Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Feuchtigkeitsproblem"

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von cableman, 20 Juli 2009.

  1. cableman
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo Leute,

    ich hoffe, es gibt hier ein paar Erfahrene, die sich da auskennen.

    Folgendes:
    Ich bin mit meiner Frau seit über 2 Jahren glücklich verheiratet. Ich liebe sie über alles und wir beide glauben, dass kein Mensch auf dieser Welt besseren Sex hat als wir :zwinker:
    Das einzige Problem: Wir benutzen immer Gleitgel, weil ich sonst kaum eindringen kann. Es kam schon mal vor, dass sie Hautirritationen an den Schamlippen (in dem Bereich) bekommen hat. Sie wird einfach nicht feucht genug. Da kann ich machen, was ich will, kann noch so zärtlich sein, es bringt alles nichts. Nicht dass sie nicht erregt wäre, sogar sehr! Sie wird nur ein bisschen feucht und es reicht nicht.
    Ansonsten gibt es überhaupt kein Problem. Sie kommt jedes Mal mindestens ein Mal. Manchmal zwei Mal. (Ich wundere mich sogar manchmal, wie schnell es bei ihr manchmal geht.)
    Woran kann es denn liegen? Da kann man doch wirklich nicht viel falsch machen. Ist es ein Problem, mit dem sie zum Arzt sollte?

    Gruß

    cableman
     
    #1
    cableman, 20 Juli 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn sie das Problem schon so lange hat, dann wunder ich mich, dass sie das bei ihrem FA noch nicht angesprochen hat. Sie sollte mind. 1x jährlich ja ohnehin bei ihm sein.
    Es kann dafür durchaus "anatomische" Ursachen geben und an ihrer Stelle würde ich das schleunigst mal abklären lassen.
    Evtl. liegts an der Verhütung. Nimmt sie HOrmone?
     
    #2
    krava, 20 Juli 2009
  3. cableman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    Verheiratet
    Nein, wir verhüten nicht, weil wir Kinder haben wollen (erstmal eins :smile:).
     
    #3
    cableman, 20 Juli 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Meiner Meinung nach hätte sie das schon längst mit ihrem FA abklären sollen, der ihr aber vermutlich sagen wird, dass es bei ihr einfach so ist und ihr weiterhin einfach lebenslänglich Gleitgel benutzen sollt. Ist ja kein Weltuntergang und schadet auch der Qualität des Sex nicht.
     
    #4
    xoxo, 20 Juli 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Und wie hat sie vorher verhütet bzw. ihr?
    Hat sie da Hormone genommen? Wie lange verhütet ihr jetzt schon nicht mehr?
     
    #5
    krava, 20 Juli 2009
  6. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Naja, also es gibt da schon von Frau zu Frau Schwankungen möcht ich mal behaupten. Ein bisschen feucht wird sie ja, schreibst du... Ich denke, das xoxo recht hat. Zum FA ist sicher nicht verkehrt, aber ich denke nicht, dass deine Frau "krank" ist.
     
    #6
    produnicorn, 20 Juli 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wars mit ihrer Feuchte denn früher mal anders oder wars immer schon so wie es jetzt ist?
     
    #7
    krava, 20 Juli 2009
  8. cableman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    Verheiratet
    Sie hat nie mit der Pille verhütet. Wir haben vorher immer Kondome genommen.
    Und es war schon immer etwas mühsam, bis wir uns dann überlegt haben das Gleitgel zu nehmen. Es ist halt so... sie wird feucht und ganz plötzlich ist da nichts mehr. Von einem Moment auf den anderen ist alles weg und ich komm' nicht rein :frown:
    Am Anfang unserer Beziehung war sie schon etwas feuchter beim Sex aber man kann eigentlich überhaupt nicht sagen, dass sie jetzt weniger empfindet. Ganz im Gegenteil. Kann es an der Häufigkeit des GV liegen? Wir versuchen es jetzt ein wenig einzuschränken, weil wir ein Kind zeugen wollen. Nach der Pause während ihrer Tage ist es nicht anders aber da - ich meine es irgendwo gelesen zu haben - wird keine Frau richtig feucht, glaube ich. Könnte also die Häufigkeit eine Rolle spielen oder so was wie Gewöhnung, so dass da nicht mehr viel vom dem Sekret produziert wird?
     
    #8
    cableman, 20 Juli 2009
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Leider hast du bis jetzt die Frage nicht beantwortet ob deine Frau regelmäßig zum FA geht oder nicht.
    Da ihr aber gerade beim "Babybasteln" seid, gehe ich mal davon aus, dass sie sich vorher hat untersuchen lassen
    Wenn eine Frau trotz Lust über Scheiden-Trockenheit klagt, dann kann das durchaus einige Gründe haben.
    Mögliche sychische Gründe: Stress, Ängste, Nervosität, Blockaden, Probleme
    Mögliche physische Gründe: Medikamenteneinnahme, Nikotin, Alkohol, Infektionen, Pilze, Blasenentzündungen, Probleme bei der Durchblutung im Unterleib und Hormonmangel

    Ich weiß ja jetzt nicht, wie oft ihr GV praktiziert, aber ich muss da schon täglich über Stunden beschäftigt sein, wenn sich bei mir keine Feuchtigkeit mehr einstellt...auch unmittelbar nach meinen Tagen werde ich feucht - allerdings nicht so extrem wie die andere Zeit über.
    Ob jetzt eine bestimmte Gewöhnung Auslöser sein kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht und habe davon auch noch nie gehört.
    Was ich mich jetzt frage, warum ihr plötzlich nicht mehr mit dem Gleitmittel zufrieden seid...stammen die Hautirrationen davon oder eher durch den zu trockenen GV?
     
    #9
    munich-lion, 20 Juli 2009
  10. cableman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    Verheiratet
    Ja ja, sie geht schon regelmäßig zum FA. Aber das ist bisher irgendwie nicht richtig zur Sprache gekommen. Sie hat das mal erwähnt, worauf die Ärztin geantwortet hat, dass es wohl bei allen Frauen unterschiedlich sei. Sie wird es aber nochmals ansprechen beim nächsten Mal.
    Ansonsten hat sie sich schon untersuchen lassen und bei ihr ist alles super. Abgesehen von einer Zyste. Oder zwei. Und man kann hier glaube ich auch nicht von einer Scheidentrockenheit sprechen, wenn ich das richtig verstehe. Beim Sex ist nur das erste Eindringen etwas mühsam, ansonsten ist alles wunderbar. Sie wird halt dann am Scheideneingang außen auf der Haut etwas wund. Es kommt auch keineswegs vom Gleitgel.
    Es spielt auch keiner der von dir genannten Faktoren eine Rolle.
    Die Häufigkeit... hm... unterschiedlich. Das Maximum war 5 Mal am Tag. Ansonsten mindestens jeden zweiten Tag. Es macht aber kaum Unterschied.
    Warum wir nicht mit Gleitgel zufrieden sind? Na ja, es war ja nicht die Natur, die uns die Flasche mit dem Gleitgel in die Hand gegeben hat :smile: Es muss ja auch ohne funktionieren. Und es ist ja außerdem auch etwas umständlich. Das Gleitgel ist halt im Schlafzimmer und wir tragen es auch nicht ständig mit uns herum. Nicht dass es so oft vonnöten wäre und zur Not geht es ja auch irgendwie ohne aber es ist ja hier nicht das Problem. Es muss eben auch ohne gehen und es wäre schön, wenn's für unser Problem eine Lösung gäbe.
    Ich schick die Frau zum Arzt. ......aber der sagt bestimmt auch nur: Ach na ja, is halt so.
     
    #10
    cableman, 21 Juli 2009
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Na ja und wenn es so ist, dann ist es eben so. Müsst ihr dann akzeptieren und es gibt ja nun wirklich schlimmeres. Ein Tübchen Gleitgel passt doch in jede Handtasche. :zwinker:
     
    #11
    krava, 21 Juli 2009
  12. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    solange sie mit gleitgel keine probleme (=schmerzen) hat, wird der genau das sagen.

    falls es dich tröstet: ich hab das problem auch öfter mal (wobei es bei mir auf die hormonelle verhütung zurückzuführen ist nehme ich an), und ich hab SO einen spass am sex, also an unlust liegt das definitiv nicht.
     
    #12
    Nevery, 21 Juli 2009
  13. cableman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    Verheiratet
    Ich hoffe halt nur, dass das Gleitgel auf Dauer nicht schädlich ist. Und meine Frau hat irgendwo gelesen, dass es hinderlich beim Kindermachen ist. Ich mein der Prozesss an sich wird ja sogar eher gefördert :smile: Das soll halt für die Bewegung der Spermien nicht so positiv sein.
     
    #13
    cableman, 21 Juli 2009
  14. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    113
    42
    nicht angegeben
    Auch wenn die Frage vieleicht etwas komisch anmutet, nimmt sie denn genug Flüssigkeit zu sich?
    Ich kenne einige Menschen die scheinbar mit einem halben bis einem Liter pro Tag auszukommen scheinen.. hatte auch mal eine Freundin die so war, und teilweise gab es da ähnliche Probleme. Auch wenn wir kein Gleitgel gebraucht haben, kam es doch manchmal mittendrin zu plötzlichem Austrocknen.
    Denn bei Wasserhaushalt auf Sparflamme kann es schonmal vorkommen dass für solchen "Luxus" nicht genug über bleibt.

    Nur um die Möglichkeit zumindest in Betracht gezogen zu haben.. ansonsten würde ich auch den Weg zum Arzt empfehlen.
     
    #14
    Asgar, 21 Juli 2009
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Kann ich mir nicht vorstellen, schließlich enthält es keine Chemie oder Parfümstoffe. Man cremt sich ja auch täglich an anderen Körperstellen ein und das ist auch nicht schädlich.
    Wäre mir neu, aber ich hab diesbezüglich auch noch nicht recherchiert.
    Das Sperma wird ja sehr tief in der Vagina abgegeben, das Gleitgel ist ja eher äußerlich und läuft jetzt nicht so weit rein, also so viel dürfte sich da gar nicht vermischen.
    Und selbst wenn... Ein einziges Spermium reicht ja und es kommt ohnehin nur eins zum Zug. Die Anderen verlieren... :tongue:
     
    #15
    krava, 22 Juli 2009
  16. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.899
    398
    4.243
    Verliebt
    Also ich tippe auch auf ein hormonelles Problem, aber das wird gerade beim Babybasteln eh früher oder später abgecheckt werden, falls dieses hormonelle Problem und das ist leider oft so, sich auch auf die Fruchtbarkeit ausdehnt und die Trockenheit eher eine der kleinen Symptome und Vorwarnsignale ist.

    Ansonsten gibt es natürlich ein hervorragendes natürliches Gleitmittel: Spucke! Und zwar reichlich, das kann man ja auch hervorragend ins Spiel einbeziehen.
     
    #16
    User 71335, 22 Juli 2009
  17. cableman
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    Verheiratet
    Ja, das Mittel kenne ich. Das nehme ich auch, wenn das andere nicht zur Hand ist. Aber wenn das Vorspiel etwas energischer wird, bleibt einem durch das intensive Atmen nicht mehr viel Spucke übrig :zwinker:
     
    #17
    cableman, 22 Juli 2009
  18. Schokokekschen
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Verliebt
    Hmm, wenn ich mal nicht richtig feucht werde, verwöhnen wir uns erstmal zum Vorspiel oral, sodass dann später das Eindringen leichter geht. Da ja der Speichel es gleitfähiger macht. :smile2:
     
    #18
    Schokokekschen, 22 Juli 2009
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn deine Freundin hormonelle Ursachen abklären lassen will, dann sollte sie vielleicht mal zu einem Endokrinologen gehen.
     
    #19
    krava, 23 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten