Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Finanzen und Kind

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von kaya, 26 April 2006.

  1. kaya
    kaya (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    mein Mann und ich sind ja gerade am überlegen (da ich leider noch nicht schwanger bin), ob wir ein Kind möchten.
    Wir beide hätten gerne ein Kind. Was mich noch etwas verunsichert, ist die Finanzielle Seite.

    Kann mir jemand genau sagen, welche Zuschüsse man von Staat bekommt und wie es mit dem steuerlichen Vorteil (falls es einen gibt) aussieht.

    Mein Mann ist Steuerklasse 3 und ich 5.

    Vielen Dank.

    LG Kaya
     
    #1
    kaya, 26 April 2006
  2. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Es gibt

    1. Kindergeld, das sind 154€/Monat
    eventuell Kindergeldzuschuß, das ist eine Bezuschußung zum Kindergeld, ist aber auch einkommensabhängig. DA empfehle ich einfach mal nen Antrag zu stellen, hab da noch nirgendwo Einkommensgrenzen gesehen, ist etwas schwammig das Ganze. Mehr als ablehnen können die nen Antrag ja net)

    2 Erziehungsgeld (noch, ab Januar 2007 Elterngeld) Erziehunsgeld ist Einkommensabhängig und wird für max. 2 Jahre bezahlt in Höhe von 300€/Monat.
    Für die ersten 6 Monate gilt eine EInkommensgrenze von 30.000€, nach den ersten 6 Monaten halbiert sich das ungefähr.
    Müst ihr sehen ob ihr dadrüber liegt oder nicht. Es wird aber nur das EInkommen desjenigen gezählt der auch weiter arbeiten geht. Sprich derjenige der daheim bleibt hat halt kein Einkommen (auser er geht vielleicht nebenher jobben was ja prinzipiell bis 30h/Woche möglich ist)
    Es gibt beim Erziehungsgeld 2 Möglichkeiten, den regelbetrag und das Budget.
    Regelbetrag ist das was oben steht. Das Budget sind max 450€ aber dann für maximal 1 Jahr und hier sind die Einkommensgrenzen noch geringer.
    Das Elterngeld ist bissel anders das sind dann 67% des letzen Nettolohnes für maximal 1 Jahr. Wies da aber mit Einkommensgrenzen aussieht weis noch keiner genau.....

    3. eventuell WOhngeld da ihr ja dann als 3 Personen Haushalt zählt und daher die Wohngeldgrenzen anders sind als bei 2 Personen.

    4. gleiches gilt für SOzialhilfe

    5. bei einigen Stellen (Caritas, Mutter-Kind-Stiftungen, Sozialamt) kann man Zuschüße zur Erstaustattung des Kindes beantragen

    Ansonsten wird das Kind steuerlich berücksichtigt, sprich das man weniger Lohnsteuer zahlen muss. Hierbei solltet ihr das mal durchrechnen lassen, es gibt die Möglichkeit das einer von euch das Kind zu 100% auf seine Lohnsteuerkarte nimmt, oder aber das ihr euch das Kind sozusagen teilt, und jeder 50% davon auf der Karte stehen hat.
    Ich denke da kann euch eure Personalabteilung sicher besser weiterhelfen.

    Kat
     
    #2
    Sylphinja, 28 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Finanzen Kind
MissBukowski
Off-Topic-Location Forum
7 September 2016
78 Antworten
kinkyvanilla
Off-Topic-Location Forum
17 Juli 2016
96 Antworten
LadyMetis
Off-Topic-Location Forum
19 Juni 2008
5 Antworten
Test