Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Feuchtigkeitsproblem?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Laura Sophie, 17 Januar 2006.

  1. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    Single
    Hallo! :grin:
    Ich hab da ein kleines Problem, dass nicht schwerwiegend oder besonders belastend ist, aber mich auf die Dauer doch etwas nervt.
    Vor dem Geschlechtsverkehr mit meinem geliebten Freund :herz: (sehr glückliche, erfüllende, vertrauensvolle und erotische Beziehung ab heute ein halbes Jahr lang:zwinker:) produziert mein Körper nicht genug Feuchtigkeit, um ihn schnell und flutschig eindringen zu lassen. Deshalb ist es für uns beide so gut wie immer unabdingbar, Gleitgel zu verwenden. :ratlos:
    Dazu ist noch zu bemerken, dass wir relativ oft (ca. vier bis sechs Mal pro Woche) miteinander schlafen. Wir wollen es beide auch unbedingt und haben großen Spaß daran.
    Ich hoffe, ich werde konstruktive Lösungvorschläge von euch erhalten! :tongue:
    Dankeschön!
     
    #1
    Laura Sophie, 17 Januar 2006
  2. noch nie was von Gleitgel gehört???????

    welche Pille nimmst du denn hatte das mal mit de rvalette und allgemein hautpillen, das ich kein bisschen mehr feucht wurde
    seit ich meine alte pille nehme brauch ich kein bisschen gleitgel mehr:grin:
     
    #2
    * seesternchen, 17 Januar 2006
  3. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    Wir benutzen literweise Gleitgel!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich hab auch schon gehört, dass es an der Pille liegen könnte. Dann sollte ich mich mal von der Frauenärtzin beraten lassen. Am besten gleich anruf...

    es ist nämlich schon immer so...:kopfschue sehr doof... noch nie daran gedacht, dass es an der Pille liegen könnte...:grin:
     
    #3
    Laura Sophie, 17 Januar 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    zum thema trockenheit gabs hier ein thema, das in den letzten tagen nochmals aufgegriffen wurde.

    nun, ich weiß nicht, wie lang ihr euch je zeit lasst, bis es zum koitus kommen soll...also zum flutschigen eindringen. ;-) vielleicht braucht dein körper ein bisschen mehr zeit, bis deine bartholinischen drüsen auch wach sind und dann genug feuchtigkeit produzieren? also vielleicht braucht dein körper mehr zeit zum erregt werden als dein kopf?

    manchmal bin ich schon sehr lüstern, aber erstaunlicherweise noch nicht feucht genug. mal machen wir dann erst noch so ein bisschen rum, mal nehmen wir dann gleitmittel.

    als problem seh ich das bei mir nicht an....

    lust hast du ja, und dank gleitmittel kannste ja auch problemlos deiner lust nachgeben.

    aber natürlich kannste mal beim arzt nachfragen, inwiefern sich ein präparatwechsel auswirken kann.

    ich seh mein manchmal "verspätetes" feuchtwerden nicht als problem und würde deswegen auch nicht die pille wechseln, weil ich mit der nmiranova insgesamt so gut klarkomme.

    ist es denn immer so, dass du nicht feucht wirst?
     
    #4
    User 20976, 17 Januar 2006
  5. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    Manchmal werde ich schon ein bisschen feucht, allerdings reicht es nie, um ihn ohne Gleitgel eindringen zu lassen.
    Vielleicht lassen wir uns wirklich nicht genug Zeit... Ich bin aber ungeduldig, ich will ihn meistens gleich haben!!! :herz:
    (Also innerhalb von zehn oder fünfzehn Minuten oder so...)
    Danke für die Mühe! :zwinker:
     
    #5
    Laura Sophie, 17 Januar 2006
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie wärs, wenn ihr mal ohne konkrete koitusabsicht gaaaaanz lange herumknutscht und fummelt. also schön "aufgeilend". um mal zu gucken, wie dein körper dann reagiert, ob dann genügend feuchtigkeit produziert wird.

    wenn du beim "normalen" sex nicht so lange warten willst, sondern ihn lieber gleich in dir drin haben möchtest ;-), dann ist doch gleitmittel wunderbar. inwiefern stört dich das? weil du nicht so "funktionierst", wie du dir das vorstellst?

    ich kann bei mir da kein gesetz erkennen, mal bin ich sehr schnell feucht, dann wieder dauert es länger. wenn wir beide ungeduldig sind oder eh einen quicky wollen, weil wir bald losmüssen (sex morgens...), dann ist das gleitmittel eine gute sache. sonst lassen wir uns öfter mehr zeit.

    hattest du immer sex mit pille? also vor pilleneinnahme keinen sex, so als vergleich?

    je nachdem, wie sehr dich das belastet und wie gut du ansonsten mit deinem präparat klarkommst, würd ich halt in sachen pillenwechsel entscheiden....
     
    #6
    User 20976, 17 Januar 2006
  7. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    sehr lange rumfummeln und sich ordentlich aufgeilen hört sich lecker an...:drool: muss probiert werden...
    ich hatte vor der pille keinen sex, leider habe ich deshalb auch keinen vergleich.
    meine frauenärztin meint aber, ich solle die pille vorerst nicht wechseln, weil ich sie doch insgesamt gut vertrage. außerdem solle ich mir lieber mehr zeit lassen.
    mein "problem" ist sozusagen, dass mein körper nicht funktioniert wie er meiner meinung nach muss. ich habe kein sehr gutes verhältnis zu meiner hülle, da sie mir in den letzten jahren sehr viele schmerzen und dadurch auch seelische leiden zugefügt hat.:flennen: deshalb habe ich nur wenig oder keine geduld und auch kein verständnis, wenn meine körperfunktionen nicht richtig gegeben sind. :angryfire ich hab sozusagen einfach die schnauze voll, was körperliche gebrechen angeht.:kopfschue
    ich denke, das sollte man wissen, wenn man meinen fall betrachtet.
     
    #7
    Laura Sophie, 19 Januar 2006
  8. Nudl
    Gast
    0
    Ohje... das ist aber reine Kopfsache... Du darfst deinen Körper nicht drängen, der Vorschlag mit aufgeilen, küssen, massieren is sicher was wert :zwinker:

    Hast genau das gegenteilige Problem von mir, ich geb dir was von mir ab *lach*, bei meinen jetzigen Freund glaubt man hinterher, es hätte eine Sinnflut stattgefunden :schuechte
     
    #8
    Nudl, 19 Januar 2006
  9. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    du nudelgericht! :tongue:
    ich wünschte, du könntest mir was von deiner suppe abgeben!:grin:
    eine gute freundin von mir ist da genauso wie du...
    du hast absolut recht, es ist wahrscheinlich einfach kopfsache.
    ich bin nun mal ein "kopfmensch" und meine vernunft überwiegt und kontrolliert permanent.
    deshalb kann ich mich auch oft nicht entspannen und gehenlassen. sogar beim sex entscheidet meine vernunft meistens, wann es zeit ist, zu kommen, damit es zeitlich mit seinem orgasmus übereinstimmt.
    ich bin ja um diese fähigkeit dankbar, aber ich würde gerne drauf verzichten, wenn ich mich dafür nur besser entspannen könne...:grin:
    naja...vielleicht klappt es bald. ich hoffe.:schuechte
    lauri:zwinker:
     
    #9
    Laura Sophie, 19 Januar 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    äh bitte? du willst kontrollieren, wann du dich gehen lässt, um deinen orgasmus seinem anzupassen?! fehler!

    sex ist doch nicht leistung. sex ist nicht "synchronschwimmen". sondern improvisation. spontanes tanzen. wann es zeit ist zu kommen...? dann, wenn du entsprechend geil bist. wenn du "befiehlst", wann du kommen SOLLST, damit ihr gleichzeitig kommt...dann ist das doch kein echter herausplatzender orgasmus, eruptiv...sondern "ferngesteuert". du willst zu viel steuern! ich will dir das nicht kaputtreden, sorry, klingt vielleicht sehr negativ. aber das fiel mir halt bei deinen zeilen ein.

    bist du dann auch sauer, wenn was nicht klappt? also wenn du zum beispiel NICHT kommst? oder er? oder bist du nur bei deinem eigenen "versagen" (trocken...) böse?

    ah, okay. na, aber dann ist das problem doch eigentlich schon erkannt! du bist zu kontrolliert. und beim sex über seine erregung kontrolle haben zu wollen...kann in un-erregung umschlagen.

    du redest ein bisschen so über deinen körper, als sei er ein von dir abgeteiltes ding, was funktionieren müsste, es aber öfter nicht tat. auch das mit der "hülle"...

    Off-Topic:

    ich weiß nicht, welche gesundheitlichen probleme du hattest. ich selbst hatte in meinem leben diverse gesundheitsprobleme (keine schilddrüse --> bedarf an hormoneinnahme lebenslang, hüftgelenksprobleme auch nach operation im kindesalter, ...). das mit der unterfunktion der schilddrüse kenn ich ja nicht anders, ist ja auch gut behandelbar - aber ne zeitlang war ich unzufrieden, weil mein körper so "feherhaft" ist. auch die standardsachen wie zahnspange waren bei mir schnell problematisch und sehr kompliziert, hier und da knochenbrüche, ... augenarzt, ohrenarzt, orthopäde...

    es summierte sich. inzwischen hab ich mich mit mir versöhnt ;-). ich hab ein paar "fehler", was meinen körper angeht, z.b. kann ich so was wie die reiterstellung wegen meiner hüftgeschichte nicht wirklich gut lang aushalten...aber es gibt genug andere möglichkeiten.


    das mal als kleiner exkurs. wenn ich mich daran erinnere, wie es war, als ich gewissermaßen auf meinen körper böse war...war nicht schön. da war ich insgesamt auch nicht gut drauf. erst als ich merkte, dass trotz der fehler ich eigentlich einen gesamt ganz guten und funktionsfähigen körper habe und der auch reizvoll ist für andere, kam ich wieder besser klar...

    ich denk, wenn ihr mal entspannt einfach aus spaß es miteinander "macht", also streichelt, knutscht, fummelt, ohne dass es gezielt um koitus oder kommen geht...sondern einfach, weil streichelnknutschenfummeln euch gut tut...dann könnte das ein weg sein zu weniger kontrolle.

    solang du dir dann nicht befiehlst und kontrollieren willst, dass du das jetzt genießen musst...

    sex ist so schön. sofern man es nicht als leistungssport ansieht. es gibt pannen aller art, man wird nicht feucht oder steif, man kriegt nen krampf, man muss niesen, der penis flutscht raus, der magen rumpelt wie wild, es gibt lustige geräusche, ... kann viel daneben gehen. aber es geht nicht um perfektion. und auch nicht darum, möglichst gleichzeitig zu kommen. sondern darum, dass beide ihre lust genießen können. und das geht besser, wenn man sich nicht wie wild auf ein bestimmtes ziel konzentriert...
     
    #10
    User 20976, 20 Januar 2006
  11. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    was für ein schöner beitrag! :grin:
    ich bin begeistert. du hast vollkommen recht.
    insgesamt komme ich ja auch gut mit meinem Körper klar.
    wenn ich meine probleme mit deinen vergleich habe ich praktisch nur sehr geringe.
    es ist nun mal so, dass ich einen stressigen alltag hab und danach manchmal schwierigkeiten habe, dinge zu genießen und mich zu entspannen.
    daher kommt dann auch dieser erfolgsdruck. eben auch beim sex.
    es ist ja nicht NUR negativ. ich bin ja auch irgendwie froh, dass ich meinen orgasmus zurückhalten kann, damit das gefühl eben noch besser wird und bis auf die spitze getrieben wird, wenn er dann endlich auch kommt. das ist nun das schönste gefühl, das es gibt. findest du nicht? denn mein orgasmus alleine ist nicht mit dem gefühl zu vergleichen, wenn er auch gerade kommt.
    deshalb ist es mir das halt wert.
    ein bisschen geduld beim sex => längerer akt + schöneres gefühl => besserer orgasmus mit ihn gleichzeitig! :drool:
    es ist ja nicht so, dass ich immer verkrampf wäre.
    manchmal, nach längerem entzung (vier bis fünf tage) überkommt es mich einfach so, ohne dass ich was dagegen tun kann. das ist auch gut so! :zwinker:
     
    #11
    Laura Sophie, 20 Januar 2006
  12. Laura Sophie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    134
    101
    0
    Single
    guten abend!
    hatte gestern seit monaten mal wieder sex ohne gleitgel.
    es funktioniert! :grin:
    man muss sich halt zeit lassen, dafür ist die reibung dann umso stärker. (*schnurrr*) :drool:
    ein wirkliches problem kann man das also nicht nennen.
    trotzdem vielen dank für die kompetenten (korpulenten :zwinker: ) antworten!
    Lauri:herz:
     
    #12
    Laura Sophie, 24 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten