Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fertiggerichte

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von DieDa, 12 September 2005.

  1. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde mich Gegner von Fertiggerichten und amerikanischen Fastfood-Ketten bezeichnen, aber wenn ich mich mal so umgucke scheints mir, als stünde ich damit ziemlich allein da.
    Klar, ab und zu konsumiere ich auch irgendein Fertigprodukt wenns schnell gehn muss oder keiner kochen will. Genauso siehts mit den Fastfood-Ketten aus.. billigste Produkte für teures Geld an den Konsumenten gebracht, und nix drin als Chemie.

    Allerdings denk ich mir immer, dass ich damit allen möglichen Kram esse, den ich nie anrührern würde, wenn ich die Zutaten sehen könnte bzw dass man einen Großteil der Chemie, die man täglich in sich aufnimmt, sparen könnte. Irgendwann ist eben alles ohne Geschmacksverstärker fade :frown:

    Bin ich paranoid oder gehts sonst noch jemandem so?
     
    #1
    DieDa, 12 September 2005
  2. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versuche auch jetzt neuerdings immer für mich zu kochen, gesund^^
    aber ich bin geschmackstechnisch wohl an das Zeugs gewöhnt und nichts geht über Dr.Oetkers (heisst der so?) SPINAT-PIZZA :herz:
    -> also nicht die Bohne paranoid, eher "süchtig"
     
    #2
    popperpink, 12 September 2005
  3. Jack80
    Jack80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    Als Student muss ich aufs Geld achten und da geb ich mein Fertiggericht alla Hühnerfrikasse (ist nicht das einzige Gericht!) nicht weg nene des bleibt. Dafür gibts am Wochenende feines Leckerlie immer.
     
    #3
    Jack80, 12 September 2005
  4. .. :eek: aaaach, kooommt´, Leute, nun wirklich nichts gegen "fastfood", wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Teller

    RAVIOLI von MAGGI, hää?

    ..Hauptbestandteil:

    -köstliches Leitungswasser aus deutschen Landen für die "Sauce", natüüürlich minimal mit Tomatenmark, damit zumindest die Farbe stimmt, angedickt.. ..und, aber das versteht sich ja von selbst, Verdickungsmittel in nicht unerheblicher Konzentration.., abgeschmeckt wird mit z.T. synthetischen Gewürzen, ..na, wenn dat nüscht is, wa.. :grin:

    -"tonnenweise" Glutamat als Geschmacksverstärker.., hhhhhmmmm ganz lägger, wenn ich schon nicht rauche, sollen wenigstens andere Faktoren das Tumorwachstum fördern.. :zwinker: - ..den Lebensmittellaboren namenhafter Konzerne sei Dank..

    -und zu guter letzt:
    die Teigtaschen.., "Teigtaschen"?? ...hhhmm.. naja, zumindest wird uns die Werbeindustrie genau das suggerieren wollen.., nun gut, zugestehen möchte ich schon, das die Ummantelung aus nudelteigähnlichem Etwas besteht, sobald ich mich aber wage, jene Taschen vorsichtig mit einer Gabel zu öffnen, wird eine undefinierbare, pürierte Masse aus durchmischten Fleischresten, Trockenei, Salz und vorwiegend aufgeweichtem Brötchenteig zu Tage gefördert.., so, nun aber guten Appetit! :zwinker:
     
    #4
    Berlin-Lankw.26, 12 September 2005
  5. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Hin und wieder mal, wenn ich keine Zeit oder keine Lust zum kochen hab. Die meisten Fertigsachen schmecken eh gleich.
     
    #5
    User 40590, 12 September 2005
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Die Frage ist: Was ist ein Fertiggericht? Da gibts himmelweite Unterschiede. Zum Beispiel ne Dose Erasco Spaghetti mit Tomate zum Erwärmen. Schmeckt schlabbrig und fade. Und ist teuer, geht aber schnell. Oder ne Faltschachtel-Packung Spaghetti mit Tomate, dauert zwar viel länger (Nudeln 12 min. kochen, Soße extra kochen, zum Schluß Käse drüberstreuen), ist aber billiger und - schmeckt! Ist aber letzteres ein Fertiggericht? :ratlos:
     
    #6
    ProxySurfer, 13 September 2005
  7. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Letzteres würd ich als Halbfertiggericht ansehn ^^ da ist ja mindestens die Soße nicht selbstgemacht :zwinker:
    Aber ich bin ja schomma froh dass ich ausnahmsweise mal nicht ganz allein bin mit der Einstellung :smile:
    Wofür lernt man eigentlich in der Schule was da drin is, wenns eh keinen interessiert? Ich würd meinen Freund gerne dazu bringen, nicht mehr so viel von som Kram zu essen, aber ich fürchte jeder Versuch wäre zwecklos. Hab ihn schließlich schon genötigt, regelmäßig zu essen statt einmal am Tag alles.
     
    #7
    DieDa, 13 September 2005
  8. bePo
    bePo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wenn ich die zeit dazu hab, dann koche ich selbstverständlich richtig, damit ich nicht unnötig geschmacksverstärker und den anderen chemischen mist konsumiere, aber zeit habe ich nur zweimal pro woche, ansonsten pizza, pasta (wobei ich die sauce da auch jedesmal selber mache, müsli....usw. :smile:

    bePo
     
    #8
    bePo, 13 September 2005
  9. Julia716
    Julia716 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also fast food esse ich generell nicht, da ich kein fleisch esse!
    aber ab und zu mal fertiggerichte, wenn ich z.b länger arbeiten muss und am abend nicht mehr kochen will! Dann kommt schnell was in den mikro
     
    #9
    Julia716, 13 September 2005
  10. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Hauptsache ich bin satt. Ob von Fastfood oder nicht ist mir wumpe... :blablabla :bandit:
     
    #10
    Chabibi, 13 September 2005
  11. Haschkeks
    Haschkeks (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.052
    121
    0
    vergeben und glücklich
    omg, ich liebe diese Pizza! Einfach genial! :smile:

    Aber ansonsten ess ich eigtl. fast nie Fast Food/Fertigzeug. (Ausnahmen: mal 'ne TK-Pizza, Maccaroni'n'Cheese o.ä. oder bei diversen Festivals Dosen-Ravioli :zwinker:) Aber halt sehr selten, weil ich ja weiß, dass das Zeug mit Glutamat, Farb- und Konservierungsstoffen verseucht is.
    McDoof boykottiere ich sowieso; die ham ja nur unvegetarisches "Essen" bis auf den überteuerten Salat.

    Wenn ich 'ne Tomatensoße zu meinen Nudeln will, aber zu faul bin selbst eine zu machen, nehm ich halt ein Öko-Produkt aus'm Glas. Da isses mir schon wert, 'n bissl mehr hinzublättern, weil man so wenigstens weiß, was man hat. :zwinker:
     
    #11
    Haschkeks, 13 September 2005
  12. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    also ich frag mich wirklich was bei dir fertignahrung ist

    du sagst das chemische

    mhh ich glaube in jedem jogurt ist inzwischen geschmacksverstärker etc drin

    ist für mich aber kein fertiggericht weil sonst ein ei auch eins wär

    ich hab auch von firmen gehört die tiefkühlpizzas herstellen und keine geschmacksversterker rein tun. sie machen nur den teig maschinell und die zutaten schmeißen sie per computer raus denoch ist da nix chemie

    das die schockgefroren machen ist es auch nicht gleich künstlich


    also ich bin schon meist für fertiggerichte nur schau ich dann was ich kaufe

    man kann leberkäs zb in de packung kaufen oder an der theke nimmt sich nicht viel +g+
     
    #12
    unbekannte, 13 September 2005
  13. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mir schmecken schon viele Fertiggerichte, ich bin da nicht so sensibel. Also, allein vom Geschmack her könnte ich mich schon lange von denen ernähren. (Natürlich mag ich nicht alles, aber vieles.) Mir gefällt außerdem, dass die Kalorienzahl da immer identisch ist (da achte ich drauf) und ich beim Selberkochen immer nachrechnen muss.

    Aber ich koche doch lieber und meistens selbst, weil es gesünder ist, weil ich mehr variieren kann und weil mir Kochen mittlerweile Spaß macht und ich da gerne experimentiere.
     
    #13
    Ginny, 13 September 2005
  14. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Nach 'nem langen Schultag (oder eher: Schulwoche), wenn ich halb fünf nach Hause komme, habe ich wenig Lust, richtig was zu kochen, wo ich nicht mal behaupten würde, dass ich das kann. Da bin ich dann doch relativ dankbar, wenn ich nur etwas in die Mikrowelle schieben muss. Natürlich schmeckt selbstgekochtes Essen vieeel besser als Fertigprodukte.
     
    #14
    Kuri, 13 September 2005
  15. Megalomanie200
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Fastfood a la Mc Donalds oder Burger King meide ich nach Kräften, da hier m. E. das Preis- Leistungsverhältnis nicht stimmt. Zu teuer und zu ungesund. So richtig schmecken tut das auch nicht, scheint mir fast 80 % Geschmacksverstärker zu sein.

    Aber so manche Fertiggerichte, wie Tiefkühlpizzen oder Pfannengerichte sowie hin und wieder mal eine Dosensuppe bereite ich mir schon recht gerne zu. Wenn ich nämlich von der Arbeit nach Hause komme, möchte ich nur ungerne noch lange kochen müssen, dazu fehlt mir dann einfach der nötige Elan. Daher ist es nicht selten, dass ich mir dann mal o. g. Fertiggericht zurecht mache. Aber dennoch achte ich auf gesunder Ernährung und sehe zu, viel Gemüse zu mir zu nehmen und eben Salat.

    Aber mit Sicherheit ist die Paranoia der Threadstarterin nicht abwegig!
     
    #15
    Megalomanie200, 13 September 2005
  16. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Also ick ess dieses Zeugs übelst gerne. Gut, die beschriebenen Ravioli von Maggi sind widerlich, aba nunmal Tradition beim Zelten. (viel anderes kann man da ja auch nich essen)
    Aber ick liebe diese Tüten-Nudel-Gerichte und Pizza sowieso und bei McDonalds würde ick am liebsten einziehen. Mmmmmh Big Mäc und FishMc.... :kiss:
     
    #16
    Ramalam, 13 September 2005
  17. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, ne Spaghetti-Sauce aus dem Glas ist für mich kein Fertiggericht...

    Ich koche sehr gerne und auch ausgiebig, aber ich hab definitiv nicht die Zeit, jeden Abend alles von A bis Z selber zu kochen - ganz abgesehen davon, dass sich das für mich allein nicht wirklich lohnt. Also gibts unter der Woche meistens Gerichte, die schnell gehen, selten aber FastFood, Pizza und echte Fertiggerichte etc. Mag ich zwar ab und zu auch gerne, aber nicht regelmässig, vielleicht ein- oder zweimal monatlich - und dann auch eher deshalb, weil ich so im Stress war, dass ich vergessen habe, mir was zu Essen zu kaufen und dann einfach irgendwo schnell was hole, damit ich nicht verhungere... :zwinker:
     
    #17
    Dawn13, 13 September 2005
  18. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin ziemlich stolz darauf, dass ich größtenteils auf Fertiggerichte verzichte. Wohne seit zwei Jahren alleine und wenn ich nicht gerade mit jemandem essen gehe oder in ganz ganz seltenen Ausnahmefällen esse ich weder Fertiggerichte, noch kommt es vor dass ich mir einfach ne Pizza bestelle oder so.
    Ich koche jeden Tag und esse nie zwei Tage hintereinander dasselbe...


    LG,


    Catharine
     
    #18
    Catharine, 13 September 2005
  19. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Genauso gehts mir auch. Bin da nicht wählerisch. Aber selbst kochen ist gesünder und macht auch Spaß.
     
    #19
    User 34605, 13 September 2005
  20. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Das ist bei mir ein ganz zweischneidiges Ding - rein vernunftmäßig würde ich alles unterschreiben, was "DieDa" geschrieben hat; die Realität sieht leider anders aus. Ich nehme mir seit zwei Jahren vor, mehr selbst zu kochen, aber meistens geht's dann zwei Tage gut und dann bin ich schon wieder der Meinung, es müsste mal wieder schnell gehen. (Wobei das ja realistisch betrachtet völliger Unsinn ist, soviel länger dauert selber kochen nämlich gar nicht. Aber man nimmt es als Ausrede halt doch gern her.)

    Tatsache ist jedenfalls, dass Fertiggerichte eigentlich zu teuer sind, viel zu viel Scheiße drin ist und man damit wahrscheinlich gerade DIE Konzerne am Leben hält, die die fragwürdigsten Produktionsprozesse und Firmenpolitiken haben.
     
    #20
    Bakunin, 13 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fertiggerichte
PHIRAOS
Umfrage-Forum Forum
27 Juli 2005
24 Antworten