Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

finanzierung von bedürfnissen......... beziehung........

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von GOTT, 28 Dezember 2005.

  1. GOTT
    Gast
    0
    hi
    wollte euch mal fragen wie ihr das macht mit euren bedürfnissen. also ich frag mich immer, wie das meine freunde alle so machen mit dem geld. ich brauche etwa so im monat 180 bis 200 euro damit ich meine bedürfnisse befriedigen kann , sprich kleidung, handy, rechnung, internet rechnung manchmal was leckeres zu essen usw.

    damit ich meine bedürfnisse mir leisten kann trag ich am wochenende immer am sonntag zwei zeitungsgebiete aus. so ab mitternacht geh ich los immer -_- das mach ich schon seid 3 jahren oder länger.... anfangs hats mich nicht so gestört, aber langsam denke ich mir immer, man irgend was mach ich doch falsch. ich muss noch dazu sagen, dass meine kumpels auch alle nicht arbeiten und trotzdem geld haben für disco oder für ihre materiellen bedürfnisse.

    langsam sehne ich mich auch mal wieder in die disco zu gehen und mit meinen freunden zu feiern und vielleicht wenn alles zusammen passt ein mädel kennen lernen ^^

    nur leider funktioniert es nicht so alles nach plan. ich weiß ich könnte ja nach der disco meine arbeit tätigen aber ich sag euch nur eins, das ist das schlimmste was es gibt. die körperlichen anforderungen sind einfach zu groß. ich habs manchmal schon so gemacht weil ich einfach kein bock mehr habe auf meine zeitung zu warten die ganze nacht und in der zwischen zeit feiern meine freudne irgend wo und lernen neue leute kennen usw !!!!

    das macht mich schon seid einer langen langen zeit sehr depressiv...
    nur ich kann und will auch nicht so auf mein geld verzichten. taschengeld oder sowas in der art kriege ich auch schon seid jahren nicht, weil ich von meinen eltern sowas nicht annehme. nicht das es uns finanziell schlecht gehen würde, aber ich glaub langsam muss man auf eigenen beinen stehen. so sehe ich das.^^

    ein beispiel. ich werde irgend wann mal ein mädel kennen lernen( wenn ich mal am wochenende mal aus dem haus komme) -_-. dann ist ja klar das man ihr was bieten soll ne. zum beispiel mal ins kino oder irgend wo was schönes essen oder mal ein kleines Geschenk. aber wie soll ich das finanzieren??

    glaubt mir ich habe in meiner gegend alles nach system abgesucht nach einem minijob. nicht das ich kein erfolg hatte oder so, naja was heißt erfolg in diesem fall.... ich bin bei geschäften usw jetzt in der warteliste aber das bringt mir nicht soviel. es muss sich jetzt was ändern in diesem augenblick.

    es frisst mich langsam auf von innen wen nich nur dran denken muss das ich jedes gottverdammte wochenende zuhause bleiben muss. das ganze verdammte wochenende geht somit zu grunde.
    ich will auch nicht mit der arbeit aufhören, solange ich nichts anderes habe, da ich keine lust habe meine mutter zu belasten. ich könnte auch nicht mit 30 euro im monat auskommen. ich meine in der heutigen zeit kommt man nicht weit ohne geld. alles wird teurer. schaut euch mal die preise für klamotten an wie die immer weiter in die höhe schießen. coole markenschuhe gabs früher für 100 mark. das war viel geld. und was ist jetzt. jetzt steht da 100 euro. sagt mir nicht das dass nicht stimmt.einen klaren normalen kopf hab ich auch noch ^^ ich meine irgend was läuft ganz falsch in der regierung und mit der wirtschaft.

    naja kann man jedenfalls nichts machen. ok jetzt zu meiner frage. wie finanziert ihr euch eure dinge? wie kommt ihr zurecht wenn ihr wenig geld habt? was würdet ihr wenn ihr in meiner etwas misslichen lage sein würdet machen ? bezieht ihr noch taschengeld?


    danke schon mal für eure antworten. PEACE
     
    #1
    GOTT, 28 Dezember 2005
  2. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    kenn ich auch zur genüge
    andere die nicht arbeiten waren haten geld an mass gehabt
    und ich der arbeiten ging kamm gerade so um die runden

    ich hab die erfahrung gemacht das viele ne menge von den elis bekommen haben. der rekord lag bei 350€ taschengeld im monat.
    ich war auch zeitungsläufer bis ich mit der lehre angefangen habe.
    mach dir nix draus du bist damit nicht allei.
    mein status singel ist leider auch noch ein überbleibsel daraus da ich ja nie geld für disco oder so hatte, könnte ja nie mal jemand einladen oder so.

    aber das bessert sich wenn du arbeiten gehst.
    da du 18 bist nehm ich mal gynasium an
    jedes jahr ausbildung bring 100€ mehr lohn im monat :smile:
     
    #2
    WOLF359, 28 Dezember 2005
  3. carpe-diem
    Gast
    0
    Kannst Du den was? Wenn Du zum Beispiel gut schreiben kannst, solltest Du Dich bei einigen Texter-Agenturen bewerben - oder dich in Webmasterforen nach Jobs in diesem Bereich umschauen.

    Oder biete Übersetzungen an...

    Also ich muss sagen, dass ich mit dem Texten plus Einnahmen aus eigenen Seiten auf etwa 300 Euro komm. Und der Stundenlohn ist erheblich höher als 10 Euro :smile: - Du musst halt Deine Stärken nutzen.

    Und wieso nimmst Du kein Taschengeld an? ;-)
     
    #3
    carpe-diem, 28 Dezember 2005
  4. MDK
    MDK
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    also ich finds ja gut dass du auf eigenen Füßen stehen willst, aber wenn dir deine Eltern Taschengeld anbieten, dann nimm es doch. Wenn du ne Ausbildung machen würdest oder sonst wie nebenher jobbn, könnt ich s ja verstehen aber so. Sei einfach mal egoistisch und nimm alles was du kriegen kanns. :zwinker:

    MfG MDK
     
    #4
    MDK, 28 Dezember 2005
  5. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    öhm sorry, wenn ich hier mal meine meinung zum besten gebe, aber:
    also irgendwie habt ihr falsche werte... sowas wie "markenschuhe" braucht man doch nur, wenn man sich nur darüber profilieren kann, was man hat und nicht, was man ist...
    die leute sind so verwöhnt und sehen gar nicht, wie gut es ihnen geht! in den meisten andren ländern dieser welt gehts den leuten richtig mies! die haben nichtmal genug zu essen, geschweige denn strom oder warm wasser...
    und hier regt man sich auf, weil man NUR 200 euro im monat FÜR VERGNÜGEN ausgeben kann???!!1
    hier läuft nicht in der regierung was schief (da auch, aber die leute wollten die ja so), sondern in den menschen! die sind doch schuld an dem ganzen schlamassel!
     
    #5
    fractured, 28 Dezember 2005
  6. GOTT
    Gast
    0
    oh ich habe vergesse nzu schreiben das meine mutter mir meine monatskarte bezahlt sorry..... das sind auch 30 euro. man könnte es so anerkennen, dass dass mein taschengeld ist ^^



    und noch was. mich interessiert es nicht wie es den anderen leuten geht in anderen ländern, das sag ich jetzt ganz klar. ich weiß, dass viele menschen hungern müssen aber wißt ihr was. das interessiert mich nicht. ich habe einfach glück gehabt, das ich hier geboren bin. andere menschen werden als millionäre geboren. jeder hat mehr glück als der andere, daran kann man nichts ändern. ich kann mir doch nicht den kopf zerbrechen wie es den anderen geht die weniger haben.

    und der markenfreak oder fetischist mir auch irgend wie egal wie man das formulieren kann bin ich auch nicht. nur bei bestimmten dingen achte ich nur auf qualität.

    ich glaub ich muss einfach nur versuchen weiter nachzufrage nnach einem minijob. das ist bestimmt die effizienteste lösung mich aus meiner misslage zu befreien.
     
    #6
    GOTT, 29 Dezember 2005
  7. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Du kannst da bestimmt irgendwo sparen

    Da ich nicht mehe zuhause wohne, bekomme ich auch kein Taschengeld mehr. Als ich noch welches bekommen hab, warens zuletzt 26 € (das hat sich jedes Jahr gesteigert) und dazu hab ich mir noch etwa 40 € verdient und bin damit ausgekommen.
    Ich konnte mir nicht alles kaufen, was ich wollte, konnte auch nicht ständig weggehen, aber das, was mir am Wichtigsten war, ging schon
     
    #7
    Félin, 29 Dezember 2005
  8. maya
    maya (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin eher das verwöhnte kind, klar bekomm ich nich alles und wir sind nicht reich. aber das was ich will bekomm ich oft, ich bekomm führerschein bezahlt etc. habe versucht im call center zu arbeiten, einmal wurd ich da ausgenutzt ohne ende das andere mal hats nebenbei mit der schule nicht gekappt. meine eltern haben zum glück die einstellung ich soll abi machen und finanziell unterstützen sie mich halt, das ich nich nebenbei mehr oder weniger abgelenkt werde.
    aber eins sage ich dir, du hast es gut, vll verstehst du nicht wie ich es meine aber du hast jetzt schon dinge wo du sagen kannst: das habe ich selbst finanzieren können!!! und darauf kannst du verdammt stolz sein.
    ich habe soetwas leider noch nicht, werde mir ab april auch nen nebenjob suchen *hab ich vorgenommen weil ich dann 18 bin* und ich fühl mich oft mies weil ich meinen eltern so auf der tasche liege und gar nichts mein eigener verdienst ist. sei stolz auf dich, alles hat seine vor und nachteile und warte noch nen paar jahre spätestens dann weißt du was ich meine denn wenn du genug ehrgeiz hast wirst du etwas finden und wirst auch deine freizeit haben.

    soo gibs bei euch nicht kneipen wo du kellnern könntest???
     
    #8
    maya, 29 Dezember 2005
  9. Schulerbible
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    Single
    Junge, wie siehts mit Kindergeld aus? Kannste ja da mal fragen ob Du nich die Hälfte oder so davon bekommst. Ich hab z.B. mein Kindergeld selbst beantragt, hätt ichs net gemacht hätts wohl niemand gemacht und so hab ich wenigstens ne 154 Euro Grundlage, dazu kommt noch ein Job auf 400 Euro Basis und *blinb bling* sinds auf einmal mehr als 500 € / Monat und das als Schüler, is doch net schlecht oder? Ich akzeptiere auch keine Hilfe von meinen Eltern, bis auf Essen und Wohnen hab ich keinerlei Ansprüche und es funktioniert!

    Greez tobi
     
    #9
    Schulerbible, 29 Dezember 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Einfache Frage, einfache Antwort:
    180 - 200 Euro pro Monat EINFACH SO auszugeben, das ist verdammt viel. Wenn du meinst, soviel ausgeben zu müssen, mußt du dafür arbeiten. Wenn dir das Arbeiten zu mühsam ist, schraub deine Bedürfnisse zurück, so einfach ist das.

    "Mißliche Lage"?! Dir geht's doch nicht schlecht! Wie schafft man es bitte, im Monat 180-200 Euro nur für "Luxusgüter" auszugeben?! :eek: Kann es sein, daß dein Problem nicht fehlendes Geld sondern zu hohe Ansprüche sind? Wie hoch ist denn z.B. deine Handyrechnung? Und brauchst du jeden Monat neue Klamotten? Mußt du jedes Wochenende weggehen und dabei massig Geld rausschmeißen? Sparst du eigentlich überhaupt was von dem, was du im Moment mit dem Nebenjob verdienst?

    Tja, genau für Essen und Wohnen ist das Kindergeld ja aber eigentlich gerade gedacht - für die ELTERN, nicht für die Kinder als zusätzliches Taschengeld. Ich find's auch nicht ok, wenn Kinder einen Teil (oder das ganze) Kindergeld fordern, denn es ist eben gerade NICHT für die Kinder zum Ausgeben gedacht, sondern als Zuschuß zu den Unterhalts- und Lebenshaltungskosten, die die Eltern für das Kind zu tragen haben...

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 29 Dezember 2005
  11. GOTT
    Gast
    0
    also zu aller erst. das mit dem kidnergeld finde ich auch nicht ganz recht. das steht den eltern zu für die kinder für nahrungsmittel usw.


    meine handy rechnung beträgt monatlich höchstens 30 euro.
    ei nhobby kostet viel geld. mein hobby ist computer und jeder weiß wie teuer sowas sein kann. zudem bezahle ich mein internet selbst 50 euro.
    natürlich lege ic hwas zur seite. zurzeit lege ich einen kleinen teil für mein auto zur seite nicht viel, aber es ist was, so etwa 30 euro.( nur wenn ich noch was habe )

    tjo der rest geht für irgend was anderes drauf leckeres essen oder mal klamotten oder für essen in der schule^^

    ich fasse zusammen:

    eigenkapital: ca 200 euro
    hobby: - 40
    internet - 50
    handy - 30
    essen/schule - 10
    kleidung - 50
    -----------------------------------
    restgeld = 20 <--------- WOW ^^
    -----------------------------------
    oki em ich glaub ich müßte mal was ändern.
     
    #11
    GOTT, 29 Dezember 2005
  12. MDK
    MDK
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    sag mal, wie schaffst du es 50€ für Inet auszugeben?
    Also mein DSL-Anschluss kostet 19,90€ +9,99€ für die Flat macht dann 29,89€. Zahlst du etwa auch noch den Telefonanschluss mit oder was?
    Außerdem find ich jeden Monat 50€ für Klamotten au bissle viel, aber das is ja dein Ding.

    MfG MDK
     
    #12
    MDK, 29 Dezember 2005
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    jeden monat vertelefonierst du mit dem handy 30 euro? das finde ich nicht grad wenig. tja, vielleicht doch mehr übers festnetz mit freunden reden?

    90 euro für rechner und internet JEDEN monat?
    was ist mit nem anderen tarif?
    was kaufst du denn ständig für deinen rechner? sachen zum aufrüsten? programme? spiele? ist das je wirklich nötig? vielleicht musst du dir da auch das sparen angewöhnen, wenn du was für deinen pc kaufen willst.

    50 euro für kleidung jeden monat ist auch nicht grad wenig...da geb ich deutlich weniger aus. ist dein schrank nicht mal irgendwann voll, wenn du jeden monat für 50 euro was dazukaufst?

    ich finde, dass du als achtzehnjähriger doch ziemlich viel geld "nur so" für dich ausgibst.

    du musst halt entscheiden, was dir wichtiger ist: handy, rechner, internet finanzieren - oder doch mal ausgehen. wenn alles nicht geht, musst du dich eben irgendwo einschränken.

    fürs jobfinden drücke ich die daumen.
     
    #13
    User 20976, 29 Dezember 2005
  14. MDK
    MDK
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    dass mit den 40€ für dne PC kommt schnell zusammen, wenn man sich nur ein Spiel kauft hat man die. Ich weiss man braucht ja nich jeden Monat eins, aber übers Jahr würd ich das sicher auch schaffen. z.B. letztes Jahr hab ich mir n Laptop gekauft, knapp1200€ da bin ich schon im Schnitt im Monat bei 100€. Aber ich hab zum Glück n super Ferienjob.

    MfG MDK
     
    #14
    MDK, 29 Dezember 2005
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    na, für so eine große anschaffung wie einen laptop spart man ja aber vorher wohl auch extra über eine gewisse zeit, oder?

    sorry, in dem Alter mal eben 90 euro im monat für rechner und internet aufn kopp zu hauen, finde ich ziemlich viel. wäre er in der ausbildung oder schon im beruf, wäre es wohl anders. ich hatte in dem alter definitiv nicht so viel geld zur verfügung. dass er dafür arbeiten will, ist ja gut, und fies, wenn es wenig jobs für ihn gibt.

    bedürfnisse sind verschieden, klar. aber kostenintensive hobbys kann man sich eben nur leisten, wenn man entsprechendes einkommen hat. sonst muss man die bedürfnisse eben anpassen.
     
    #15
    User 20976, 29 Dezember 2005
  16. gravemind
    Benutzer gesperrt
    417
    0
    0
    nicht angegeben
    Sehe ich genauso...
    das einzige was ich an Markenklamotten trage sind meine Schuhe. Dafür halten die dann aber auch gut 2 Jahre. Außerdem brauche ich gute Schuhe für meine Hobbies und meinen Job ;-)
    Du hast 200 EUR im Monat nur für Vergnügen übrig??? Alle Achtung! Ich muß mit gut der Hälfte auskommen. Ich wohne auch noch zu Hause :frown: aber das Studium ist wahnsinnig teuer an Büchern und so. Deshalb muß ich nebenbei noch viel strampeln, damit ich einigermaßen gut über die Runden komme. Und ich kenne genug Kommiltonen,denen es noch mieser geht - die von ihren Eltern auch keine Unterstützung bekommen und einfach nicht die nötige Zeit für einen Nebenjob finden :frown:
    Wenn ich denn ab '07 richtig zur Kasse gebeten werde von der Uni - na dann gute Nacht!!

    LG Daniel
     
    #16
    gravemind, 29 Dezember 2005
  17. GOTT
    Gast
    0
    erzählt mal so, wieviel geld habt ihr so im monat zur verfügung ?
    wieviel geld gibt ihr im monat aus ?
    was kauft ihr euch so ?
     
    #17
    GOTT, 30 Dezember 2005
  18. D.mies
    D.mies (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    113
    43
    vergeben und glücklich
    Huhu! Also ich trage auch Zeitungen aus, allerdings unter der Woche. Also ich finde es nicht schlimm. Gehe etwa so um fünf los, da kann man abends ruhig weg gehen. Ist halt nur blöd, wenn man nicht mehr so ganz nüchtern ist und Slalom läuft. Bekomme dafür etwa 350 Euro und die gebe ich auch eigentlich komplett aus. Etwa 15 fürs Handy. 120 für Zigaretten. 200 für Benzin. 50 für Essen und etwa 150 fürs weggehen. Oh, doch n bissl viel. Ein Glück, dass mein Freund so spendabel ist.
     
    #18
    D.mies, 30 Dezember 2005
  19. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich verdiene z. Zt. über den Daumen 450 €.


    davon geht ab:
    106,- € für die Monatstickets der Bahn weg
    100,- € für den Sprit den ich im Monat verfahre
    75,- € Kfz Versicherung
    35,- € Handyrechnung
    ====
    316,- € bleiben also noch grob überschlagen 130,- € für mich

    Mind. einmal im Monat hole ich mir ca 30,- € die ich so stück für stück für alles mögliche ausgebe. Dann kommen ab und zu Autoreparaturen oder neue Scheidenwischer dazu oder Geburtstage und andere Feste wo man gerne mal was verschenkt und auch Selbstgebasteltes kostet manchmal einige Euronen. Theoretisch sollte es reichen... theoretisch

    Wie Andere es immer wieder schaffen das Geld mit vollen Händen auszugeben aber kein Ende des Geldflusses in Sicht ist frag ich mich auch andauernd. Neuer PC, dickes Autoradio, Urlaub und jedes Wochenende Komatrinken in der Disko. Ich glaube einige haben von Haus aus eben viel Geld in den Genen Anderen möchte ich nicht in den Kotoauszug schauen. Es gibt immer eine negative Seite. Wie offensichtlich diese ist hängt immer von den Leuten ab.

    Ich habe auch mal Zeitung ausgeteilt 5 Jahre lang und dann 5 Jahre bei einer Bekannten in der Putzfirma mitgearbeitet. Das Putzen war dabei allerdings ordentlich rentabel. In den Ferien konnte ich Stunden abreißen da hab ich echt das Geld mit Schubkarren rausgeholt! Damals ohne Auto war der Geldverschleiß auch noch überschaubarer :smile:
     
    #19
    DerKeks, 30 Dezember 2005
  20. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Also weiß nicht mehr wicklich was ich mit 18 an GEld verbrauche aber finde jetzt nicht das er so mit dem Geld um sich schmeißt. Ich studiere und hab drei jobs: Gebe NAchhilfe, arbeite ein bis zwei TAge die Woche in ner Praxis und arbeite im Sommer in ner Eisdiele.
    Also je nachdem wieviel ich im Monat arbeite sind das zwischen 160 und 470 Euro. Von meinen Eltern bekomme ich noch 80 Euro TAschengeld(30 davon Handy) und 120 Euro zum Lebensmitteleinkaufen für den Monat.
    Ich hab noch ein Auto und dafür muss ich auch Sprit, Versicherung und Reperaturen bezahlen.Und denkt was ihr denkt das wird auch manchmal knapp.
     
    #20
    Tinkerbellw, 30 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - finanzierung bedürfnissen beziehung
CreamyVanilla
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2016
27 Antworten
Leameea
Kummerkasten Forum
7 Dezember 2015
9 Antworten