Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von apfelsiene, 28 Februar 2007.

  1. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo an alle.

    Ich hab mit meinem Freund so was in der Art wie eine Fernbeziehung und ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll.
    Am Anfang war es okay, daß wir uns nur an den Wochenenden gesehen haben, aber mitlerweile seh ich das nicht mehr so locker. Er fehlt mir schrecklich. :flennen:
    Und ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann, oder wie ich das Gefühl kompensieren kann.
    Er wohnt in einem anderen Bundesland, als ich und wir sehen uns eben meistens nur an den Wochenenden. Und da auch nicht an jedem, weil es sich nicht immer ausgeht. Ich bin seit vier Monaten mit ihm zusammen und in diesen vier Monaten hab ich grade mal 8x ein Wochenende mit ihm verbracht.
    Ich hab schon mit ihm darüber geredet, daß er mir so fehlt und daß es echt wenig Zeit ist, wo wir uns sehen. Und er hat auch volles Verständnis dafür und hat gemeint, ich fehle ihm auch, aber er hat nun mal zwei Jobs und die nehmen eigentlich fast seine gesamte Zeit in Anspruch und daß wir nicht in der selben Stadt wohnen, ist auch kein Vorteil. Und es war ihm von Anfang an klar, daß es schwierig werden würde und er hat auch wirklich wahnsinnig irre lang überlegt, ob er eine Beziehung eingehen soll, weil er eben so wenig Freizeit hat.
    Daß er es doch getan hat, bedeutet wohl, daß ich ihm seh viel bedeute. Hoff ich halt.
    Er meinte, diese "Fernbeziehung" ist etwas, woran wir wachsen werden. Aber ich hab gar nicht das Gefühl, daran zu wachsen, sondern eher, daran einzugehen.
    Ich vermisse ihn eben so sehr. :cry: :flennen:

    Und ich weiß wirklich nicht, wie ich damit umgehen soll. Es ist irgendwie doppelt schwer, weil das ganze auch noch meine allererste Beziehung ist und da gleich so was schwieriges, wie eine Fernbeziehung, daß schafft mich schon.

    Vielleicht kann mir ja wer mit Erfahrung, was Fernbeziehungen angeht, weiterhelfen. Irgendeinen Tipp geben.
    Und falls nicht, es hat schon geholfen, das ganze mal nieder zu schreiben. *schnief*

    lg,
     
    #1
    apfelsiene, 28 Februar 2007
  2. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    :knuddel: ich weiß wie das ist...

    Wir führen seit einem knappen halben Jahr auch eine Fernbeziehung (sind seit über 2 Jahren zusammen, Entfernung ca. 300km), wenn alles gut geht kommt er aber noch in diesem Jahr her.

    Mittlerweile komm ich gut damit zurecht, wenn wir uns nur am WE sehen, schlimm ist es nur, wenn wir uns mal ein WE net sehen können.

    Tipps kann ich dir da nicht so wirklich geben...ich war anfangs auch immer total fertig, bis ich kapiert hab dass mir das nichts bringt, wenn ich mich so fertig mach.
    lenk dich ab, geh mit Freundinnen weg...

    Telefoniert/chattet ihr immer?
    Was machst du gerade? gehst du noch zur Schule?
    ist es denn absehbar, dass ihr vielleicht bald in eine Stadt ziehen könnt oder so?
     
    #2
    f.MaTu, 28 Februar 2007
  3. +Sandmann+
    +Sandmann+ (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    erstmal :knuddel:
    Auch ich führe eine Fernbeziehung (60 km Luftlinie geht also noch) mit meiner Freundin, und defacto sehen wir uns meist auch nur am Wochenende. Manchmal können wir auch ein verlängertes drauss machen aber unter der Woche ist es halt meist unmöglich, wenn man mal Sehnsucht hat, sich einfach so zu sehen. Das ist schon hart und deswegen versteh ich dich da ganz gut.

    Aber seh es einmal so. Wenn das mit euch über die Distanz erstmal eine Weile klappt, ist es beinahe zwangsläufig so, dass ihr euch nicht mit zuviel Nähe "einengen" könnt, woran anscheinend, wenn man sich hier im Forum so umschaut, jede zweite Beziehung leidet.
    Ihr werdet dann schon, durch die lange Übung der räumlichen Trennung, ganz selbstverständlich dem Anderen seine Freiräume zugestehen können, gerade auch dann wenn ihr einmal zusammen wohnen werdet. Das ist unglaublich viel wert!

    Viel Glück! :grin:
     
    #3
    +Sandmann+, 28 Februar 2007
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hi, also ich find Fernbeziehungen nicht gerade super. Mein Ex und ich hatten eine. Am Ende hin haben wir nur mehr gestritten sogar an den WE und dann auch noch beim telefonieren.

    Anfangs dachte ich auch das ist toll, es war auch toll eine schöne Beziehung aber ich denke dass es auch zum Teil wegen der Entfernung nicht klappte.

    Es muss nicht bei jedem so sein, auch klar.

    Wünsche euch trotzdem alles Liebe. :knuddel: :winkwink:
     
    #4
    capricorn84, 28 Februar 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich führe seit 4 Jahren eine, mit Sehen auch nur an den Wochenenden (zumindest meistens). Es geht, man kann sich damit arrangieren, wenn man muss. Und mir ist diese Beziehung auf diese Art auf jeden Fall lieber als eine Trennung.
    Die Momente, die wir zusammen haben, sind umso intensiver und zwischenzeitlich lebt jeder sein Leben - Alltag, Arbeit etc. Durch tägliche Telefonate können wir uns immer austauschen und am Leben des Anderen teilhaben.

    Natürlich muss jeder selbst entscheiden, inwiefern er das mitmachen möchte oder eben nicht. Wenn eine Änderung der Situation nicht in Sicht ist, bleibt nur die Trennung als Alternative, nur ist man dann nicht zwangsweiße glücklicher denke ich.
     
    #5
    krava, 28 Februar 2007
  6. PavedParadise
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    erstmal fühl dich gedrückt:knuddel:

    Und dann.. ich weiss wie es dir gehen muss. Die letzen 6 Monate habe ich auch in einer Fernbeziehung gelebt. Mein Freund in Deutschland, in unserer Heimatstadt, ich in Amerika. Sind ca 7000km Entfernung. Einmal kam er mich besuchen, aber ansonsten war nichts mit sehen, in den Arm nehmen oder lieb haben.

    Wir wusste auch vorher, dass es nicht einfach wird, uns war aber auch klar, dass wir an dieser Erfahrung unwahrscheinlich wachsen werden und danach dann wenigstens wissen, ob wir uns wirklich lieben, wenn wir das gemeinsam überstehen.

    Was soll ich sagen.. morgen in einer Woche fliege ich wieder nach Hause, und bleibe da dann auch endgültig, denn meine Zeit hier in Amerika ist vorbei. Wir haben es zusammen geschafft und können jetzt wirklich stolz auf uns sein.

    Mein Tipp an dich: diese Zeit geht vorbei. Ich weiss jetzt grade tut es sehr wehr, vor allem weil man nicht mit dem zusammen sein kann, der einem doch sooo viel bedeutet. Aber das ist nur für einen gewissen Zeitraum. Vielleicht ergibt sich ja etwas und einer von euch wechselt bald den Job und dann könnt ihr zusammen sein. Gib nicht auf, denn für einen wirklich wichtigen Menschen kann man auch einmal die Entfernung überstehen und auf seinen Liebsten warten. Und so lange, sie das als eine Art Probe an. Du wirst sehen, du wirst hoffentlich nicht enttäuscht.

    LG Paved
     
    #6
    PavedParadise, 28 Februar 2007
  7. Summergirl91
    0
    ich weiß wie es dir gehen mus:geknickt: ich führe auch seit 10 monaten eine fernbeziehung und wir sehen uns meistens nur einmal im monat am wochenende. am anfang fand ich des wirklcih auch total schlimm und war die tage danach immer voll down aber mittlerweile bin ich gewohnt mein leben so zu leben wie vor der beziehung also schule freunde hobbies...und tägl mails schreiben und paar mal die woche telefonieren. ich dacht wirklcih auch erst ich könnte des nie aushalten und des wird nie besser aber bei mir ist es von ganz alein zur gewohnheit geworden. aber so richtig Tipps geben kann man da glaub ich nicht:geknickt: aber des wird schon:smile:
     
    #7
    Summergirl91, 28 Februar 2007
  8. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zuerst mal, danke an alle, für eure Anteilnahme und für die vielen Umarmungen. Das is echt total lieb von euch. :smile:

    @ f.MaTu:
    Wem sagst du das, es is wirklich sehr schwer, wenn wir uns ein Wochenende nicht sehen können. Letztes hatten wir zwar beide Zeit, aber er war so gestresst und wahnsinnig müde von seiner Arbeit, daß er mich gefragt hat, ob es mich sehr stören würde, wenn wir uns das Wochenende nicht sehen. Natürlich hab ich gesagt, daß es mir nichts ausmacht, aber ich hab dann sehr bald zu ihm gesagt, daß es mir doch was ausmacht. Ich hatte irgendwie Angst, daß er mich langsam satt ist und mich deswegen an dem Wochenende nicht bei sich haben will. er hat nur gemeint, ich hab befürchtet, daß du so reagieren wirst und das is absolut nicht der Fall. Er braucht nur kurz Zeit für sich, um seine Akkus wieder aufzuladen.
    Ich glaub ihm das zwar, aber irgendwie hinterläßt es doch einen schlechten Nachgeschmack. Und es macht mich traurig. Wir sehen uns eh so selten und dann verbringt er ein Wochenende ohne mich, um Energie zu tanken. das kann er doch wohl auch mit mir. SO anstrengend bin ich ja nun auch wieder nicht. :frown:

    Er hats nicht so mit dem telephonieren. Chatten geht nicht, weil ich daheim kein Internet hab. Außerdem würde das nichts bringen. Wenn er ständig auf Achse ist, kann ich ihn so eh ned erreichen.
    Und was das telephonieren angeht, er hatte vor mir schon drei andere Beziehungen und die längste davon war grad mal etwas über ein Monat. Und er hat Schluß mit ihnen gemacht, weil sie was mit ihm gemeinsam unternehmen wollten und er halt nicht.
    Und jetzt hab ich halt Angst, wenn ich mich zu oft bei ihm melde, daß er dann auch zu mir sagt, ich mach mit dir Schuß.

    Ich sitz grad in der Areit und nein, ich geh nicht mehr zur Schule.
    Naja, er is mit seinem Onkel in Verhandlung, ob er dessen Wohnung haben kann. Die wär bei mir in der Stadt, da könnt ich ihn wenigstens öfters besuchen. Aber sein Onkel streubt sich noch ein wenig dagegen. Leider. :frown:

    @ sandmann:

    Danke für die Umarmung und fürs Glück. Ich werds sicher brauchen.

    @ krava:

    Da kann ich dich gut verstehen. Das letzte was ich will, ist mich von meinem Schatz trennen. Es ist verrückt, wenn wir uns mal sehen, dann dauert es immer, bis ich in die Gänge komme. Ich muß sozusagen erst warm laufen. Am Anfang verhalt ich mich ihm gegenüber eher distanzierter und wenn ich dann wieder heim muß, dann kann ich ihn nie los lassen und will nie gehen.

    Ja klar könnt ich mich von ihm trennen, aber ich wär dann sicher nicht glücklicher. Ich hab ihn sehr lieb. :herz:

    Tägliche Telephonate? Davon bin ich mit meinem Freund meilenweit entfernt. Wenns hoch herkommt, dann telephonieren wir vielleicht einmal in der Woche. Und das auch nur, wenn ich ihn anrufe. Er meldet sich fast gar nie bei mir. Wobei, daß is auch übertrieben. Aber man kann eindeutig sagen, daß ich ihn öfters anrufe, als er mich.

    @ pavedparadise:

    Danke, ich fühl mich ganz fest gedrückt. :smile:

    Wow, also daß nenn ich echt eine Fernbeziehung. So schlimm is es bei meinem Freund und mir nicht. Daß muß ja echt hart gewesen sein.
    Das sagt mein Freund auch immer, daß wir an dem ganzen wachsen werden. Aber es is halt nicht immer ganz so leicht. :geknickt:

    Ja, meinen Glückwunsch, daß eure Beziehung gehalten hat. Das is wirklich eine tolle Leistung. :zwinker:

    Mein Schatz is mir das ganze ja auch wert, aber es ist eine sehr harte Probe. :cry:

    @ summergirl:

    danke für deine lieben Worte.

    Das gilt für euch alle. Vielen lieben Dank, für eure wirklich lieben, netten und aufmunternden Beiträge.
    Ich bin froh zu lesen, daß ich nciht die einzige bin, die so eine Distanz zwischen sich und ihrem Liebsten fertig macht.

    viele liebe grüße,
     
    #8
    apfelsiene, 28 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
Test