Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fett loswerden

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Java4Ever, 11 Februar 2007.

  1. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    Single
    Hi

    Also ich bin wirklich nicht dick, das weiss ich, bin 1.83 gross und 68kg schwer. Wenig für meine Grösse ich weiss, aber eigentlich finde ich mich gerade richtig so. Nur was mir nicht gefällt ist irgendwie übrig gebliebenes Fett an meiner Brust :cry: Vielleicht kams auch von früherem häufigen Krafttraining, aber das habe ich schon ne WEile aufgehört (zumindest die Brustmuskeln-Trainingsgeräte) und fahre so 2-3 mal die Woche 25 auf dem Hometrainer. Aber das fett will nicht weg und ich finds total hässlich. Ich trainiere nun schon intensiv auf dem Velo seit 3 Monaten aber ich merke eigentlich überhaupt nichts.

    Ich habe shon sonst kaum Selbstbewusstsein bezüglich meinem Aussehen aber das macht alles nur noch schlimmer.

    Was kann ich noch dagegen machen? Trainiere ich zu wenig? Krafttraining ganz lassen? Oder was?
    Bin für jede hilfe dankbar
     
    #1
    Java4Ever, 11 Februar 2007
  2. *lolly*
    Gast
    0
    Halli:smile:
    Also ich denke wenn du wirklich was erreichen willst, aber keinen hast der dir da weiter helfen kann und du so, dann würd ich ins Fitnesstudio gehn und sagen was du ändern willst..loswerden oder trainern. Die könn dir da nämlich nen Plan erstelln un dann klappt das schon:zwinker:
     
    #2
    *lolly*, 11 Februar 2007
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich glaub, das Fett geht nicht an einer bestimmten Stelle weg, wenn du Ausdauer-Training machst.

    Da ist gezieltes Krafttraining schon eher ein Weg, das Fett in Muskeln umzuwandeln. Und zwar Brustmuskeltraining
     
    #3
    SexySellerie, 11 Februar 2007
  4. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    hast denn auch deine Ernährung umgestellt?
     
    #4
    User 54360, 11 Februar 2007
  5. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    DAs würde ich mich nicht getrauen jemandem im Fitnesstudio zu fragen, ansonsten gute Idee.

    Ja Ernäherung habe ich einigermassen umgestellt..viel weniger fetthaltiges. Keine Pizza mehr, kein Fastfood etc.
    Aber wenn ich wieder Krafttraining machesiehts ja auch wieder aus wie vorher...ich möchte doch einfach einen komplett flachen Oberkörper..finde mich so echt total hässlich :geknickt:
     
    #5
    Java4Ever, 11 Februar 2007
  6. mangoice84
    mangoice84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie du willst einen "flachen" Oberkörper? Eine trainierte Männerbrust ist ja nun nicht gerade "flach"?

    Wenn du gezielt an der Brust Fett reduzieren willst, wird dir aber nicht viel anderes übrig bleiben als ein entsprechendes Krafttraining für den Brustbereich in Kombination mit nem längeren Ausdauertraining mit moderater (!) Intensität zu absolvieren, d.h. nicht wie so ein Wilder mit Puls 180 25 Minuten auf dem Hometrainer trampeln, sondern lieber nur leicht mit Puls Pi mal Daumen 120 und dafür mind. 30 Minuten. Das ist für deine Ziele viel effizienter, da der Fettstoffwechsel eher langsam auf Touren kommt und zwar am besten bei ca. 60% des Maximalpulses (220-Lebensalter x 0,6)

    Weder das eine noch das andere allein ist da sinnvoll. Muskeln sind schließlich diejenigen im Körper, die die Energie u.a. eben Fett verbrennen. Ohne bzw. wenigen Muskeln also kein bzw. kaum oder nur sehr ineffiziente Fettverbrennung.
     
    #6
    mangoice84, 11 Februar 2007
  7. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    Eben nein ich möchte einen flachen Oberkörper..früher hatte ich eine recht muskulöse Brustmuskulatur und das hat mir nicht gefallen. Darum habe icha ufgehört zu trainieren aber jetzt gefällts mir noch weniger. Kann ich denn nicht zum "Normalzustand"? Einfach fett weg trainieren. Am Bauch habe ich auch noch etwas (ganz wenig :smile: Speck..möglicherweise liegt es daran?
     
    #7
    Java4Ever, 11 Februar 2007
  8. mangoice84
    mangoice84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du musst ja keine extrem intensiven Brustmuskelübungen machen, bei denen die Muskeln stark hypertrophieren d.h. stark an Volumen zunehmen. Stattdessen das Krafttraining lieber im Bereich Kraftausdauer halten, sprich lieber mit einem etwas niedrigerem Gewicht trainieren und dafür mehr Wiederholungen pro Satz. Das "strafft" die Muskeln ein wenig, aber baut sie nicht zu arg auf. Und das dann in Kombination mit dem eben von mir vorgeschlagenen Ausdauertraining...
     
    #8
    mangoice84, 11 Februar 2007
  9. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    Zähl doch mal auf was du so am Tag isst.
     
    #9
    User 54360, 11 Februar 2007
  10. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    Danke erstmal für Deine Ratschläge.

    Also bisher ging ich immer ca. 1 mal pro Woche ins Krafttraining mit relativ kurzen Übungen (9 Übungen a ca. 6 Wiederholungen, also 1 Minute total pro Gerät) ohne Brustmuskeltraining. Und dann fahre ich noch ca. 2-3 mal die Woche 1 Stunde auf dem Hometrainer, so ca. 25km bei 126 Watt (oder 90 Watt wenn ich was für die Uni repetieren muss :tongue: )

    Liegestütze kämen in Frage für Deine vorgeschlagene Brustmuskelübung? Liegestütze kann ich ca. 50, bin also etwa 1.5-2 minuten dran :zwinker:

    Bezüglich Essen @Stier:

    Frühstück: Grosse Portion Corn Flakes
    Mittag & Abendessen: Teigwaren, Reis oder Kartoffeln meistens, mit Fleisch, etwas Gemüse und Salat
    Dazwischen: Getreideriegel (1-2, Corny etc.)
    Hab mal nachgerechnet, sind ca. 2000-2500 Kalorien pro Tag.
    Wie gesagt, bin 23, 1.83 gross udn wiege 69. Dick finde ich mich nicht, aber habe noch von früher Fettpölsterchen am Bauch und eben an der Brust. Ersteres stört mich nicht so extrem, aber letzteres schon da man es halt auch quasi sieht wenn ich ein T-Shirt anhabe...
     
    #10
    Java4Ever, 11 Februar 2007
  11. mangoice84
    mangoice84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Wattzahl ist bei deinem Training gar nicht entscheidend. Wichtig ist deine Pulsfrequenz! Und die solltest du wie folgt berechnen : 220-Lebensalter x 0,6 Das ist dann (natürlich nur ein Annäherungswert) dein Fettverbrennungspuls, also der Puls bei dem du am effektivsten Fett abbaust. Du solltest daher versuchen deinen Puls in diesem Bereich zu halten (sprich Wattzahl senken, wenn der Puls zu hoch geht weils zu schwierig wird, Wattzahl hoch, falls zu einfach) Dauer von einer Stunde und Regelmäßigkeit von 2-3 + die Woche kannst du beibehalten.

    Bei einem Kraftausdauertraining für die Brustmukulatur solltest du 15-30 Wiederholungen pro Satz/ Übung schaffen können. Gewicht also dementsprechend niedrig ansetzen! Liegestütze sollten daher okay sein, sollten aber noch durch andere Übungen (frei oder an Geräten) ergänzt werden, damit nicht immer nur die gleichen Muskelfasern innerhalb des Brustmuskels angesprochen und trainiert werden.
     
    #11
    mangoice84, 12 Februar 2007
  12. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ja hör auf mangoice84. körpergewichtsübungen sind super :zwinker:

    aber vergiss das mit dem fettverbrennungspuls. den gibts zwar, und ja man verbrennt dabei nur fett, aber er ist gänzlich ungeeignet um fett effektiv abzubauen (also effektiv in der richtung aufgewendete zeit für ergebniss) trainier kraft ausdauer und kraft schnelligkeit, dann baust du deine muskeln nicht zu sehr auf, verbrauchst aber mehr kcal die sich dein körper beim nachbrennen aus den fettzellen zurückholt.
     
    #12
    Reliant, 12 Februar 2007
  13. jcsn2001
    jcsn2001 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Single
    Moin,

    die Fettverbrennung tritt nach 30min erst ein, am besten ist eine Trainingseinheit von 1,5 Std. bei geringem Tempo.

    Wenn man keinen zu großen Brustumfang bekommen möchte ist es wichtig viel die Schultern und den Rücken zu trainieren. Entweder mit Körpergewicht, (Klimzüge, Bauchmuskel, Stabi-Übungen) mit Gewicht immer bis mindestens 15 Wiederholungen und 3 Sätze trainieren.

    Auch nicht zu häufig einen Muskeltrainieren, weil er sonst zu stark anwächst zudem kann es auch sein das du einfach solch eine Veranlagung hast dann kann man da wenig machen.

    Gruß
    Jo
     
    #13
    jcsn2001, 19 Februar 2007
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Das ist auch so ein Gerücht, das nicht totzukriegen scheint...

    Zudem hat der TS ja nicht allgemein zuviel Fett (eher im Gegenteil), sondern lediglich eine 'Problemzone' an der Brust.
    Da ist er mit KRaftausdauerübungen sicher besser bedient als mit stundenlangem Training im Fettstoffwechsel.
     
    #14
    Miss_Marple, 20 Februar 2007
  15. laguna
    Gast
    0

    :eek: :eek: :eek:
    glaubt ihr selbst was ihr schreibt?

    Fett in muskeln umwandeln-wie soll das gehn? Wandelst du auch meine Äpfel in weintrauben um, weil ich grade mehr lust auf weintrauben habe, als auf äpfel?
    Da wird nix umgewandelt: fett geht weg, muskeln werden gebildet...

    Brustmuskeln sollen gut sein gegen weniger fett in dem bereich?
    Googlet mal nach spot reduction!
    Sowas funktioniert nicht, der körper entscheidet selbst, wo das Fett verschwindet und wo eben nicht.

    Fettverbrennungspuls - oje!
    Es ist doch wurscht, ob mein körper beim sport nun fett, oder kolenhydrate oder eiweiße oder sonstwas verbrennt - hauptsache man verbrennt kalorien! Man nimmt ab, wenn man weniger kalorien zu sich nimmt, als der körper braucht!
    Und dass der 'Fettverbrennungspuls schwachsinn ist, zeigt dir auch jeder Kalorien-verbrauchs-rechner:
    http://www.fitrechner.de/cgi-bin/fi...e=1&G_ALTER=&G_GROESSE=&G_GEWICHT=&G_SEX=Frau
    gebt einfach mal eure daten ein, und vergleicht die werte für langsames und für schnelles laufen.


    noch was zum lesen: http://www.dr-moosburger.at/publikationen.php
    besonders "Fettverbrennung im Sport - Mythos und Wahrheit"und " Erfolgreich Abspecken nur mit “Fettverbrennungspuls“?"
     
    #15
    laguna, 21 Februar 2007
  16. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben

    Nicht aufregen :zwinker:

    SexySellerie weiß ganz sicher, dass man Fett nicht ohne weiteres in Muskulatur umwandeln kann, da das zwei völlig verschiedene Gewebearten sind. Bissl ungeschickt ausgedrückt, aber es weiß doch jeder was gemeint ist.
    Gleiches gilt auch für mangoice84.

    Natürloich verbrennt man absolut gesehen mehr Energie und unter Umständen auch mehr Fett, wenn man schneller läuft/radelt usw.
    Nur dumm, dass die wenigsten ein hohes Tempo lange durchhalten können, ohne zu übersäuern und die Bewegung abzubrechen.
    Außerdem leert man sich bei "deiner" Methode die Kohlenhydratspeicher in kurzer Zeit völlig - und im Gegensatz zu den schier unerschöpflichen Fettspeicher müssen die bald wieder aufgefüllt werden, sonst fühlt sich das sehr bald sehr mies an und ist auch kein Stück mehr gesund. Klar ist auch intensives Training eine Möglichkeit Fett abzubauen. Für Einsteiger optimal ist sie aber nicht.
     
    #16
    Miss_Marple, 21 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fett loswerden
LLethal
Lifestyle & Sport Forum
7 Juni 2014
22 Antworten
TequilaSunny
Lifestyle & Sport Forum
2 Mai 2014
8 Antworten
LenFelix
Lifestyle & Sport Forum
25 Januar 2014
30 Antworten
Test