Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

[festplatte+CD-ROM] Zu Hilfe !

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Novalis, 16 September 2006.

  1. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Hab gerade eben, weil ich nachgucken wollte, ob da noch eine hinein passt, meine Festplatte bei laufendem betrieb berührt.
    Dazu muß ich sagen, daß die Festplatte nciht fest drinne ist, sondern locker aufliegt. Anders ging das mit den Kabeln nicht.
    Auf jeden Fall werden CD-Brenner und die Festplatte jetzt nichtmehr angezeigt.
    Die anderen festplatten und das DVD-Laufwerk sind noch da...

    Mach mir mal bitte jemand Hoffnung, daß die Festplatte nicht defekt ist. da sind nicht nur alle MP3s und Dokus drauf...sondern ne menge Sachen von unschätzbarem, ideellen Wert :cry:
     
    #1
    Novalis, 16 September 2006
  2. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Was heißt berührt? Leicht, fest oder wie?

    Alleine von leichtem Berühren kann sie ja schlecht kaputt gehen.

    Einer Freundin von mir ist eine kleine Holzkugel auf den Laptop gefallen...da war die Festplatte IM Laptop am Arsch...nichts mehr zu retten.

    Hast du keine Sicherungen von deinen Sachen? Ab und zu sichert man sich doch seine wichtigsten Sachen oder etwa nicht?
     
    #2
    StolzesHerz, 16 September 2006
  3. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich bin halt nur gegengestuppst...

    Sichern? Das sind 200 GB..wie soll ich die denn sichern?
    Auf 50 DvDs? :kopfschue

    Hab jetzt mal ne neue Platte reingemacht... die findet der PC allerdings auch net... Was mach ich denn nu blos?:cry: :cry:
     
    #3
    Novalis, 16 September 2006
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Naja das ist doch zumindest mal ein gutes Zeichen das es nicht an der Festplatte liegt, wenn eine neue Platte ebenfalls nicht erkannt wird...

    Hat evtl. das Motherboard etwas abbekommen, oder is irgendwo ne Steckverbindung lose?

    Nimm doch mal die Platte mit den wichtigen Sachen und versuch sie an einen anderen PC hinzuhängen (falls du einen "zur Hand" hast").

    Und zum Thema sichern: Wenn du wirklich 200GB sooooo wichtige Sachen hast dann solltest du dir trotzdem die Zeit nehmen um die Sachen zu sichern... (Durch Schaden wird man bekanntlich klug...:schuechte )
     
    #4
    brainforce, 16 September 2006
  5. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Schonmal was von einer externen Festplatte zur Sicherung gehört?:link_alt:

    So ist es!:smile:
     
    #5
    StolzesHerz, 16 September 2006
  6. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Möglichkeit: komprimieren

    2. Möglichkeit: aussuchen, was davon wirklich wichtig ist und das dann speichern.

    3. Möglichkeit: externe Festplatte für Datensicherung kaufen

    Elektronik kann von statischer Aufladung sogar kaputt gebn wenn das Teil nicht mal in Betrieb ist, z.B. wenn man sich nicht erdet bevor man die neue Grafikkarte einbaut. Wenn die Platte gelaufen ist und locker drin war dann kann die ganz leicht an irgend einem Metall einen Kurzschluß gemacht haben und kaputt sein. Nachdem der Brenner auch nicht mehr geht könnte auch das Mainboard Schaden genommen haben.

    Dreht sich die Platte eigentlich noch, wenn du nur den Strom anschliesst? Und tausche mal das Kabel vom Mainboard zum CD-Laufwerk aus, vielleicht ist es ja das?
     
    #6
    Steirerboy, 16 September 2006
  7. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    ja Schaden macht wohl klug.
    Die Platte ist sicher beim Anstuppsen gegen den Rahmen gekommen.

    Hab meinen alten CP eben mal hochgefahren. Ging problemlos.
    Als ich dann die Platte rangehängt hab, fuhr er nichtmehr hoch sondern sagte nur irgendwas mit "E/A Datenträgerwechsel, Taste drücken"

    Und die andere Platte die auch nicht geht, ist dann wohl meine Externe Wechselplatte die kurz zuvor abgerauscht ist. Dachte der Wechselrahmen sei defekt...
    War wohl net so :-(

    Sowas blödes auch...

    Es gibt wahrscheinlich keine Hoffnung mehr, noch irgendwie an die Daten zu kommen?
    Von einer eh zu teuren profifirma mal abgesehen. Da da dienstliche Sachen drauf sind, kann ich die Platte auch nicht aus der Hand geben :-(
     
    #7
    Novalis, 16 September 2006
  8. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    Du kommst zu 90% noch an deine Daten... erstmal muste wissen warum sie kaputt ist, also aufschrauben... würde ich aber, wenn ich laie wäre von nem Pc laden machen... du kannst grundsätzliche, wenn die Platte nicht all zu viel abbekommen hat deine Daten "wiederbeleben"... übringes auch bis zu 5 formatierungen wenns nicht mit einer low formatierung gemacht wurde :zwinker:
    Tipp: Geh mal zum nächsten Pc Laden und frag mal da nach, die können dir meistens weiterhelfen
     
    #8
    FruechtTee, 16 September 2006
  9. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Wie gesagt, es sind zu sensible Daten drauf. Wenn die in den Umlauf geraten, habeich einen Verstoß gegens Datenschutzgesetz am Hals.

    Ah wenigstens eine meiner Platten läuft noch. Und der brenner geht auch wieder. Hab mir auf die schnelle mal einen externen Rahmen besorgt.
    Aber die besagte Platte dreht sich nichtmehr :-(
     
    #9
    Novalis, 16 September 2006
  10. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Zum Schaden: Könnte sein, dass Laufwerke und IDE-Controller was abbekommen haben. Das würde zumindest erklären, warum die neue Festplatte nicht ging und die besagte Festplatte im anderen PC nicht funktioniert.
    Sofern es ein kein IDE-Controller als Steckkarte ist, hilft nur ein neues Mainboard. Oder aber eine Steckkarte und der IDE-Controller auf dem Mainboard wird per BIOS deaktiviert.

    Zur Festplatte: Theoretisch wenn nur die Elektronik der Festplatte defekt ist, hilft ein ausstausch der Festplattenelektronik. Das geht einfach, wenn man die selbe Festplatte nochmal hat: Und ich betone: Es muss EXAKT die selbe Festplatte sein. Also selbe größe, selber Umdrehungen, selbe Serie und vor allem selbe Elektronik. Kann man mit den Augen überprüfen. In dem Fall kann man einfach die Platinen wechseln.
    Ist so eine Platte nicht zur Hand, hilft ein Datenrettungsdienst. In der Regel werden PC-Händler sowas nicht machen - oder aber nach der oben beschriebenen Methode. Der Datenrettungsdienst transplantiert entweder auch die Elektronik, was die billigste Methode ist, weil es nur eine neue Festplatte kostet. Alternativ kann der Dienst die Platten ausbauen, auslesen und auf eine neue Festplatte kopieren. Das kostet aber mehr, weil der Aufwand entsprechend ist.
    Was es kostet: Keine Ahnung, ich hab die Dienste nie in Anspruch genommen.

    PS: Was heißt denn "sensible" Daten? Wenn einer der Händler oder Dienste was von diesen Daten in Umlauf bringt, verstoßen die selber gegen das Datenschutzgesetz. Gerade die Dienste sind da sehr bedacht auf Schutz, weil ihr Geschäft mit Firmen davon abhängt. Wenn da was rauskäme oder vorfiele, dann könnten die dicht machen.
     
    #10
    Gravity, 16 September 2006
  11. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    naja das macht zumindest etwas Mut...
    Aber das Risiko bliebe.
    Zu den sensiblen Daten gehören dienstliche Angelegenheiten unter Verschluß.
    Und ca. 100 GB an teilweise nicht freigegebenen Aktfotografien.
    Dagegen sind die Mp3s dadrauf peanuts.

    @Gravity...

    Hab hier grad ne exakt baugleiche... Einfach nur Platine wechseln? klingt nicht so schwer...
     
    #11
    Novalis, 16 September 2006
  12. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    oh oh oh.....wer hat denn da ;-)

    naja hast du mal nachn kabel geschaut anschluss oder so? ich habe auch einmal ein kabel falsch angeschlossen......vll hilft das....
    die brücke steckt auch richtig????
     
    #12
    derunglückliche, 16 September 2006
  13. Street-Fighter
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    113
    31
    Single
    Einfach nochmal jede Steckverbindung prüfen,im Bios alles auf Standard zurücksetzten lassen(Load ..Defaults) Irgendso ein Menüpunkt müsste da sein.Und sonst nochmal hinten am Netzteil den kleinen Stecker ausschalten,den normalen Einschaltknopf für einige Sekunden gedrückt halten&danach nochmal probieren ob er hochfährt.Mit Pech hats bei dir auch das Mainboard erwischt:geknickt:
     
    #13
    Street-Fighter, 17 September 2006
  14. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Und dann ohne Datensicherung durchs Leben? Respekt, Gefahrensucher, gelle?

    Okay Spass beiseite. Ist es möglich die Platte in einen externen Rahmen zu bauen? Wenn ja: wird sie erkannt? Wenn ja: sichern. Falls nicht, probiere einfach mal, die Platte nur an Strom (kein IDE/SATA/Was auch immer) anzuschließen. Wenn der Rechner angeschaltet wird, sollte die Platte drehen. Falls nicht - anderen Stromstecker versuchen. Sonst mal Netzteil als Fehlerquelle in Betracht ziehen. Falls all das nicht wirkt: Unternehmen wie OnTrack holen deine Daten da raus. Die sind auch zur Verschwiegenheit verpflichtet - es sei denn, es ist strafrechtlich relevantes Material da (z.B. Kinderpornographie). Kostet allerdings ne Stange Geld...

    Und als guter Rat: Datensicherung! Und Datensicherung, und wenn du meinst genug gesichert zu haben: noch eine.
     
    #14
    Gilead, 17 September 2006
  15. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nochmal für alle die noch schrieben wollen.
    Es ist oben schon geschrieben worden, daß die Festplatte definitiv nichtmehr läuft. Sie ist definitiv kaputt.
    E sbraucht also niemand mehr über Steckverbindungen zu schreiben.
    Und wenn man insgesamt fast 100Gb Festplattenspeicher hat, dann wirds irgendwann schwer mit sichern.
    Besagte festplatte gehört nicht zu dem Allerwichtigsten was ich habe, aber ich hätts schon gerne wieder.

    Ich habe jetzt ein Baugleiches Exemplar, werde beide aufschrauebn und sehen, was ich tauschen kann.

    Vielen Dank soweit.
     
    #15
    Novalis, 17 September 2006
  16. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Take me to your Festplattenhersteller :smile:

    Also:

    Das BIOS erkennt weder die Festplatte noch das CD-Brenner, was am selben IDE Kabel hängt? Funktioniert der CD-Brenner denn noch, schon ausprobiert?

    Nenn bitte mal deine Festplattendetails: Marke, Seriennummer, etc. Dann schau ich nach, welche Diagnosesoftware vielleicht noch was retten kann.

    Damit machst du dich nur unglücklich! In einer Festplatte befindet sich reinste Luft oder die Scheiben sind flüssig gelagert. Beim Öffnen in unsteriler und nicht staubfreier Umgebung hat deine HDD dann keine lange Lebensdauer mehr.
     
    #16
    User 631, 17 September 2006
  17. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Um Gottes Willen! Nicht die Festplatte aufschrauben!!! :eek:
    Dann kannst Du den Inhalt vergessen. Sowie da Staub reint kommt, ist es vorbei. Die sind nicht umsonst staubdicht versiegelt. Das ist, als wenn Du schleifpapier auf die Oberfläche anwendest.

    Das einzigste was Du machen kannst, die Elektronik wechseln. Das ist auch das, wovon ich gesprochen habe. Die Elektronik ist aber außen und nur außen! Die Platine sollte sich theoretisch einfach ablösen lassen. Manchmal braucht man einen Innenkant-Schraubendreher. Normale sind da eher seltener. Ich hab damals die Platine bei einer 40GB-Festplatte von Seagate getauscht, weil die defekt war, aber der Mann die Daten noch unbedingt und ganz dringend brauchte. Im Lager lag die Festplatte ja noch einige Male rum, da hab ich mir dann eine genommen und die Platinen miteinander verglichen. Die waren gleich, deswegen hab ich es gewagt.
    Die Platine selber ist an der Festplatte nur mit zwei Flachbandkabeln drangehängt, die kann man leicht lösen. Entsprechend einfach ist das wieder anbringen.

    Ein Öffnen der Festplatte ist dabei nicht nötig. Und darf auch nicht! Wenn Du die Platte auf machst, dann hilft wirklich nur noch der Rettungsdienst.
    Und was deine sensiblen Daten angeht: Firmengeheimnisse müssen bei denen geheim bleiben. Die Retten wie gesagt auch von anderen Firmen die Festplatten und da kommt auch nichts raus. Aber wenn Du denen nicht traust, bleibt nichts weiter, als die Daten als Verloren zu betrachten.
     
    #17
    Gravity, 17 September 2006
  18. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Kein Sorge, ich hab nicht die Festplatte aufgeschaubt, sondern nur die Platine abgeschraubt.
    Ich werd mich die Tage mal dransetzen und das in Ruhe ausprobieren.
     
    #18
    Novalis, 17 September 2006
  19. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Hast dus denn wenigstens vorher mit ner Diagnosediskette versucht? IBM kann beispielsweise seine Platten auch dann erkennen, wenn selbst das BIOS sie nicht sieht.
     
    #19
    User 631, 17 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - [festplatte+CD ROM] Hilfe
girl_next_door
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 Januar 2016
13 Antworten
schuichi
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
8 Oktober 2015
12 Antworten
krava
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
9 September 2008
9 Antworten