Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernbeziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ginger_Nuts, 5 Oktober 2004.

  1. Ginger_Nuts
    0
    Halli,

    ich wollte mal hier in die Runde fragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit einer Fernbeziehung hat! Wenn ja, wäre ich für ein paar Hinweise, Tipps, Anmerkungen oder dergleichen sehr dankbar.
    Ich bin mir momentan nicht sicher, ob ich so etwas eingehen soll, oder nicht. Eigentlich würde ich es sofort tun, weil ich ihn sehr liebe, aber ist es nicht vielleicht auch ein wenig naiv und vor allem anstrengend? Kann so etwas auf Dauer gut gehen?

    Vielen Dank schonmal :smile:
    Gin
     
    #1
    Ginger_Nuts, 5 Oktober 2004
  2. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Das kommt ganz drauf an wie viel ihr zwei bereit seid zu geben. Denn einfach ist eine Fernbeziehung niemals. Wie alt seid ihr denn und wie groß ist die Entfernung die euch trennt?
    Ich hab selbst auch eine Fernbeziehung, seit 3 1/2 Jahren klappt es super über eine Entfernung von 200km. Allerdings müssen die Gefühle auf beiden Seiten groß genug sein, um das Pendeln am Wochenende oder den Frust darüber, dass der Partner nicht immer da sein kann in Kauf zu nehmen.
    Mein Freund und ich standen damals auch vor der Überlegung ob wir es versuchen sollen oder lieber nicht. Wir bereuen es jedenfalls bis heute nicht, den Mut aufgebracht zu haben, der Beziehung eine Chance zu geben! :smile:
     
    #2
    Sevenay, 5 Oktober 2004
  3. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Wieso sollte sowas auf Dauer nicht gutgehen?
    Mein Freund und ich führen seit fast neun Monaten ne Fernbeziehung (120km) ... und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht :verknallt
    Wir sehen uns zwar im Moment nur ca. alle zwei Wochenenden, weil ich unter der Woche arbeiten muss, aber das bekommen wir auch noch irgendwie hin.

    Sicher muss man sich klar machen, dass man seinen Partner nicht mal eben so sehen kann, wenn einem danach ist, aber mit der Zeit lernt man, damit umzugehen.
    Ich würde meinen Schatz für nichts in der Welt mehr hergeben ... ganz egal, wie viele km zwischen uns liegen.

    Juvia
     
    #3
    User 1539, 5 Oktober 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Kann so etwas auf Dauer gut gehen?
    Ich denke es kann genauso gut- oder auch schiefgehen wie eine normale Beziehung auch.
    Allerdings hängt das von vielen Faktoren ab; nicht jeder kommt mit einer Fernbeziehung zurecht (ich z.B. würde eine solche gar nicht erst eingehen).

    Ich kann mir nur schwer schwer vorstellen dass eine Fernbeziehung "auf ewig", (d.h. ohne die Aussicht diesen Zustand jemals zu ändern) Bestand haben kann.
    Wenn allerdings absehbar ist dass sich dies (wenn auch vielleich in ferner) Zukunft ändern kann sieht die Sache schon etwas anders aus.
     
    #4
    Mr. Poldi, 5 Oktober 2004
  5. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Kann mich dem eigentlich nur anschließen, ich hatte bis vor 4 Wochen eine 4 Jahre lange Fernbeziehung, die aber leider daran zugrunde gegangen ist, das meine Ex sich einfach nimmer richtig eingesetzt hat.
     
    #5
    SunsetLover, 5 Oktober 2004
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich bin auch gerade eine Fernbeziehung eingegangen obwohl ich nie merh sowas wollte.
    naja was soll ich sagen ich bin glücklich und ich hoffe das wir es schaffen.
    Irgendwo bin ich mir auch sicher das wir es schaffen..ich werde auf jedenfall alles dransetzetn es zu schaffen und sie auch da bin ich mir sicher.
    Stonic
     
    #6
    Stonic, 5 Oktober 2004
  7. lucky111
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Verheiratet
    Führe mit meinem Schatz auch ne Fernbeziehung über 180 km und das schon seit einem Jahr, wobei wir uns im ersten halben Jahr nur 4-5 mal sehen konnten.
    War gerade in der Anfangszeit sehr, sehr schwierig.
    Aber da wir uns beide unglaublich lieb haben, ist die Entfernung kein Hinderungsgrund.
    Natürlich soll das nicht ewig so sein, aber im Moment ist ein Ende noch nicht abzusehen.
    Ist natürlich schon traurig, wenn man sich nicht mal eben so treffen kann, aber wir stehen täglich in Kontakt miteinander (Tel./PC/sms) und die über die Woche angestaute Sehnsucht, macht die gemeinsame Zeit noch schöner.

    Wenn die Liebe und das Vertrauen zum Partner da ist, solltest Du es auf jeden Fall versuchen.

    Ich bereue keine Sekunde unserer Fernbeziehung.

    LG
    lucky
     
    #7
    lucky111, 5 Oktober 2004
  8. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo Ginger Nuts..

    1. Sobald eifersucht ins spiel kommt ist es mit großer Sicherheit zu ende..

    2. Wie groß ist die Entfernung.. Wenn man den Partner in einer Stunde erreichen kann, dann ist die Entfernung noch kein Problem.. alles was drüber ist, wird auf dauer nicht nur nervlich belastend, sondern auch im finaziellem Sinne..

    3. Naiv ist es wenn man dem Partner zusehr vertraut.. (nicht auf die Gefühle bezogen, sondern ehr auf andere gemeinheiten.. Es gibt eben Menschen die "lieben" für ihren Lebensunterhalt..)

    4. Perspektive... wenn man keine hat, dann liebt es sich verdammt schlecht in der absoluten ungewissheit.. man sollte sich daher schon vorher mal gedanken drüber machen, wie ein Umzug ablaufen könnte.. (Wer zieht zu wem?? was passiert mit dem der in eine fremde Region zieht?? Arbeit, Studium usw.. gibt es noch andere Verpflichtungen??)

    5. Wenn man sich wirklich liebt und man viel Kraft und Geduld hat, dann kann man die große Hörde wagen.. der Vorteil ist, das man die folgenden Hörden wesentlich leichter nimmt.. der Nachteil könnte sein, das das Zusammenleben im Alltag doch nicht so funktioniert wie man es sich vorgestellt hat.. (daher sollte man sich auch schon vorher mal gegenseitig im Alltagsleben erleben..)
     
    #8
    Baerchen82, 5 Oktober 2004
  9. satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    also gutgehn kanns immer und schiefgehn auch,aber wenn die liebe groß genug is, und jeder bereit is sich auch dafür einzusetzen... also bei mir und meinem schatz gehts über 340 km, schon eineinhalb jahre gut, und zwar sehr gut! auch wenns schade is dass man sihc nicht immer shen kann wenn man will, sondern wenn grade das geld reicht, wenn keine wichtigen termine anstehn..wennn mama und chef nicht grade meinen uns dringen brauchen zu müssen... usw,.... aber ich bin um gar nix-um keine minute, um keinen cent, um keinen streit mit meiner mutter traurig, auch der große abstand hat hin und wieder so seine vorteile, wenn die auch nicht grade überwiegen,...
     
    #9
    satinka, 5 Oktober 2004
  10. Ginger_Nuts
    0
    Danke schonmal für die lieben Antworten!!
    Bei uns ist die Entfernung aber leider noch größer: Ich wohne im Norden Deutschlands und er lebt momentan im Süden Englands. Nächste Woche werde ich ihn erstmal besuchen und bin mal gespannt, wies dann (auch nach seiner Vorstellung) weitergeht.
    Wenn man sich jedes zweite Wochenende sehen könnte, wäre das ganze für mich kein Problem, aber so ist es ja schon sehr schwierig. Bevor allerdings irgendwas richtig angefangen hat, will ich aber auch noch nicht aufgeben, weil ich dazu zu verliebt bin momentan!!
     
    #10
    Ginger_Nuts, 5 Oktober 2004
  11. Maus_86
    Gast
    0
    Hallo!

    Yeah, MEIN Thema! :grin:

    Fernbeziehungen sind nicht einfach, aber sie können durchaus gut funktionieren. Hatte schon ein paar "normale" ( :grin: ) Beziehungen und seit 14 Monaten führe ich eine Fernbeziehung. Wir sind sehr glücklich miteinander und werden in wenigen Monaten für immer zusammenziehen und nichts kann uns daran hindern. Leider sehe ich meinen Süßen nicht oft, aber wenn ich an meine Zukunft mit ihm denke, bin ich wieder total happy.

    Aber leider kenne ich auch genug Fälle, wo eine Fernbeziehung nicht geklappt hat. Gründe: zu selten gesehen, Eifersucht, usw..

    Will dir davon aber nicht abraten, denn wo die Liebe eben hinfällt... hach ja.. :verknallt .. und wenn es die große wahre Liebe ist, dann werdet ihr das durchstehen und vielleicht auch eines Tages für immer zusammen sein. :smile:
     
    #11
    Maus_86, 5 Oktober 2004
  12. Ginger_Nuts
    0
    Hihi, ja, momentan würde ich so ziemlich alles für ihn tun/opfern, aber zum Glück sagt mir die noch funktionierende Seite meines Hirns, dass das nicht gut ist. Ich glaube, man kann dann auch schnell in die Abhängigkeit verfallen.
    Falls man später dann mal zusammen zieht, ist das natürlich ein Risiko, aber es ist ja nichts, das man nicht wieder rückgängig machen könnte. Und man ist zumindest um eine Erfahrung reicher.
    Ich finds gut, dass es hier so einen Zuspruch und auch so gute Meinungen (natürlich ohne die Gefahren aus den Augen zu lassen) gibt, denn in meinem Umfeld höre ich nur negative Dinge.
     
    #12
    Ginger_Nuts, 6 Oktober 2004
  13. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jepp. :grin: Mein Freund wohnt ca. 250 km von mir entfernt und wir sind morgen ein Jahr und 8 Monate zusammen.

    1. Falls einer von euch zur Eifersucht neigt, wird es schwierig. Das geht selten gut.
    2. Es ist nicht gut, wenn einer von beiden (finanziell (relativ gesehen, nicht absolut) oder zeitlich) deutlich stärker belastet wird als der andere. So sollte nicht einer von beiden fast immer fahren/die Fahrten bezahlen und der andere fast nie, das kann sonst früher oder später zum Streitpunkt werden.
    Ausnahme: Einer von beiden hat wenig Geld. In jedem Fall sollte man sowas besprechen, bevor man sich blindlings in eine Fernbeziehung stürzt.
    3. Beide müssen sich die Beziehung finanziell leisten können...
    4. Die Verliebtheit/Liebe muss stark genu sein, auch längere Phasen des Getrenntseins zu überstehen.
    5. Es sollte eine Perspektive geben, ein "Irgendwann (idealerweise mit festem Zeitpunkt :zwinker: ) ziehen wir zusammen (oder in den gleichen Ort)" - ich denke, ohne das Wissen, dass es irgendwann keine Fernbeziehung mehr sein wird, wird es sehr schwer.

    Es kann über Jahre gut gehen, ja. Wahrscheinlich nicht ein ganzes Leben lang, aber durchaus über 3/5/vielleicht sogar 10 Jahre.
    Ja, es ist anstrengend, das muss euch beiden bewusst sein. Die Fahrerei (oder in eurem Fall vermutlich Fliegerei), der dadurch entstehende finanzielle Aufwand, die u.U. langen Phasen, in denen man den Partner nicht sehen kann... einfach ist das definitiv nicht.
    Du kannst dir ja die o.g. "Hinweise" 'mal durch den Kopf gehen lassen bzw. alles besprechen. Wenn ihr meint, dass ihr es schaffen könnt, solltet ihr's versuchen. :smile:

    Liebe Grüße vom momentan bei seinem Freund weilenden Fabeltier
     
    #13
    Unicorn, 6 Oktober 2004
  14. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Mein Schatz und ich hatten fast zwei Jahre ne Fernbeziehung und wohnen jetzt auch schon seit fast zwei Jahren zusammen.....gut gehen kann sowas auf jeden Fall, wenn beide das wollen.....
     
    #14
    Deufelinsche, 6 Oktober 2004
  15. IceAngel
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Hey!

    Habe auch ne fernbeziehung und das schon seit mehr als nem jahr. Klappt eigentlich sehr gut. Wir sehen uns fast jedes Wochenende und unter der woche chatten wir ab und zu über icq. Das macht es in der woche auch erträglicher. Mir gehts zwischendurch auch mal nicht so gut damit, weil man ihn ja auch gerne in seiner nähe haben will. Fernbeziehungen können aber sehr gut funktionieren und haben auch vorteile. Zum Beispiel das man sich nicht dauernd auf der pelle hängen kann und sich am Wochenende schon immer riesig auf den anderen freut und dann auch gerne jede sekunde mit ihm verbringt. Sowas lässt in normalen Beziehungen ja manchmal schnell nach. Naja hätte ich die wahl, ob ich das nochmal eingehe, würd ich es wieder machen. Du musst dir halt nur sicher sein, dass du ihn wirklich liebst und nicht nur neugierig oder so bist.


    LG IceAngel
     
    #15
    IceAngel, 6 Oktober 2004
  16. cat85
    Gast
    0
    Ich weiß nicht,ob man das, was ich gerade mache eine Fernbeziehung nennen kann, aber ich bin in Kalifornien und mein Freund in Deutschland. Ich bin eigentlich für neun Monate hier und komme alle drei Monate nach Hause...ich finde es furchtbar und habe dadurch, dass ich ihn so unglaublich vermisse auch total Heimweh...auf Dauer wäre das für mich nichts.
     
    #16
    cat85, 6 Oktober 2004
  17. AndreR
    Gast
    0
    Hi
    ich hatte bisher 2 Fernbeziehungen. Die erste zerbrach aber nicht an der Entfernung.
    Die zweite "Fernbeziehung" (ich setz das mal in Klammern, wweil wenn ich die Distanzen der anderen hier sehe,trau ich mich nicht das so zu nennen) war über etwa 60km. Auseinandergewohnt haben wir etwa 6km, jedoch war ich studienbedingt die Woche im Studentenwohnheim. Nun mit dieser Frau lebe ich jetzt zusammen, ich habs Studium abgebrochen (nicht wegen ihr,freier Wille), hab ne Lehre angefangen, sie hat ne Lehre angefangen, beide im selben Ort: das passte. Ist zwar noch recht frisch (sind im Juni zusammengezogen) aber ich liebe es und möchte es nicht mehr missen.

    @topic...eigentlich wurde schon alles gesagt, ich hab so nix weiter zuzufügen, macht mir aber Spaß das oben geschriebene zu erzählen :gluecklic

    Gruß
    André
     
    #17
    AndreR, 6 Oktober 2004
  18. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich stehe vor dem gleichen Problem wie der Ersteller dieses Themas...
    Wir wissen nicht ob wir eine Fernbeziehung eingehen sollen... die Entfernung zwischen uns beträgt 345km. Wir haben auch schon drüber gesprochen, wie oft wir uns sehen würden. Jedes Wochenende, vielleicht auch mal nur jedes zweite Wochenende. Unter der woche würden wir telefonieren oder per icq schreiben. Wir lieben uns und wir vertrauen uns. Das sollte uns den nötigen Halt geben eine Fernbeziehung einzugehen. In zwei Jahren könnten wir auch zusammenziehen, wenn die beziehung so lange halten sollte. Was wir natürlich beide hoffen.
    Und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
    oder was haltet ihr davon?
     
    #18
    Knutscha, 5 November 2004
  19. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Probierts aus. Wenn es nicht klappen sollte, habt ihr es trotzdem wenigstens versucht und eurer Liebe trotz der Entfernung eine Chance gegeben. Wie alt seid ihr denn?
     
    #19
    Sevenay, 5 November 2004
  20. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Wir sind beide 17...

    wir haben beide das Gefühl, dass wir uns einfach "gesucht und gefunden" haben...schon vom ersten Moment an..
     
    #20
    Knutscha, 5 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernbeziehung
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten