Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fett weg! Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Muffin, 27 Dezember 2002.

  1. Muffin
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Moin Moin

    Ich haette da mal eine Frage *g*.
    Also ich will mein Fett wegtrainieren ( habe reichlich davon :zwinker:).

    Also besonders geht es mir um die Region Bauch, um da Fett zu verlieren und Muskeln aufzubauen.

    Erstmal zu meinen Angaben:

    Groesse 180Cm
    Gewicht: 86 KG
    Bauchumfang: 95cm
    Halsumfang: 41 cm
    Fettwage sagt : 20.5% Fett
    Achja ich habe Hosenweite(?) 36 was mir auch schon ziemlich gross vorkommt :zwinker:.

    also ich bin Jogger, bin in DTL, jeden 2.Tag 6km gelaufen, habe da aber auch nicht sonderlich viel Fett verloren.

    Als ich nun in den USA das Cross Country Team beitrat war ich innerhalb von 3 Wochen auf 80.5KG runter.
    Es wurde 6x mal die Woche training gemacht.

    Nachdem die X-Country Saison aber abgelaufen ist, hatte ich eine 1,5 Monatige Pause gemacht.
    In dieser Pause bin ich dann auch 86Kilo gestiegen,

    Allerdings hatte ich in dieser Pause auch ein bisschen "Body Building" betrieben, d.h. ich konnte meine "Arm-Leistung" steigern, von 0 Klimmzuege auf zumindest 10 wenn ich mich Anstrenge noch mehr.

    Seit November laufe ich wieder 6x die Woche, ich merke aber Keine Veraenderung im A) Gewicht, oder B) Fett.
    Seit anfang Dezember mache ich nun auch Bauchmuskelttraining 6x die Woche. Aber ich verliere einfach kein Fett.

    Ich laufe jeden Tag ca. 8Km in 50 Minuten ( koennte schneller aber wegen angeblicher Fettverbrennung). Davor und danach mache ich Bauch muskel Training.



    Liegt es an meiner Ernaehrung das ich nicht Abnehme und kein Fett verlieren?

    - Esse kein Fruehstueck
    - trinke ca. 2L Cola Light jeden Tag ( das wird mich noch mal killen :zwinker:.
    - zum Mittag gibts nen Hamburger ( Schullunch in den USA)
    zum Abendbrot gibt es meistens auch Warm

    Nun meine Frage, warum nehme ich nicht Ab und B warum verliere ich kein Fett?



    Nur wie?



    Mein Problem ist, das ich mich als sehr sehr Fett ansehe, nur meine Freunde ( deshalb wohl :zwinker:, hier in den USA sagen, ich sehe nicht fett aus sondern Muskeloes, das sagen die Wahrscheinlich nur weil sie mich noch nie ohne T-shirt gesehen habe:grin:.
    So wie ich mich anziehe, habe ich mein Bauchfett auch ziemlich verdeckt, d.h. man denkt nicht das es fett ist, Aber wenn ich dann ma wieder zum Strand will ( was ich nicht oft mache, da ich solangsam Komplexe kriege LOL).
     
    #1
    Muffin, 27 Dezember 2002
  2. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also für mich hörst du dich an, als hättest du mächtige Komplexe!!!

    Mal ganz im Ernst: Du hast ein VOLLKOMMEN NORMALES Gewicht! Wozu abnehmen? Bei so viel Training kann da fast kein Fett sein.

    Und wenn du doch unbedingt was machen willst:

    1.) Iss ein Frühstück (z.B. Müsli + Milch), es ist nicht gut, dem Körper Mahlzeiten vorzuenthalten, v.a. das Frühstück, das Kraft für den (Vormit-)Tag geben muss!

    2.) Steig von Cola um auf Mineralwasser und Fruchtsäfte. Is ja kein Wunder, dass du nicht abnimmst, wenn du das pappsüße, zuckerhaltige Zeug Literweise saufst!

    3.) Bemüh dich um eine etwas bewusstere Ernährung. Hamburger haben nunmal eine Menge Fett... Versuchs doch mal mit was mitbringen? Obst? Gemüse?

    4.) Schau, dass du auch zum Abendessen was ordentliches bekommst! Du musst ja nicht auf Fleisch verzichten oder so, aber wie wäre es denn mit 'nem grünen Salat dazu, statt frittierten Pommes?

    Mit Training wirste da wohl nichtmehr viel erreichen, sonderen eher mit einem eisernen Willen, deine Ernährung zu ändern!

    Und wenn du an Fettabsaugen o.ä. denkst, dann gehörste auf den Mond geschossen.... Wollt ich nur gesagt haben...

    Bea, die sich über ihren PC aufregt....
     
    #2
    Bea, 27 Dezember 2002
  3. mhh

    Moin!

    Also ob du's jetzt nötig hast abzunehmen oder net, kann ich net beurteilen. Musst du schon selbst wissen.

    Aber um abzunehmen musst du "einfach nur" mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. (Negative Energiebilanz)

    Stell die Ernährung auf wenig Fett und dafür mehr Kohlenhydrate um und mach Sport.

    Bauchmuskeltraining bringt übriegens gar nix um an Bauchumfang/Bauchfett zu verlieren. Der Körper entscheidet selbst, von wo das Fett verbrannt wird, kann man nicht beeinflussen.

    Tip: Kraftsport verbraucht in der gleichen Zeit mehr Energie als Ausdauersport. Ist also geeigneter als Joggen.

    Tschüß,
    Nawerbinschwohl
     
    #3
    nawerbinschwohl, 27 Dezember 2002
  4. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denk mal schon, dass es eigentlich am wichtigsten ist die ernährung völlig umzukurbeln.

    und gebe bea deswegen auch vollkommen recht.

    durch training oder sonstiges bekommste ja auch eher muskeln würd ich mal meinen als weniger auf die waage.
     
    #4
    Wolfsgirl, 27 Dezember 2002
  5. James Bond
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Trick war damals:

    FDH (Friss die Hälfte) und am Abend schon mal gar nix mehr....(das setzt nur an, egal was) und eben Sport dazu.......hab Geduld
     
    #5
    James Bond, 27 Dezember 2002
  6. Jeanny
    Gast
    0
    in allererster linie: sport, sport und nochmals sport. das is das wichtigste!!

    ansonsten: ernähre dich GESUND, musst gar nicht mal zwangsläufig viel weniger essen, wichtig ist:

    sehr viel trinken / viel obst und gemüse / keine(kaum) süßigkeiten, chips

    was auch noch Tipps gegen hunger sind: rauchen und zähne putzen.

    und wie james bond sagte, abends nix essen, da setzt es am meisten an. und wenn doch, iss pasta, nudeln sind leichte kost und gut zu verdauen!
     
    #6
    Jeanny, 27 Dezember 2002
  7. *BlackLady*
    0
    Ich würde sagen, erst einmal die gesunde Ernährung und dann Sport! Also die "ideale" Kombination aus beiden. Denn was nützt es, wenn man zwar Sport macht aber sich nachher wieder zufrisst.
     
    #7
    *BlackLady*, 27 Dezember 2002
  8. Jeanny
    Gast
    0
    genauso wenig, wie wenn man halbwegs gesund isst und faul im sofa rumgammelt.....

    wichtig ist BEIDES zusammen, sag ich ja :zwinker:
     
    #8
    Jeanny, 27 Dezember 2002
  9. Muffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Moin Moin aus den Staaten

    also richtige Komplexe ( :clown: ) habe ich wegen diesem kleinen Problemchen nicht, das waere ja zu schoen *G*.

    An Fettabsaugung hatte ich auch nie gedacht, dafuer waere meiner Meinung nach zu wenig vorhanden.

    MMH von Diet Coke wieder umzusteigen, glaub ich faellt mir schwer, seit dem ich hier in den USA bin, bin ich 'suechtig' nach diesem Zeug :frown:. Hier ist das so schoen billig :zwinker:.
    Ich wuerd ja Mineralwasser trinken, aber sowas haben sie hier nicht, hier gibts nur stilles Wasser *kotz*.

    Ich glaube nicht das ich jeden Abend 50min Energie fuer Kraftsport haette :eek:, das glaube ich waere zu hart, vor allem weis ich ja gar nicht was ich dann machen soll ( habe zwar viele Sachen hier auch direkt im Haus ( da kleiner Fitnessraum)) aber mir faellt nix ein was ich machen koennte :zwinker:.


    dann muss ich dann wohl mal meine Ernaehrung umstellen, koennte zwar schwerfallen, aber muss man dann ma machen :zwinker:.


    Achja das Bauchmuskeltraining mache ich ja, damit ich wenn ich mal das Fett ab Bauch verliere, da dann auch ein kleines 6-Pack habe.


    Der Bauch ist ja auch mit die einzigste Problemstelle, d.h meine Beine sind ziemlich "Fett-frei" da ich ja oft laufen gehe, und darin dann die Muskeln beansprucht werden, somit verlieren ich darin Fett ( denken ich mal).



    THx fuer alle eure Beitraege
     
    #9
    Muffin, 27 Dezember 2002
  10. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    ähm entschuldige, aber rauchen??? Ich mein ja klar eine Zigarette verbraucht ungefähr 10 Kalorien, das weiß ich schon, aber muss ich denn gleich zu rauchen beginnen, nur weil ich abnehmen will? Und wenn ich schon rauche, zum Kettenraucher werden? DAS kann ja nun wirklich nicht gesund sein, vor allem leidet da auch etwas die Lunge drunter, was dazu führt, dass Sport nicht mehr gaaanz so einfach ist, denn wenn ich keine Luft krieg und dauernd Hustenanfälle kann ich das sowieso vergessen.
    Also diesen Tipp würd ich eher nicht annehmen, aber was den Hunger verringert ist Kaugummi kauen, weil durch das Kauen das Gebiss beansprucht wird und zu Essen hat man dann gar keine Lust mehr, weil das Gebiss schon vollkommen ausgelastet ist.
     
    #10
    Finja, 27 Dezember 2002
  11. Muffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Also rauchen kommt fuer mich absolut nicht in Frage, ich bin absoluter Nichtraucher, habe noch nie eine Zigarette geraucht, will auch nie eine Rauchen.

    Wenn ich dann durch rauchen Gewicht verliere, aber dafuer auch noch vom rauchen abhaengig bin, dann bleibe ich ehrlich gesagt lieber bei meinem Fett und meiner derzeitigen Fitness ( ziemlich gut).
     
    #11
    Muffin, 27 Dezember 2002
  12. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Magen-Darm-Virus.
    Feines mittel um abzunehmen :ratlos:
    kann seit 2 tagen nix essen und nix trinken, weil es postwendend durch eindrucksvolles rückwärtsessen wiedererscheint.
    hat mich schon 2,5 kg gekostet.
     
    #12
    chrith, 28 Dezember 2002
  13. *BlackLady*
    0
    Die Kilos wirst du spätestens wieder drauf haben, wenn es dir zwei Tage wieder besser geht. Denn meistens ist es eh nur Flüssigkeitsverlust.
    Rauchen ist auch so ziemich das schwachsinnigste Mittel um Hunger zu unterdrücken, dann könnte man auch gleich sagen, nehme Kokain. Diesen Tipp hat übrigens meine ältere Cousine mal bekommen, weil sie ziemlich lange als Model gearbeitet hat.

    Wenn du allerdings wirklich mit dem Rauchen anfängst, wird das mit dem Abnehmen zwar klappen, hat eine Freundin von mir so "erfolgreich" geschafft. Allerdings hat die gute jetzt das Problem, dass sie versucht von den Zigaretten loszukommen und die meisten Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, nehmen zu...
     
    #13
    *BlackLady*, 28 Dezember 2002
  14. -

    Nope, das ist vollkommen falsch. Sie auch:
    Im übriegen solltest du kein Bauchmuskeltraining machen, wenn du nicht gleichzeitig deine Rückenmuskeln (Gegenspieler) trainierst. Sonst: Rückenschmerzen und schlechte Haltung vorprogrammiert.

    Nawerbinschwohl
     
    #14
    nawerbinschwohl, 29 Dezember 2002
  15. Ghost Bear
    Gast
    0
    Kann es sein, dass Du ziemlich an Kalorien sparst? Wenn ja, dann ist das der Grund warum Du nicht abnimmst.
    Ich will auch abnehmen, nur klappte es bei mir auch nie, da ich wie so viele andere auch versucht hab mit dem Essen zu sparen. Ich hab mir deshalb extra Bücher zu dem Thema gekauft.

    Mit dem Körper ist das so, bei weniger als 1200 Kalorien zufuhr am Tag fängt er an zu sparen. Körpertemperatur senken, Muskeln abbauen, etc. Das volle Programm halt.

    Ich hab das jetzt selber probiert und ganz normal gegessen. Cola light war da genauso drin, wie Sandwich, Pizza oder Pommes. Alles ist erlaubt, nur muss man langsam essen - und genießen. Dann wird man nicht nur schneller satt, sondern auch das Hunger- und Sattgefühl fangen erst so wieder richtig an zu funktionieren.

    Bei zu schnellem Essen bekommt der Körper gar nicht so schnell mit, was da alles für Kalorien rein gehen. Gerade bei Kalorienhaltigen Getränken (egal ob Cola oder Saft) ist das so - der Körper registriert diese Kalorien kaum.

    Auch mit Kohlenhydrathen sollte man vorsichtig sein und nicht allzu viele davon zu sich nehmen. Die heben nur den Blutzuckerspiegel und hemmen somit die Fettverbrennung.

    Fett soll man nicht sparen, sondern ganz normal mit zu sich nehmen. Bekommt Körper genug davon, verbrennt er auch viel davon - er hats ja und bekommt genug davon.

    Sport ist wichtig. Der einzigste wirklich verlässliche Weg um Kalorien zu verpulvern ist Sport. Und das ist auch der einzigste Weg, um den Körper um seine angelagerten Kalorien zu bringen: Mit Sport und Bewegung den Verbrauch über die Zufuhr zu heben.

    Spart man an der Zufuhr, spart der Körper auch mit dem Verbrauch.


    PS: Seitdem ich wieder mehr esse habe ich prompt ein Kilo in einer Woche verloren und insgesamt schon zwei in drei Wochen. Und das noch ohne Sport!
     
    #15
    Ghost Bear, 3 Januar 2003
  16. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Hi Muffin,

    also bei mir funktioniert meist alles über ein veränderte Ernährung.
    Ich habe jetzt in 4 Monaten ohne große Opfer 11kg (von 80kg auf 69kg bei 1,80cm) abgenommen.


    Zu deiner Ernährung:

    Das mit den 2L Cola Light ist total egal.....die hat sowenig Kalorien - solange du keine normale Cola trinkst, denn die hat Kalorien ohne Ende.
    Ich hab mal gehört, dass viel Tee trinken beim abnehmen hilft. Ich weiß leider nicht in wieweit das zutrifft, aber ich trinke gerne und viel Tee.
    Überhaupt solltest du viel trinken - Wasser, Tee, etc. Saft ist auch ok, aber nicht zuviel, weil da auch ein paar Kalorien drinstecken.

    Worauf man locker verzichten kann, sind überflüssige Fette. Ich mag sehr gerne Milch, Quark, Joghurt, etc. und nehme dort einfach die fett-reduzierten Produkte (statt 3,5% Fett bei Milch meinetwegen nur die 1,5% die in meinen Augen genauso gut schmeckt).

    Dann solltest du unbedingt anfangen vernünftig zu frühstücken.
    Erstmal ist das besser für dich und deinen Körper - ausserdem hilft es dir beim abnehmen. Habe letztens nen Bericht gesehen, dem zu Folge der Körper auf ein Sparprogramm schaltet, wenns morgens nix zu beissen gibt, also der Stoffwechsel kommt nicht richtig in Schwung und dann zählt alles, was du den Tag über isst doppelt.

    Abnehmen muss nicht unbedingt harten Verzicht bedeuten, wenn du die Zeitraum über den du abnehmen willst vernünftig wählst. Es geht nur darum generell seine Gewohnheiten beim Essen etwas zu ändern.
    Statt 2 warmer Mahlzeiten solltest du morgens besser frühstücken (gesund wäre natürlich gut), dann mittags vielleicht nicht ganz so kräftig zu zulangen und dann abends die warme Mahlzeit gegen einen großen Salat oder eine Portion frischen Obstsalat (mit Joghurt vielleicht) einzutauschen. Du kannst auch zwischendurch einfach mal ne Kleinigkeit essen (wie zB Obst, Quark), denn dann hast du erstmal nicht so ein fieses Hungergefühl und stürzt dich dann beim Essen auch nicht so ausgehungert drauf. Gut kauen und nicht so vollstopfen fällt dann leichter. :zwinker:
    Wenn du darauf achtest, dann sind auf jeden Fall auch mal ein paar Stückchen Schokolade oder ne Pizza drin. Aber nicht übertreiben, ich würde es jedoch auf keinen Fall komplett weglassen, denn dann schwillt dieser Heißhunger und irgendwann frißt man sich dann doch voll mit sowas.

    Den Sport auf jeden Fall beibehalten.

    Das ist natürlich nicht die schnellste Methode um abzunehmen, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich mich groß einschränke und so kann ich das so lange beibehalten wie ich möchte.
    Bei mir funktioniert es - vielleicht geht es bei dir ja auch.

    greetz rincewind
     
    #16
    rincewind, 14 Januar 2003
  17. Muffin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Erstmal Thx fuer alle Antworten :smile:.


    Ich denke nicht das ich es schaffe 11 KG in 4 Monaten abzunehemn wobei es Ideal waere, da dann gerade die Strandsaison anfaengt :cool2:.

    Also Jughurt esse ich hier in den USA sogut wie gar nicht, da meine Gasteltern den nie kaufen :frown:.

    Milch haben die hier nur 1.5%ige, wobei ich davon alleridngs auch nicht gerade viel Konsumiere.


    Also zum Fruehstueck esse ich jetzt eigentlich immer PopTarts ( sind so Keksaehnliche Sachen mit Fuellung drinne), davon esse ich zum Fruehstueck 1 Pack (= ca 400 Kalorien). Ich glaube das sollte ich verwerfen und anstatt Cornflakes essen oder?

    Zum Mittag esse ich den Schullunch. Ich habe jeden Tag nen Hamburger ( ohne[b/] Pommes usw. + 0.5 Diet Coke, Apfel, manchmal Orange Banane ( kommt drauf an ob sie da sind).

    Zum Abendbrot essen meine Gastfamilie eigentlich immer Warm ( ist hier in Amerika so). Da esse ich dann meistens auch mit, wobei ich glaube ich koennte darauf auch verzichten. Ohne Abendbrot bin ich ziemlich oft ziemlich viel Leichter :zwinker:.

    Tja gut kauen .... ich bin eher so ein "Schnell-schnell" Esser, das liegt richtig schoen in meiner Persoenlichkeit verankert :angryfire


    Naja ich werde dann mal eure Tipps befolgen und hoffen das ich wieder ein bisschen Gewicht verlieren ( heute Abend war ichgerade wieder auf 87 KG hoch).

    mfG

    Muffin
     
    #17
    Muffin, 28 Januar 2003
  18. Diamant
    Gast
    0
    Was die Diät Cola angeht ist die verdammt schlecht. Dadurch das auch sie pick süß ist stellt sich der Körper natürlich auf viel Zucker ein. Bekommt er allerdings diesen Zucker dann nicht stellt sich dein Körper auf Hungerzustand ein und beginnt zu horten.
    Mein Vorschlag: Steig lieber auf Tee oder Wasser um. Das hat keinen Zucker und stillt auch den Durst.

    Ich würde dir generell empfehlen viel zu trinken, besonders vor dem Essen. Das hilft den Hunger zu stillen.

    Außerdem würde ich empfehlen auch nicht auf Zwischenmahlzeiten zu verzichten, allerdings sollten diese etwas Leichtes sein. Vielleicht ein Johgurt ein Apfel oder auch einfach einmal eine Karotte knabbern.

    Zum Frühstück könntest du ja auch anstatt dieser Pölsterchen mit Nugartfüllung mal einfach ein Müsli ein Joguhrt und/oder Obst essen.

    Was den Hamburger zu Mittag angeht würde ich dringend empfehlen irgendwas anderes zu futtern. Denn erstens wirkt das ein wenig eintönig außerdem sind in diesen Burgern ja meist ziemlich fette Soßen drinn und das Fleisch ist auch nicht das magserste.

    Es ist nix dagegen einzuwenden ab und an mal einen Hamburger zu essen. Aber täglich ist es auch nicht das Wahre. Versuchs vielleicht doch mal mit einen Salat mit Käse Wurst Fisch etc drinn und einem Kornweckerl dazu. (Ich finde sowas ist einfach super Lecker, besonders an heißen Tagen.)

    mfg Dia
     
    #18
    Diamant, 28 Januar 2003
  19. Tola
    Tola (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    jetzt habe ich mal ein paar Frage, wenn da schon ein paar Expertem am Werk sind und sich da auskennen:
    Ich bin seit 7 Monaten dabei abzunehmen und habe auch schon 6 kg geschafft, aber kaum esse ich Pommes oder so, dann nehme ich sofort wieder zu. Irgendwas mache ich falsch. Vielleicht könnt ihr mir sagen, was ich falsch mache:

    Also, morgens trinke ich meinen Cappuccino und esse einen Joghurt dazu......

    Mittags entweder eine Breze oder ein Fladenbrot mit Salat, oder nur einen Salat.......

    Abends meistens dann auch ein Banane oder einen Joghurt. Kann auch sein, dass ich mal nichts esse...

    Ansonsten mache ich dann jeden Abend eine Stunde Sport. Ich fahre immer Fahrrad, aber wenn das Wetter wieder besser wird möchte ich auch mal wieder Joggen gehen......

    ICh trinke am Tag bis zu 3 Liter Mineralwasser oder auch mal Tee dazu je nach dem....

    Liegt es vielleicht daran, dass ich keine Zwischenmahlzeiten zu mir nehme?

    Vielen Dank schon im vorraus,

    Gruß Tola
     
    #19
    Tola, 3 Februar 2003
  20. James Bond
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Tola!

    Ich würde sagen, du isst ein bisschen zu wenig......oder lass es mich anders ausdrücken.......dein Körper hat sich dran gewöhnt, weniger Kalorien zu bekommen.....er teilt sich das wenige ein, was er kriegt. Wenn du jetzt Pommes isst, dann verbrennt er die nicht gleich, sondern speichert die auch erstmal, weil er ja sozusagen auf Sparflamme ist, dein Körper und Pommes sind eben sehr kalorienreich.
    Du musst deinen Körper langsam wieder dran gewöhnen mehr zu essen, wenn du denkst, du hast genug abgenommen. Langsam darum, dass er sich wieder dran gewöhnen kann und allmählich wieder mehr verbrennt und nicht speichert.
    Wenn du zu schnell wieder umstellst, dann kommt der bekannte JoJo-Effekt.

    Hoffe ein bisschen geholfen zu haben!
     
    #20
    James Bond, 4 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fett weg
Pink Bunny
Off-Topic-Location Forum
20 Mai 2009
7 Antworten
Loomis
Off-Topic-Location Forum
29 März 2009
18 Antworten
Test