Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Festplatte ausbauen?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Paradella, 15 Dezember 2006.

  1. Paradella
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #1
    Paradella, 15 Dezember 2006
  2. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Also eine externe Fastplatte aus dem Gehäuse nehmen und dann in den LAPTOP? Also das klingt etwas seltsam.
    Aber wenn die Festplatte echt einen Schaden hat, glaub ich auch nicht, dass das was nützen würde. So leid mir das für dich tut.
    Meine 80 GB ist auch vor kurzem gecrash... Naja, Backups sind halt was tolles.
    Spiegeln wäre eine Lösung, so weit ich weiss geht das über den RAID-Controller, und du brauchst 2 HHDs desselben Typs.

    Hmm, war wohl weniger hilfreich...
     
    #2
    BenNation, 15 Dezember 2006
  3. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Bei einer externen Festplatte steckt im Gehäuse zum einen die eigentliche Festplatte drin und dann noch eine Elektronik, die zwischen der Festplatte und dem USB-Anschluss übersetzt. Wenn diese Elektronik kaputt ist und die Festplatte selbst aber noch geht, dann würde es durchaus etwas bringen, die Festplatte auszubauen, und direkt in einem PC anzuschließen. Das geht aber in der Regel nur bei einem richtigen PC. Bei einem Notebook würde ich davon die Finger lassen.
     
    #3
    physicist, 15 Dezember 2006
  4. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Welchen Formfaktor hat die Festplatte denn? Und handelt es sich (im Gehäuse) um eine handelsübliche Platte? Wenn ja, dann sollte sie (sofern wirklich nur der "USB-Übersetzer" kaputt ist) auch in einem Rechner funktionieren.

    An einen Laptop eine zweite Festplatte anzuschließen geht nur als externe, dafür brauchst du dann ein neues externes Gehäuse, in welches du deine alte Platte einbauen kannst.
    In einen normalen PC solltest du die Platte einfach einbauen können.
     
    #4
    Ike, 15 Dezember 2006
  5. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    vom laptop würde ich auch abraten....vorallem einbauen da geht ja eh nur ne 2,5, oder wie das heißt.

    am besten aber in nen pc-laden bringen und nachfragen.
     
    #5
    derunglückliche, 15 Dezember 2006
  6. Paradella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #6
    Paradella, 16 Dezember 2006
  7. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Äh, welche Größe die Festplatte hat. 3,5 Zoll ist die Größe der alten Diskettenlaufwerke, 5,25 die von DVD-Laufwerken etc. So oder so wird eine 5,25 nicht in irgendeinen Laptop passen, höchstens 3,5 oder kleiner, aber das ist bei 5 Jahren Alter unwahrscheinlich...

    Dann brauchst du entweder einen Menschen mit PC oder mit externem Gehäuse. Kann doch nicht so schwer sein, ich z. B. hab beides. :-D

    Keine Ahnung, fragen kannst du ja mal.
     
    #7
    Ike, 16 Dezember 2006
  8. Paradella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #8
    Paradella, 16 Dezember 2006
  9. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    ne kopie von ner festplatte machst du zum beispiel mit diesem kostenlosen programm: hdclone.
    Off-Topic:
    dazu brauchst du keine zwei gleichen festplatten und auch keinen raid-controller, wie hier gesagt wurde.
    die festplatte, auf die das ganze kopiert werden soll, braucht allerdings natürlich genügend freien speicherplatz.

    und um deine daten zu retten:

    zunächst mal zur info: deine festplatte hat einen "formfaktor" von 3,5" (das ist die größe). was anderes gabs nämlich zu der damaligen zeit noch nicht mit >70gb.

    1. möglichkeit:
    wenn nur die elektronik zwischen festplatte und deinem notebook (der sog. controller) defekt sein sollte, wär das ganze sehr einfach zu beheben und recht kostengünstig. du müsstest dir lediglich nen neues externes gehäuse besorgen und deine festplatte darin einbauen. (gibts bei ebay für ca. 15euro, vielleicht leiht dir irgendnen computerladen so ein ding wenn du denen 5euro gibst)
    alternativ könntest du auch jemanden fragen, der einen normalen desktopcomputer zu hause hat, in den kann man deine festplatte nämlich sehr leicht einbauen und die dateien dann kopieren.

    nen versuch ist das ganze wert, auch wenn ich eher darauf tippen würde, dass die festplatte selbst kaputt ist, weil diese wesentlich empfindlicher ist.

    2. möglichkeit:
    wenn die festplatte selbst kaputt ist, kannst du das ganze nur noch bei ner datenrettungsfirma reparieren lassen. wenn die festplatte nicht allzugroßen schaden genommen hat (und davon würde ich spontan ausgehen, wenn sie nicht gerade längere zeit im feuer gelegen hat oder sonstiges), nehmen die einfach die scheiben mit den daten (sehen ähnlich aus wie kleine cds) aus dem gehäuse raus, bauen sie in ein anderes gehäuse ein und fertig läuft das ding. das ganze kostet schätzungsweise 250-300euro. ist natürlich viel geld und man muss sich überlegen ob die daten einem soviel wert sind.

    ansonsten: wirst du mit sicherheit was gelernt haben und in zukunft regelmäßig datensicherungen anfertigen. ich kann das nur jedem empfehlen, weil das nicht unüblich ist, dass ne festplatte auch mal ihren geist aufgibt und dann haftet selbst in der garantiezeit nichtmal der hersteller für die daten.
     
    #9
    ericstar, 16 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Festplatte ausbauen
girl_next_door
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 Januar 2016
13 Antworten
schuichi
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
8 Oktober 2015
12 Antworten
Alpia
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 September 2015
7 Antworten
Test