Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Festplattengeratter treibt mich in den Wahnsinn...

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Neo2001, 26 September 2008.

  1. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    Vielleicht kann mir ja einer der anwesenden Technik Cracks helfen:

    Ich habe mir einen neuen Computer gekauft, bei dem alles (Lüfter, Grafikkarte, etc.) extrem leise ist. Nur bin ich leider nicht darauf gekommen, auch eine leise Festplatte zu kaufen... Das Problem ist, dass dieses Ding praktisch ohne Pause durchrattert - selbst wenn der Computer eigentlich logisch betrachtet gar keinen Bedarf haben KANN, irgendetwas darauf zu schreiben (also wenn ich gerade tippe oder eine Internetseite, die schon fertig geladen ist, ansehe).

    Gibt es irgendetwas, was man da machen kann? Und alternativ, was kostet eine neue LEISE Festplatte, und wie kann man da am einfachsten die Daten mit allen Registry Einträgen rüberkopieren?

    Muchas Gracias!
     
    #1
    Neo2001, 26 September 2008
  2. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Benutzt du Vista?

    Dann benutz den PC einen Monat ganz normal, dann wirds von selber besser.
     
    #2
    Steirerboy, 26 September 2008
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Da könnte der Datei-Indizierungsdienst für verantwortlich sein.
    Der erstellt - wenn du grade nichts machst - quasi einen Katalog aus allen Dateien, damit die Suche schneller ausgeführt werden kann.

    Wobei, wenn die Festplatte dabei so rattert, dann ist - und bleibt - die so laut (natürlich nicht, wenn die grade nichts zu tun hat). Meiner Erfahrung nach werden Festplatten im Laufe der Zeit auch immer lauter, also je länger die im Computer werkelt und je älter die wird (Kann das einer bestätigen?).

    Als alternative empfiehlt sich zur Not ne neue, leise Festplatte (ich hab 2 500er WD Festplatten, sehr performant, kosten ca. 80€ pro Stück).
     
    #3
    User 64931, 26 September 2008
  4. E.T.
    Gast
    0
    Defragmentierung / Indizierung

    Es könnte sowohl als auch am Defragmentierungsdienst bzw. Indizierungsdienst von Windows Vista liegen.
    Windows Vista defragmentiert die Platte im Hintergrund nach einem vorgegebenen Zeitplan. Dies sollte man deaktivieren.

    Start - Zubehör -Systemprogramme - Defragmentierung
    dort das Häckchen "Nach Zeitplan ausführen (Empfohlen)" entfernen.

    Außerdem kann man
    den Eintrag "ManualDefrag" in der Aufgabenplanung deaktivieren.

    Start - Zubehör -Systemprogramme - Aufgabenplanung
    in der Aufgabungsplanungsbibliothek auf der linken Seite den Eintrag "Microsoft - Windows - Defrag" auswählen.
    Im rechten Fenster den Eintrag "ManualDefrag" bearbeiten.
     
    #4
    E.T., 26 September 2008
  5. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    Ich benutze Vista, und zwar schon seit etwa vier Monaten (so alt ist auch der Computer). In dieser Zeit ist das Geratter aber eher schlimmer als besser geworden.

    Das mit dem Defragmentieren habe ich jetzt mal ausprobiert. Es scheint tatsächlich etwas besser geworden zu sein, allerdings kann das natürlich auch Zufall sein.

    80 € wäre mir meine Ruhe schon wert. Aber wie kann ich die Daten von der einen Festplatte auf die andere bekommen, ohne dass ich drei Tage daran sitze, alles neu zu installieren?
     
    #5
    Neo2001, 27 September 2008
  6. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Einzelne Festplatten sind auch sehr schnell kaputt. Hast du den "S.M.A.R.T.-Status" schon überprüft?

    Geht mit HDTune oder HDD Health.
     
    #6
    User 18780, 27 September 2008
  7. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    Was ist das denn??
     
    #7
    Neo2001, 27 September 2008
  8. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    #8
    Donnie_Darko, 27 September 2008
  9. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Wie Donnie schon sagte: überwachen der festplattenwerte.
    jede neue festplatte führt buch über die eigene "geschichte". es merkt sich bestimmte eckdaten: größte gemessene zugriffsdauer, durchschnittliche zugriffsdauer, fehlerhafte sektoren, aktuelle temperatur, anzahl der lesefehler, betriebsdauer der festplatte insgesamt usw usw.

    eine mögliche ursache für das rattern könnte die verwendung von "reservesektoren sein". diese befinden sich ganz innen oder ganz außen auf den scheiben, welche in festplatten verbaut sind.
    deine festplatte überwacht ständig, wie "gut" sich sektoren lesen und schreiben lassen. werden da bestimmte grenzwerte überschritten, verschiebt die festplatte selbstständig (nicht das betriebsystem oder sonstwer!) die daten dieser sektoren in die reservesektoren und markiert die eigentlichen sektoren als fehlerhaft (mit einem link auf die neue stelle).
    wenn daten von dort gelesen werden muss der festplattenkopf von dieser stelle an den rand der festplattenscheibe bewegt werden, weil reservesektor. das erzeugt ein rattern.

    dieses verhalten stellt keinen fehler dar. wenn es aber an vielen stellen defekte gibt, dann kann ich mir gut vorstellen, dass es als rattern bemerkbar ist. zu viele defekte sollten nicht auftreten, da die anzahl der reservesektoren begrenzt ist.

    der wert heißt "reallocated Sector Count" (zumindest bei Samsung-Festplatten).
     
    #9
    User 18780, 28 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test