Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Figurproblem...

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Krümelchen89, 26 Juli 2010.

  1. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin 1,65 m, 21 Jahre alt.
    Abgesehen von "kommt auf die Person/Proportionen... an",
    welches Gewicht wäre eurer Meinung nach optimal?
     
    #1
    Krümelchen89, 26 Juli 2010
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ich würde mal sagen zwischen 55 und 60kg... Wäre zumindest für mich so
     
    #2
    User 66223, 26 Juli 2010
  3. cartridge_case
    Benutzer gesperrt
    1.688
    0
    115
    vergeben und glücklich
    das kann man berechnen und es gibt tabellen und grafiken wo das drin steht :zwinker:
     
    #3
    cartridge_case, 26 Juli 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.923
    898
    9.083
    Verliebt
    Alles bis 65kg fände ich im Rahmen.
    Weniger als 50 kg fände ich definitiv zu wenig.
     
    #4
    krava, 26 Juli 2010
  5. donmartin
    Gast
    1.903
    Och Mädel......solange DU dich wohlfühlst, ist es OK.

    Sollte das nicht der Fall sein, kommt es nicht auf die Proportionen an, sondern auf dein Selbstbewusstsein. Und der Erkenntnis, dass du du bist und dich so akzeptieren kannst wie du bist.

    Das "Gewicht" sollte zu deinem Charakter passen. Nicht zu dem Anderer.

    Solltest du Probleme haben und es bringen keine herkömmlichen Methoden etwas......mache eine Ernährungsberatung, frage einen Arzt, was für Deinen Körper am sinnvollsten wäre.
     
    #5
    donmartin, 26 Juli 2010
  6. Bimmi
    Bimmi (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    93
    2
    nicht angegeben
    hey,
    die Beschreibung trifft so ziemlich auf mich zu und ich hab jetzt was um die 59kg. Gut fänd ich so um die 55kg.
     
    #6
    Bimmi, 26 Juli 2010
  7. VelvetBird
    Gast
    0
    Ist es so wichtig, was für ein Gewicht Andere gut finden?
    Wichtig ist, dass man sich selbst wohl fühlt.
    Wenn du keine Leistungssportlerin bist und durchschnittlich viel Muskelmasse hast, dann kannst du den BMI als ungefähren Richtwert nehmen. Siehe hier: https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/bmi.htm

    Ein konkretes Gewicht werde ich dir nicht nennen, denn auch wenn du es nicht hören willst: Es kommt nun mal auf die Figur, die vorhandene Muskelmasse und die Fettverteilung an.
     
    #7
    VelvetBird, 26 Juli 2010
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Man kann wirklich nur sagen "Kommt drauf an".

    Manche nehmen am Busen zu, manche setzen am Bauch an - andere haben wenig Muskeln und sehen mit 58 Kilo auf die Größe unschön aus, wo andere wunderbar schlank sind.

    Ich bin ungefähr so groß und finde für mich ein Gewicht von um die 59 Kilo ideal. Dann ist der Bauch flach, der Busen noch vorhanden und der Rest wohlproportioniert. Im Moment habe ich so 61, die man hauptsächlich am Bauch sieht.

    Du musst auch nach dem Knochenbau gehen - den kannst du nicht beeinflussen. Wenn du eine Barbara Schöneberger-Figur hast, wirst du mit 1000 Diäten nicht zur Keira Knightley.

    Ich denke, so lange der BMI im Rahmen des Normalgewichts bleibt, das eigene wahrgenommene Figurbild nur von einem selbst als zu dick wahrgenommen wird und man sich gesund ernährt und genügend bewegt, sollte man sich besser früher als später mit dem anfreunden, was einem Mutter Natur mitgegeben hat :zwinker: Ich ernähre mich seit Jahren gesund und ausgewogen und mein Gewicht pendelt sich immmer (!!) 2 Kilo über dem ein, was ich gerne hätte. Ich kann jetzt entweder frustriert rumlaufen und jeden Fragen, ob er mich zu fett findet, oder mich eben damit anfreunden, dass ich nicht mehr 16 bin.

    Mach dich nicht bescheuert! Ich weiß, dass das leichter klingt, als getan. Neulich habe ich noch ein schönes Tshirt gesehen, da stand drauf: "Start a revolution. Stop hating your body" :zwinker:
     
    #8
    User 20579, 26 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Lass mich raten: Du bist unzufrieden mit deiner Figur, obwohl du sicherlich alles andere als Übergewicht besitzt, kannst dich mit kleineren "Problemzonen" überhaupt nicht anfreunden, schielst ständig neidisch auf andere Frauen, die in deinen Augen einfach die attraktivere Figur besitzen, hast bereits mehrfach die merkwürdigsten Diäten gemacht, Essen tust du manchmal mit einem schlechten Gewissen, steigst täglich auf die Waage und bekommst die Krise, wenn sie mal 200 Gramm mehr anzeigt bzw. nicht das erhoffte Gewicht...

    Warum solltest du hier sonst eine Frage stellen, die zu beantworten so sinnlos wie ein Kropf ist?
    Weißt du was das Schlimmste ist? Nicht irgendwelche Kilos, die man glaubt zu viel auf den Rippen zu haben, sondern eine Unzufriedenheit und Unsicherheit sowie Frust, was sich vielleicht in der ganzen Ausstrahlung, Persönlichkeit, im Gesicht und den Handlungen/Worten widerspiegelt.
    Das kann einen Menschen erst richtig unattraktiv machen.
     
    #9
    munich-lion, 26 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    Dinge wie BMI oder Gewicht sind - solange sie nicht in das eine oder andere Extrem ausfallen - eine sehr subjektive Angelegenheit. Deshalb finde ich es auch sehr schwer, so etwas wie ein allgemeines Ideal- oder Normalgewicht an nackten Zahlen festzumachen. Eine Freundin von mir hat etwa eine tolle Figur und ist sehr schlank, wiegt jedoch bei gleicher Größe etwa 15 Kilo mehr als ich. Unsere Kleidergrößen sind jedoch identisch :zwinker:.
     
    #10
    User 15352, 26 Juli 2010
  11. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Gewicht ist nicht gleich Gewicht.

    - Muskeln haben mehr Gewicht als Fett.
    - Schwerer Knochenbau vs. leichter Knochenbau
    - größere Oberweite vs. kleiner Oberweite

    usw.
    alles "Peanuts" aber zusammen genommen bekommt man einen großen Spielraum.
    Gewicht ist eine individuelle Frage.

    Generell gilt:
    - Fühl dich wohl und es ist ok.
    - Lass die anderen Reden, schade, dass manche kein eigenes Leben haben.
    - solange es keine Krankhaftenzüge hat (extremes Unter/Übergewicht) ist es ebenfalls ok
    - Gewicht ist nicht alles. Ernährung / Bewegung / Rauchen / Alkohol
     
    #11
    User 11345, 26 Juli 2010
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Oh Gott, ja, das habe ich auch schon jahrelang. Angefangen von Verwandten, die meinten, ich müsse "aufpassen" und einer Freundin, die meinte, dass ich "pummelig" wäre. Alle Leute, die sagen, dass man toll aussieht, hört man nicht mehr, wenn diese Aussagen einmal im Kopf hängen. Ich versuche soo, das wegzubekommen, weil es mich selbst tierisch nervt - ich arbeite dran und hoffe, dass ich in der Hinsicht mal weniger unsicher werde.
    Ich hatte aber auch schon extremes Untergewicht, ohne was dafür zu können - und wenn ich den Verwandten von heute sage, dass ich mich so wohler fühle, als früher, sagen mir alle, dass es früher auch "schlimm" aussah und heute so schön fraulich. Man darf sich nicht verunsichern lassen, auch wenn es schwer fällt.


    Ja, ich finde das auch immer wieder überraschend. Eine Freundin von mir wiegt 10 Kilo weniger, hat aber 2 Körbchengrößen mehr und einen etwas größeren Hintern. [Meiner gefällt mir in kurzen Hosen besser :tongue:] Da weiß man dann auch nicht mehr, woran es liegen kann.
     
    #12
    User 20579, 26 Juli 2010
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Gegenfrage: Was wiegst Du? Und wie sind die Kilos an Deinem Körper verteilt?

    Mach Dich nicht verrückt damit, Dich nach Masstäben zu orientieren, die Medien und Gesellschaft uns suggerieren wollen. Ist doch eh alles Mist.

    Wichtig ist, dass Du Dich gesundheitlich wohl fühlst. Und noch wichtiger ist, dass Dir die ganzen uns vorgegaukelten Ideale am Arsch vorbei gehen sollte.

    Also: Sei Du selbst und erfreue Dich Deines Lebens. Die entsprechende Aura, die Du damit ausstrahlst, wirkt sich auch positiv auf die Menschen aus, denen Du begegnest.

    Denke daran: Jeder wird als Unikat geboren, aber die meisten sterben als Kopie.
     
    #13
    User 48403, 26 Juli 2010
  14. KarlaStern
    KarlaStern (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Ich finde Hexe13 und Munich-Lion bringen es ziemlich auf den Punkt.

    Und häng dich nicht an Zahlen auf. Höre lieber auf dein Körpergefühl. Ein bisl Sport (Federball ist auch Sport :smile:) - durchblutet, Pflege - macht geschmeidigt und ein freundschaftlicher Blick in den Spiegel helfen meist sich ziemlich wohl mit sich zu finden. Schön/Erotisch sind nie die 58 oder 64 Kilo sondern immer das Körpergefühl und die Selbstakzeptanz die dahinter stecken.
     
    #14
    KarlaStern, 26 Juli 2010
  15. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich finde BMI rechner immer kritisch, weil dabei nicht beachtet wird, ob jemand viel sport macht und deshalb eben muskeln hat.
    rein von den zahlen her, würde ich auch sagen, dass 55-65 kilo gut sind. aber das kommt wirklich auf dein eigenes gefühl an.
    ich liege gerade im oberen feld des "normalbereiches" laut BMI. ich mache viel sport, habe aber auch eine weibliche figur. im moment eben auch ein kleines bäuchlein. ich fühle mich nicht wohl und tue was dagegen, bis ich mich wieder wohl in meiner haut fühle. dann ist mein gewicht für mich wieder perfekt. :smile:
     
    #15
    User 90972, 26 Juli 2010
  16. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Ich sags in Zahlen. Für mich ideal wären etwa 50kg bis 55kg + Brüste. :zwinker:
     
    #16
    Subway, 26 Juli 2010
  17. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    So zwischen 55 und 70 kg, je nachdem wie es verteilt ist.

    Man kann das so schlecht pauschalisieren, wie Dir schon in deinen vorherigen Threads immer wieder gesagt wurde oO
     
    #17
    User 40590, 26 Juli 2010
  18. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Sind die Brüste im Gewicht inkludiert oder muss man die einzeln abwiegen und dazurechnen? :tongue:
     
    #18
    User 91095, 26 Juli 2010
  19. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Die muss man dann addieren, dürfen aber auch zusammen gewogen werden. :zwinker:
     
    #19
    Subway, 26 Juli 2010
  20. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    60 bis 65kg (inklusive Brüste und Klamotten).
     
    #20
    xoxo, 26 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Figurproblem
Krümelchen89
Lifestyle & Sport Forum
10 Juli 2008
12 Antworten