Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernstudium-Abschluss gleich viel wert wie ein normaler?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Aligator, 9 April 2008.

  1. Aligator
    Aligator (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Hi Leute.
    Ich denke über eine Sache nach und weiß nicht wo ich fragen soll. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe einen Hauptschulabschluss und würde gerne Abitur (oder Realschulabschluss) nachholen. Ich habe da so Fern-Abitur per google gefunden. Auf diesen Seiten steht, dass dieser Abschluss bei denen genau gleich viel wert ist wie ein richtiger Abschluss also in der Schule. Ich meine wenn ich mit meiner Bewerbung diesen Fern-Schulabschluss abschicke und dass die mir dann sagen dieser Abschluss ist ja Fern und somit schlechter oder nicht ausreichend? Ich will einfach sichergehen, dass es gleich wert ist. Wisst Ihr, wo ich das genau erfahren kann? In was für ein Amt, oder wohin sonst soll ich am besten dafür? Bitte helft mir weiter!
    Danke im Voraus!
     
    #1
    Aligator, 9 April 2008
  2. Auxburgerin
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Warum sollte dieser Abschluss weniger wert sein? Die Prüfungen sind ja mittlerweile mehr oder weniger Einheitlich. Ich denke nicht das ein zukünftiger Arbeitgeber das anders sieht. Du musst nur darauf achten, das die Schule oder Akademie an der Du diesen Abschluss per Fernstudium ablegen willst Staatlich anerkannt ist.
     
    #2
    Auxburgerin, 9 April 2008
  3. chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    meiner meinung nach ist das schon weniger wert.

    ist genauso wie mit dem fernstudium neben der arbeit. die leute machen abends 1-2 stunden und am wochenende.
    ich geh 4-5 jahre lang jeden tag in die uni. das kann doch nicht gleich viel wert sein danach...
     
    #3
    chrisdamathepro, 9 April 2008
  4. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ich denke auch nicht dass es gleich viel wert ist.
     
    #4
    Aurinia, 9 April 2008
  5. Aligator
    Aligator (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    Single
    könnte mir jemand informationen geben, wo ich anrufen und wirklich erfahren kann, ob es gleich viel wert ist? direkt bei der Fernakademie habe ich bereits angerufen und die haben es bestätigt, aber ich will halt sichergehen.
     
    #5
    Aligator, 9 April 2008
  6. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    wo sollte man denn da anrufen können? auch wenn es rechtlich gleich viel wert ist, ich glaube die meisten arbeitgeber sehen das nicht so und darauf kommts ja an. und nicht was irgendeine behördliche stelle sagt oder die fernuni selbst.
    vielleicht solltest du eine umfrage starten, dann siehst du ja ungefähr was die leute so drüber denken,generell.
     
    #6
    Aurinia, 9 April 2008
  7. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    kommt immer auf die Uni an. Wenns um die gleiche Uni geht, ist vermutlich das Vollzeitstudium mehr wert. Wenn ich aber ein Vollzeitstudium an der Uni Halle (oder so) gegen ein Fernstudium oder Part-Time-Studium an einer angelsächsischen Top-Uni stelle, sieht die Sache etwas anders aus. Was ich damit ausdrücken will: Es steht und fällt mit der Uni. Oder in diesem fall mit der Schule. Wobei das ganze bei nem Schulabschluß vermutlich noch anders aussieht.
     
    #7
    User 24257, 9 April 2008
  8. chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    ja, dass man top unis nicht mit der uni xyz in der pampa vergleichen kann ist klar :zwinker:

    grundsätzlich ist das sowieso immer nur eine subjektive geschichte. für mich persönlich ist ein vollzeit uni abschluss auch deutlich mehr wert als fh, obwohl das heutzutage nicht mehr so gewertet wird.

    genauso wie für mich ein richtiges abi viel mehr wert ist als fos.
     
    #8
    chrisdamathepro, 9 April 2008
  9. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Andererseits würde ich mir als Arbeitgeber vielleicht denken, dass der Mitarbeiter, der sich neben dem Vollzeitjob noch durch ein Fernstudium geboxt hat auch nicht übel ist und den einstellen.
    Ein Fernstudium neben dem eigentlichen Job macht man ja nicht mal eben so mit links. Die Freizeit wird auf fast Null reduziert. Das durchzuziehen zeugt schon von echtem Willen den angestrebten Studienabschluss auch zu nutzen.

    Ich denke nicht, dass man pauschal sagen kann, dass ein Fernstudium weniger Wert ist als ein "normales" Studium.
     
    #9
    Schmusekatze05, 9 April 2008
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    kann ich so nur unterstreichen, verstehe aber auch die "andere" Meinung:smile:

    d.h. du willst eine "richtiges" Studium absolvieren sondern erstmal einen höherwertigen Schulabschluss... naja wenn der anerkannt ist dann ist er auch vor dem Gesetz "gleichwertig".
    Die Vor- und Nachteile haben schon andere vor mir genannt.

    Warum willst du diesen Abschluss machen? bzw. was hast du anschließend vor?
    Wenn du danach studieren möchtest kräht später kein Hahn mehr danach wo und wie du dein Abitur zustande gebracht hast - mit Ausnahme vom NC etc...
     
    #10
    brainforce, 9 April 2008
  11. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    Klar ist das gleich viel wert. Abends mal 1-2 Stunden und am Wochenende? Sorry, das haut nicht hin, ich kenn den Stoff der Fernuni Hagen in Informatik, das unterscheidet sich nicht viel von einem Präsenzstudium, mit Freizeit ist da nicht mehr viel :zwinker:
    Das Teilzeitstudium überstreckt sich da auf ~ 18 (!) Semester..
     
    #11
    neruda, 9 April 2008
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    wenn ich das jetzt richtig verstanden habe will der Threadstarter erstmal "nur" einen höherwertigen Schulabschluss erreichen - ich denke das erfordert ebenfalls ein hohes Arbeitspensum aber bei weiten nicht den eines "richtigen" Fernstudiums.
     
    #12
    brainforce, 9 April 2008
  13. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    @Aligatior
    Wenn du Angst hast, dass ein Fernabi nicht so viel Wert sein könnte wie eines an einer richtigen Schule, wieso versuchst du dann nicht einen Platz an einer Abendschule zu bekommen? Wäre doch vielleicht eine Lösung.
     
    #13
    Schmusekatze05, 9 April 2008
  14. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    Schon klar, die Diskussion ist nur irgendwie in die Richtung abgedriftet :zwinker:
    Das gleiche gilt für mich aber auch fürs Abitur (ich meine bzgl. gleichwertig). Allerdings weiß ich nicht, ob die Angebote wirklich alle seriös sind, das sollte man sich genau durchlesen, zumindest bei den Angeboten, die man z.B. oft in Fernsehzeitschriften findet, bin ich irgendwie skeptisch :zwinker:
     
    #14
    neruda, 9 April 2008
  15. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Solange der Kurs mit einer staatlichen Prüfung endet, muß das Abi genausoviel wert sein wie das Abi an einem normalen Gymnasium, denke ich!

    Das hier habe ich bei sgd gefunden:

    Also ein "richtiges" Abitur, wie ich es nach Abschluß der 13. Klasse ausgehändigt bekommen habe!
     
    #15
    User 15499, 9 April 2008
  16. Auxburgerin
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das sehe ich genauso. Ein Mensch der jeden Tag in die Arbeit geht und "nebenbei" sein Abitur oder sonstwas macht hat mehr geleistet als ein Student/in (wie ich) der/die sich nur auf eine Sache konzentrieren muss. Und ich bin mir ganz sicher das es jeder Personalchef genauso sieht!
     
    #16
    Auxburgerin, 9 April 2008
  17. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Ist es ja auch, wenn die FOS mit dem Fachabitur und der Fachhochschulreife endet, dann ist das weniger als die Allgemeine Hochschulreife, die man nach 13 Schuljahren erwirbt und die zum Studium an Universitäten berechtigt, jedoch genauso viel wert wie das Fachhochschulreife, die man am Gymnasium nach 12 Schuljahren erwerben kann!
     
    #17
    User 15499, 9 April 2008
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    auch an der FOS kann man(n) "richtiges" Abi machen.

    Vielleicht wird hier nicht haargenau der gleiche Lehrstoff durchgenommen aber wenn du deswegen meinst der Abschluss sei weniger wert unterliegst du einem Trugschluss.

    Überleg mal wieviel und was du bei deinem "richtigen" Abitur gelernt hast und wieviel du davon heute und zukünftig in deinem Leben benötigen wirst...

    Wie der Schulabschluss zustande kam interessiert doch eh "kein Schwein" mehr sofern man hinterher ein Studium anstrebt. Nur das zählt...
     
    #18
    brainforce, 9 April 2008
  19. xela
    Gast
    0
    Bevor wir hier wild in der Gegend herumspekulieren, sollten wir uns vielleicht einmal darauf einigen, was wir unter der "Wertigkeit" eines Abschlusses verstehen wollen.

    Fakt ist, daß man mit dem Abitur, das man über eine staatlich zertifizierte Fernschule erworben hat, ebenso die allgemeine Hochschulreife erwirbt, wie mit einem "normalen" Abitur.

    Tatsächlich ist es so, daß die Fernschule lediglich für die Vorbereitung auf das Abitur sorgt. Die Prüfungen selbst werden aber von staatlicher Seite abgenommen und haben mit der Fernschule nicht mehr viel zu tun. Von dieser Seite ist also schon einmal keine "Minderwertigkeit" zu befürchten, wenn man das Abitur über eine Fernschule nachholt.

    Fazit: Wenn du anschließend ein Hochschulstudium aufnehmen möchtest, brauchst du dir um "mehr wert, weniger wert" keine Gedanken zu machen.

    Wenn von einem Arbeitgeber solch ein nichtklassisches Abitur tatsächlich als minderwertig angesehen werden sollte, dann liegt das auch weniger am "Fern"-Abitur selbst, als vielmehr daran, daß der Lebenslauf "Knicke" aufweist. Ansonsten gilt aber auch hier, daß ein gut bestandenes, nachgeholtes Abitur mehr zählt, als ein irgendein Realschulabschluß.

    Off-Topic:
    Wie neruda bereits angedeutet hast, liegst du mit deiner Einschätzung ziemlich daneben.
     
    #19
    xela, 9 April 2008
  20. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ich mache fernabi, allerdings ohne diese dusseligen fernlehrinstitute...

    erst einmal ist natürlich die frage, wie hier auch schon angeklungen, ob man das ausschließlich macht oder neben dem job.

    bzgl. eines arbeitsgebers wird dir aber wohl keiner eine sichere antwort geben können, weil da nun einmal jeder andere anforderungen stellt. wer das fernabi erfolgreich besteht, beweist z.b., dass er selbstständig arbeiten kann. dafür sind aber soziale fähigkeiten nicht gefordert, woraus sich also folgern könnte, dass die person lieber alleine arbeitet/lernt und nicht im team.

    das abitur ansich ist auf jedenfall anspruchsvoller wegen einer höheren anzahl an prüfungsfächern.

    und unimäßig zählt dann eben der NC bei dem fernabiturienten aber wohl i.d.r. mit normalen abiturienten nicht mithalten können.
     
    #20
    wellenreiten, 9 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernstudium Abschluss gleich
fussballmietze
Off-Topic-Location Forum
29 Mai 2012
4 Antworten
pissedbutsexy
Off-Topic-Location Forum
20 Januar 2012
12 Antworten
Mona89
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2011
17 Antworten