Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fettabbau am Bauch

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Schnuckl20, 5 April 2003.

  1. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich hatte schon mal so einen ähnlichen Thread erstellt, aber ich hab nun eine Frage:
    allgemein heißt es ja, dass man für einen schönen flachen Bauch Situps machen soll.

    Aber mein Freund sagt folgendes: erst muss die Fettschicht weg, weil wenn ich Situps mach, dann bauen sich meine Muskeln unter der Fettschicht auf, bewirkt also somit nicht das was ich möchte weil die Fettschicht bleibt. Er meint ich muss Ausdauersport machen und dann erst gezielt Muskelaufbau am Bauch.

    Was meint ihr hilft da am besten? Radfahren, Joggen..?
    Und kann ich dann trotzdem nebenbei Situps machen?

    Weiß jemand eine ideale Kombination aus beiden um den Bauch wirklich effektiv flach zu bekommen? Ich bin sonst ziemlich dürr, aber am Bauch hab ich noch immer Babyspeck der schwabbelig ist und mir gefällt das nicht.
     
    #1
    Schnuckl20, 5 April 2003
  2. Lovedoctor
    Gast
    0
    Für einen schönen flachen Bauch brauchst du nicht nur Situps, sondern eben auch eine Reduzierung des Körperfetts.

    Würd dir empfehlen 2 mal die Woche laufen zu gehen, oder radfahren ( je 1 Stunde) um die Fettverbrennung anzukurbeln und zusätzlich einmal die Woche Situps.
    Beim Laufen (bzw. Radfahren) auf den Puls achten. Sollte im mittleren Bereich sein.

    Wichtig für die Fettverbrennung ist natürlich auch die Ernährung. Nur mit Laufen und Situps wirst du nie einen flachen Bauch bekommen, wenn du nebenbei Pizza und Schokolade isst.
    Schau dir doch mal den Beitrag "Fett" von Tola an. Da steht schon ne ganze Menge über Ernährung.
     
    #2
    Lovedoctor, 5 April 2003
  3. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Also fett essen tu ich so gut ie möglich fast gar nicht. Mittendrin ess ich auch mal ein Stück Schoko, aber mehr auch nicht. Ich werd mir den Beitrag mal ansehn...
     
    #3
    Schnuckl20, 6 April 2003
  4. DuMbSi
    DuMbSi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Allllllllllssssssoooooooo

    natürlich bringen situps was da dein körper dann das fett gleich in Muskeln umbaut

    aber nur mit situps wirst du keinen flachen bauch bekommen du solltest joggen gehen radfahren ist da nicht so gut da dies nur auf die schnekle geht also radfahren=schenkel abnehmen

    schwimmen ist noch sehr gut da du dort deine bauchmuskeln viel bewegen tust und es allgemein sehr viele kalorien verbrennt

    oda du gehst ins fitness center dort gibs jede menge geräte für den bauch und du bekommst auch einen ernährungsplan (zumindest bei fast allen)
     
    #4
    DuMbSi, 6 April 2003
  5. Lovedoctor
    Gast
    0
    "natürlich bringen situps was da dein körper dann das fett gleich in Muskeln umbaut "

    Ich lach mich kaputt!
    Hab gedacht, die SPezies, die DAS glaubt wäre längst ausgestorben..

    "radfahren ist da nicht so gut da dies nur auf die schnekle geht also radfahren=schenkel abnehmen "

    Genau der gleiche Schwachsinn!

    Tut mir leid, will dich nicht beleidigen, aber wenn du scheinbar nicht sehr viel AHnung davon hast, dann lass bitte irgendwelche "Tipps".


    Lokale Fettverbrennung gibt es nicht!! Entweder ich baue Fett ab (am GANZEN KÖRPER) oder eben nicht!!
     
    #5
    Lovedoctor, 7 April 2003
  6. Mr.Gonzo
    Gast
    0
    also n bekannter von mir is ein ziemlicher fitness-spezialist und kennt sich ganz gut aus.
    er selbst macht täglich 100-200 situps. bei täglichem training wird hauptsächlich fettverbrannt und die ausdauer der muskeln trainiert. 1 tag pause zwischen dem training bewirkt hauptsächlich muskelaufbau, also die muskelmasse nimmt zu. das fett nimmt zwar ab aber nicht so stark.
    weiss ja nicht ob das auch auf die weibliche anatomie zutrifft, aber er sieht ziemlich schlank aus ohne dabei großartig muskeln zu haben.
    zusätzlihc noch n paar mal joggen in der woche bewirkt dann wohl wunder.
    aber keine garantie....
     
    #6
    Mr.Gonzo, 7 April 2003
  7. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Hm...was stimmt jetzt? :engel: entscheidet euch Männer, der Sommer kommt bald und ich muss was tun :eek4:
     
    #7
    Schnuckl20, 7 April 2003
  8. texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.064
    123
    1
    Single
    irgendwie stimmt beides. Lokale Fettverbrennung gibt es nicht, der Körper wird schließlich insgesamt auf Temperatur gebracht und verbrennt dann auch insgesamt das Fett. Man kann also nicht sagen, wenn man viele Situps macht, wird am Bauch besonders viel Fett verbrannt. Es wird Fett verbrannt, aber nicht mehr als woanders auch. Aber: Fettverbrennung ist ja nicht alles. Wenn man nicht nur einfach schlank sein will, sondern auch sportlich trainiert aussehen will, muss man natürlich schon die einzelnen Muskelgruppen speziell trainieren. Kurz gesagt: Die Wampe geht auch durch Radeln mit der Zeit weg, der Waschbrettbauch kommt aber erst mit intensivem Bauchmuskeltraining.
     
    #8
    texx, 7 April 2003
  9. Lovedoctor
    Gast
    0
    Gut erklärt Texx! Trifft das Thema sehr genau.

    Wäre noch folgendes hinzuzufügen: wenn man nur Situps macht, wird man wohl nicht wirklich Fett verbrennen auf Dauer.
    Zur Fettverbrennung benötigt man eine konstante Belastung in einem Pulsbereich von 115 bis 130 (sind nur Richtwerte!!!! Pulswerte sind individuell verschieden und von vielen Faktoren abhängig!) über ca. 1 Stunde!! Unter 30 Minuten beginnt die Fettverbrennung noch nicht wirklich. (Stichwort: Thermogenese)

    Und jetzt will ich mal jemanden sehen der 1 Stunde lang Situps macht. :grin: :grin: :grin:
     
    #9
    Lovedoctor, 7 April 2003
  10. Lovedoctor
    Gast
    0
    Die 10 Minuten nach dem Training sind eigentlich nur gut zum abwärmen und der erste Schritt zur Regeneration.

    Wie oft gehst du ins Studio?

    Sinnvoll wäre an 1 oder 2 Tage extra ins Studio zu gehen nur um radzufahren.
     
    #10
    Lovedoctor, 7 April 2003
  11. Lovedoctor
    Gast
    0
    Die Übungen an den Geräten bringen schon was (obwohl freie Hanteln besser wären), vorrausgesetzt du machst es richtig :cool1:

    Nur zum Fettabbau ist das nicht geeignet. Je nachdem wieviel Fett du abbauen willst, solltest du noch 1 oder 2 Tage in der Woche radfahren oder laufen. z.B. dienstag und freitag
     
    #11
    Lovedoctor, 7 April 2003
  12. Lovedoctor
    Gast
    0
    Wenn du wirklich 130 Ruhepuls hast solltest du erstmal einen Arzt konsultieren bevor du ins Studio gehst!!

    Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Thema, trainiere auch selber. Ich bin aber kein Trainer, falls du das glaubst. Die verdienen zu wenig :grin:
    Ich mach das mehr freiwillig in Foren oder auch für Freunde, die etwas wissen wollen.
    Sollte ich mal wirklich viele Leute kennen, die sich von mir beraten lassen wollen und mit denen ich auch persönlich arbeiten kann und nicht nur im Netz, kann ich mir ja überlegen ob ich dafür noch Geld verlange :cool:

    Aber im Prinzip ist es auch nur ein HObby mit dem ich mich halt intensiv beschäftige.

    Ob Crosstrainer, Radfahren, Laufen oder sonst was ist eigentlich egal. Wichtig ist eine konstante Belastung. 45 Minuten sollte das schon mindestens dauern.
    Aber: vorher in deinem Fall auf jeden Fall zum Arzt!! 130 Ruhepuls ist sehr hoch!

    Wie alt bist du??
     
    #12
    Lovedoctor, 7 April 2003
  13. Lovedoctor
    Gast
    0
    Na wenn dein Arzt keine Bedenken hat, dann kann ich auch ruhig schlafen. :smile:
    Könntest aber zur Sicherheit eine zweite Meinung einholen.


    Direkt nach dem Training noch 45 Minuten Ausdauer zu machen ist rein theoretisch gar nicht so schlecht. Weil: während dem Training verbrauchst du natürlich Energie und zwar in Form von Glukose.
    Das ist eine Art der Energiegewinnung im Körper, und zwar die auf die der Körper zuerst zurückgreift. Eine andere Art ist es Energie aus Fett zu gewinnen. Das heißt, wenn die Glukosespeicher schon leer sind, wird er Energie aus Fett gewonnen. Sitzt man jetzt nach dem normalen TRaining noch auf dem Fahrrad erreicht man im Prinzip, dass man direkt auf das Fett als Energieträger zugreift. Hört sich alles gut an und ist theoretisch die beste Möglichkeit Fett abzubauen.
    Allerdings kann der Körper auch Energie aus Eiweiß ziehen. Das würde bedeuten, dass dir das Eiweiß fehlt, dass du brauchst um dich vom Krafttraining zu erholen. In weiterer Folge würde auch das Eiweiß, dass deine Muskeln enthalten zur Energiegewinnung herangezogen wird und sich deine Muskeln sozusagen verkleinern. Damit macht man das Muskeltraining natürlich zu nichte, ist ja klar.
    Außerdem hat man nach einem ordentlichen Krafttraining nicht mehr die Kraft auch noch auf dem Fahrrad zu sitzen.

    Aus diesem Grund ist es besser, einen Extratag zu wählen an dem Ausdauer trainiert wird. Aufgrund der Energiegewinnung in verschiedenen Stufen muss man auch eine gewissen Zeit radfahren um überhaupt Fett zu verbrennen, da wie erwähnt, zuerst die GLukosespeicher leer sein müssen bevor der Körper beginnt Fett zu "verbrennen".

    Wenn man an getrennten TAgen trainiert, kann sich der Körper immer auf EINE Aufgabe konzentrieren (Muskelaufbau oder Fettverbrennung) und muss nicht beides zu gleich machen. (Was ja auch schief gehen kann--> Energiegewinnung aus Eiweiß!)
    Wäre also die effizientere Methode.

    Das mit dem Puls stimmt. Bei bessere Kondition sinkt auch der Puls und der Puls steigt in der Folge auch nicht so stark an.
    Der Puls ist ein Gradmesser dafür, wie fit man ist und ob man sich von der letzten ANstrengung schon erholt hat.
     
    #13
    Lovedoctor, 8 April 2003
  14. Silberlöwin
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    nicht angegeben
    Also als noch Fast-Fachfrau muss ich Dir mal ein dickes Lob geben Lovedoctor!
    Du hast so viel Ahnung von der Materie, dass ich diesem Thread hier gar nichts mehr hinzufügen kann. Find ich selten, selbst Abgestellte in Fitness-Studios glauben oft noch an die Mähr vom lokalen Fettabbau.
     
    #14
    Silberlöwin, 8 April 2003
  15. Krümel
    Krümel (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    nicht angegeben
    Find ich persönlich ein bissi zu lang. Würd das Training lieber so planen, dass Du es in etwa ner Stunde schaffst. Je länger Du trainierst um so größer wird der Stress auf das Zentrale Nervensystem. Dementsprechend braucht Dein Körper dann auch länger zur Regeneration.
    Ausserdem solltest Du nach dem Training einfache Kohlehydrate(z.b. ein großes Glas Traubensaft) zu Dir nehmen um die leeren Glykogenspeicher wieder zu füllen. :eek4: Der Körper ist ca. 1 - 1 1/2 Stunden nach dem Training am aufnahmefähigsten für Nährstoffe. Wenn Du Deine Glykogenspeicher nach dem Training nicht wieder rasch auffüllst, wird, wie Lovedoctor schon gesagt hat, Muskelgewebe abgebaut und in Glukose umgewandelt damit die Speicher wieder gefüllt werden können. Kurzum, das Training das Du grad absolviert hast, hat dann nicht wirklich was gebracht. :grin:

    Zum Thema Fettabbau... Bisher hat noch niemand erwähnt, dass eine negative Kalorienbilanz Vorraussetzung zum Fettabbau ist. Im Internet findet man jede Menge Kalorienrechner mit denen man seinen täglichen Kalorienbedarf ermitteln kann. Die Ernährung sollte dann so geplant sein, dass Du weniger Kalorien zu Dir nimmst wie Du eigentlich brauchst. Man muss halt ein bissi rumrechnen mit den Kalorien der Mahlzeiten. :zwinker2:

    Viel Erfolg.

    Gruß
    Krümel
     
    #15
    Krümel, 8 April 2003
  16. Silberlöwin
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    nicht angegeben
    :clown: ich meine natürlich ANGESTELLTE in Fitness-Studios!!!
     
    #16
    Silberlöwin, 8 April 2003
  17. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    @Lovedoc:

    da ich Laufen hasse und auch nicht gern radfahre... ist schwimmen nicht auch gut? Wenn ja, wie lang und wie oft muss ich in der Woche hingehn damit ich gute Ergenisse bekomm? Und noch dazu eben täglich gezieltes Bauchmuskeltraining mache
     
    #17
    Schnuckl20, 8 April 2003
  18. Lovedoctor
    Gast
    0
    @Krümel

    Das mit der negativen Kalorienbilanz habe ich in einem anderen THread schon geschrieben. (-->"Fett" von Tola)

    Ob nun 90 Minuten zu lang sind oder nicht, sollte man nicht verallgemeinern. Ich selber trainiere auch maximal 45 Minuten (ist dann aber schon eine lange Einheit:grin: )
    Aber was du sagst stimmt schon. Bei zu langem Einheiten, wird die Belastung für das ZNS zu hoch unter Umständen.

    Das mit den einfach Kohleehydraten hab ich tatsächlich vergessen....*gg* Danke für deine Hilfe. :cool:

    @Löwin
    Danke für dein Lob. :smile:
    Was machst du, weil du dich als "Fast- Fachfrau" bezeichnest?

    @Schnuckl

    Niemals täglich einen Muskel trainieren!!! Es gibt zwar viele Leute, die davon ausgehen, dass das einer der wenigen Muskeln ist, die man 2 mal pro Woche bearbeiten kann (und die auch gute Erfolge damit erzielen), aber generell gilt: 1 mal pro Woche jeden Muskel. Mehr schadet ihm nur.
    Schwimmen kannst du genauso. Fürs Schwimmen gilt dasselbe wei für das Radfahren oder andere Ausdauersportarten.
    45- 60 Minuten im mittleren Pulsbereich. (den würd ich in deinem Fall von einem Arzt bestimmen lassen.)
    SChwimmen kannst du 1-2 mal die Woche. Wie lang das dauert, dass du ERfolge erzielst, kann ich dir nicht sagen. Hängt davon ab, was du als Erfolg siehst, wie deine Ernährung aussiehst, wie gut du trainierst (nur die Hanteln zu schwingen garantiert keinen Erfolg, man muss es auch richtig machen!), wie gut deine genetische Disposition ist, usw...
    Aber in 2 Wochen wirds nicht funktionieren, das ist klar.
     
    #18
    Lovedoctor, 8 April 2003
  19. Lovedoctor
    Gast
    0
    Wenn du 1 Stunde Ausdauer machst und dann Krafttraining hast du wieder das Problem mit den leeren Glykogenspeichern....

    Kannst du deinen Plan mal posten? Könnte mir durchaus vorstellen, dass er (nicht böse gemeint) Schrott ist...


    Nach dem Training wäre gut: Traubenzucker, Traubensaft, auch Cola, Fanta, ..... eigentlich alles was einfach Kohlyhydrate enthält. Mineralgetränke sind zusätzlich gut haben aber eine andere Aufgabe. Eben die, die verlorenen Mineralstoffe wieder zuzuführen.
     
    #19
    Lovedoctor, 8 April 2003
  20. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    Hallo! Ich bräuchte auch Hilfe!

    Folgendes: Ich betreibe in letzter Zeit wieder Sport! Dafür braucht man sehr extreme Beinmuskeln (viel hohes Springen), die ich nicht habe. hatte letzte woche nach dem training 4 Tage Muskelkater. Wie kann ich das verhindern bzw. minimieren oder vorbeugen?

    Mondmann früügt
     
    #20
    Mondmann, 8 April 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fettabbau Bauch
spinnerella
Off-Topic-Location Forum
30 Juli 2008
7 Antworten
Ashley1989
Off-Topic-Location Forum
1 März 2007
8 Antworten