwer das ich meine Traumfrau nicht jeden Tag seh, und wünsch mir auch die ganze Zeit das sich das ändert, aba ich kann damit leben :cry:
     
    #4
    Supersucker, 19 Juli 2006
  5. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallöchen

    Hab auch über ein Jahr lang eine Fernbeziehung geführt (850 km)...und er musste drei Tage nachdem wir zusammengekommen waren wieder weg. Wir haben uns meist so einmal im Monat gesehen und heute lebt er wieder hier ( das schreib ich jetzt nur damit Du weisst das es klappt :smile: )

    Wir haben täglich einmal miteinander telefoniert...ab und zu auch öfter. Wir haben uns Briefchen, Mails, SMS, Postkarten, "Motto- Päckchen" (also mach Dir z. B. nen schönen Abend- Päckchen und dann alles reingepackt was man dazu braucht, also Kerze, Gummibärchen und co) und alles möglich zugeschickt, ab und zu haben wir uns sogar eine Art Adventskalender gebastelt bis zum nächsten Wiedersehen und ich habe immer so kleine Zettelchen bei ihm versteckt, die er immer nach und nach finden konnte ....halt alles damit er weiss das ich an ihn denke und das hat er bei mir auch so gemacht.

    Wir haben immer nach Angeboten bei der Bahn oder Germanwings geguckt...einmal bin ich sogar mit jemanden aus einer Mitfahrzentrale mitgefahren...

    also das hat alles eigentlich geklappt....aber ab und zu hatte ich doch Probleme mit der Sehnsucht und mit dem Vertrauen...muss man drüberstehen
     
    #5
    Fluffy24, 19 Juli 2006
  6. Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hab auch die letzten 3 Jahre eine Fernbeziehung geführt, was ganz gut geklappt hat. Ich hab mich recht schnell dran gewöhnt, es war gar nicht so schlimm, wie ich gedacht hatte. Ich hab ihn eigentlich, wenn er weg war, viel weniger vermisst, als wenn er hier war und z.B. was mit seinen Freunden gamcht hat. Ich wusste dann, es ist nicht so, dass er mich nicht sehen will, sondern er ist eben einfach jetzt nicht da. Damit konnte ich klar kommen.

    Also, nicht gleich alles aufgeben, probiert's aus. Und ich finde, du solltest nicht wegen deinem Freund deinen Traumjob aufgeben, es sei denn, du kannst fest davon ausgehen, dass ihr mal heiratet, Kinder bekommt und bis ans Ende eurer Tage zusammen glücklich seid - in meinen Augen unwahrscheinlich, vor allem mit erst 18.
     
    #6
    Mausejule, 19 Juli 2006
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wenns dein Traumberuf ist solltest dus auf jeden Fall machen!!!
    Wie lang geht dein Freund noch zur Schule? Vielleicht könnt ihr euch ja mit dem gedanken anfreunden dass er dann nachkommen wird!!
    250km sind ja nicht die welt... da kann man sich ja am we und in den ferien sehen...
    Und dann klappt das bestimmt auch!! :smile:
     
    #7
    User 48246, 19 Juli 2006
  8. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Meine letzte Beziehung war auch ne Fernbeziehung (255 km). Und sie hat nicht gehalten, nach genau einem Jahr war Schluss. :cry:

    ABER: das soll jetzt nicht heißen das automatisch von vornherein eine Fernbeziehung zum scheitern verurteilt ist! Überlegs dir gut ob du wirklich der Liebe wegen den Job saußen lassen willst!
     
    #8
    User 39864, 19 Juli 2006
  9. Buttermilch
    0
    hi,
    danke für eure ermutigungen, es ist ja nicht nur der freund, ich müsste ja auch meine ganze familie und freunde zurück lassen und das fällt mir auch super schwer, weil ich der totale familienmensch bin, ich weiß echt nicht weiter, eg sollte ich ja den beruf in der nähe bekommen wurde aber jetzt aus unergründlichen gründen versetzt....:flennen:
     
    #9
    Buttermilch, 19 Juli 2006
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    aber dass ist doch wie wenn du studieren gehen würdest... du kannst ja am WE nach Hause kommen!!
    Daran gewöhnst du dich schon.... und schließlich ists dein traumberuf... also nur Mut!!
    Das wird schon :knuddel:
     
    #10
    User 48246, 19 Juli 2006
  11. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mein freund und ich führen auch eine fernbeziehung und das schon seit 3 jahren.trotzdem sehen wir uns relativ oft - zwar nicht so als würde er eine straße weiter wohnen,aber man freut sich über jede sekunde die man gemeinsam verbringen kann.

    ich kann nur für mich sprechen und sagen,dass es ein ganz anderes gefühl (positiv)ist dann seinen partner wiederzusehen,als wenn man ihm täglich über den weg läuft.

    wenn die liebe stark genug ist,dann schafft ihr beiden das auch,ich stehe dem sehr optimistisch gegenüber:smile:
     
    #11
    Apfeltasche, 19 Juli 2006
  12. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aber: die meisten fernbeziehungen gehen auf dauer kaputt, vor allem wenn man noch jung ist. ich wünsche euch trotzdem alles gute!
     
    #12
    normallyinsane, 20 Juli 2006
  13. DannyMirow
    DannyMirow (29)
    Meistens hier zu finden
    266
    128
    104
    Verheiratet
    Ist ja schön, daß es hier bei vielen funktioniert, aber für mich könnte ich mir das absolut nicht vorstellen. Höchstens wenn ein Zeitpunkt klar ist, ab dem es wieder eine "Nahbeziehung" wird.
     
    #13
    DannyMirow, 20 Juli 2006
  14. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Also ich führe mit meinem Freund momentan auch größere Fernbeziehung von 600 km. Normalerweise wären es 120 km. Nun ja, wir kommen an sich ganz gut zurecht. *denk* Wichtig ist, dass man nicht aufgibt, wenn es mal nicht so gut läuft.

    Aber ich versteh deine Situation. Mit 18 hatte ich auch solch eine. Allerdings musste ich 400 km von daheim weg. ABER: Es hat mir gut getan.

    Es ist ja nicht so, dass deine Eltern und dein Freund aus der Welt sind. Eventuell kannst du ja alle 2 Wochen zu ihnen fahren (mit Auto oder Bahn).

    Das wird schon alles gut gehen. Nur Mut. :knuddel:
     
    #14
    User 37900, 20 Juli 2006
  15. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Klar kann das klappen. Ob es klappt oder nicht liegt einzig und alleine an euch – also wie viel Energie ihr in eure Beziehung steckt.

    Bei mir hat es geklappt. Hatte mit meiner Maus knapp 2 Jahre eine Fernbeziehung. Seit drei Jahren wohnen wir zusammen, und nun bauen wir uns gemeinsam ein Haus, wollen Kinder ...... Du siehst also, das kann ganz bestimmt sogar klappen.

    Ich würde den Traumjob annehmen – Eine gesunde Beziehung verträgt auch mal eine größere Distanz.
     
    #15
    smithers, 20 Juli 2006
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Erstmal: Deine berufliche Zukunft geht vor. Wenn es Dein Traumjob ist, dann schlag zu.
    Fernbeziehungen funktionieren schon, aber es hängt von der Distanz und auch von den Umständen ab. Und vor allem, dass beide Partner daran arbeiten, eine Fernbeziehung aufrecht zu halten. Fernbeziehungen gehen eher kaputt, wenn man noch jung ist, man hat halt den Drang, neues zu erleben und auszuprobieren, eben sich auszutoben.
    Ich hatte damals mit meiner Frau über 8 Monate eine Fernbeziehung geführt, es lagen 5.000 km zw. uns. Allerdings war bei uns auch schon mehr oder weniger klar, wann die Fernbeziehung zu Ende ist. Spielt auch eine nicht unerhebliche Rolle.
    Aber 250 km - ich denke, das schafft Ihr:smile:
     
    #16
    User 48403, 20 Juli 2006
  17. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich würde den job auch annehmen, da er dein traumberuf ist und wie smithers über mir schon schrieb, eine gesunde beziehung verträgt auch eine größere distanz.

    Hab selber seit fast nem jahr ne fernbeziehung und es ist jedes mal so wunderschön, wenn wir uns sehen und wir sehen uns trotz 480km jedes WE. Es lässt sich machen, wenn beide wollen, wenn einer natürlich nicht genügend investiert, dann ist das wieder was anderes.
    Aber für eine beziehung den traumberuf sausen zu lassen, würde ich nicht tun, da du nicht weißt, ob du dieses chance noch einmal bekommen wirst.
     
    #17
    Rapunzel, 20 Juli 2006
  18. träumerin88
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund und ich wohnen ungefähr 63km auseinander. Ok das ist jetzt nicht die Welt. Aber bald sind die Ferien vorbei das wird dann wohl auf ne Wochenendbeziehung hinauslaufen und vll lässt sich ja auch noch 1 Tag unter der Woche einrichten. 63km sind ja mit dem Auto net sooo lange und mit dem Zug meinte er sind es ca 60-75 min.
    Naja aber wenn wir uns nicht sehen chatten wir und telefonieren sehr lange. Der Vorteil ist er hat eine Telefonflatrate so das wir laaaaange telefonieren können.
    Ich denke dass Fernbeziehung machbar sind, aber man muss halt daran arbeiten. Und man muss sich gegenseitig vertrauen weil sonst kann es sehr leicht zu Mißverständnissen führen. Nicht aufgeben wenn es Probleme gibt ist ebenfalls wichtig.
     
    #18
    träumerin88, 20 Juli 2006
  19. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Sicher geht das!
    Bei mir ist es auch so und es funktioniert wirklich gut. Wir besuchen uns am Wochenende, telefonieren und mailen ansonsten und es geht.
    Klar, hin und wieder hab ich mal einen Durchhänger und find das alles doof, dass er so weit weg ist... Aber es hat ja auch Vorteile: der Alltag kehr wesentlich langsamer ein, man freut sich wieder richtig aufeinander und hat sich viel zu erzählen.
    In einem neuen Job (dazu noch Dein Traumjob; schlag ihn bloß nicht aus - das ist heutzutage wie ein Lottogewinn!!!) hast Du auch erstmal so viel zu tun, dass Du kaum ans Grübeln kommst.
    Sowas ist immer ein großer Schritt, aber mach ihn!
     
    #19
    User 34612, 20 Juli 2006
  20. Buttermilch
    0
    joa eigentlich ist es ja nicht so schlimm, weil ich wahrscheinlich ziemlich jedes we heim komm, aber ich mach mir so gedanken, ich hab so angst ihn zu verlieren, aber ich kann das glaub ich ihm auch nciht so rüberbringen und ich hab so angst das ich das da nichts schaffe weil ich da ganz allein bin und niemand hab der mich in dne arm nehmen kann wenn es mir scheiße geht....
    gruß buttermilch
     
    #20
    Buttermilch, 28 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fernbeziehung
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
Test