Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fieber + Sex?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tafkadasom2k5, 10 September 2005.

  1. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Hiho erstmal!
    Ich hoffe ich habe mit diesem Thema das richtige Unterforum gewählt....

    Ich hab gerade etwas interessantes erlebt:

    Meine Freundin war da-und wir hatten uns etwas länger ned mehr gesehen (ca 1 1/2Wochen).
    Sie hatte aber Fieber-wollte trotzdem aber zu mir kommen....naja...
    Auf jedenfall war sie ziemlich lahm (sie hatte ca 37,4°C)...
    Egal-auf jedenfall sind wir nach ner kurzen kuschel-Zeit (in der ich ziemlich warm wurde aufgrund ihrer Temperatur) gingen wir aufeinander los....

    Ich kann euch nur sagen das es unglaublich warm dabei war und das sie auch innen echt HEIS war also kurz vor unangenehm für mich.....(und unangenehm für den Mann-das muss doch echt was heissen :eek: )


    Nun aber die Hauptfrage:

    Beeinflusst eine solche Aktion den Körper positiv oder negativ?

    Ich bin mir nicht sicher ob das nun so gut war-zum anderen hat sie sich sehr wohl gefühlt-auch noch danach....
    Bloss der Kreislauf eben... :zwinker:

    Gr33tz

    Tafkadasom2k5
     
    #1
    Tafkadasom2k5, 10 September 2005
  2. crazygirl1985
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    101
    0
    Verlobt
    hmm ich würde mal sagen solange deine freundin sich noch wohl fühlt ist doch alles ok, aber wenn sie dadurch jetzt kreislaufprobleme hat wars dann vielleicht doch nicht so toll. aber wie gesagt bin ja kein arzt. :cool1:
     
    #2
    crazygirl1985, 10 September 2005
  3. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    JA soweit haste recht-aber die Kreislaufprobleme waren ja nur "kurz danach" also beim aufstehen...

    OK-soweit bin ich dann beruhigt erstmal-oder hat jemand noch was dazu zu sagen?

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #3
    Tafkadasom2k5, 11 September 2005
  4. ~Lady~
    ~Lady~ (30)
    Meistens hier zu finden
    2.061
    148
    163
    Verheiratet
    Ich hab's auch schon gemacht, da hatt ich allerdings noch etwas höheres Fieber. Ist einfach passisert, weil ich es schon öfter beobachten konnte, dass ich teilweise richtig scharf werde, wenn ich krank bin.
    Ob das in meinem Fall aber noch gesund war, kann ich auch nicht sagen. Mir ist jedenfalls nichts passiert. :zwinker:
     
    #4
    ~Lady~, 11 September 2005
  5. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Also richtiges Fieber fängt bei mir erst so ab 38°C an. 37,4°C ist ja mehr erhöhte Temperatur, da kann es schon mal sein, dass es einem nicht so sehr schlecht geht, dass man sogar Lust auf Sex bekommt. (Ich hatte mein erstes Mal auch mit erhöhter Temperatur, da ich zuvor eine Woche krank war.)

    Ich denke, wenn man richtiges Fieber hat und es einem wirklich nicht gut geht, dann hat man auch keine Lust auf Sex, von daher wird es wohl weder positiv noch negativ gewesen sein, was den Körper angeht. Nur übertreiben würde ich es natürlich nicht, wenn der Kreislauf noch nicht 100% wieder stabil ist.
     
    #5
    User 34605, 11 September 2005
  6. Anjadoctor
    Gast
    0
    Hallo!
    Also aus medizinischer Sicht ist 37,4 noch kein Fieber,definitiv nicht!
    Biochemisch gesehen wirkt aber so eine ganz leichte Körpertemperaturerhöhung (also in eurem Fall 0,4 Grad) durchaus anregend,man erinnere sich an die Chemie:Erhöhung der Temperatur bei der Reaktion führt dazu,sie läuft meist schneller grins....
    Wie aber schon gesagt wurde,bei richtigem Fieber also über 38 Grad möchte bestimmt keiner mehr Sex haben,da der Körper dann mit seiner Heilung beschäftigt ist und sich nicht den Energieluxus Sex leisten kann!!Zu deinen Hitzeempfindungen beim Sex und am besten Stück,also das fällt wohl unter die Abteilung Psychologie,wenn ihre Körpertemperatur wirklich nur 37,4 Grad hatte:schon mal was von Autosuggestion gehört :zwinker:

    Gruss anja
     
    #6
    Anjadoctor, 11 September 2005
  7. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    also so undifferenziert kann man das nicht stehen lassen.
    definitiv kein fieber - naja, da muss man erst mal ein paar andere sachen definieren, bevor man so ne aussage tätigen kann.
    erstens mal: normale körpertemperatur, und da haben wir schon das erste problem, die liegt nämlich nicht immer bei 37,0°...siehe den weiblichen zyklus und siehe mich, der grundsätzlich eine kerntemperatur von um die 36,0° aufweist.
    zweitens: "fieber". was ist fieber? eine (vom körper gesteuerte) erhöhung der körpertemperatur von mehr als 1,0° wäre eine definition, eine andere wäre eine temperatur ab 38,4°, wobei ich die erste definition bevorzugen würde. und damit hätte ich mit 37,4° schon fieber (und wenn ich 37,4° habe gehts mir auch schon ziemlich mies.).
    nun aber genug der klugscheißerei, wenn man von "normalen" werten ausgeht, muss man bei 37,4° tatsächlich nicht von fieber, sondern vielmehr von subfebrilen temperaturen ausgehen.

    nun hat diese erhöhung eher nicht so viel mit biochemie zu tun, und mit chemie noch weniger: an reaktionsgeschwindigkeiten kann man eine gesteigerte libido nun wirklich nicht festmachen.
    ich vermute einfach, dass deine freundin einen leichten infekt durchgemacht hatte, der allerdings schon wieder am abklingen war, wofür ihre kreislaufprobleme beim aufstehen nach dem sex sprechen würden (weil das fieber schon wieder am sinken war, ihr körper also versucht hat, die temperatur zu senken und dafür die haut besser durchblutet hat, was dazu führte, dass beim aufstehen das zentrale blutvolumen eben stärker gesunken ist, als der körper regulieren konnte: merkt man auch daran, dass wenn man in einem heißen zimmer aufsteht, man eher mal schwindelig wird als in nem kalten).

    insgesamt würde ich sagen: wenn deine freundin noch lust auf sex hatte, kann sie nicht so furchtbar krank gewesen sein, insofern hat das sicherlich nicht geschadet.
    und zu deinen gesteigerten wärmeeempfindungen beim geschlechtsverkehr: ich glaube nicht, dass die (mal angenommen) 0,4° unterschied bei dir so wärmeempfindungen auslösen können. in diesem punkt muss ich meiner vorrednerin mal zustimmen.
     
    #7
    pappydee, 11 September 2005
  8. Anjadoctor
    Gast
    0
    Hallo pappydee!

    Merkwürdig das du meine Aussage als derart undifferenziert erachtest und bei der Temperaturdeffinition nach 20 Zeilen Erörterung zum gleichen Punkt kommst!Aber man kann es natürlich auch noch hochtrabender ausdrücken,wie wir Mediziner,und von subfebriler Temperatur sprechen.
    Mein Bezug auf die Biochemie zielte darauf ab,dass leichte Temperaturerhöhungen zu einer leichten Steigerung der ATP-Synthese führen und einer gesteigerten Geschwindiglkeit der Umsetzung von Substraten vieler Enzyme.Was natürlich sehr theoretisch,aber durchaus einflussnehmend sein kann (siehe Löffler etc.).Auch beim Sex,ein wenig Energie benötigt man dafür auch oder?Ich gebe dir ja recht das man darauf nicht die Libido begrenzen darf,trotzdem finde ich es wie gesagt merkwürdig wenn du sofort von undifferenziert sprichst!Was die Körperempfindung des Freundes betrifft waren wir uns ja wohl ebenfalls einig!
    Übrigens ,wenn wir schon beim Klugscheissen sind,Gefäßmediatoren wie Prostaglandine und Co. wirken als Gefäßdilatatoren auch ganz ordentlich und können u.a. auch ziemlich den Kreislauf beinflussen.

    Hat mich gefreut die ausdifferenzierte Erleuterungen
    zu lesen
    :zwinker: !
    Freu mich über eine Antwort!

    Gruss Anja
     
    #8
    Anjadoctor, 12 September 2005
  9. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    "definitiv kein fieber" ist undifferenziert, dabei bleibe ich, vor allem auch, weil du die person ja auch überhaupt nicht kennst.
    und wer einmal eine medizinische klausur gekreuzt hat, sollte eigentlich wissen, dass eine aussage mit "immer", "definitiv", "nie" oder ähnlichem eigentlich immer falsch ist.
    übrigens bin ich unter vorbehalt zu einer ähnlichen aussage gekommen. das sind zwei unterschiede.


    dass die von dir angesprochenen umsatzsteigerungen (wobei ich eine diskussion über ebendiese für eher akademisch halte...) bei einer temperaturänderung von (angenommen mal) 0,4° eine merkliche veränderung der libido auslösen kann, das stimmt schlicht nicht. und darum und sonst um nichts ging es doch initial, oder lieg ich da falsch?

    was die vasodilatatorische wirkung von prostaglandinen und konsorten angeht - die ist mir bekannt. was das allerdings hier zu suchen hat erschließt sich mir leider nicht.

    du bist in der vorklinik, stimmts? :engel:
     
    #9
    pappydee, 12 September 2005
  10. timmey
    timmey (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Single
    das kreislaufprob nachm aufstehn is normal!!!
    hat nix mit dem allen zu tun...
    ist durch das blut was im kopf ist was im liegen den mehr wird...
    un wenn man aufsteht rutscht das runter...
    das kann schwindel ausslösen...
    was man bei krankheit mehr bemerkt...
    is normal...
    hat mir mein doc erklärt
     
    #10
    timmey, 19 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fieber Sex
Yakumi
Aufklärung & Verhütung Forum
10 November 2016
6 Antworten
wannabe
Aufklärung & Verhütung Forum
10 März 2009
3 Antworten