Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Calendulia, 6 Juli 2010.

  1. Calendulia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Verliebt
    "Mein" Freund (eigentlich sind wir noch gar nicht richtig zusammen) wohnt in Niederösterreich... also 2 1/2 Stunden von mir... Uns beiden macht diese Entfernung große Sorgen... ob das nicht eine zu große Belastung für uns wäre..
    da er ab August mit der Arbeit beginnt (hat vorher Abendschule gemacht) und dann nur noch am Wochenende Zeit hätte...
    und meist müsste er zu mir fahren, da mich meine Eltern und mein sozusagen sehr sehr geringes "Taschengeld" nicht weit zu ihm bringt... Zugkosten etc.
    Was meint ihr dazu... wie könnte das weitergehen? Habt ihr Erfahrung mit einer Fernbeziehung? Funktioniert das?
    Ja, ich weiß Vertrauen ist die Grundlage. Da liegt eigentlich auch nicht das Problem.

    ganz liebe Grüße
    Nina
     
    #1
    Calendulia, 6 Juli 2010
  2. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen :smile:

    Also ich hab ne Fernbeziehung (260 km) und mein Freund u ich können uns auch "nur" am Woende sehen. [denk, das geht den meisten fernbeziehungspaaren so, dass sie eben nur das woende zusammen haben, plus urlaub] Ich fahr immer zug und hab die bahncard 50. So ists recht günstig udn man is flexibel was die fahrzeiten angeht. :smile:
    Natürlich is es in ner fernbeziehung nich immer einfach.. die abschiede am bahnhof, man vermisst sich, manchmal klappt es nicht, dass man sich wie geplant sieht (wegen arbeit, uni, lernen usw.) .. aber wenn man sich verliebt hat bzw. jemanden liebt, dann lässt man sich auch durch die entfernung nich davon abhalten, zusammen zu sein. :smile:
    Klar, is es bei euch dann vielleich etwas "schwierig" wenn erstmal nur er kommen kann bzw. er kommen muss, weil deine eltern dich nich einfach so zu nem "fremden mann" fahren lassen wollen und es bei dir auch ncih rosig aussieht mitm geld.. aber das muss ja nich immer so bleiben. Sicherlich werden deine eltern mit der zeit lockerer wnen sie ihn bisschen kennen (wenn er n paar mal bei euch war) und sie wissen, wer er is und dass sie ihm vertrauen können. Vielleich könntest du dir ja neben der schule n nebenjob suchen, um dein taschengeld bisschen aufzubessern? (wär doch generell auch nett oder?).
    Habt ihr euch schonmal erkundigt, was die zugtickets kosten würden? meist gibt es ja auch frühbücherrabatte.
    sicher versteht dein "fast"-freund, der ja schon erwachsen is und selbst entscheiden kann (nicht abhängig si von elternregeln) und sein eigenes geld verdient, dass die situation für dich nich so leicht is. und es is bestimmt oki für ihn, wnen er erstmal zu dir fährt oder?
     
    #2
    Lenii, 6 Juli 2010
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Manche Fernbeziehungen funktionieren, manche nicht. Genau wie jede andere Beziehung. Wenn ihr 5 Minuten voneinander entfernt wohnen würdet, weiß man auch nicht, ob's klappt. Ich finde 2 1/2 Stunden jetzt alles andere als die Welt und würde es natürlich versuchen. Vorallem kannst du dir ja wohl einen Nebenjob suchen um mehr Geld für Zugtickets (Mitfahrgelegenheit?) zu verdienen.
     
    #3
    xoxo, 6 Juli 2010
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich hatte ne Fernbeziehung über 500 km und bin mit der Dame mittlerweile verheiratet also du siehst es kann funktionieren ich kenn auch eine FB von mehr als 10000 km die funktioniert hat über 2 Jahre bis die Dame hierher gezogen ist sind mittlerweile auch verheiratet und haben eine süße Tochter also es kann gehen
     
    #4
    Stonic, 6 Juli 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie jede Beziehung kann es funktionieren oder auch nicht. Das hat mit der Entfernung nur am Rande was zu tun.

    Du schreibst ja, dass ihr noch gar nicht richtig zusammen seid, also schaut doch erstmal wie es sich entwickelt. Trefft euch und schaut, ob es überhaupt funkt. :zwinker:
     
    #5
    krava, 6 Juli 2010
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich würde dir empfehlen, mich mal zu erkundigen, wie teuer ne Mitfahrgelegenheit ist. Die sind ja meistens um vieles günstiger als nen Zugticket und damit ist dann schon nen Besuch mehr im Monat drin :smile:

    Ansonsten ist 2 1/2 Stunden zwar kein Katzensprung aber dennoch zu machen, wie ich finde. Dass er ab August arbeitet und ihr euch dann "nur" am Wochenende sehen könntet ist doch auch nicht so schlimm. Fährt er denn jetzt unter der Woche auch noch zu dir oder du zu ihm?
    Wie ist das denn bisher gelaufen? Du sagst ihr seid noch nicht richtig zusammen aber getroffen und so habt ihr euch schon oder?
     
    #6
    dollface, 6 Juli 2010
  7. Darlene
    Meistens hier zu finden
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Meinen Freund und mich trennen 400 Kilometer und wir sehen uns nur alle 2, 3 Wochen über's Wochenende. Er hat ein Auto aber wenn ich zu ihm fahren will, dann gucke ich immer, ob die Bahn einen Spartarif anbietet und wenn nicht, dann schaue ich bei der Mitfahrzentrale, da komme ich mit 20 - 25 Euro weg pro Fahrt und ich hatte bis jetzt noch nie Probleme, die Leute waren immer pünktlich und nett und man muß nicht alleine im Zug sitzen sondern hat jemanden zum Reden :smile:

    Aber schau einfach erstmal, wie es sich entwickelt...
     
    #7
    Darlene, 6 Juli 2010
  8. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Also auf solchen Strecken sollte die Mitfahrgelegenheit max 15 Euro kosten, nciht mehr. Lass dich da nciht verarschen. Ich gehe von 250 km aus.
    Natürlich kann es funktionieren. Ich bin mittlerweile in miener Dritten (500 km, vorher 350 und 450km) und lehne bei bestehenden Gefühlen keine Fernbeziehung von Vornerein ab, falls man sich spätestens alle 4 Wochen und im Urlaub sehen kann. Ich habe meine Exfreunde so alle 2-3 Wochen für 3-5 Tage gesehen+Urlaub. Bei meinem JEtzigen wird ein Treffen alle 2 Wochen drin sein, je nach Umständen + viel Urlaub.

    Macht euch weniger Gedanken. GEnießt es und baut es auf, falls die Gefühle reichen.
     
    #8
    User 46728, 6 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten