Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernstudium??? Hat jemand Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Sweety79, 13 Februar 2005.

  1. Sweety79
    Gast
    0
    Hallo Ihr Lieben!!

    Ich bin im Moment ziemlich mit der Idee ein Ferstudium zu beginnen, beschäftigt. Ich bin mir noch nicht im Klaren darüber, was ich genau machen möchte (irgendwas kreatives sollte es aber schon werden)...aber etwas Veränderung fänd ich schon klasse. Ist einfach alles eingefahren (beruflich)...und ich bin noch jung - die Energie ist auf jedenfall da. :schuechte
    Ich möchte auch nicht aufhören zu arbeiten, sonst könnte ich ja auch ne ganz "normale" Ausbildung antreten.

    Hat hier jemand Erfahrung mit so einem Fernstudium? Wie anerkannt sind die wirklich? Kann man damit wirklich was erreichen? Oder ist das alles Quatsch? :grrr:
    Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten.... :schuechte
     
    #1
    Sweety79, 13 Februar 2005
  2. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich kann dir nur raten, lass die Finger davon.

    Sicher, man ist unabhaengiger, was die Lernzeiten angeht, hat keine Lehrer die ''nerven'', und kann sich aussuchen was man zuerst macht. Ich hab
    vor etwas laengerer Zeit ein Studium angefangen (Realschule), und bis vor ca. 3 Monaten ungefaehr 1300€ bezahlt. Ich hab mir das Ganze einfacher vorgestellt mit dem Lernen. Ich hatte einfach keine Lust mehr, hab die Hausaufgaben (die man meist nach 6 Wochen einschicken muss) immer vor mich hergeschoben, und kam in Nachhinein nicht mehr mit dem Stoff hinterher. Das Resultat: Ich hab die Schule abgebrochen, und mache jetzt meinen Real. auf der Abendschule. Es macht einfach keinen Spass, zu Hause zu sitzen und zu lernen. Erst da habe ich gemerkt, dass man doch immer eine Person braucht die einen ''nervt'' und diesbezueglich zurechtweist. Anerkannt werden diese Fernlehrgaenge fast ueberall, und soviel ich weiss, sehen viele Arbeitgeber es auch positiv, dass man so selbststaendig seinen Abschluss, oder sein Studium gemeistert hat. Ist nicht jedermanns Sache.

    edit: Jegliche Rechtschreibfehler wurden entfernt ^^
     
    #2
    slaughterer, 13 Februar 2005
  3. solarfighter
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    103
    53
    nicht angegeben
    Du solltest Dir zuerst folgende Fragen stellen:

    1.) Sollte es ein Studium sein, welches zu einem Beruf führt? Sollte es der Bereich, sein in dem Du zur Zeit arbeitest, oder etwas ganz anderes?
    2.) Reicht vielleicht eine Fortbildung aus, um Dir in deinem Bereich zu interessanteren Tätigkeiten zu verhelfen?
    3.) Auf welchen Niveau sollte die Ausbildung stattfinden? Ist der Abschluss eher im gewerblichen Bereich (also vergleichbar zu einer Lehre) oder im universitären Bereich anzusiedeln?
    4.) Wie viel Zeit kannst Du pro Woche dafür aufbringen? Bist Du bereit, z.B. vor Prüfungen, dich in deinem Privatleben fast ausschließlich dem Studium zu widmen?
    5.) Wie lange sollte das Studium dauern? Wie alt bin Du, wenn Du das Studium beendet hast?
    6.) Wie viel Geld bist Du bereit dafür zu investieren? (im Monat, pro Semester, insgesamt)
    7.) Wie hoch ist deine Frustrationstoleranz? Also, wie gut kannst Du Rückschläge verkraften? Oder gibst Du eher leicht auf?
    (Bei 4. 5. 6. solltest Du noch zusätzlich einen Buffer drauf addieren, als es nicht so einfach klappen sollte, wie vorgestellt.)


    Grundsätzlich ist es so, dass nicht alle Ausbildungsgänge, die von den verschiedenen Anbietern angeboten werden, auch anerkannt sind. Wenn diese z.B. nicht von Staat anerkannt sind, könnte es passieren, dass Du den dort erlernten Beruf gar nicht ausüben darfst, oder bei Bewerbungen im öffentlichen Bereich, schon aus rein formalen Kriterien herausfällst. Genauso wichtig ist es, das dieses Studium in der Wirtschaft akzeptiert wird.
    Wenn es ein richtiges Studium (vergl. Uni) sein sollte, kann ich Dir die Fernuni Hagen empfehlen, da diese eine staatliche (Voll-) Universität ist, deren Abschlüsse, mit denen von anderen Universitäten gleichgestellt ist.

    Grundsätzlich gilt aber, dass ein Fernstudium in der Regel schwieriger ist, als ein normales Studium:
    1.) Der innere Schweinehund. Es gibt keinen der dich antreibt, oder dir einen festen Rahmen für das Lernen des Stoffes vorgibt. (vgl. Stundenplan)
    2.) Du kannst Dich nur schwer mit anderen austauschen. Wenn Du einen Teil des Stoffes nicht verstehst, musst Du dir eine Community suchen, mit denen Du deine Fragen (offen) besprechen kannst.
    3.) Du kannst Deine eigene Leistung nur schwer abschätzen. (Verstehe ich den Stoff nicht, weil ich zu dumm für dieses Studium bin, oder haben die meisten anderen Studenten auch Probleme damit?)

    Grundsätzlich solltest Du vielleicht folgende Abwägung berücksichtigen:
    Dein jetziges Gehalt – (Ausgaben fürs Studium) > (eventuell) Bafög + Nebenjob als Studentin ?

    Wenn Du noch immer Lust auf ein Fernstudium hast, wünsche ich Dir viel Erfolg!
     
    #3
    solarfighter, 13 Februar 2005
  4. Lysander
    Gast
    0
    Keine Kommilitonen, keine Studentenparties, kein Prof-Kontakt, keine Praktika, kein Campus-Feeling, immer nur alleine zu Hause vor dem Schreibtisch ohne den Austausch mit Gleichgesinnten....ne ne, das wär nix für mich. :grrr:
     
    #4
    Lysander, 13 Februar 2005
  5. Sweety79
    Gast
    0
    Hmm...das hört sich ja alles nicht so positiv an :frown:
    Also was das Thema "Zeit zum Lernen" und inneren "Schweinehund" angeht so ist das so, das mein Schatz selber noch für fast drei Jahre ein BWL-Studium neben dem Beruf absolviert...das heißt, er ist selbst viel in der Uni oder lernt zu Hause.
    Bei der Abendschule habe ich einfach das Problem, das ich wochentags bis 19.00 Uhr arbeite und auch alle 14 Tage samstags...das heißt, ich habe richtig ungünstige Arbeitszeiten um neben dem Beruf noch etwas auf der Abendschule zu lernen :frown: Da gibt es für mich leider nur die Alternative Fernstudium oder eben aufhören und ne normale Ausbildung absolvieren....
     
    #5
    Sweety79, 14 Februar 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Also ich mach grad per Telekolleg... Fachabi nach. Das ist jetzt zwar nicht wirklich ein Fernstudium, aber ähnlich.

    Habe jeden 2. Samstag Schule (in Etwa) und die Sendungen würden im TV laufen. Die guck ich NIE!

    Man muss sich hinsetzen, ja, das stimmt schon. Es gibt Zeiten, wo man überhaupt keinen Bock hat...

    Aber es geht. Du hörst dich doch ganz motiviert an. Wieso versuchst du es nicht. Was die Sache mit dem Schweinehund angeht, das ist Charaktersache. Da musst du wissen, wie ehrgeizig du sein kannst.

    Ich bin jedenfalls sau froh, dass ich bald fertig bin :kotz:
    Überlege aber auch, ob ich nach 1-2 Jahren Pause ein Fernstudium machen soll. Arbeiten aufhören würd ich nie.
     
    #6
    Dreamerin, 14 Februar 2005
  7. Sweety79
    Gast
    0
    Das glaub ich gerne,das du dich freust, wenn du fertig bist :zwinker: Wie lange machst du das denn schon? Kamst du bisher ganz gut damit klar? Wahrscheinlich schon, wenn du auch mit dem Gedanken spielst, später ein Fernstudium zu machen...
     
    #7
    Sweety79, 14 Februar 2005
  8. Hi..
    ich bin gerade auch darüber am Nachdenken mit einem Fernstudium anzufangen - leider ist es hier so, dass es bei den Studiengängen die mich interessieren auch immer Präsensveranstaltungen gibt - und ich gerade damit zeitlich w meines Jobs nicht klarkomme..
    Ich habe jetzt überlegt über einen anderen Anbieter was zu machen - da müsste ich dann in meinem Urlaub (also den so legen) für zwei mal zwei Wochen in die Uni...
    Was mich da hindert ist der Preis - es ist einfach SCHWEINETEUER!!!!
     
    #8
    smileysunflower, 14 Februar 2005
  9. Sweety79
    Gast
    0
    oh ja, günstig ist das wirklich nicht...aber machbar finde ich :zwinker: An was für ein Studium/Weiterbildung hast du denn gedacht? Welche Richtung?
     
    #9
    Sweety79, 14 Februar 2005
  10. Ich hätte ganz gerne an der f.o.m. in Essen angefangen oder eben Bankakademie..
    Aber das ist beides zeitlich nicht drin!
    Die f.o.m. bietet hier auch leider nur präsenz studium an - dafür würde ich aber nicht freigestellt - was ich auch verstehen kann..
    Mal abwarten!
     
    #10
    smileysunflower, 14 Februar 2005
  11. Sweety79
    Gast
    0
    Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Erfolg bei allem, was Du auf diesem Weg noch vorhast :knuddel:
     
    #11
    Sweety79, 14 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernstudium Hat jemand
Shine_X
Umfrage-Forum Forum
29 Oktober 2016
33 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
28 Oktober 2016
73 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
12 Februar 2015
48 Antworten
Test