Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fett (und gleichzeitig Gewicht reduzieren)

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von munzwurf, 22 Mai 2008.

  1. munzwurf
    munzwurf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    Hallöle!
    Will oben genanntes erreichen und hab gehofft hier vielleicht ein paar kompetente Tips zu hören :smile:

    kurz zu mir: Ich bin sportlich, ich trainiere mehrmals die Woche, Turnen und Parkour.
    1,80 etwa groß, zw. 76-80 kilo wandernd.

    Insofern bin ich nicht dick.. aber will dennoch Fett und Gewicht reduzieren, unter anderem um leichter zu sein (hm..) und dadurch zB besser springen etc zu können..

    Dabei soll aber möglichst nicht meine Kraft reduziert werden.

    Welche Möglichkeiten seht ihr um effektiv Fett und Gewicht zu reduzieren?

    :smile:

    P.S: Bin nicht so der in Fitnessstudio/Schwimmbadgeher, versuche möglichst viel Training über draußen trainieren, Joggen und Körpergewichtsübungen zu machen.
    Nur so..
     
    #1
    munzwurf, 22 Mai 2008
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wenn du eh schon viel Sport machst und genügend Muskelmasse hast (davon geh ich mal aus bei einem Turner...) wirst du eigentlich nur noch über verstärkten Ausdauersport und die Ernährung was am Gewicht optimieren können.
    Von Diäten oder Wundermittelchen halte ich wenig. Bleibt eigentlich nur eine ausgewogene Ernährung, wobei du Einfachzucker stark reduzieren oder teilweise ganz weglassen solltest (was nicht einfach ist). Auf genug Eiweiß achten (fettarme Fleisch- und Milchprodukte), tierische Fette zugunsten "guter" Fettsäuren aus Nüssen, Pflanzenölen etc. einschränken.
    Das ist dann auch ne Ernährungsform, die sich dauerhaft beibehalten lässt, ohne dass man auf viel verzichten oder komplizierte Berechnungen anstellen muss.
     
    #2
    Miss_Marple, 22 Mai 2008
  3. Sternenjunge
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Das ist nicht so einfach, wenn du über Sport das fett reduzierst wirst du gleichzeitig weiterhin muskeln aufbauen.
    Du kannst nur bis zu einem gewissen Punkt Fett/Gewicht reduzieren ansonsten müsstet du anfangne museklmasse abzubauen, was du ja auch nicht willst.

    Für deine größe finde ich dein Gewicht mehr als in Ordnung zumal du ja auch Sport machst und muskeln immer etwas schwerer sind.

    Wenn du höher spingen willst und so würde ich dir empfehlen trainiere gezeilt die entsprechnenden Muskeln.

    Ansonsten zum Fettabbau eignen sich besonders sportarten wie schwimmen oder laufen, alle ausdauersportarten halt..

    Viel Erfolg
     
    #3
    Sternenjunge, 22 Mai 2008
  4. neruda
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    88
    9
    nicht angegeben
    Intervalltraining, BWE-Zirkel, Hügel-Sprints, Burpees auf Zeit usw.
    Such mal bei google, da wirst du massenweise Seiten zu finden.
    Eine wichtige Rolle dabei spielt aber deine Ernährung, ich halt mich da gern an John Berardi:

    The 7 Habits of Highly Effective Nutritional Programs
     
    #4
    neruda, 22 Mai 2008
  5. munzwurf
    munzwurf (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    hm kay, danke schonmal für die antworten

    :smile:

    Paar Fragen noch:

    Wo genau befindet sich Einfachzucker? Wiki sagt Honig, Obst und Süßigkeiten, könnt ihr präzisieren bzw erklären?

    1. Ich bin erstmal dazu übergegangen Fertigprodukte zu vermeiden (davor 3-5 Mal die Woche Pizza/Mikrowellenzeugs gegessen)
    Esse stattdessen Fleisch (atm Minutensteak) garniert mit bissl Gemüse(Tomate, Gurke etc..)
    Habe die Margarine mit Butter ausgetauscht.. ist das sinnvoll bzw auch effektiv oder nimmt sich das nix?

    2. Esse morgens immer 1-2 Brötchen mit Butter und Schinken. iO oder höchst fettanbauend? Wenn ja, womit gesunden (aber möglichst leckeren :tongue: ) austauschen?

    3. Hab mir jetzt paar Nüsse zum Knabbern abends besorgt (Statt Gummibärchen lol)

    4. was sind genau fettarme Fleisch und Milchprodukte?

    Ja, ansonsten mache ich atm mehr Krafttraining und Joggen, versucche mich viel zu bewegen beim Training um somit viel zu schwitzen und Fett loszuwerden (rischtisch, sinnvoll ja nein vielleicht?)

    joa, soweit erstma :smile:
     
    #5
    munzwurf, 25 Mai 2008
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Einfachzucker sind in praktisch allem, was süß schmeckt (mal ganz vereinfacht gesagt). Also alle Sorten raffinierten Zuckers, Honig, Süßkram aller Art (Marmelade, Nutella, Schoko...).
    Zweifachzucker sind ernährungstechnisch auch nicht viel "besser" als, ich hab mich ein bisschen ungenau ausgedrückt im letzten Beitrag, sorry.
    Am besten einfach "normalen" Zucker grundsätzlich meiden und den Bedarf an Kohlenhydraten überwiegend durch Vollkornprodukte und Frischkost (Obst und Gemüse) decken. Obst enthält zwar auch reichlich Fruktose (auch ein Einfachzucker), ist aber als Vitamin- und Mineralstofflieferant unentbehrlich.

    Fertiggerichte zu meiden ist schon mal gut, wobei man da schon unterscheiden kann. Manche sind so schlecht nicht. TK-Gemüse oder ab und zu ein Backofenfisch sind schon okay.
    Magarine und Butter schenken sich vom Fett- und Energiegehalt her parktisch nichts. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass gute Magarine mehr ungesättigte "gute" Fettsäuren enthält. Ist letztlich ne Geschmackssache. Beim Abnehmen bringt dich das jedenfalls nciht weiter.

    "Höchst fettanbauend" sicher nicht. Entscheidend ist eh nicht die einzelne Mahlzeit, sondern die gesamte Ernährung.
    Ich fände es etwas eintönig jeden Morgen Brötchen mit Butter und Schinken zu essen, aber okay... Vielleicht kannst du die Butter weglassen? Und zumindest gelegentlich das zweite Brötchen durch Joghurt mit Obst oder Müsli ersetzen. Nur als Anregung, eine Katastrophe werden diese beiden Wecken nicht sein.

    Nüsse sind super, aber Obacht! Gesund und lecker, aber auch arg fett. Also wirklich nur in kleinen Mengen knabbern.

    Fettarme Milchprodukte sind fettarme Milch, Joghurt, Magerquark. Wenn du größere Mengen davon trinkst oder isst, kann es sinnvoll sein, die 1,5% Variante auszuprobieren. Trinkst du Milch aber eh nur im Kaffee, macht es keinen großen Unterschied ob Vollmilch oder fettarm. Die Magervariante ist nicht unbedingt empfehlenswert - schmeckt wie Wasser mit Farbe und liefert auch nicht mehr die wertvollen fettlöslichen Vitamine der Milch.
    Bei Käse macht es meiner Meinung nach auch keinen Sinn, auf Teufel komm raus Fett zu sparen. Light-Käse schmeckt beschissen und befriedigt kein Stück. Dann lieber in Maßen den normal fetten.
     
    #6
    Miss_Marple, 25 Mai 2008
  7. munzwurf
    munzwurf (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    hehe..
    danke
    was ist TK-Gemüse?
    Das mim Joghurt fürs zweite Brötchen ist gut, werdsch ma machen :smile:

    Also zuviel Nüsse auch nicht, was gäbe es denn an gesunden 'Knabberein' die einem Nüsse und Gummibärchen ersetzen können?

    Milch trink ich schon immer mit 1.5% fett :zwinker:

    joa, so far..
     
    #7
    munzwurf, 25 Mai 2008
  8. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    TK = Tiefkühl :zwinker:
    Tiefgekültes Gemüse hat manchmal sogar mehr Vitamine als vermeintlich frisches, weil ersteres direkt nach der Ernte sofort gefroren wird, während das "frische" transportiert wird und dann im Laden herumliegt.


    Paprika, Karotten, anderes Gemüse, in Streifen geschnitten mit nem selbstgemachtem Dip (z.B. Naturjoghurt gewürzt, je nachdem was man mag: Curry, Chilly, ...)
     
    #8
    Flowerlady, 25 Mai 2008
  9. munzwurf
    munzwurf (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    hum danke :smile:

    Noch 2 Fragen die sich mir gestern gestellt haben:

    1. Ist es effektiver nach oder vor dem Essen zu joggen? Vorausgesetzt natürlich man läuft die gleiche Strecke in etwa der gleichen zeit

    2. Ich hab gehört, dass es ungesund oder stark fettanbauend ist ab einer gewissen Uhrzeit (18,20?) zu essen? Was ist daran dran und welche Ausnahmen gibt es :tongue: und vor allem, wieso ist dem so?

    dankö
     
    #9
    munzwurf, 26 Mai 2008
  10. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Vorsicht: Ich weiß nicht was Sportler und Ärzte dazu sagen!
    Meine persönliche Meinung: Ist im Prinzip egal es sei denn Du isst nur 1 mal pro Woche :zwinker:
    Allerdings sollte man weder mit absolut leerem Magen ( = richtigem Hunger) Sport machen noch total vollgefressen sein. Im Zweifelsfall erklärt Dir Dein Körper, warum :grin:


    Argumentiert wird damit, dass man sich nach 18 Uhr nicht mehr bewegt und deshalb alles was man isst als Fett angelegt wird. Ist aber nicht bewiesen bzw es gibt inzwischen genügend Gegenstimmen. Die Energie wandert ja nicht vom Magen/Darm DIREKT zum gerade aktiven Muskel... DANN müssten wir ja tatsächlich immer erstmal etwas essen, bevor wir etwas Schweres heben wollen würden :zwinker:
    Wie der Körper auf Essen am Abend reagiert muss man selber rausfinden. Bei mir ist es tatsächlich so, dass ich weniger wiege, wenn ich (in der Regel) nach 18 Uhr nicht mehr esse. Andere Körper scheinen das aber gleich als "Hungersnot" zu werten und vorsichtshalber das, was sie als nächstes bekommen, gleich als Reserve anzulegen. Also genau andersrum.
     
    #10
    Flowerlady, 26 Mai 2008
  11. peterpan
    peterpan (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab noch nen Mini-Tipp zu deinen Brötchen. Ich nehme zu Schinken immer Frischkäse mit Kräutern als Belag fürs Brötchen anstatt Butter oder Margarine. Hat noch bissl mehr Geschmack und weniger Fett.
    Da kannst du dir noch zusätzlich aussuchen ob du nen ganz normalen nimmst oder nen fettreduzierten. :zwinker:
     
    #11
    peterpan, 26 Mai 2008
  12. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Bringt aber nur dann was, wenn man ihn genauso dünn streicht wie Butter oder noch dünner :zwinker:
     
    #12
    Flowerlady, 26 Mai 2008
  13. peterpan
    peterpan (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    *g* naja das ist ja klar, dass man es nicht übertreiben darf. Aber um auf die gleiche Menge Fett zu kommen muss man schon ne Ecke mehr nehmen. Vorallem wenn man einen mit 7-8% Fett bzw. im Extremfall 0,2% Fett nimmt. Ist wahrscheinlich häufig das Problem, dass die Leute dann denken "Ui Light!! Da kann ich ja reinhauen" *g*

    Da fällt mir noch was zu den Müslis ein - hier bitte auf den Fettgehalt achten. Wenn du Knusper- oder Crunchy-Müslis oder so etwas kaufst, da sind die kleinen Dinger häufig in Fett angeröstet oder ähnliches (Die können wenn du Pech hast bis zu oder sogar über 20% Fett haben). Am besten du mixt dir deine eigene Basismischung aus Haferflocken, Dinkel, Hirse...je nachdem was du magst.
     
    #13
    peterpan, 26 Mai 2008
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Rosinen, Salzstangen und Vollkorn-Kekse
     
    #14
    xoxo, 27 Mai 2008
  15. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Rosinen sind auch quasi Zucker pur. Gleiches Gewicht an Weintrauben macht eher satt, weil die auch noch Flüssigkeit enthalten. (Wobei Weintrauben natürlich genauso viel Zucker haben... aber halt mehr Wasser. Das Problem gibts bei allen getrockneten Früchten)
     
    #15
    Flowerlady, 29 Mai 2008
  16. ANTA_
    ANTA_ (29)
    Benutzer gesperrt
    206
    0
    0
    Single
    Rosinen haben mehr Zucker als Weintrauben meine Liebe. Trockenfrüchte generell sind eine super Energiequelle nach dem Sport. Fructose gelangt gleich ins Blut und gibt dir Energie. Dadurch, dass sie getrocknet sind und das Wasser entzogen wurde, konzentriert sich der Zuckergehalt.

    1. Vor dem Essen.

    2. Kommt drauf an was du isst. Zu diesen Uhrzeiten solltest du dich nur noch low-cab ernähren und nur noch proteine zu dir nehmen. Die Metabole Diäte wäre vielleicht was für dich. Ich bin auch Sportler und wog 90kg. mit der Diät habe ich effektiv schon 5kg Fett abgebaut ohne Muskeln zu verlieren.

    P.S. gesunde Knabereien sind in der Regel Obst und Gemüse. Statt Salzstangen zu essen, kannst du dir auch ein Stück Gurke mit Magerquark und Paprika zubereiten. Evtl. noch etwas Schnittlauch in den Magerquark. Low-Cab und doch noch Proteine. Ich esse pro Tag ungefähr 400-500g Fleisch und 300g Fisch. Dazu noch viel Obst und Gemüse. Fett auch noch, zumindest gesunde Fette wie Omega 3&6 oder Olivenöl. Fastfood, Süßigkeiten & Co. bleiben ganz weg. 3 Liter Wasser, 0,5-1liter milch, tee oder bionade
     
    #16
    ANTA_, 30 Mai 2008
  17. AlexKK80
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    also ich habe gerade eine sehr interessante Erfahrung hinter mir, die ich jetzt einfach mal teile:

    Ich habe die letzten Jahre durchweg zwischen 75 (unterster Wert) und 83 gewogen (oberster Wert, insbesondere während Prüfungsphasen und bei Stress in der Arbeit). Das ganze bei 183 cm Körpergrösse.

    Speziell die 83 kg waren an der Obergrenze des erträglichen...ich fand mich selbst fett und hässlich, obwohls noch innerhalb des gesunden BMI bereichs lag
    Sport habe ich immer nur während dem Sommer gemacht, dann aber regelmässig (2 mal die Woche Radfahren oder Joggen)

    Im Februar, als ich mal wieder 83 kg auf den Rippen hatte, habe ich beschlossen, das es so nicht mehr weitergeht, und habe meine Ernährung umgestellt:

    2 Bananen, etwas fettarmen Joghurt und einen Milchkaffe zum Frühstück, dann nichts bis zum Mittagessen. Mittagessen alles, was ich bisher auch gegessen habe, allerdings kein Junkfood (kein Mc Donalds, kein Burgerking, keine Fertigpizzen und kein Döner), und eben normale Portionen, bzw. 3/4 Portionen.

    Am Nachmittag 2-3 Äpfel oder Bananen oder ein paar Kiwis.
    Man kann auch Karotten knabbern oder zu Streifen geschnittene Paprika.

    Am Abend, VOR 19 Uhr vielleicht noch eine Suppe mit sehr wenig Kalorien. Ab und zu, wenns mich gerissen hat, auch nochmal ein schnelles Putenbrustschitzel ( ohne Panat !!!).

    Das ganze kombiniert mit NUR Wasser trinken. Keine Cola light, keine Coke Zero, keine Apfelschorle und auch kein Hohes C.
    NUR WASSER. 3-4 liter über den Tag verteilt. Am besten in einer Glaskaraffe bei Zimmertemparatur auf dem Schreibtisch stehen haben, damit man nicht nach etwas anderem sucht, wenn man Durst hat.
    Dazu eben noch viel Bewegung, und minimal Sport: kurze Wege zu Fuss oder mit dem Rad, dazu 2 mal die Woche laufen oder Radfahren.

    Das Ergebnis, das mich selbst ehrlichgesagt vom Hocker gerissen hat:
    11 Kilo in 4 Monaten, ohne das ich wieder zunahm. Von 83 runter auf 71,5, die ich nun stabil halte!.
    Dazu kommt, das meine gesammten Mitmenschen meinen, ich schaue 2 Jahre jünger und wesentlich frischer und sympathischer aus!!!!!

    Ein komplett neues Körpergefühl, ich fühle mich gesund und leistungsfähig, und das ganze auch noch ohne zu "hungern".....
    Ausserdem ändert sich irgendwie der Geschmackssinn. Wenn ich Süssigkeiten will, dann will ich kein McFlurry mehr, und auch kein Mars, sondern habe auf einmal Lust auf Kirschen oder Erdbeeren ( ohne Zucker!!!!)
    Wenn sich der Körper an den natürlichen, in den Früchten vorhandenn Zucker gewohnt hat, kommt einem nach einiger Zeit eine Erdbeere oder Birne süsser vor als früher jede Schockolade.
    Ob ich Muskelmasse abgebaut hab kann ich nicht sagen, jedenfalls haben sich meine sportlichen Leistungen massiv verbessert.
    Meine 35 km standart Rennrad-runde fahre ich 25 % schneller, obwohl ich nicht mehr trainiere.


    Inwiefern das bei Dir auch so funktionieren würde, und ob das überhautp der Weisheit letzter schluss ist, kann ich nicht sagen...war selbst überrascht.
    Was ich jedenfalls wirklich jedem empfeheln kann: Finger weg von regelmässigen Verzehr von Junkfood!!!
     
    #17
    AlexKK80, 2 Juni 2008
  18. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Oder ungesüßte Früchte- oder Kräutertees
     
    #18
    Sunflower84, 2 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fett gleichzeitig Gewicht
LLethal
Lifestyle & Sport Forum
7 Juni 2014
22 Antworten
TequilaSunny
Lifestyle & Sport Forum
2 Mai 2014
8 Antworten
LenFelix
Lifestyle & Sport Forum
25 Januar 2014
30 Antworten
Test