Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Feuer und Eis

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Farsaelt, 10 Dezember 2008.

  1. Farsaelt
    Gast
    0
    Hey.... ich hatte ja schonmal einen Thread wegen meines Freundes, damals gings um ein spezielles Problem, jetzt ist es eher sehr allgemein....

    Wir sind jetzt seit 3.5 Monaten fest zusammen, angefangen hat das mit uns Anfang des Jahres. Eigentlich wars soweit ganz gut, aber es gibt eben immer Stress wegen Kleinigkeiten.
    Letztendlich ist die Ursache glaube ich, dass wir beide so unendlich verschieden sind. Nur hab ich den Eindruck, dass ihn das net stört... wenn das mal zur Sprache kam,dann fand er wir ergänzen uns gut. Und ich kann in letzter Zeit nur noch den Kopf über ihn schütteln.
    Um einige Beispiele zu nennen....:
    Er raucht sehr viel, ich habe noch nie geraucht und finde es wirklich eklig. Er hat auch schon so einige andere Dinge ausprobiert, wovon ich ein Gegner bin. Er ist letztendlich ne faule Socke, motzt nur rum weil er viel lernen muss (man, das überlegt man sich bevor man einen sehr schwierigen Studiengang anfängt!) und will am liebsten jeden Tag bis 12 Uhr pennen, dann nix tun, ne Stunde lernen und wieder nix tun. Und das 7 Tage die Woche.

    Tja.... ich bin sehr ehrgeizig, diszipliniert und ziehe das Studium durch. Nicht, dass ich nur am Lernen bin, aber ich stehe eben jeden Tag früh auf, gehe zur Uni und lerne dann eben abends an einigen Tagen nochmal bis 8 oder 9. Er fängt frühestens um die Zeit mal an, wenn dann wirklich was zu tun ist, weil er die Nacht vorher feiern musste. Und das hat letztlich zur Folge, dass wir aufm Sofa hocken und jeder für sich lernt. Na klasse.

    Ich mag ihn ja wirklich gerne, aber in letzter Zeit habe ich das Gefühl mit nem 15-jährigen Halbstarken zusammen zu sein, der alles scheiße findet und aus Prinzip erstmal nein sagt und das Gegenteil dessen macht, was er wartet wird. Aber Himmel, er ist eben nicht mehr 15, sondern 23!!!!! :kopfschue

    Ich weiß im Moment net, ob das einfach nur ne Phase ist, weil Prüfungszeit ansteht (obwohl es eigentlich schon das ganze Semester so läuft...), oder ob das einfach Unterschiede sind, die letztendlich das Aus bedeuten.
    Ich weiß, dass mir niemand sagen kann ob ich die Beziehung beenden sollte oder nicht, aber über ein paar Meinungen würde ich mich trotzdem freuen....:geknickt:
     
    #1
    Farsaelt, 10 Dezember 2008
  2. Habbi
    Gast
    0
    Oh das kenn ich nur zu gut.
    Mein Ex ist auch so einer. Er hat das Abitur nur dank mir geschafft. Wir sind damals zusammen zur Schule gegangen, gleiche Klasse. Ich hab ihm beim lernen in der 13. Klasse geholfen und ihn durchs Abi geboxt. Er hat trotzdem den schlechtesten Abschluss im Jahrgang gemacht. Mein größter Fehler war es ihm zu helfen. Er hätte mal ordentlich auf die Schnauze fallen müssen :mad:
    Wir sind heute immernoch in der gleichen Clique und sind auch sehr gut befreundet. Ab un zu helfe ich ihm im Studium beim lernen. Es geht leider genauso wie früher: Er tut nichts!
    Genau deshalb hab ich mit ihm ja auch Schluss gemacht: Er hat nie was getan, war immer faul und ich musste ihm immer und überall in den Arsch treten. Irgendwann hatte ich die Schnauze voll. Es hat mich genervt. Und ein halbes Jahr nachdem das angefangen hat, hab ich Schluss gemacht.
    Bei mir wars also nicht nur ne Phase. Es war der Beginn einer Erkenntnis: Ich hätte ihm mein ganzes Leben lang in den Arsch treten müssen, wenn es irgendwie um Arbeit geht.

    So, das war meine Story. Keine Ahnung wie das bei dir ist/noch sein wird :zwinker:

    Edit: Ach ja, als es bei ihm ums Suchen einer Zivistelle ging musst ich ihm auch noch in Arsch treten. Und bei den Bewerbungen fürs Studium ebenfalls....
     
    #2
    Habbi, 10 Dezember 2008
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    • Liebst du ihn?
    • Bist du glücklich mit ihm?
    • Bist DU glücklich?
     
    #3
    capricorn84, 10 Dezember 2008
  4. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Wenn du Meinungen darüber hören möchtest, dann bin ich auch ehrlich und schreibe, wie ich es sehe.

    Ehrlich, ich finde die Probleme, die du aufgezählt hast, eigentlich nicht mal sonderlich schlimm. Ich finde, da gibt es schlimmeres, um eine Beziehung zu trüben, z.B. wenn viel gelogen wird und wenig Vertrauen da ist.

    Das alles wäre doch irgendwie nicht schlimm, wenn die LIEBE noch da ist. Da sehe ich nämlich gar nichts von dir.

    Um mal mich zu erwähnen, ich bin selber sehr faul (was das Lernen betrifft, auf der Arbeit bin ich es nicht) und 15 Jahre bin ich ja nicht mehr :zwinker: Na gut, ich meckere auch nicht so rum und nehme es hin, weil es nun mal so ist, aber deinen Freund deswegen auf einen "Halbstarken 15-Jährigen" zu reduzieren, finde ich etwas übertrieben. Nicht jeder ist so wahnsinnig ehrgeizig, auch wenn es wichtig ist. Da trottet man eher so rum.

    Ich denke mal, wenn man jemanden nicht wirklich liebt, dann stören gewisse Sachen doch mehr, als sonst. Da sucht man nach "Gründen". Als zu sagen, daß es einfach nicht mehr passt.
     
    #4
    Rosenmädchen, 10 Dezember 2008
  5. Farsaelt
    Gast
    0
    Liebe ich ihn?
    Nein... aber ich bin auch net so der Typ, da nach 3 Monaten von "Liebe" sprechen würde

    Ob ich mit ihm glücklich bin... jein... ich meine ich bin froh ihn zu sehen, freue mich über gemeinsam verbrachte Zeit, aber gleichzeitig regt er mich sehr viel auf, eben aus oben genannten Gründen. Die Raucherei geht, da gibt es eben feste Regeln, dass er mich net zu küssen hat wenn er geraucht hat und dass er es in meiner Gegenwart einschränkt. Aber ich kann ihm ja kaum die Faulheit "verbieten". Klar könnte ich es ignorieren und ihn auf die Schnauze fallen lassen, aber irgendwie bekomm ich das net hin.

    @Habbi
    Hm ja... das klingt irgendwie ähnlich. Ich meine er ist ja echt net dumm oder sowas, hat sogar ein besseres Abi als ich und hatte in den letzten Semestern auch keine wirklich schlechten Noten.
    Dieses Semester ist nur einiges anders gelaufen und so wie er momentan lebt bezweifel ich, dass er die Prüfungen beim ersten Anlauf packen wird. Oder dass er das Examen nächstes Semester schafft...

    Mir sagen meine besten Freunde auch, dass er halt einfach auf die Schnauze fallen muss - aber wie schafft man es bitte sich davon net total kirre machen zu lassen?
     
    #5
    Farsaelt, 10 Dezember 2008
  6. Habbi
    Gast
    0
    Also er war früher nicht so faul? Wenn das tatsächlich früher nicht schon so war, legt sich das vielleicht wieder :smile:
    Lass ihn in den Klausuren auf die Schnauze fallen. Schau einfach dabei zu. Auch wenns schwer fällt. Wenn er nicht auf die Schnauze fällt und du ihm da raus hilfst, wird er es nicht merken und dann wird er auch nicht aufwachen.

    Edit: Versuch einfach das ganze zu ignorieren. Ihr habt ja nun sicher bald Klausuren oder? Dann wäre es in absehbarer Zeit evtl vorbei :zwinker: Ich setz mir in solchen Fällen immer ein Ziel. Wenn ich irgendwas unangenehmes machen muss denk ich mir immer "ja, noch so und so lang" und streich jeden Tag im Kalender ganz dick durch :tongue:
     
    #6
    Habbi, 10 Dezember 2008
  7. Farsaelt
    Gast
    0
    @Rosenmädchen

    Natürlich muss net jeder Ehrgeizig sein, das ist klar. Und net jeder, der nicht ehrgeizig ist benimmt sich wie ein Halbstarker.
    Aber auf meinen Freund trifft es einfach mal zum Teil zu.
    Er sagt, dass er keinen Bock hat das detailliert zu lernen. Okay. Dann frag ich, was er sich bitte unter dem Studium vorgestellt hat. Jaa.... weiß er auch nicht.
    Vor Prüfungen schimpft er auf den ganzen "Schwachsinn" den wir lernen müssen, regt sich über die Prüfer auf und zeigt jedem, dass es ihn einen Dreck interessiert was er eigentlich lernen sollte. Das ist doch wirklich net die Voraussetzung für ein Studium?!
    Wirklich, so hab ich mich in der 9. oder 10. Klasse verhalten.


    @Habbi
    Ja... einen Versuch wärs Wert... Wird zwar schwierig ihn komplett aus der Lernerei rauszuhalten, haben zu den gleichen Terminen Endprüfungen und so... aber vielleicht müssen wir für die nächsten Wochen das Thema Uni mal komplett ausklammern, wenn es irgendwie geht...
     
    #7
    Farsaelt, 10 Dezember 2008
  8. BurberrySummer
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Verlobt
    Und sowas nennt Deutschland "Probleme" ..?!

    Schlimm wärs, wenn er dich betrügen würde, wenn es kein Vertrauen zwischen euch geben würde....
    ganz ehrlich? Es sieht so aus ,als hättest du einfach die Nase voll und willst einen Grund haben,um Schluß zu machen.

    Ich selber bin auch eine ehrgeizige Person,aber ich AKZEPTIERE, dass es auch Menschen gibt, die halt nicht so sehr ehrgeizig sind etc. Kann nicht alles immer so laufen,wie du es magst.
    Dann schreib ihn halt ab,wenn du kein Bock mehr hast aber den Sinn darin, hier Meinungen lesen zu wollen versteh ich nicht. Dich stört das..na toll...du weißt das dann beende es doch.
    Wegen sowas kleines gleich von Schluss machen zu sprechen...einfach nur lächerlich.

    Manchmal kann man schon gar nicht mehr anders, als hier solche Beiträge zu schreiben..und dann fängt das armseelige Gemeckere an.
    Cöö
     
    #8
    BurberrySummer, 10 Dezember 2008
  9. Habbi
    Gast
    0
    Nicht so sehr ehrgeizig und stinkfaul ist en Unterschied :hmm:
    Ist das jetzt das erwartete armselige Gemecker :tongue:
     
    #9
    Habbi, 10 Dezember 2008
  10. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Wenn du ja schon so tolerant bist, dann toleriere auch, dass manche Menschen zu Themen Ratschläge einholen, wo es dir unbegreiflich ist. Und wenn du dich schon so "auskotzen" musst, mäßige wenigstens deinen Tonfall. :rolleyes: [/armseliges Gemecker]

    @TS: Du musst dir einfach klar werden, ob du auf Dauer mit seiner Lebensweise zurechtkommen kannst/willst oder ob du es nicht kannst/willst.

    Wenn du weißt, dass es dich auf Dauer nur wütend macht/frustriert/stört etc. dann beende die Beziehung lieber früher als später.
     
    #10
    Loomis, 10 Dezember 2008
  11. Farsaelt
    Gast
    0
    :tongue: Na da scheint ja jemand gute Laune zu haben.
    Dass es natürlich auch Probleme anderer Art gibt, ist ja wohl klar - nur dass die in diesem Fall erstmal untergeordnet sind. Meine Frage war eher, ob es erfahrungsgemäß bei Anderen klappt, wenn charakterlich doch solch große Differenzen auftreten. Das hat mit Treue und Untreue erstmal gar nix zu tun. :zwinker:

    Übrigens - wenn ich Schluss machen wollte, dann bräuchte ich garantiert net hier nach nem Grund zu suchen, sondern würde es machen.
     
    #11
    Farsaelt, 10 Dezember 2008
  12. Kopfschmerzen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Verlobt
    hallo
    geb ich auch meinen Senf dazu :zwinker:
    ihr steht ja noch am anfang eurer beziehung.
    was ich sehe ist, dass du ihn ändern willst, ihm es aber egal ist mit der situation zufrieden. an dir ändern will er nichts oder?
    ich denke wenn man eine beziehung eingehen will, dann muss man den partner so akzeptieren wie er ist, also im vollen und ganzen, kleinigkeiten kann man vielleicht irgendwi ändern :zwinker:
    wenn du länger mit ihm zusammensein willst, denke ich musst du dich musst du dichmit dem tatsache, dass er raucher ist einfach abfinden. es ist ne sucht oder n lebensgefühl oder was auch immer, auf jedne fall habe ich gemerkt, dass man bei rauchern in dem punkt auf granit beisst.
    bei seiner faulheit, könntets du mit ihm ein ernstes gespräch darüber führen wie er sich das vorstellt udn ob er glaub dass das gut für sien studium ist. oder ihn einfach auf die schnautze fallen lassen..
    was ich glaube herausgehört zu haben ist, dass ihr sehr wenig gemeinsame zeit miteinander verbringt (anderer tagesablauf, gewohnheiten etc). wenn du mehr gemeinsame zeit mit ihm willst, dann solltest du ihn geradeaus drauf ansprechen und versuchen kompromisse zu finden. wnn dem nicht so is , dann sorry, dassich zuviel hineininterpretiert habe :zwinker:
    meiner meinung kann eine feuer/eis beziehung schon klappen, wenn man es schafft sich zu ergänzen und nicht gegeneinander zu arbeiten.
    lg
     
    #12
    Kopfschmerzen, 11 Dezember 2008
  13. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Öhm, nur mal zum Verständnis:

    Wohnt ihr zusammen?
    Musst du finanziell irgendwie für ihn aufkommen?
    Hat seine Faulheit auch Auswirkungen auf dich z.B im Haushalt?

    Wenn nein, dannn versteh ich ehrlichgesagt auch nicht, was dich daran so stört. Es ist sein Leben und solange er alleine klarkommt finde ich nicht, dass das ein Grund sein muss, um eine Beziehung zu beenden. Vielleicht muss er erst seinen Weg finden, das kann mitunter ja auch länger dauern.
    Es bringt nichts, wenn du dich wie Mama mit erhobenen Zeigefinger daneben stellst und ihn belehren möchtest, wann er was zu tun hat.
    Mir wär es ehrlichgesagt egal, wie lange mein Freund für sein Studium braucht, solange ich ihm kein Geld geben muss oder wir keine Kinder zu versorgen haben. Wenn er sich seinen Lebensstil finanzieren kann - so what? Momentan wird dein Freund halt das Studentenleben auskosten, er ist nur einmal jung, soll er doch machen.

    Ich habe hier nicht den Eindruck, dass wir hier von einem asozialen Menschen sprechen, der auf "unser aller" Kosten sein Leben lebt.
     
    #13
    Amygdala, 11 Dezember 2008
  14. fierra
    fierra (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Bzgl. Raucher: Als Nichtraucherin käme ein rauchender Freund für mich von vorneherein nicht in Frage. Musst aber jeder für sich selbst entscheiden. Wenn du damit klar kommst und es gut geregelt ist - okay - wenn nicht, tja deine Entscheidung.

    Faulheit: Angesichts der Tatsache, dass er besser im Abi war als du und auch sonst keine schlechten Noten hat, glaube ich nicht so recht daran. Es gibt m.M nach einfach unterschiedliche Lerntypen: Die einen sind diszipliniert, gehen zu jeder Vorlesung, lernen nach Plan und fleißig, kommen am Ende gut durch die Prüfung.
    Die anderen wollen ihren Spaß haben, verpennen auch mal Veranstaltungen, beklagen sich über die Gesamtsituation, HASSEN es zu lernen, kriegen dann zwei Tage vor der Prüfung aber doch noch Panik, setzen sich letztendlich doch noch ran und kommen - oh Wunder - oft genauso gut durch die Prüfung. Auf Grund deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass dein Freund so ein Typ ist. Ich gehöre auch dazu, daher weiß ich schon, wovon ich rede.
    Und an deiner Stelle würde ich auch nicht erwarten (verstehe ich das richtig?) dass er mit dir ZUSAMMEN lernen will, schließlich seid ihr ein Paar und keine Lerngruppe.
    Antreiben würde ich ihn jedenfalls auf gar keinen Fall, das bewirkt eher das Gegenteil und er verlässt sich möglicherweise noch darauf, dass du ihn schon erinnerst, wann er was tun sollte. An deiner Stelle wäre mir sein Lernverhalten einfach komplett egal, es sind seine Noten und sein Leben, also auch seine Verantwortung.
    Gibt wahrlich schlimmere Differenzen in einer Beziehung, eben wie z.B. das Rauchen aus meiner Sicht.
     
    #14
    fierra, 11 Dezember 2008
  15. User 79820
    Meistens hier zu finden
    680
    148
    314
    nicht angegeben
    Hallo!

    Mich würde auch mal interessieren ob dein Freund erst während der Beziehung angefangen hat zu rauchen oder schon vorher... Falls das schon vorher so war und Dich so gestört hat warum seit ihr dann zusammen gekommen? Ok es spielen vermutlich auch andere Faktoren eine Rolle...

    Du hast gesagt er hat ein besseres Abi gemacht als Du...
    Vielleicht ist es wirklich nur eine Phase, zudem muss man beachten das es wirklich Personen gibt die wenig bis garnicht lernen müssen um gute Resultate zu erzielen.

    Es gibt doch auch so ein Spruch:
    Wer zuviel lernt hat zuwenig Talent :zwinker: (nicht auf Dich bezogen!)

    Gleich von Liebe zu sprechen ist vielleicht zuviel des guten, aber Du kannst doch sicherlich von Verliebtheit sprechen oder?
    Wenn das der Fall ist überlege Dir doch was wichtiger ist :smile:

    Und ehrlich gesagt, Differenzen gibt es IMMER auch wenn es nur in der Meinung ist, den Essens Geschmack, Vorlieben etc. Also das sollte kein Grund sein die Flinte gleich ins Korn zu werfen :smile:

    Gruss
     
    #15
    User 79820, 11 Dezember 2008
  16. Farsaelt
    Gast
    0
    Okay, erstmal zum Rauchen.
    Ja, er hat schon bevor wir zusammengekommen sind geraucht, allerdings habe ich damals nicht so das Ausmaß dessen realisiert. Am schlimmsten finde ich eigentlich die Kifferei, die ich Anfangs mal angedeutet habe, da raste ich leider echt aus und spiele nicht mit. Davon wusste ich nix und damit werde ich auch niemals klarkommen - da haben wir jetzt eine halbwegs annehmbare Regelung getroffen, die aber leider auch Probleme nach sich zieht. Zwar "darf" er in meiner Anwesenheit oder wenn er mich noch sehen will einfach nicht kiffen, aber daraus resultiert, dass ich weiß, was läuft wenn er einen Abend bei seinem besten Freund ist... da heißt es offiziell, dass gelernt wird, inoffiziell ist nach spätestens einer Std der erste Joint dran. Auch problematisch....

    Dass er einfach ein Typ ist, der nicht viel lernen brauch stimmt insofern, dass er sich schon irgendwie durchmogeln kann, aber da wir ein reines Lernfach studieren hilft da Begabung herzlich wenig und das zeigen auch seine Noten - ich würde mich ja nicht so aufregen, wenn er überall locker durchkommen würde. So wie der Stand jetzt ist, bezweifel ich, dass er die Endprüfungen beim ersten Anlauf packt und das heißt letztendlich weniger gemeinsame Zeit, weil er dann noch lernen muss, wenn ich längst Semesterferien habe.

    @Amygdala
    Nein, wir wohnen nicht zusammen - er ist jedoch ausschließlich bei mir (verschiedene Gründe... u.A. dass er in seinem Zimmer raucht und ich es total wiederlich finde, dann wohnt er in nem sehr schlecht isoliertem Haus und selbst bei aufgedrehter Heizung ist es schweinekalt und so weiter...), und es sieht leider so aus, dass er in den letzten 3 Monaten nicht einmal gespült hat.
    Wir essen öfters mal zusammen (okay, gekocht hat er schon öfters mal), aber letztendlich wird jeder Teller und der Müll dort liegen gelassen wo es grad passt, nix wird in den Kühlschrank zurückgestellt, er vergisst seine dreckige Wäsche hier, die ich dann irgendwann wasche....
    Das sind jetzt an und für sich keine Dramen, aber irgendwann nervt es auch, weil es eben wie alles andere auch als absoluter Faulheit entsteht...
     
    #16
    Farsaelt, 11 Dezember 2008
  17. User 79820
    Meistens hier zu finden
    680
    148
    314
    nicht angegeben
    Hört sich an als ob Dich mehr Sachen an ihm stören...


    Ich habe im übrigen vollstes Verständniss was das Kiffen angeht... das zieht evtl auch die anderen Sachen wie Faulheit etc mit sich...

    Also wenn ich Dir einen Rat geben darf, mach Dir Gedanken welche Sachen Dir an ihm Gefallen und welche nicht. Dann ziehe Bilianz so das Du siehst welche Dinge überwiegen. Und wenn es so ist das Dich mehr Dinge stören (was ja mal vorkommt) dann trenn Dich von ihm. Denn das ist derzeit sicherlich einfacher als wenn das später der Fall ist. Für euch beide...
     
    #17
    User 79820, 11 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Feuer Eis
RitterOhnePferd
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Dezember 2013
4 Antworten
steve_88
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2010
2 Antworten
Diorama
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 April 2009
15 Antworten