Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fernstudium

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Linguist, 10 April 2009.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hi,

    beim surfen bin ich auf die Internetseite der Fernuni Hagen gestoßen und habe mich da mal durchgeklickt. Nun ziehe ich es in Betracht, vllt. über eine Fernuniversität parallel zum Beruf zu studieren. Neben der größeren Belastung würde mich natürlich auch interessieren, ob sich entsprechende Studiengänge (z.B. BWL) auf ähnlichem Niveau wie Präsenzstudiengänge bewegen.

    Grüße,
    Linguist :smile:
     
    #1
    Linguist, 10 April 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Naja, parallel zum Beruf - vielleicht solltest Du erstmal eine Ausbildung machen und fest im Berufsleben verankert sein, bevor Du ein paralleles Fernstudium in Betracht ziehst...
    Denn parallel eine Ausbildung zu bewältigen und zu studieren, halte ich für keine gute Idee.

    Wenn Du gern Praxis und Theorie kombinieren möchtest, dann erkundige Dich nach dualen Studiengängen (Berufsakademie).
     
    #2
    User 20976, 10 April 2009
  3. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Für die meisten Leute ist ein Fernstudium deutlich schwierige als ein normales Studium, da es wirklich sehr sehr schwer ist, sich da vernünftig zu motivieren. Parallel zu einer Ausbildung halte ich das für komplett schwachsinnig, da kann man doch lieber gleich normal studieren gehen, wenn man ein Studium hat, interessiert die Ausbildung eh kaum noch einen.
     
    #3
    Schweinebacke, 11 April 2009
  4. glashaus
    Gast
    0
    Was ist denn deine Intention für ein Fernstudium?


    Wie mosquito schon sagte, ein Duales Studium würde sich auch anbieten, das hätte ja auch finanzielle Vorteile für dich.
     
    #4
    glashaus, 11 April 2009
  5. NickiNova
    NickiNova (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    Single
    Ich habe des öfteren die Schule geschwänzt, mit dem FernAbi hatte ich große Probleme mit der Motivation.
    Nun studiere ich Vollzeit/Fernstudium und (neben kurzen K.o´s von 1/2 bis 1 Tag, weil ich keine Semesterferien habe und auch nicht so richtig WE) lerne ich jeden Tag mit Freude und Motivation.

    Für MICH ist es genau das Richtige, weil es genau das ist, was ich will und was mir Spaß macht - für jemand anderen vielleicht nicht.

    Ein Teilzeitstudium neben einer Ausbildung halte ich für gewagt, da man doch hochdiszipliniert sein muss UND eine Menge Belastbarkeit haben muss. Von zwei Seiten - evt. zusammenhangslose - Lerninhalte um die Ohren gepfeffert zu kriegen, stell ich mir schon anstrengend vor. Es gibt in Deutschland einige Fernunis, die auch Sachen auf Probe anbieten, wo man erst mal was ganz Kleines machen kann beispielsweise.
    Sowas solltest du ausprobieren, um eine richtige Einschätzung der Dinge zu erlangen.
     
    #5
    NickiNova, 14 April 2009
  6. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.134
    148
    118
    Single
    Wo wir grad beim Thema sind, und ich nicht extra nen neuen Thread starten möchte, hätte ich da auch kurz ne Frage.

    Ich habe auch vor demnächst ein Fernstudium anzustreben im Bereich Grafik & Design am PC, da ich auch schon Arbeitserfahrungen habe in dem Bereich. Nun wird dieses Studium allerdings ausschließlich nur mit den Programmen CorelDraw und Publisher angeboten und nicht so, wie es momentan eigentlich üblich ist, mit den Adobe Programmen (InDesign, Photoshop, Illustrator und Co.). Weiß jemand ob es auch möglich ist, dieses Fernstudium mit diesen Programmen zu absolvieren oder sind die Aufagben wirklich nur an CorelDraw angepasst?
     
    #6
    tainted.beauty, 14 April 2009
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Selbst wenn man die Aufgaben an andere Programme anpassen könnte, halte ich das ganze für ein bisschen fragwürdig. Die Programme CorelDraw und Publisher haben in dieser Branche nie eine große Rolle gespielt. Da wird also völlig am Bedarf vorbei ausgebildet und ich würde vermuten das das nicht nur die verwendeten Programme betrifft, sondern das gesamte Fortbildungsangebot. Welcher Profi soll die Ausbildungsmaterialien denn gemacht haben, die können doch diese Programme in der Regel nicht. :confused:

    Bei einem Markt der völlig überschwemmt ist mit Mediengestaltern und Diplom Designern, kann ich mir nicht so recht vorstellen das man mit dieser privaten Ausbildung eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben sollte. :ratlos:

    Insgesamt werden private Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich in der Regel sehr kritisch gesehen, erstens weil die Qualität oft nicht stimmt und zweitens weil die in der Mehrzahl hauptsächlich dafür dienen, den Töchter aus reichen Häusern die Aufnahmeprüfungen an den anderen Hochschulen zu ersparen. :grin:
     
    #7
    metamorphosen, 14 April 2009
  8. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.134
    148
    118
    Single
    Off-Topic:

    Leider hab ich mir die Möglichkeiten damals ein bisschen verbaut das Studium auf "natürlichem" Wege zu erlernen, trotz allem wäre es mein Traumberuf (und das auch nicht erst seit gestern :zwinker: ) und für mich bleibt leider nur die Möglichkeit Fernstudium. (welches ich mir übrigens selbst finanziere) Mir kommt das auch alles sehr komisch vor, dass grade Programme wie CoralDraw Inhalt der Ausbildung sind, nur dann frag ich mich warum wirklich alle (ich habe zumindest das ganze Internet durchforstet) das Studium nur mit diesen "billigen" Programmen anbieten. Ich arbeite in unserer Agentur auch nur ausschließlich mit den Adobe Programmen. Nur da ich halt gerne Grafikdesign (weiter) machen möchte, bleibt nicht viel übrig als ein Fernstudium.
     
    #8
    tainted.beauty, 14 April 2009
  9. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Intention ist eigentlich die, dass ich mir momentan einen gewissen Lebensstandard erarbeitet habe, den ich die nächsten 5 Jahre nicht wieder aufgeben möchte. Durch zwei Nebenjobs kann ich mir bald ein Auto leisten, muss nicht auf jeden Euro achten etc. pp.. In einem Studium gehen schon 500-700 Euro Studiengebühren pro Halbjahr drauf, dann muss ich vielleicht noch in eine andere Stadt ziehen, was auch wieder kostet. Würde ich eine Ausbildung machen und dann parallel ein Fernstudium beginnen, würde ich ja wenigstens über etwas Geld verfügen und könnte nach einer Übernahme auch wirklich "anständig" leben. Ich muss vorallem nicht am Rockzipfel von Vaterstaat hängen. Und wenn ich das Studium vergeige, falle ich wenigstens weich. Wenn ich ein Vollzeitstudium nach 2 Jahren abbrechen muss, stehe ich ohne irgendwas da.
     
    #9
    Linguist, 14 April 2009
  10. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Von einem Fernstudium neben der Ausbildung würde ich abraten. Ich selbst mache im Moment ein Fernstudium und mir reicht es völlig, dass ich mich dafür hinsetzen und lernen muss. Eine Ausbildung als Hauptberuf plus nebenbei Fernstudium würde GAR NICHT funktionieren, denn alleine das Fernstudium ist extrem zeitintensiv.

    Mach doch erst die Ausbildung und danach nebenberuflich das Fernstudium.

    Stell dir mal vor, du verhaust, wegen des Stress mit zwei Ausbildungen nebeneinander (was anderes ist ein Fernstudium auch nciht), sowohl Ausbildung als auch Fernstudium, dann hast du gar nichts vorzuweisen, nur drei Jahre Zeitvergeudung.
     
    #10
    User 37900, 14 April 2009
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Bei den üblichen Arbeitszeiten und dem üblichen Gehalt das man in Deinem Alter da bekommen dürfte, finde ich so ein Privatstudium ganz schön hart. Naja, wenn man null Freizeit hat, kann man wenigstens nichts ausgeben. :hmm:

    Ich will Dir den Traumberuf keinesfalls schlecht reden, aber ich kenne das eher so, dass man mit Leuten aus der Branche zusammensitzt und sich nach dem 2. oder 3. Glas Wein fragt, warum man nichts anständiges gelernt hat. :ratlos: Aber ok, von uns hätte das früher auch niemand hören wollen. :engel:

    Die Antwort kannst Du Dir wahrscheinlich recht leicht geben. Die Ausbildung klingt mehr nach "von Amateuren für Amateure". :ratlos: :grin:

    Wenn Du in dem Bereich arbeitest müsstest Du ja abschätzen können was Dir so eine Ausbildung bringt. Würden sich die Chancen und Möglichkeiten bei Deinem jetzigen Arbeitgeber dadurch erhöhen? Welche zusätzliche Qualifikation erhoffst Du Dir dadurch? Willst Du Dich mit der Ausbildung auf die gleichen Stellen bewerben wie eine Dipl. Designerin? Da würde ich mir keine allzu großen Chancen ausrechnen, es sei denn Du hast eine völlig umwerfende Mappe.


    Zuerst würde ich darauf achten die Ausbildung so schnell und erfolgreich wie möglich durchzuziehen. Erst falls Du dann wirklich noch Kapazitäten frei haben solltest, kannst Du auf das Fernstudium zurückkommen. Zwei Sachen gleichzeitig zu beginnen halte ich für eher unklug.
     
    #11
    metamorphosen, 14 April 2009
  12. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.134
    148
    118
    Single
    Off-Topic:
    Naja, ich habe ja zum Glück schon was anderes gelernt, also es wäre für mich nicht der totale Reinfall wenn das mit dem Studium, aus welchen Gründen auch immer, nichts werden würde (vom finanziellen mal abgesehen). Und ich könnte wahrscheinlich auch so in meiner jetzigen Firma bleiben, aber da ich halt ungelernt bin, obwohl ich fast das gleiche mache wie unsere Grafikdesigner, stimmt halt (logischerweise) das finanzielle nicht. Und deswegen möcht ich halt ausgebildete Grafikerin sein. Und ich würde es mit Sicherheit lieber über ein normales Studium erlernen, aber wie gesagt, mit einem Druchschnitts-Realschulabschluss wird das leider nichts und somit bleibt für mich nur noch diese Variante, wenn ich ansatzweise in der Richtung Grafikdesign weiter machen möchte, was ja der Fall ist. :zwinker:
    Dass das mit Sicherheit nicht grad die angesehenste Variante ist, das ist mir bewusst, aber andere Möglichkeiten bleiben mir nicht! Es sei denn jemand weiß noch 'ne andere Lösung...
     
    #12
    tainted.beauty, 14 April 2009
  13. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Das ganz sicher. Ich werde nicht blindlings zwei Dinge beginnen, ohne überhaupt zu wissen, auf welchem Niveau sich eine Ausbildung bewegt.
     
    #13
    Linguist, 14 April 2009
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Würde Dich diese Firma denn besser bezahlen sobald Du den Abschluss hast? Da würde ich mal nachhaken, ich glaub da nicht recht dran.

    Ok, das ist natürlich ein Problem. Da dürfte es schon extrem schwierig werden einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Aber vielleicht ist das trotzdem eine Alternative.

    Ich schreib nochmal was dazu, wenn Du es nicht hören willst, sag einfach Bescheid. :engel:

    Es geht ja nicht nur um Ansehen.

    Um nicht nur meine persönliche Meinung zu äußern hat ich gestern mal die Gelegenheit genutzt mich mit anderen darüber zu unterhalten. Die Reaktionen waren eindeutig und keiner hat jemals davon gehört das jemand mit einem solchen Abschluss einen Job bekommen hätte. Die einhellige Meinung ist, dass es sich um Geldmacherei handelt.

    Wenn sich auf eine Stelle (in einer nicht wirklich bekannten Agentur) ca. 40-50 Diplom Designer, einige Bachelor, eine handvoll Mediengestalter und einige Leute von Privatschulen bewerben, dann stehen die Chancen mit dem Fernstudium mit Corel bei roundabout 0% :geknickt:

    Alle waren sich einig das die Mappen von den Leuten die von Privatschulen kommen auf den ersten Blick erkannt und aussortiert werden. Da braucht man gar nicht in den Lebenslauf schauen und sich überlegen wieviel ansehen die Schule hat.

    Ich fürchte da ist es sinnvoller das Geld zu versaufen oder den Kamin damit anzufeuern.
     
    #14
    metamorphosen, 15 April 2009
  15. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.134
    148
    118
    Single

    Off-Topic:

    Ja als ausgebildete Grafikerin würde er mich sicher besser bezahlen, ist ja auch üblich.

    Wieso denn Ausbildungsplatz? Es geht hierbei um keine Ausbildung :zwinker: Ich hab bereits eine abgeschlossene Ausbildung, für mich wäre das eine Weiterbildung. Und ich glaube du verstehst mich bzw. verkennst das Fernstudium ein wenig. Das ist keine Privatschule. Ich hab grad mal mit unseren "richtig studierten" ( :zwinker: ) Grafikern gesprochen. Ich weiß worauf du hinaus willst und ich ich weiß auch, dass es bestimmt nicht grad die idealste "Ausbildung" (wie du es nennst) ist. Aber ich weiß, dass die Agenturen hier bei uns mehr auf Wert auf Erfahrungen (auch vor einer Studiumszeit) und Referenzen legen als auf einen Abschluss. Ich möchte mich auch nicht bei großen Agenturen bewerben, sondern eher in kleinen (sowas gibs bei uns auch nur). Und da weiß ich, dass ich durchaus Chancen habe. Habe es ja auch in diese Agentur geschafft ohne "Ausbildung" in dem Bereich. Weil einfach mehr Wert auf abgelieferte Arbeit gelegt wird, als auf einen Abschluss, auch wenn das im ersten Moment nicht seriös rüber kommt. Aber so große Sachen darf ich hier auch nicht machen, aber halt schon ansatzweise die eines Grafikers. Und damit ich auch weiter komme fehlt mir das, und das ist nur anhand eines Fernstudiums möglich (keine Privatschule). Und das reicht hier um zumindest in kleinen Agenturen aufgenommen zu werden. :zwinker: Aber trotzdem akzeptier ich natürlich auch deine Meinung und versteh sie ja auch auf einer Seite, trotzdem muss ich irgendwie weiter kommen an der Stelle und ich kann es nur mit einem Fernstudium, ob es dann klappt oder nicht, werd ich sehen. Aber natürlich hab ich mich hier vorher schon informiert, wie es danach weiter gehen könnte. Mach das ganze ja auch nicht so blauäugig wie es vielleicht rüber kommt. :zwinker:
     
    #15
    tainted.beauty, 15 April 2009
  16. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    es gibt doch auch ausbildungen, die mit einem studium gekoppelt sind. vielleicht solltest du dich dort mal informieren. :smile:
     
    #16
    User 36025, 15 April 2009
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich nehme an, Du meinst duale Ausbildungen, die betriebliche Ausbildung und Studium kombinieren, auch Berufsakademie genannt? Wurde schon in der ersten Antwort genannt ;-). Aber eingegangen ist Linguist darauf leider nicht. Dabei hätte das den Vorteil, dass er Ausbildungsvergütung bekäme UND eben parallel studieren kann, auch wenn es sich bei den Abschlüssen nicht um akademische Grade handelt. Es handelt sich nicht um ein Studium an einer Universität, sondern eben an der Berufsakademie mit hohem praktischem Bezug.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsakademie
     
    #17
    User 20976, 15 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fernstudium
pissedbutsexy
Off-Topic-Location Forum
20 Januar 2012
12 Antworten
Mona89
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2011
17 Antworten
Schneggchen
Off-Topic-Location Forum
4 Februar 2011
5 Antworten