Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

fernbeziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ms eerie, 23 November 2004.

  1. ms eerie
    Gast
    0
    keine ahnung ob es diesen thread schon gibt
    keine ahnung warum ich das hier auch reinschreib
    hab nur gerade ein wahnsinniges bedürfnis mir den kummer von der seele zu reden.
    vor fast einem jahr bin ich mit dem menschen zusammen gekommen der mich wohl zum glücklichsten mädchen der welt macht, der wohl so gut zu mir passt das es fast schon weh tut, ein mensch dem ich mich innerhalb von einem jahr mehr geöffnet habe als anderen die ich schon mein leben lang kenne, ein mensch dem ich blind vertrauen kann, mit dem ich über ne autobahn rennen kann, die augen schließe und weiß es würd mir nix passieren weil ich ihm vertrauen kann, ich rede von einem menschen der mir vielleicht gar wichtiger ist wie mein eignes leben, nur leider wohnt dieser mensch 500 km weit weg..

    zwar sehn wir uns jedes wochenende, trotzdem zerbrech ich jedesmal wieder daran wenn ich (oder er) fortfahrn muss..
    gestern ist er wieder gefahren.. er war sogar ne ganze woche bei mir weil er urlaub hatte.. das is sogar schlimmer als wenn er nach 2 tagen wieder fahren würde..
    kennt jemand das gefühl wenn man vor hilflosigkeit am bahnhof zerbricht?
    kennt jemand das gefühl das man sich am liebsten an das bein seines liebsten klammern würd und ihn betteln würd hier zu bleiben, weil man ohne ihn stirbt vor sehnsucht und einsamkeit?
    kennt jemand das gefühl wenn man nix mehr möchte wie nur bei diesem einen menschen zu sein und man jede sekunde hofft das er doch bleibt und nicht fährt?
    kennt jemand das gefühl wenn man nur wegen der vernunft sich verabschiedet und ihn fahren lässt?

    falls ja.. wie kann man sich denn trösten das es nicht so unverschämt weh tut..
    ich liebe diesen menschen und geb ihn für nichts auf der welt auf
    aber es tut jedesmal noch mehr weh wenn er fährt..
     
    #1
    ms eerie, 23 November 2004
  2. Silbermond-Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    Single
    ich weiß wie das ist wirklich, ich hatte bis jetzt 2 Fernbeziehungen und es tut weh wenn man sich am Bahnhof auf wiedersehn sagen muss. Es tut einfach weh wenn die Person nicht jeden tag bei einem ist, man Probleme über Telefon regeln muss und wenn nur noch das Handy oder das Internet zur Kommunikation übrig bleit. Aber wie ist es dann wenn du Ihn wieder siehst? Du freust dich total, du genießt die 2 Tage und denkst nicht dran das er am Sonntag wieder weg muss :cry: und dass is das was dir so weh tut. 500 km sind nicht einfach zu bewältigen ihr dürftet froh sein das ihr euch überhaupt jedes Wochenende seht. Tröstet es dich vielleicht wenn du dir immer vor Augen hälst: ,,Nur noch so und so viele Tage dann ist er wieder da". so hab ich das immer gemacht und die Zeit verging wirklich schnell. Überleg dir was ihr am Wochenende, wenn ihr euch wieder seht, machen wollt. Plan alles, lenk dich so ab mehr kann ich dir leider nicht helfen.
     
    #2
    Silbermond-Girl, 23 November 2004
  3. at5E
    Gast
    0
    Sry wenn ich das mal so sagen darf, ganz ehrlich. ich glaube nicht daran das Fernbeziehungen lange halten, 20 kmh sind schon weit.... :cry:
    mfg
     
    #3
    at5E, 23 November 2004
  4. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    *lernpause*

    Ich kenne das. Hatte auch zwei Fernbeziehungen. Wobei das eine Mal war's mehr so eine Geschichte halt. Aber die zweite Fernbeziehung (hat nur 35 1/2 Tage gedauert) hatte ich gerade diesen Sommer und zwar über 3500km - ist zwar nicht so toll ausgegangen (ich vermute, sie hatte ein Problem mit der Distanz auch wenn sie andere Gründe angab, mich nach der ersten Nacht bei ihr abzuservieren ) aber das tut ja nichts zur Sache.

    Denn diese Frau habe ich wirklich geliebt. Wir haben uns eine Woche auf einem Lager gesehen, wo ich gekocht und sie behinderte betreut hat. Am Abend vor meiner Abreise hats gefunkt. Sie blieb auch noch die zweite Woche aufm Lager. Bei ihrer Rückkehr haben wir uns einen Nachmittag und einen Vormittag gesehen. Dann flog sie ab. Wir haben uns also noch nicht so gut gekannt. Aber ich hatte wirklich das Gefühl, einen Menschen gefunden zu haben, dem ich blind vertrauen könnte. Jemand, dem ich ohne zu zögern eine Menge Macken nachgesehen hätte. Jemand mit der mir sehr ähnlich schien (wir schreiben z.B. beide an einem Buch, sie zwar Sachbuch und ich Novelle aber immerhin Buch - darum sind meine Posts meistens so lang) Jemand, der mir Ruhe, Gelassenheit und Zuversicht gab obwohl sie gar nicht da war.

    Und ich weiss, wie's mit jedem getrennten Tag surealer wird. Ich weiss, wie man aufm Bett liegt, miteinander telefoniert und sich vorstellt, der andere würde einem das direkt, ohne Telefon dazwischen, ins Ohr hauchen. Ich weiss, wie man sich nach einem Kuss und einer Umarmung seht :kiss: . Und ich weiss, wie mit jedem Tag das innere Bild etwas schwächer wird. Aber für diesen Menschen, wäre ich bereit gewesen all das auf mich zu nehmen.

    Zudem hatte ich das Gefühl, die Beziehung würde durch die fehlende physische Präsenz nur bereichert. Oft isses ja so, dass man sich dann schnell auf Sex stürzt. Oft isses so, dass man sich mit der Zeit in einer Beziehung arrangiert. Oft isses so, dass das Zusammensein schneller zum gewöhnlichen Alltag wird, als das einem Lieb ist. Ich bin der festen Überzeugung, dass es, wenn man dann zusammenkommt, umso spezieller, aufregender, überraschender ist.

    Dir fehlt dein sehr geliebter Freund während der ganzen Woche. Im dem Moment, wo der Zug anrollt und eure Körper für eine Woche unwiderrufbar trennt, fühlst du dich leer und verlassen. Aber wie ist denn das Gefühl, wenn diese Leere mit einem Schlag wieder in den Wind geschlagen wird, just in dem Moment wo du deinen Freund wieder hast? Das ist doch wie ein warmer Sommerregen bei rot eingefärbtem Abendhimmel . Ein Feuerwerk aus einer Million Sprengkörper, die alle zur selben Zeit den schwarzen Nachhimmel erhellen :zwinker: . Wie wenn alle Drogen dieser Welt auf einmal durch deinen Körper gepumpt werden :gluecklic . - Also bei mir war das so am Flughafen. Und bei ihr zu diesem Zeitpunkt, ihrer Reaktion zu folgen, auch noch...

    Diese Freude und dieses Glück, dass man in diesem Moment verspührt ist etwas ganz Besonderes! Freu dich daran! Lebe für den Augenblick, diesen Augenblick. Leben heisst manchmal auch schlechte Gefühle beiseite zu schieben und nur die Guten ins Visier zu nehmen. Dass sich meine Liebe in Schlaa und Rauch aufgelöst hat und dass ich 3500km und 600 Euro auf mich genommen habe, um kurz danach sehr unfein abserviert zu werden und dass sie sich trotz anderst lautender Beteuerungen nicht mehr meldet schmerzt mich. Dann rufe ich mir aber immer das Glück dieser Tage in Erinnerung und bin dankbar wenigstens diese 35 1/2 Tage bekommen zu haben!

    Ich weiss, dass ist nicht viel, dass ich dir da raten kann. Ich hoffe, es hilft dir trotzdem etwas über deinen Kummer!

    q::

    Wenn sie beide wollen und sich beide bemühen, dann sehe ich da gar kein Problem. Der Wille soll schon Berge versetzt haben!

    Lass sich davon nicht beirren!
     
    #4
    q:, 23 November 2004
  5. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Das ist immer schwer, wenn sich dann wieder für ne Woche verabschieden muss. Und wenn der Partner dann nicht bei einem sein kann, wenn es einem mal nicht so gut geht, wenn man Probleme hat oder einfach ma in Arm genommen werden will....

    Fernbeziehungen können durchaus länger halten.....wir hatten auch fast 2 Jahre ne Fernbeziehung und wohnen jetzt auch schon fast 2 Jahre zusammen......
     
    #5
    Deufelinsche, 23 November 2004
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Wir haben eine Fernbeziehung über 400km, und sie hält seit knapp 2 Jahren..
    Es geht scho,n wenn man viel, viel Kraft reinsteckt.

    @Threadstarterin:
    Ich kann verstehen wie es dir geht, mir geht es genauso.. und ich sehe ihn nur jedes 2. Wochenende!
    Wir werden erst in 2 Jahren zusammen ziehen können, solange muss ich noch durchalten.. es ist so, er fährt mit dem Auto.. und ich möchte am liebsten mit einsteigen wenn er losfährt weil es mich so traurig macht.

    Habt ihr keine Möglichkeit, bald zusammenzuziehen?

    Aber jede Woche sehen.. das geht eigentlich sogar noch, es gibt Paare die nahe zusammen wohnen und sich trotzdem nur am Wochenende sehen.

    Soll nicht heißen dass du nicht traurig sein darfst, kanns voll nachvollziehen, wie schwer das ist!!!
    Du beschreibst das schon sehr schön, da werde ich gleich auch traurig...
     
    #6
    User 12616, 23 November 2004
  7. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich stecke auch in einer Fernbeziehung, und ich kenne das nur zu gut! Du hast mir, wenn man so sagen will, aus der Seele gesprochen!
    Grad gestern hatte ich wieder einen sehr schlechten Tag! Bei mir gibts immer bessere und schlechtere Tage! An den besseren Tagen weiß ich mich zu beschäftigen, an den schlechteren bin ich sooo traurig und voller Sehnsucht, dass ich mich gar nicht mehr beschäftigen will!!!

    Wir sehen uns auch jedes Wochenende! Ich muss dazu noch sagen: die ersten 2 Monate hatten wir uns noch jeden Tag gesehen, und dann ist er beruflich weg gezogen! Und, wenns mir viele nicht glauben wollen, es hat unserer Beziehung soooo gut getan! Wir haben erst dann gemerkt, dass es wirklich eine Beziehung ist und dass wir uns einfach verdammt wichtig sind! Davor hätte man das nicht unbedingt behaupten können! Also es hat auch auf jeden Fall etwas Gutes!

    Hast du eventuell Aussicht, irgendwann zu ihm zu ziehen??? Wenn ja, dann klammere dich daran fest!!! Ich muss auch noch ca. 9 Monate warten, dann kann ich wahrscheinlich zu ihm ziehen! Is ja alles nicht so einfach, es sollte auf jeden Fall gut überlegt sein! Aber wenn du die Chance hast, zu ihm zu ziehen und ihr euch wirklich sicher seid, dann redet mal darüber! Das hilft einem dann auch gut über die restliche Zeit hinweg!

    Und wenns dir wieder richtig schlecht geht, dann melde dich doch bei mir! Ich freue mich über jede Unterhaltung mit Leidensgenossen!

    Ich wünsch dir was!
     
    #7
    Maria2012, 23 November 2004
  8. chris1985
    chris1985 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    Single
    Wenn man sich wirklich liebt, dann halten Fernbeziehungen auch lange. Bin mit meiner Freundin (ü400km) nun 1,5jahr zusammen und wir sehen uns nichtmal jedes wochenende, sondern manchmal nur einmal im Monat. Ansonsten alle 2-3wochen!
    Es ist sehr hart, aber wir hoffen bald zusammenziehen zu können!

    ciao Chris:smile:
     
    #8
    chris1985, 23 November 2004
  9. -JIMMY-
    -JIMMY- (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es kommt immer darauf an, ob es eine Perspektive gibt, irgendwann eine (nah)Beziehung führen zu können.
    Meine Freundin und ich können uns nur jedes 2. We sehen. Für sie ist es sehr schwer, und es sieht auch nicht so aus, als würde sich daran in der nächsten Zeit etwas ändern. Da ich aber "vollzeit Student" bin und sie auch gut beschäftigt ist, hat es so auch seine Vorteile. Da man genug zu tun hat wenn man sich nicht sieht. Lieber sich am Telefon gut verstehen und alle 12 Tage sehen, als sich zu zoffen.
     
    #9
    -JIMMY-, 23 November 2004
  10. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Auch ich bin eine Fernbeziehung verstrickt, irgendwie...
    Seit über vier Jahren mal mehr mal weniger...

    Wir haben uns damals in Spanien im Urlaub kennengelehrnt. Ich war mit meiner Freundin in einem kleinen einheimischen Dorf ohne andere Touristen, einfach mal relaxen, dachten wir :grin:
    Naja irgendwann hats uns gepackt und wir sind für eine NAcht in einen grösseren Ort um mal so richtig die Lampe zu füllen um die erste Wochen Meditation, Taichi und Kiff-orgie zu unterbrechen.
    Gesagt getan... Gemütlich am _Strand_ --> besser ein Strich Sand! gesessen Gin ins Mund geträufelt einen netten Joint geraucht bis er plötzlich vor mir Stand. ER, der Herr über allen (eigentlich immer noch!)
    Naja ich bin die ganze Nacht mit ihm am Strand rumgehängt, währenddessen meine Freundin sich irgendwo abschleppen liess.
    :zwinker:

    Natürlich hatten wir dann auch mal den ONS (den besten bis jetzt!).
    Und am nächsten Mittag bin ich meine Freundin irgendwo am aufkratzen gewesen und die meinte nur: Was mit dem? Wobei sie selber einen Filmriss hatte *lol*

    Na jedenfalls war ich nach dem Urlaub völlig weg von den Gedanken und ich musste direkt vom Flughafen in ein Lager für behinderte Kinder (PTA - Pfadi trotz allem), jaja zwei Wochen wieder weg von zuhause meinem Telefon :cry:
    als ich dann endlich wieder zuhause war klingelte doch das Telefon tatsächlich und er meinte er ist ca. in 12 Stunden bei mir, wenn alles klappt mit Autostopp. Gesagt getan, am nächsten Abend stand er frisch geputzt am Bahnhof... :grin: :herz: :herz: :eek: :bier:

    Ich sag euch leute, der geilste Sex hatte ich ihn dieser Woche!
    Nun das war vor vier Jahren, ich könnte hier noch seiten füllen, aber ich fass mich jetzt kurz!

    seither haben wir uns 4 mal gesehen! :cry:
    Und jedes mal ist es der absolute megahammer!

    Bei uns sind es ca. 1'000 km

    Wir haben uns aber geeinigt das jeder sein Leben mit Freund und Beziehung Leben soll und wenn es sich wieder mal trifft dass wir beide singles sind, na dann er entweder Autostopp oder ich Flugzeug...

    Eigentlich klappt das sehr gut, im Moment haben wir aber grad Funkstille, gibt es immer wieder, plötzlich meldet sich wieder irgendjemand von uns...

    :surprise:

    Nicht immer einfach aber es lohnt sich!

    So jetzt ist fertig, zasa, du solltest arbeiten! :grrr:

    Euch beiden wünsch ich aufjedenfall viel glück und mit ein bisschen Wille und Kraft klappt das auch!
     
    #10
    zasa, 23 November 2004
  11. BpFaN
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    101
    0
    vergeben und glücklich
    auch ich führe eine fernbeziehung... kann deine situation verstehen, aber damit wirst du, wenn du diese beziehung weiterführen willst, wohl damit leben müssen, es ist vielleicht nicht immer einfach, besonders wenn man sich gerade gesehen hat, aber anders kann man das nicht bewältigen, der frust ist da, der wird wohl auch nie bei einer fernbeziehung weggehen.. falls doch.. dann sollte man sich schon wieder gedanken machen ob da alles klatt läuft ^^

    nunja.. ich z.b. versuche, bzw will/werde so schnell wie möglich in die nähe meiner freundin zu ziehen..es ist zwar noch ein halbes jahr hin, aber die vorfreude, die stärkt mich extrem :smile:
     
    #11
    BpFaN, 23 November 2004
  12. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    Klar ist es oft nicht einfach mit einer Fernbeziehung >> aber es geht, wie man an uns mal wieder sieht. Wir sehen uns nicht jedes Wochenende und oftmals, wenn wir uns sehen, über nen extrem langen Zeitraum, dann auch ständig und zu jeder Tages- und Nachtzeit und dann fällt der Abschied natürlich sehr schwer. Aber wenn man eine Fernbeziehung haben will und damit auch zurecht kommen will und es schaffen will, muss man sich daran gewöhnen, hart aber wahr!

    Nicht nur dich BaBý! Ich freu mich riesig darauf! I LoVe U so!
     
    #12
    BloodY_CJ, 23 November 2004
  13. Iya
    Iya
    Gast
    0
    Ich kenn das, geht mir genauso..vor allem find ich auch dass es schlimmer ist wenn er fährt wenn er länger da war *seufz*
    Aber noch schlimmer als Abschied am Bahnhof find ich ja dann abends allein ins Bett zu gehn bzw morgens aufzuwachen und niemanden neben sich zu wissen. Das ist so verdammt hart, vor allem weil ich zB im Moment weiß dass wir uns nicht wie sonst morgen sehen werden, sondern erst das Wochenende danach. Oh man, das ist schon wirklich verdammt schwer, und ich hab da auch kein Patentrezept für dich, ich muss ja selbst mit der Situation klar kommen und brech manchmal abends in Tränen aus weil er mir so fehlt und ich das Gefühl habe zu platzen vor lauter Liebe und Sehnsucht...
    Trotzdem denk ich das es sich lohnt (wenn jmd behauptet Fernbeziehungen an sich sind zum Scheitern verurteilt dann weiß dieser jemand einfach nicht wie stark Liebe sein kann und was man für sie alles überwindet...).
    Ich glaub auf jeden Fall das man, wenn man eine Fernbeziehung führt, ein Ziel braucht, zB das man in soundsoviel Monaten zusammenziehen kann und das man sich die nächsten ferien länger sieht usw usf. Und wenn man das alles irgendwann überstanden hat, was soll einen dann noch auseinander bringen? *seufz*

    Jetzt bin ich selbst wieder ziemlich down *gg*
     
    #13
    Iya, 25 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fernbeziehung
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:39
41 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mizuki
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
9 Antworten